+ Antworten
Seite 1 von 11 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 103

  1. Registriert seit
    07.05.2008
    Beiträge
    30

    Keuschheitsgürtel - Was sagt die "normale" Frau dazu?

    Hallo,

    zunächst möchte ich mich mal kurz vorstellen. Ich bin Mitte 35, verheiratet, 2 Kinder, und komme aus dem schönen, wilden Süden Deutschlands.

    Nun mein Problem (achtung, etwas lang geworden...): Sexuell läuft nicht mehr so richtig viel zwischen uns. So circa alle 2 bis 3 Wochen 1x Standardsex (ja, liegt sicherlich auch an mir und meinen Fähigkeiten). Nun habe ich aber - ich sag es mal so - eine recht hohe "Lust", so dass mir das zuwenig ist. Abhile verschaffe ich mir zum EInen durch tägliche Selbstbefriedigung vor dem Einschlafen (wir schlafen getrennt, da die Kinder im Ehebett schlafen!!!), am Wochenende auch noch oft frühmorgens, wenn ich aufwache. Andererseits geh ich auch ca. 3-4 mal monatlich in FKK-Clubs bzw. Bordells und verschaffe mir da Abhilfe, ohne ihr Wissen. Ist aber mittlerweile auch nicht mehr so befriedigend, da -Zitat ("fi.... is nie so geil wie man sich's beim wi... vorstellt").
    Am Wochenende treib mich abends oft im Internet bei youporn rum.
    Ich geb zu, insgesamt sehr erbärmlich (self-satisfaction, Bordell, Schmuddelseiten im Internet), aber vielleicht ja gar nicht so ungewöhnlich für den durchschnittlichen Ehemann??

    Egal, jedenfalls will ich was dagegen tun (ohne gleich zum Psychiater zu gehen was eh nicht in Frage kommt) und nun komme ich langsam zum Punkt: Im Internet hab ich was über Keuschhaltung der Männer gelesen. Es gibt hierzu ja verschiedenste "Keuschheitsgürtel", die auch relativ klein sind und nach gewisser Eingewöhnungszeit gut zu tragen (selbstverständlich bei regelmäßiger Reinigung). Praktisch soll das wohl so ablaufen, dass die Frau die Schlüssel hat und Reinigung etc. nur unter Aufsicht stattfindet. Dies klang zunächst unvorstellbar für mich und als eine nicht akzeptable Einschränkung der Lebensqualität!! Aber manche Männer (und auch Frauen) haben gute Erfahrungen damit gemacht. Ich fass mal kurz die Vorteile zusammen...

    Vorteil Mann:
    - "Heilung" Sexsucht und wieder Zeit für andere "Hobbys"
    - lernt die Partnerin wieder schätzen
    - nach einer schwierigen Anfangszeit soll die Lust wohl auch nachlassen (so nach etwa 3 Wochen)
    - Sex so alle 4-6 Wochen wohl -logischerweise- sehr befriedigend
    - gewisser Kick bei etwas devoter Veranlagung

    Frau:
    - Treue
    - Mann wird anscheinend anschmiegsam, fürsorglich, kuschelig und beachtet die Partnerin mehr als sonst
    - gewisses Machtgefühl für die Frau (sie bestimmt über den ureigensten Trieb des Mannes)
    - eigene Befriedigung nicht ausgeschlossen (z.B. über franz. bzw. Dildo)
    - keine Wi...flecken mehr im Kinderbett (wo der Partner schläft)
    - insgesamt Bereicherung der Beziehung

    Mein Problem ist: wie sag ich's meiner Frau (Ärztin, eher konservativ)? Wie reagiert sie? Findet sie mich völlig verrückt? Bitte beachten: sie weiss nichts von meinen Bordellbesuchen. Wie finden Frauen den Gedanken Macht über den Sexualtrieb des Mannes zu haben?

    Ich würde das wirklich gerne mal ausprobieren ob's wirkt bei mir.

    Über Antworten würde ich mich freuen (ohne Moralpredigten...ist mir alles bewusst, aber es ist nun mal so).

    Viele Grüße


  2. Registriert seit
    14.07.2007
    Beiträge
    177

    AW: Keuschheitsgürtel - Was sagt die "normale" Frau dazu?

    wie widerlich ist das denn.
    wenn du weißt dass du sie zu wenig schätzt und ein sch...n bist, wieso hast du nicht die macht dich ohne sowas zu kontrollieren?
    typisch... ficken können aber weder denken noch verantwortung übernehmen

  3. Avatar von meikeline
    Registriert seit
    21.12.2006
    Beiträge
    6.185

    AW: Keuschheitsgürtel - Was sagt die "normale" Frau dazu?

    Zitat Zitat von Alifari
    wie widerlich ist das denn.
    wenn du weißt dass du sie zu wenig schätzt und ein sch...n bist, wieso hast du nicht die macht dich ohne sowas zu kontrollieren?
    typisch... ficken können aber weder denken noch verantwortung übernehmen
    Könntest du deine Meinung bitte in einem etwas normaleren Tonfall äußern? Danke.
    "Ich habe eine ganz einfache Philosophie: Fülle, was leer ist. Leere, was voll ist. Kratz dich, wo es juckt."
    Alice Roosevelt Longworth (1884-1980), amerikanische Gastwirtin


  4. Registriert seit
    14.07.2007
    Beiträge
    177

    AW: Keuschheitsgürtel - Was sagt die "normale" Frau dazu?

    ja kann ich. sorry. aber ich werd einfach so sauer, lies dir das doch mal an! einfach ego!

  5. Avatar von meikeline
    Registriert seit
    21.12.2006
    Beiträge
    6.185

    AW: Keuschheitsgürtel - Was sagt die "normale" Frau dazu?

    Zitat Zitat von Alifari
    ja kann ich. sorry. aber ich werd einfach so sauer, lies dir das doch mal an! einfach ego!
    Ich hab´s gelesen und mag dazu (noch) nichts sagen.
    "Ich habe eine ganz einfache Philosophie: Fülle, was leer ist. Leere, was voll ist. Kratz dich, wo es juckt."
    Alice Roosevelt Longworth (1884-1980), amerikanische Gastwirtin

  6. Inaktiver User

    AW: Keuschheitsgürtel - Was sagt die "normale" Frau dazu?

    Zitat Zitat von vinonobile
    Mein Problem ist: wie sag ich's meiner Frau (Ärztin, eher konservativ)?
    Wieso redest du nicht mal darüber mit ihr, warum eure Kinder noch in eurem Bett schlafen?
    Ich denke deine Probleme werden nicht durch das tragen eines KG gelöst, du verschiebst sie nur.

  7. Avatar von Arabeske_H
    Registriert seit
    05.02.2005
    Beiträge
    2.492

    AW: Keuschheitsgürtel - Was sagt die "normale" Frau dazu?

    @Alifari,

    was für ein problem hast Du denn ?

    @vinonobile,

    ich würde soetwas eher für eine nette spielart halten, bei paaren, bei denen es gut läuft. Bei euch läuft es vielleicht nicht schlecht - aber wohl eher gar nicht. An dieser stelle mit erotischen spielereien zu kommen, ist vermutlich eher kontrproduktiv, da ist sicher erstmal einiges "an der basis" zu klären.

    arabeske
    Wenn die Hand eines Mannes
    die Hand einer Frau streift,
    berühren sich beide bis in alle Ewigkeit.

    Khalil Gibran


    ***********************************

    Das beste Vorspiel ist die Einhaltung eines strikten Zeitplans.

    Sheldon Cooper

  8. Avatar von Kraaf
    Registriert seit
    31.08.2004
    Beiträge
    23.692

    AW: Keuschheitsgürtel - Was sagt die "normale" Frau dazu?

    Keuschheitsgürtel - Was sagt die "normale" Frau dazu?
    Gut, dass ich nicht gefragt bin, sondern sich die Frage ausdrücklich an die "normale Frau richtet"...

    Und Alifaris Antwort dürfte es zudem bereits auf den Punkt gebracht haben. Ja, so reagiert die normale Frau und die eigene dürfte ganz genauso reagieren.

    Aus dem ehelichen Schlafzimmer bist du also bereits rausgeflogen und musst im Kinderzimmer schlafen?

    Da liegt ja vielleicht die Lösung? Vergiss den CB. Pillepalle. Versuch es mal mit - Langzeiterziehung. Du kommst in den Keller. Kein Internet, keine Huren...

    Und jetzt bin ich mal neugierig, was der Tag noch so bringt. *g*

    Kraaf
    Geändert von Kraaf (08.05.2008 um 08:32 Uhr)

  9. Avatar von Arabeske_H
    Registriert seit
    05.02.2005
    Beiträge
    2.492

    AW: Keuschheitsgürtel - Was sagt die "normale" Frau dazu?

    Zitat Zitat von Kraaf
    Ja, so reagiert die normale Frau
    dachte ich´s mir doch - ich bin nicht normal

    arabeske
    Wenn die Hand eines Mannes
    die Hand einer Frau streift,
    berühren sich beide bis in alle Ewigkeit.

    Khalil Gibran


    ***********************************

    Das beste Vorspiel ist die Einhaltung eines strikten Zeitplans.

    Sheldon Cooper

  10. Inaktiver User

    AW: Keuschheitsgürtel - Was sagt die "normale" Frau dazu?

    Zitat Zitat von Arabeske_H
    dachte ich´s mir doch - ich bin nicht normal

    arabeske
    Nun behaupte noch, dass Du davon bislang ausgegangen bist?

    Gruss

    vita

+ Antworten
Seite 1 von 11 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •