+ Antworten
Ergebnis 1 bis 2 von 2

  1. Registriert seit
    22.08.2017
    Beiträge
    11

    Vorstellung und Realität

    Hallo!

    Komm mir gerade ein wenig vor wie bei Dr. Sommer.
    Los geht´s!

    Mein Mann und ich nagen an der 15 Jahres-Marke und mit den Jahren hat sich bei uns ein wenig Quietschen ins Getriebe geschlichen.

    Es sind verschiedene Probleme, die ich mal einzeln anführe, vielleicht seht ihr ja einen Zusammenhang.

    1. Der Alltag. Zwar (noch) keine Kinder, aber zwei Vollzeit-Jobs. Im Urlaub ist die Lust da, im Alltag geht sie teilweise komplett (meint über Wochen) flöten.

    2. Vor etwa einem halben Jahr habe ich meine devote Seite entdeckt und ihm gezeigt. Es war für uns beide schön, es gab einen neuen Kick ... aber dann versackte "es" wieder im seltenen Alltagssex.

    3. Ich habe den Eindruck, dass fast immer ich diejenige bin, die die Initiative ergreift, was mich langsam aber sicher frustriert.

    Wir hatten vor ein paar Tagen ein sehr intensives Gespräch (ging von mir aus), in dem ich ihm das (siehe oben) auch gesagt habe. Danach hatten wir lustvollen Sex, ... allerdings werde ich das Gefühl nicht los, dass ich ihn damit irgendwie überfordere und dass nur etwas passiert, wenn ich aktiv werde. (Was fast schon absurd komisch anmutet, weil ich ja eigentlich gerne den devoten Part hätte.)

    Vielleicht wisst ihr ja Rat?


  2. Inaktiver User

    AW: Vorstellung und Realität

    Das kenne ich sehr gut und das ist bei meiner Frau auch sehr oft so das Sie Spaß am sex hat und Ihr meine Ideen gefallen, aber eigeninitiative kommt null.

    Ich hab mit ihr auch gesprochen und sie meinte halt das sie sich das nicht traut. Sie hat Angst etwas falsch zu machen.

    Ich kann es aber verstehe da sie doch in solchen Sachen sehr schüchtern ist.

    Kann dir zwar keinen Rat geben aber ich kenne deinen Leidensweg.

    Gruß Micha

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •