+ Antworten
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 40
  1. Avatar von chaos99
    Registriert seit
    23.08.2017
    Beiträge
    6.926

    AW: Wütend, traurig, ungeduldig oder ärgerlich wenn Mann nicht zeitig "kommt" ?

    Zitat Zitat von ambiva Beitrag anzeigen
    andererseits:

    geht es denn nicht auch mal ohne höhepunkt?
    zumal an tagen, an denen er offensichtlich schwer zu erreichen ist?

    ich habe tatsächlich erlebt, dass auf mir "gerammelt" wurde bis zum abwinken... meine versuche, ins spiel einzugreifen, wurden mit "mach kein stress" abgewehrt... ich tat dann so, als fände ich die aktivität noch angenehm, das einzige, was mir an förderlichem noch einfiel...
    den betreffenden partner angepflaumt, das habe ich nie!

    aber ich habe mich gefragt, ob mann da nicht besser loslässt und die sache nimmt, wie sie kommt (oder eben nicht)?
    Das klingt nicht nach einvernehmlichem Sex.(ich meine damit NICHT mit Gewalt erzwungen)...im Ursprung seine tiefsten Emotionen miteinander teilen....sondern eher wirklich nach ...Sex nebenbei abarbeiten.

    Nein sagen können, gehört doch dazu.
    Kann man das nicht, stimmt im Vertrauen zueinander etwas nicht.
    Chaos
    .................................................. ....................
    Permanente Nettigkeit ist ein Symptom. (Dr. House)

  2. Avatar von Mambi
    Registriert seit
    22.08.2017
    Beiträge
    4.715

    AW: Wütend, traurig, ungeduldig oder ärgerlich wenn Mann nicht zeitig "kommt" ?

    Zitat Zitat von ambiva Beitrag anzeigen
    ich habe tatsächlich erlebt, dass auf mir "gerammelt" wurde bis zum abwinken... meine versuche, ins spiel einzugreifen, wurden mit "mach kein stress" abgewehrt... ich tat dann so, als fände ich die aktivität noch angenehm, das einzige, was mir an förderlichem noch einfiel...
    Du liebe Güte, warum um Himmels Willen tut frau so, als fände sie sowas noch schön?
    Das sind dann die Männer, die sich für begnadete Liebhaber halten, weil, "es hat sich noch nie eine beschwert".
    Und die auch innerhalb der Beziehung keinen Anlass sehen, jemals irgendwas beim Sex zu ändern.
    Großartig.
    Sowas nennt man wohl klassisches Eigentor.


  3. Registriert seit
    20.11.2011
    Beiträge
    12.173

    AW: Wütend, traurig, ungeduldig oder ärgerlich wenn Mann nicht zeitig "kommt" ?

    Zitat Zitat von chaos99 Beitrag anzeigen
    Das klingt nicht nach einvernehmlichem Sex.(ich meine damit NICHT mit Gewalt erzwungen)...im Ursprung seine tiefsten Emotionen miteinander teilen....sondern eher wirklich nach ...Sex nebenbei abarbeiten.

    Nein sagen können, gehört doch dazu.
    Kann man das nicht, stimmt im Vertrauen zueinander etwas nicht.
    also der anfang war immer sehr einvernehmlich!

    nur war eben abends manchmal die kraft nicht mehr vorhanden, und dann endete es wie beschrieben.
    dann mittendrin meinerseits abzubrechen, wäre ein problem gewesen...

    an dieser stelle stimmte das vertrauen nicht, da hast du recht.

    aber abgesehen davon würde mich mal interessieren, wie ihr es seht: ist der höhepunkt für euch auch so zentral?


  4. Registriert seit
    20.11.2011
    Beiträge
    12.173

    AW: Wütend, traurig, ungeduldig oder ärgerlich wenn Mann nicht zeitig "kommt" ?

    Zitat Zitat von Mambi Beitrag anzeigen
    Du liebe Güte, warum um Himmels Willen tut frau so, als fände sie sowas noch schön?
    Das sind dann die Männer, die sich für begnadete Liebhaber halten, weil, "es hat sich noch nie eine beschwert".
    Und die auch innerhalb der Beziehung keinen Anlass sehen, jemals irgendwas beim Sex zu ändern.
    Großartig.
    Sowas nennt man wohl klassisches Eigentor.
    wie kommst du denn dazu, aus einer(!) szene solche schlussfolgerungen zu ziehen?

    abgesehen von diesen (vereinzelt vorkommenden) schwierigkeiten war der mann einer meiner besten liebhaber, wir haben ganze tage im bett verbracht...

    nur abends kam es eben gelegentlich(!) zu den beschriebenen vorfällen.

  5. Avatar von chaos99
    Registriert seit
    23.08.2017
    Beiträge
    6.926

    AW: Wütend, traurig, ungeduldig oder ärgerlich wenn Mann nicht zeitig "kommt" ?

    Zitat Zitat von ambiva Beitrag anzeigen
    .

    aber abgesehen davon würde mich mal interessieren, wie ihr es seht: ist der höhepunkt für euch auch so zentral?
    Nein.
    Für uns Beide nicht.

    In meinem Leben gab es sogar schon Situationen beim reinen "Rammeln", wo ich tatsächlich abgebrochen habe, weil ich total kaputt war.
    Endete dann aber im zusammen Lachen.
    Auch das ist wichtig....Humor beim Sex muss auch sein.

  6. Avatar von Mambi
    Registriert seit
    22.08.2017
    Beiträge
    4.715

    AW: Wütend, traurig, ungeduldig oder ärgerlich wenn Mann nicht zeitig "kommt" ?

    Zitat Zitat von ambiva Beitrag anzeigen
    aber abgesehen davon würde mich mal interessieren, wie ihr es seht: ist der höhepunkt für euch auch so zentral?
    Nein.
    Der Höhepunkt an sich ist für mich definitiv nicht der Grund oder das zu erreichende "Ziel" von gemeinsamen Sex.
    Einen Orgasmus kann sich frau (Man(n) auch...) innerhalb kürzester Zeit allein verschaffen, das KANN also nicht das zentrale Thema der Gemeinsamkeit im Bett sein.
    .

    "Mein PC schreibt nur noch Großbuchstaben..." "Haben Sie die Feststelltaste gedrückt?""Nein, das hab ich ganz allein gemerkt.... !"

  7. Avatar von Mambi
    Registriert seit
    22.08.2017
    Beiträge
    4.715

    AW: Wütend, traurig, ungeduldig oder ärgerlich wenn Mann nicht zeitig "kommt" ?

    Zitat Zitat von ambiva Beitrag anzeigen
    wie kommst du denn dazu, aus einer(!) szene solche schlussfolgerungen zu ziehen?

    abgesehen von diesen (vereinzelt vorkommenden) schwierigkeiten war der mann einer meiner besten liebhaber, wir haben ganze tage im bett verbracht...

    nur abends kam es eben gelegentlich(!) zu den beschriebenen vorfällen.
    Erstens hast Du nicht geschrieben, dass es eine einmalige Situation war (warum dann "angepflaumt habe ich ihn NIE"... wenn es doch nur einmal war?)

    Und wie kann es das beste überhaupt sein, wenn, wie Du selber sagst, das Vertrauen fehlt in solchen Situationen?
    .

    "Mein PC schreibt nur noch Großbuchstaben..." "Haben Sie die Feststelltaste gedrückt?""Nein, das hab ich ganz allein gemerkt.... !"

  8. Avatar von chaos99
    Registriert seit
    23.08.2017
    Beiträge
    6.926

    AW: Wütend, traurig, ungeduldig oder ärgerlich wenn Mann nicht zeitig "kommt" ?

    Zitat Zitat von Mambi Beitrag anzeigen
    Einen Orgasmus kann sich frau (Man(n) auch...) innerhalb kürzester Zeit allein verschaffen, das KANN also nicht das zentrale Thema der Gemeinsamkeit im Bett sein.
    Danke.
    Das ist auch bei uns der Gedanke.
    Wers dringend will, schafft es auch alleine.
    Chaos
    .................................................. ....................
    Permanente Nettigkeit ist ein Symptom. (Dr. House)


  9. Registriert seit
    20.11.2011
    Beiträge
    12.173

    AW: Wütend, traurig, ungeduldig oder ärgerlich wenn Mann nicht zeitig "kommt" ?

    Zitat Zitat von Mambi Beitrag anzeigen
    Erstens hast Du nicht geschrieben, dass es eine einmalige Situation war (warum dann "angepflaumt habe ich ihn NIE"... wenn es doch nur einmal war?)

    Und wie kann es das beste überhaupt sein, wenn, wie Du selber sagst, das Vertrauen fehlt in solchen Situationen?
    es war einer der besten, und es kam gelegentlich vor, aber das habe ich ja beides erläutert.

    aber hier geht es ja nicht um deine ansichten über meine männer o.ä., sondern um ein spezielles verhalten... der mann sagte mir damals, es würde ihn unheimlich frustrieren in so einer situation aufzuhören.
    das kann ich weiblicherweise nicht nachvollziehen, deshalb wollte ich wissen, wie ihr das seht.

    abgesehen davon könnte bei dem im eingangsposting beschriebene konflikt der mann einen ähnlichen anteil haben, dachte ich mir noch.
    Geändert von ambiva (28.07.2019 um 09:50 Uhr)

  10. Avatar von Mambi
    Registriert seit
    22.08.2017
    Beiträge
    4.715

    AW: Wütend, traurig, ungeduldig oder ärgerlich wenn Mann nicht zeitig "kommt" ?

    Zitat Zitat von ambiva Beitrag anzeigen
    der mann sagte mir damals, es würde ihn unheimlich frustrieren in so einer situation aufzuhören.
    ... ähm... und das so ein Dauerrammeln seine Partnerin mindestens ebenso frustriert, ist ihm egal?
    Ach nein, er weiß es ja gar nicht, dass das so ist, weil nichts gesagt wird, sondern so getan, als wär's schön... .

    Dabei wäre offen drüber zu reden doch die Chance darauf, einen für beide angenehmen Weg zu finden.
    .

    "Mein PC schreibt nur noch Großbuchstaben..." "Haben Sie die Feststelltaste gedrückt?""Nein, das hab ich ganz allein gemerkt.... !"

+ Antworten
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •