Antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. User Info Menu

    Ohne die Umsetzung von Cuckolding-Fantasie nie wieder Sex?

    Hallo,
    einige kennen Beiträge zu dem Thema von mir aus der Vergangenheit...


    Sollte man die Fantasie dauerhaft unterdrücken oder komplett vergessen oder sie doch ausleben?

    Bevor ich meine Situation schildere, ist es mein Ziel den „Cuckold Fetisch“ bei der Selbstbefriedigung zu bewahren da es mir ja total gefällt, mich sehr erregt wenn ich daran denke. Gleichzeitig möchte ich aber trotzdem auch mit meiner Frau wieder ein normales Sexleben führen können.

    zu meiner Situation: zu Beginn unserer Beziehung war der Sex von Anfang an eher suboptimal. Da war allerdings mein Verlangen nach ihr noch da. Wobei sich auch das schnell änderte. Also es ist nicht so dass grundsätzlich gar keine Lust auf sie da gewesen wäre, aber nicht bzw. kaum/selten so, dass ich mit dem Gedanken dass ich sie ficken möchte geil wurde. In meinem Kopf ging es immer um ihre Erregung, ihre Geilheit, wie sie gefickt wird.
    Es ist so, dass in meiner Fantasie und bei der Selbstbefriedigung, die andere Person eine untergeordnete Rolle spielt. Das heißt diese Person könnte dann ja jeder sein, auch ich.
    Allerdings ist derjenige ja dominant, bringt sie dazu, dass sie völlig hemmungslos ist. So wie ich es fantasiere eben, aber das bin ich ja (leider) nicht.
    Vielleicht wünsche ich mir, dass ich diese Person sein könnte.

    Wenn wir miteinander Sex haben wird mein Penis leider nur noch kaum hart.
    Erstmal da ich es schon sehr lange nicht mehr hatte, dass die Anziehung so stark ist, dass ich nur davon schon erregt werde und alles von alleine läuft.
    Wenn ich versuche im hier und jetzt zu sein, funktioniert es nicht.
    Vielleicht liegt es auch daran, dass sie die süße ist, eher niedlich. Eher wie ne Tochter die man beschützen will, statt vögeln. Beim Sex kann sie bestimmt auch anders. Und diese Schlampe möchte ich entlocken, glaube aber dass ich es nie schaffen werde (klar vielleicht habe ich da völlig überzogene Vorstellungen und sie wird auch beim Sex immer brav sein), da ich aber selbst devot bin, habe ich das Gefühl dass ich nie der sein werde, der mit ihr diesen Sex haben wird.
    Es ist dann nicht so, dass sich durch das berühren, leidenschaftliche Küssen beim Vorspiel gar nichts regt (er wird meist so halbsteif/halb schlaff).
    Wenn ich dann meine Gedanken auf das Cuckolding lenke, merke ich auf jeden fall, dass es etwas hilft. Es ist allerdings nie so gut, wie wenn ich es mir selbst mache.
    Und wenn ich dann schwerer, lauter atme (weil ich mir in diesem Moment wieder vorstelle, wie sie gefickt wird und sich dabei total gehen lässt, es genießt) und sie das wahrscheinlich spürt und sie dann auch mit mehr Leidenschaft dabei ist, dann ist es bei mir aber sofort wieder vorbei.
    Entweder sagt mir mein Kopf dann, dass ich diese Person nicht sein möchte, kann oder ich kaufe es meiner Frau nicht ab dass meine Frau mich begehrt.

    Ich muss mir vielleicht eingestehen, dass ich den Sex mit ihr nicht vermisse, da es mir schon sehr lange ausreicht, die Fantasie mit der Selbstbefriedigung auszuleben.
    Ich liebe sie immer noch, allerdings werde ich nur geil, wenn ich daran denke wie sie gefickt wird.
    Ich weiß nicht was meine Gedanken mir damit sagen wollen...
    Kann ich sie erst wieder begehren, wenn durch den Sex mit einem anderen Mann (durch die Eifersucht/Neid) die Lust auf den Sex mit ihr wieder zurück kommt?
    Ich weiß aber nicht ob ich das wirklich will...

  2. User Info Menu

    AW: Ohne die Umsetzung von Cuckolding-Fantasie nie wieder Sex?

    Zitat Zitat von seltensex Beitrag anzeigen
    Kann ich sie erst wieder begehren, wenn durch den Sex mit einem anderen Mann (durch die Eifersucht/Neid) die Lust auf den Sex mit ihr wieder zurück kommt?
    Ich weiß aber nicht ob ich das wirklich will...
    Das weiß hier sicher niemand, ob Du das kannst.
    Will Deine Frau Sex mit einem anderen Mann?

    Und was sagt Deine Frau überhaupt zu allem? Ihr sprecht ja sicher darüber?
    Nein, mein Nickname hat nichts mit meinem Geburtsjahr zu tun

    Es gibt immer 4 Versionen beim Zusammentreffen von Mann und Frau:
    Seine, ihre, die Wahrheit, und das, was wirklich passiert ist.


    Schokolade stellt keine blöden Fragen - Schokolade versteht

  3. User Info Menu

    AW: Ohne die Umsetzung von Cuckolding-Fantasie nie wieder Sex?

    Zitat Zitat von Loop1976 Beitrag anzeigen
    Das weiß hier sicher niemand, ob Du das kannst.
    Will Deine Frau Sex mit einem anderen Mann?

    Und was sagt Deine Frau überhaupt zu allem? Ihr sprecht ja sicher darüber?
    ich habe es bisher nur einmal offen angesprochen.
    Ihr von der Fantasie erzählt, aber ohne auch noch zu sagen „ich will das...können wir es ausprobieren?...usw“.
    Daraufhin sagte sie „dass sie sich das in einer Beziehung nicht vorstellen kann und außerdem müsste sie dafür ein anderer/andere Männer überhaupt wollen“

  4. User Info Menu

    AW: Ohne die Umsetzung von Cuckolding-Fantasie nie wieder Sex?

    Das klingt für mich so, dass du dich da wohl am besten mal ganz in Ruhe mit deiner Frau zusammensetzen solltest und das alles mit ihr besprichst.
    Ihr solltet da gemeinsam einen Weg finden, wie ihr mit deiner Sexualität umgehen könnt.
    Was bedeutet,dass der Sex schon am Anfang suboptimal war?

  5. User Info Menu

    AW: Ohne die Umsetzung von Cuckolding-Fantasie nie wieder Sex?

    Zitat Zitat von Jacky1031 Beitrag anzeigen
    Das klingt für mich so, dass du dich da wohl am besten mal ganz in Ruhe mit deiner Frau zusammensetzen solltest und das alles mit ihr besprichst.
    Ihr solltet da gemeinsam einen Weg finden, wie ihr mit deiner Sexualität umgehen könnt.
    Was bedeutet,dass der Sex schon am Anfang suboptimal war?

    da müsste ich lange ausholen.
    Aber mal ein paar Infos:
    Zu Beginn nahm sie die Pille (wie wir bzw sie erst nach Absetzen der Pille, nach 4 Jahren gemerkt haben, war die Pille fûr die Lustlosigkeit hauptsächlich verantwortlich).

    Dazu kommt, sie hatte vor unserer Beziehung sexuelle Erfahrungen gesammelt, ich nicht (sie war meine erste).

    Und als ich sie mal früher fragte, ob ich zu den schlechtesten oder den besseren Sexpartnern von ihr gehöre, sagte sie zu den besten.
    Ob das wirklich stimmt oder sie es nur sagte um mich nicht zu verletzen, keine Ahnung.
    Und dann sagte sie mir ja aber, dass ich mit einem nie mithalten werde können. Das hatte mich zunächst verletzt, Neid kam hoch. Gleichzeitig aber auch Erregung, weil ich da merkte, dass es mich geil macht, wenn sie sich rar macht.
    Damals war es aber auch die Situation. Sie sagte das war auch das einzige mal wo sie den Sex tatsächlich wollte. Er war mit ihr spazieren und hat sie ein gutes Stück dann auf seinen Armen nach hause getragen.

    Ansonsten hatte sie ONS (da ging es darum ihrem Ex aber auch hauptsächlich sich selbst zu beweisen, dass sie nicht so schlecht im Bett ist. Ihr Ex hatte die Beziehung beendet weil ihm der Sex qualitativ aber ich glaube auch quantitativ nicht genug war).

  6. User Info Menu

    AW: Ohne die Umsetzung von Cuckolding-Fantasie nie wieder Sex?

    Ok. Bleibe dabei,dass du alles nochmal vernünftig mit ihr besprechen solltest. Auf Dauer kann ich mir nicht vorstellen,dass das so eurer Beziehung und eurem Sexleben gut tut...
    Ich habe aktuell eine Partnerin, die in dieser Sache sehr offen ist und Wünsche/ Fantasien klar anspricht, ich selber bin da eigentlich sehr zurückhaltend.

  7. User Info Menu

    AW: Ohne die Umsetzung von Cuckolding-Fantasie nie wieder Sex?

    Eine merkwürdige Entwicklung.

    In deinem ersten Thread, in dem du mittlerweile deine alten Beiträge gelöscht hast, hast du eine Partnerin beschrieben, die massive Probleme mit ihrem Selbstwertgefühl hat, Sex überhaupt nur ihrem jeweiligen Partner zuliebe über sich ergehen hat lassen, dann dich weinend ertragen musste, bis zwischen euch dann gar nichts mehr lief.

    Und aus der Situation heraus, die du jetzt verschweigst, möchtest du deine Fantasien umsetzen?

    Edit:
    Es wurden nicht alle Beiträge gelöscht, die maßgeblichen, in denen du die Probleme beschreibst, sind noch vorhanden.
    Geändert von badenserin (06.06.2020 um 14:00 Uhr)

  8. User Info Menu

    AW: Ohne die Umsetzung von Cuckolding-Fantasie nie wieder Sex?

    Zitat Zitat von badenserin Beitrag anzeigen
    Eine merkwürdige Entwicklung.

    In deinem ersten Thread, in dem du mittlerweile deine alten Beiträge gelöscht hast, hast du eine Partnerin beschrieben, die massive Probleme mit ihrem Selbstwertgefühl hat, Sex überhaupt nur ihrem jeweiligen Partner zuliebe über sich ergehen hat lassen, dann dich weinend ertragen musste, bis zwischen euch dann gar nichts mehr lief.
    ja es lief schon lange nichts mehr. Das mit den negativen Gedanken und weinen von ihr, war aber schon längere Zeit nicht mehr vorhanden.


    Und aus der Situation heraus, die du jetzt verschweigst, möchtest du deine Fantasien umsetzen?
    ja so ungefähr. Was wäre daran falsch?

  9. User Info Menu

    AW: Ohne die Umsetzung von Cuckolding-Fantasie nie wieder Sex?

    Zitat Zitat von seltensex Beitrag anzeigen

    ja so ungefähr. Was wäre daran falsch?
    Zum einen, dass Deine Frau sehr offensichtlich nicht viel Gefallen an Sex im allgemeinen hat.
    Unter diesen Umständen ist es wohl reines Wunschdenken von Dir, dass sie dann Sex mit einem fremden Mann haben will.
    Da nützt es auch nichts, dass Du Dir da einen traumhaften Liebhaber für sie zusammenfabulierst, der es ihr richtig besorgen kann und sie dann bestimmt Spass hätte.

    Des weiteren stehst Du Dir und eurem Sexleben mit dem Hineinsteigern in diese Phantasie selbst im Wege.
    Du siehst Dich zumindestens unterbewusst als der Loser, der es nicht mehr bringt.
    Statt mal was daran zu ändern, verstärkt Deine Phantasie das Problem noch

  10. User Info Menu

    AW: Ohne die Umsetzung von Cuckolding-Fantasie nie wieder Sex?

    Zitat Zitat von unbeleidigteLeberwur Beitrag anzeigen
    Des weiteren stehst Du Dir und eurem Sexleben mit dem Hineinsteigern in diese Phantasie selbst im Wege.
    Du siehst Dich zumindestens unterbewusst als der Loser, der es nicht mehr bringt.
    Statt mal was daran zu ändern, verstärkt Deine Phantasie das Problem noch
    Genau das ist doch das Verhalten eines Cuckold. Man unterwirft sich doch....
    Und da mein Kopf scheinbar kein Interesse hat an der Situation etwas zu ändern, gebe ich mich der Fantasie in meiner Gedankenwelt hin.

Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •