Thema geschlossen
Seite 4 von 13 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 124
  1. Avatar von Kleinfeld
    Registriert seit
    29.08.2016
    Beiträge
    16.372

    AW: Affäre mit Dozent an der Uni

    Ich verstehe immer noch nicht, was du nun von einem Forum wissen wolltest?
    Wenn ich mit jemanden Sex haben will, dann hab ich den und frage niemanden.
    Klar wäre ich gerne die, die vor dem Frühstück Yoga macht oder joggt.
    Ich bin aber die, die halb bewußtlos Kaffee macht und atmet.


  2. Registriert seit
    05.09.2018
    Beiträge
    4.714

    AW: Affäre mit Dozent an der Uni

    Zitat Zitat von petitemadame Beitrag anzeigen
    Wenn Männer PRIVAT ein Bier zusammen trinken, weil es ihnen BERUFLICH hilft, würde das niemand als Widersprich markieren.

    Wenn der Angestellte dem Abteilungsleiter einen bläst, um beruflich weiterzukommen, dann schon.

    Es soll auch Männer mit entsprechenden Präferenzen geben - im Rhein-Main-Gebiet gibt es 2 schwule Bürgermeister,
    es wird bestimmt auch schwule Mitarbeiter in den Stadtverwaltungen geben. Was glaubst Du, was da los wäre, wenn eine geheime Affäre herauskäme?


  3. Registriert seit
    05.09.2016
    Beiträge
    3.259

    AW: Affäre mit Dozent an der Uni

    Ja, es gehört zur Frauensolidarität selbstverständlich dazu, das Hochschlafen von Geschlechtsgenossinnen zu bejubeln

    Leider ist es aber nun mal so, dass das Einsetzen von Sex für andere Zwecke nicht gerade hoch angesehen ist. Ne Vagina hat nämlich jede und sich vögeln lassen, um weiterzukommen ist ziemlich billig. Kann man machen (wird auch oft erfolgreich gemacht), aber dann rumätzen, dass man damit nicht gerade auf Bewunderung stößt, ist ziemlich einfältig.

    Das Argument "ich könnte es auch ohne Sex und wenn ich mich mal hochgeschlafen habe, dann überzeuge ich alle mit meinem Können" ist übrigens nicht viel besser .


  4. Registriert seit
    05.09.2016
    Beiträge
    3.259

    AW: Affäre mit Dozent an der Uni

    Zitat Zitat von Saetien2 Beitrag anzeigen
    Wenn der Angestellte dem Abteilungsleiter einen bläst, um beruflich weiterzukommen, dann schon.

    Es soll auch Männer mit entsprechenden Präferenzen geben - im Rhein-Main-Gebiet gibt es 2 schwule Bürgermeister,
    es wird bestimmt auch schwule Mitarbeiter in den Stadtverwaltungen geben. Was glaubst Du, was da los wäre, wenn eine geheime Affäre herauskäme?
    Ganz genau.

  5. Avatar von elli07
    Registriert seit
    08.11.2007
    Beiträge
    10.790

    AW: Affäre mit Dozent an der Uni

    Zitat Zitat von petitemadame Beitrag anzeigen
    ....warum meinst du, dass Affären im berufen Umfeld gerade für Frauen gefährlich sind? Klingt fatal. Warum ist das so? Hast du da Erfahrungen?.......
    Persönlich habe ich keine Erfahrungen, aber in meinem beruflichen Umfeld.

    In der Regel müssen die Frauen den Abflug machen, Männer behalten ihren Posten. Sie gelten als der tolle Hecht, die Frau ist die Schlampe. Sexuelle Selbstbestimmung von Frauen hin oder her.

    Es mag Ausnahmen geben, aber nach wie vor läuft es meist in diese Richtung, zumal wenn der Mann die höhere Position in der Hierarchie hat.

    Ich habe längst kein Problem mehr damit, wenn eine Frau durch Einsatz ihrer weiblichen Reize einen Posten ergattert, denn über unfähige Schwachmaate, die nur durch Beziehungen zu ihren Posten kommen regt sich ja auch keiner auf. Frau sollte sich nur über die eben beschriebenen Risiken klar sein. Die es nach wir vor gibt.

    Gruß Elli
    Auf der höchsten Stufe der Freundschaft offenbaren wir dem Freunde nicht unsere Fehler, sondern die seinen (F. de La Rouchefoucauld, 1613-1680)

    Fürchte dich nicht vor einem großen Schritt. Mit zwei kleinen lässt sich keine Schlucht überwinden (David Lloyd George)

  6. gesperrt
    Registriert seit
    21.05.2019
    Beiträge
    17

    AW: Affäre mit Dozent an der Uni

    Ja, tatsächlich, ich mache mir die Welt, wie sie mir gefällt - und ich hoffe, das tut jeder, egal ob Frau oder Mann, denn nur ein zufriedenes Leben schützt davor, diese Kübel an Missgunst auszuschütten, die ich hier an meinem ersten Tag im Forum erlebe. Nein, wirklich nicht alle, es gibt auch sehr nette Beiträge.

    Ich prostituiere mich angeblich, weil ich mich auf einen Dozenten einlassen könnte, der mich anflirtet und der mir gefällt? Was für ein Frauenbild steckt hinter dieser Einschätzung? Das klingt nach Anna Karenina, in diesen Zeiten leben wir nun wirklich nicht mehr - Göttin sei Dank!

    Ich poppe mich hoch und die anderen sind mir völlig egal, heißt es bei linsemo. Da bleibt mir die Spucke weg... Warum sind mir die anderen egal, woraus schließt du das? Ich sollte auf so einen Unsinn nicht antworten, sorry, mein Fehler, dass ich es trotzdem tue.


  7. Registriert seit
    05.09.2016
    Beiträge
    3.259

    AW: Affäre mit Dozent an der Uni

    Zitat Zitat von petitemadame Beitrag anzeigen
    Ich prostituiere mich angeblich, weil ich mich auf einen Dozenten einlassen könnte, der mich anflirtet und der mir gefällt? Was für ein Frauenbild steckt hinter dieser Einschätzung? Das klingt nach Anna Karenina, in diesen Zeiten leben wir nun wirklich nicht mehr - Göttin sei Dank!
    Falsch. Du prostituierst dich, weil du dir vom Poppen mit dem Dozenten ausdrücklich Vorteile versprichst. Sex gegen andere Leistungen ist nun mal Prostitution, unter welchem Frauenbild auch immer.

    In alten Zeiten war es übrigens noch viel üblicher, sich irgendwie hochzupoppen. Weshalb du die angeblich moderne Frau dauerbemühst, ist nicht wirklich einzusehen.


  8. Registriert seit
    05.09.2018
    Beiträge
    4.714

    AW: Affäre mit Dozent an der Uni

    Zitat Zitat von petitemadame Beitrag anzeigen
    Ich prostituiere mich angeblich, weil ich mich auf einen Dozenten einlassen könnte, der mich anflirtet und der mir gefällt? Was für ein Frauenbild steckt hinter dieser Einschätzung? Das klingt nach Anna Karenina, in diesen Zeiten leben wir nun wirklich nicht mehr - Göttin sei Dank!
    Ich glaube, wenn Du einfach nur mit dem Dozenten schlafen wolltest, weil er Dir gefällt, hättest Du hier vielleicht ein bisschen Kritik dafür bekommen, dass Dir egal ist ob er verheiratet ist, und ansonsten den Rat, eben aufzupassen, dass es nicht rauskommt.
    Allerdings schreibst Du ja ganz deutlich, dass Du Sex gegen Karriere praktizieren möchtest - und da fängst Du an, in illegale Bereiche zu rutschen.


  9. Registriert seit
    27.12.2015
    Beiträge
    820

    AW: Affäre mit Dozent an der Uni

    Madame, es ist für mich total verständlich, dass du geschmeichelt bist.

    Wenn er dich toll findet, kann er dich bestimmt auch optimal fördern. Das ist per se ein Benefit.

    Du kannst ja auch was mit ihm anfangen (Biertrinken oder Sex). Verboten ist das ja nun nicht.

    Aber wenn es nicht Biertrinken war, das ihr gemacht habt, musst du damit rechnen, dass die dich beruflich umgebenden Leute eben nicht deine fachlichen Leistungen bewerten, sondern deine "sozialen".
    Die Attribute, die dich dann umgeben, bleiben so lange hängen, bis "eine andere Sau durchs Dorf getrieben wird", z. B. eine neue Liaison eines Dozenten mit einer neuen Studentin.

  10. Moderation Avatar von Flau
    Registriert seit
    22.09.2010
    Beiträge
    6.182

    AW: Affäre mit Dozent an der Uni

    @petitemadame: Koenntest Du fuer mich nochmal Deine Frage praezisieren? Die habe ich entweder ueberlesen (sorry) oder nicht wirklich verstanden.
    Zitat Zitat von petitemadame Beitrag anzeigen
    Liebe Gemeinde,
    komme mir wie ein Teeanger vor mit dieser Frage...
    (Hervorhebung von mir.)

    Du scheinst doch ganz gut mit Dir, Deinem Selbst- und Aussenbild im Reinen zu sein, zu wissen was Du willst. Auch ueber das, was Du von dem Prof willst, erscheinst Du mir klar und reflektiert. Einschaetzungen die auf das vorhandene Risiko hinweisen, konterst Du sehr scharf. Offenbar haben wir das, worueber Du dir unklar bist und Feedback moechtest, nicht richtig verstanden, vielleicht koenntest Du das nochmal konkretisieren?


    Ach, und ein Tipp aus Erfahrung: Vielleicht magst Du deinen Klarnamen aus dem EP entfernen, gerade wenn du an eine heimliche Affaire denkst...
    Moderatorin im Forum Über Treue und Lügen in der Liebe, Politik und Tagesgeschehen, Was bringt Sie aus der Fassung?, Medizinische Haarprobleme und Zähne


    [Damals] wurde weniger Geschiss gemacht und insgesamt war alles besser. Was an den Müttern lag. Denen von damals. Wenn sie ihren Kindern doch bloß [...] noch beigebracht hätten, wie man Kinder erzieht.
    Userin Minstrel02 im Forum Erziehung
    Geändert von Flau (21.05.2019 um 13:52 Uhr)

Thema geschlossen
Seite 4 von 13 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •