Antworten
Seite 7 von 7 ErsteErste ... 567
Ergebnis 61 bis 68 von 68
  1. User Info Menu

    AW: Kink-Nachhilfe

    Guten Tag aus der Sommerfrische!

    Es kam jetzt kein Feedback mehr an dieser Stelle und mir fiel dann in der Zeit doch nicht mehr so viel zu schreiben ein, es war alles so negativ und ich bearbeite es lieber mit den vertrauten Menschen in meinem RL.

    Mittlerweile habe ich Grenzen setzen besser im Griff und so sauer sein brauche ich auch nicht mehr, denn er wird schwer vom Schicksal gebeutelt, da ist er wirklich gestraft genug.

    Hierzu noch eine Geschichte, die uns das Karma manifestiert hat, die sich vorgestern zutrug, passt wieder gut zum Thema Sex.

    Mein Gatte hatte ein paar Schlaganfälle im letzten Jahr (vielleicht war er deshalb so komisch...?) und nun ist sein Laufen noch schlechter. Er krebst mit seinem Rollator cm um cm voran. Bald kriegt er einen Scooter, denn so geht es echt nicht weiter.
    Irgendwie sieht er wohl mittlerweile für die Außenwelt aus wie ein wirklich alter Mann und ich sehe manchmal 20 Jahre jünger aus, als ich bin. Weil wir optisch allgemein so unterschiedlich sind (er schwarz, ich blond) kann es auch nicht sein, daß er mein Onkel, großer Bruder oder Vater sein könnte. Die Leute sind verwirrt und rätseln, was für ein Verhältnis wir haben. Es wurde tatsächlich schon mal vermutet, daß ich eine Prostituierte bin! Ich bin recht sexy von Natur aus.

    Vorgestern waren wir am Strand, er krebste. Es war voll! Super sexy Ladies in Mini Bikinis, die Leute spielen Volleyball, es summte nur so vor feuriger Energie.
    Auf der Bank sitzen 2 superheiße Typen, wahrscheinlich aus Barbados, wahrscheinlich nicht älter als 30. Sie checken mich, ich bin gut in Form und habe den heißbegehrten JLo Hintern, der früher Brauereipferdearsch geschimpft wurde in Euren Breiten, vielen Dank auch. :P
    Jedenfalls wissen die heißen Typen aus Barbados, was gut ist. Anerkennende Blicke und positive Kommentare kriege ich, thank you so much!
    Als wir dann vorbeikrebsen, hören wir sie sagen: “I’ll never understand why these beautiful women hang out with those shitty looking dudes...”

    Es war schon ein ziemlicher Schock, das zu hören und fühlte sich schon auch furchtbar an. Mein Gatte hat’s auch definitiv gehört und er krebste gleich nochmal so schnell, um dem zu entkommen.
    Trotzdem entging mir die Ironie der Situation nicht und irgendwo mußte ich schon auch grinsen, denn die ehemalige Kollegin, mit der mein Mann eine emotionale Affäre hatte letztes Jahr, mit der er mich so gequält hat, s.o. kommt auch aus demselben Kulturkreis. Ya Man!

    Ich nehme es als positives Zeichen. Meine Zeit fängt grade erst an!
    Zu Hause hatten wir dann schönen Sex, denn er kann sowas schon auch für sich nutzen, nun. Das hat er letztes Jahr von mir gelernt!

    Wir machen mal so weiter. Ferdinand, ich denke bisweilen noch an deinen einen tollen Satz, #53 hier oben gleich. Damals war ich selber nicht 100% sicher, ob ich wirklich die Kraft dazu habe. Aber Du klangst so sicher und überzeugt, das hat mir wirklich geholfen.

    Ich hoffe, Ihr habt auch so tolles Wetter und daß das Wasser nicht zu weit weg ist.

  2. User Info Menu

    AW: Kink-Nachhilfe

    Hallo Du ,

    ich weiß nicht, vielleicht irre ich mich ja, aber bei mir kommt beim lesen deiner beiden letzten beiträge so viel verzweiflung eurerseits an und eine so große angst, dass, wenn ihr aufhört zu kämpfen (euch gegenseitig zu be-kämpfen), euch diese verzweiflung und die angst vor dem, was euch bevorsteht, überfluten könnte, dass es mich beim bloßen lesen schmerzt.

    Vielleicht ist es für euch beide an der zeit, mit dem kämpfen aufzuhören, der angst und der verzweiflung raum zu geben, euch das selbst und gegenseitig einzugestehen, über das zu reden, was jetzt für euch wirklich wichtig ist und so vielleicht dann gemeinsam loslassen und den unvermeidlichen weg in frieden gehen zu können.

    Vielleicht magst du mal über die phasen der trauer, bzw. die phasen des sterbens googeln.

    Liebe Suburbanite, es tut mir leid, dass ich hier gerade nicht mehr zeit für dich habe. Ich wünsche euch, ich wünsche dir alles gute für die nächste zeit und die kraft, alles kommende zu meistern und zu überstehen .

    arabeske
    Wenn die Hand eines Mannes
    die Hand einer Frau streift,
    berühren sich beide bis in alle Ewigkeit.
    Khalil Gibran

    ***********************************
    Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom.

  3. User Info Menu

    AW: Kink-Nachhilfe

    @Arabeske
    Cave: Beiträge können ggf. marginale Rückstände von Ironie und Sarkasmus aufweisen.


    Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal den Perlmann machen.

  4. User Info Menu

    AW: Kink-Nachhilfe

    Hi Arabeske!

    Schön von Dir zu lesen!
    Ja, natürlich hast Du Recht. Er könnte sozusagen jederzeit sterben und das haben wir erst vor kurzem erfahren. Eine neue, noch schwerere Realität mit der wir klarkommen werden müssen.
    Das ist ein Prozess. Ich lese schon seit ewigen Zeiten bei den Witwen mit im Internet und nun ist das Thema grade wieder akut geworden.

    Trotzdem wollen wir aber auch einfach normal weiterleben und nicht ständig daran denken, was als nächstes kommen mag und wann.
    Ich bin froh, daß wir eine positivere Grundstimmung erreichen konnten, aber Narzissmus ist nicht heilbar und man muß ewig dran bleiben. Allgemein wird immer Trennung empfohlen bei so einer Dynamik, die wir hier haben.
    Er fordert mich täglich heraus und ja: es ist ein Machtkampf.
    Es war ein emotional gewalttätiges Unterfangen, die alten Muster aufzubrechen in den letzten Monaten.
    Es wurde geschrieen hier, daß die Wände nur so wackelten und ich wäre ein paar Mal beinahe abgehauen.
    Als er merkte, wie wirklich ernst die Lage ist, hat er sich langsam angefangen, zu ändern.
    Leider geht es nur so, das ist therapeutisch abgesegnet.

    Interessanterweise vertraut er mir jetzt mehr, ist emotional mehr präsent, er hat mehr Respekt, ich spreche nun seine Sprache und wir verstehen uns.
    Leben ist komisch manchmal.

  5. User Info Menu

    AW: Kink-Nachhilfe

    Zitat Zitat von Arabeske_H Beitrag anzeigen
    Hallo Du ,

    ich weiß nicht, vielleicht irre ich mich ja, aber bei mir kommt beim lesen deiner beiden letzten beiträge so viel verzweiflung eurerseits an und eine so große angst, dass, wenn ihr aufhört zu kämpfen (euch gegenseitig zu be-kämpfen), euch diese verzweiflung und die angst vor dem, was euch bevorsteht, überfluten könnte, dass es mich beim bloßen lesen schmerzt.

    Vielleicht ist es für euch beide an der zeit, mit dem kämpfen aufzuhören, der angst und der verzweiflung raum zu geben, euch das selbst und gegenseitig einzugestehen, über das zu reden, was jetzt für euch wirklich wichtig ist und so vielleicht dann gemeinsam loslassen und den unvermeidlichen weg in frieden gehen zu können.

    Vielleicht magst du mal über die phasen der trauer, bzw. die phasen des sterbens googeln.

    Liebe Suburbanite, es tut mir leid, dass ich hier gerade nicht mehr zeit für dich habe. Ich wünsche euch, ich wünsche dir alles gute für die nächste zeit und die kraft, alles kommende zu meistern und zu überstehen .

    arabeske
    Liebe Arabeske

    Deine Worte sind die ganzen Monate bei mir geblieben.
    Ich hatte so ein Gefühl, daß Du sehr Recht hast
    ich konnt's bloß immer noch nicht richtig sehen oder umsetzen.
    Existenzielle Angst ist sehr hartnäckig!
    Macht blind

    Aber ich habe mich stets an diese Deine Worte erinnert

    Wir haben die Krise tatsächlich überstanden!
    Wir sind immer noch verheiratet!
    Wir haben immer noch (nicht mehr ganz so verzweifelten) wilden Sex (aber jetz mehr experimentell!Toys!)
    Er ist noch nicht gestorben
    und lebt vielleicht doch noch 20 Jahre, wenn auch eingeschränkt
    Ich habe endlich verstanden, warum uns passiert ist, was uns passiert ist.

    Wir haben wirklich bis auf's Messer gekämpft um unsere Werte und Visionen
    um Panik und die Realität Tod
    um Verlust
    bisschen häusliche Gewalt ließ sich da leider nicht vermeiden
    mit so'nem Freak Show Lügenbaron
    (Blaue Flecken an den falschen Stellen
    1. stehen mir gut
    2. machen aufmerksam
    3. glaub' man dran, daß ich irgendwas verstecken würde
    4. helfen uns)
    Ihr hattet ja Recht
    ich danke allen Beigetragenen

    Heute
    kann ich ihn nicht mehr hinter dem Ofen hervorlocken mit der tagtäglichen Weiblichkeit überall.
    Die er soo toll fand - oder toll zu finden tat, so ein doofer Dussel

    Heute genießen wir
    Leder Fesseln Spitzen Ketten
    und Multikultur
    In der Dusche
    Anderswo

    Sie haben immer zu mir gesagt: diese orientalischen Männer sind halt so:
    tierisch, gemein, nicht fair, zerstören Dich am Ende ja doch!

    Das kann ich nicht ganz bestreiten, nein

    Ich bestreite ja aber doch
    Momentan
    Wir sind im 28. Jahr
    30 machen wir voll
    so oder so

    Diesen Gewinne Ich

  6. User Info Menu

    AW: Kink-Nachhilfe

    Hallo, wieder Sommerfrische aber was haben sich die Zeiten geändert!

    Es ist so, daß es sexuell zwischen uns nicht mehr funktioniert. Er kam nicht runter von seinem Mißbrauch und endlich habe ich verstanden, daß er sich nie mehr ändern wird. Er war einfach emotional nie da und kann es nicht sein, heute weiß ich warum, aber das führt zu weit an dieses Stelle. Jedenfalls war er einfach nie wirklich mein, er hatte einer ganz anderen Frau sein Herz geschenkt und kann das auch nie mehr rückgängig machen.
    Und Ich dachte wirklich, wir waren mal was spezielles. So kann man sich täuschen, aber Ihr habt es ja eigentlich die ganze Zeit gesehen, nur ich war zu blind.

    Wir sind noch zusammen wegen seiner Erkrankung, wir probieren momentan, wie es mit Pflege-Partnerschaft gehen könnte, muß man abwarten wie das wird. Aber das läßt sich ja regeln.

    Ich habe einen neuen Crush und er ist soo toll! Wir unterhalten uns derzeit nur online, lernen uns erstmal kennen. Ich weiß noch nicht, wie es mit ihm wird, ich habe aber echte Hoffnung und das habe ich mir jetzt auch voll verdient. Er weiß um meine Situation und daß sexuell nichts mehr läuft und daß es eher eine Zweckgemeinschaft ist.
    Wir gehen es erstmal langsam an, aber bei mir tun sich ganz neue Perspektiven auf.

    Nie im Leben hätte ich gedacht, daß es mal dazu kommen würde. Ich dachte wirklich, wir wären was ganz besonderes gewesen. Und nun muß ich in den Spiegel gucken und irgendwie zugeben: alle, die mich ernsthaft gewarnt hatten vor ihm, hatten Recht.
    Was bleibt ist ein toller Lifestyle in einer tollen Stadt, viele Abenteuer überstanden und dann dieser tolle neue Mann, den ich sonst nie kennengelernt hätte.
    So richtige Reue will sich deswegen bei mir auch nicht einstellten. Es waren sehr harte Jahre und ich habe mir viel zu viel gefallen lassen, aber ich kriege meine Belohnung grade.
    Meine neuer Crush ist so unglaublich sexy und kann das so gut rüberbringen, deswegen tut mir nicht viel weh momentan.

    Meinem Mann habe ich gesagt, daß er frei ist und tun und lassen kann, was er will. Komisch, nicht mehr emotional abhängig zu sein. Wenn er jetzt versucht mich eifersüchtig zu machen, kann ich echt nur grinsen und die Augen rollen.
    Ist halt meine Zeit grade...

  7. Inaktiver User

    AW: Kink-Nachhilfe

    Hallo Reluctant, wie geht es Dir heute?

  8. User Info Menu

    AW: Kink-Nachhilfe

    Hallo, hallo!

    Ich sehe, die Fragende hat sich mittlerweile abgemeldet, aber ich will trotzdem gerne antworten.

    Es hat sich seit dem letzten Sommer nicht viel getan, die Pflegepartnerschaft besteht weiterhin. Ganz glücklich bin ich nicht, ich hatte mir das alles ganz anders vorgestellt früher und es fehlt mir an echtem Vertrauen und eben echter Partnerschaft.
    Wir sind jetzt mehr wie die allermeisten alternden Eheleute und teilweise finde ich das total gräßlich. Ich bin öfters mal frustriert und fühle mich immer noch so hintergangen. Die alte Liebe kommt in der Form nie wieder, aber als Bruder und Freund liebe ich ihn wohl noch, er hat auch viel Gutes getan für mich und das habe ich ihm nicht vergessen.

    Mit dem Crush hat es nicht geklappt, es war ihm dann doch zu viel und zu stressig und er fühlte sich wie das dritte Rad am Wagen. Er hatte sich da übernommen, ganz klar.

    Aber nun habe ich die wunderbare Welt des Online Datings entdeckt und hatte seit ihm mit ungefähr 20 anderen Männern mehr oder weniger kurze online Affären, was ziemlich spaßig ist und mir meine Tage versüßt. Es ist das 1. Mal, daß ich so experimentierfreudig bin, mein Partner weiß auch davon und läßt mich machen, was ich will.
    Viele Männer suchen eh nur bisschen Spaß auf der Seite, ich bin ganz ehrlich mit ihnen und viele kommen doch ganz gut klar damit. Wir haben ungezwungenen Spaß zusammen ganz ohne irgendwelche Verpflichtungen. Viele sind bedeutend jünger als ich, das ist ja extrem modern momentan, das ganze Cougar Zeugs und da bin ich mich nun auch am tummeln.

    Idealerweise würde ich gerne einen echt tollen Mann kennenlernen, der es wert wäre, all das hier zu beenden und noch mal so richtig gesund von vorne anzufangen, ohne all dieses Gepäck auf dem Buckel, aber bisher hat sich noch keiner gezeigt, deswegen wurschtele ich mir so einen ab. Die Hoffnung stirbt zuletzt. Ich habe wirklich keine Ahnung, ob ich echt noch aus dieser Nummer hier rauskomme, es hängt so viel daran nach all den Jahren zusammen, Geld und Arbeit ist da z.B. kein kleines Thema. Ich kriegen hier eher nur unqualifizierte Hiwi Jobs und ganz ehrlich: da ist es wirklich besser, ich mache so weiter wie bisher. Zumindest momentan.

    Es könnte alles viel schlimmer sein, das ist wohl wahr, es könnte aber auch um einiges besser sein. Man schlägt sich durch.

    Froh Ostern allen, die das lesen.
    Geändert von ReluctantSuburbanite (05.04.2021 um 22:42 Uhr) Grund: Tippfehler berichtigt.

Antworten
Seite 7 von 7 ErsteErste ... 567

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •