Antworten
Seite 8 von 10 ErsteErste ... 678910 LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 93
  1. gesperrt

    User Info Menu

    AW: Das "Erste Mal" Sex mit einer Sexualdienstleisterin - Fragen zum Date

    Zitat Zitat von powerman7 Beitrag anzeigen
    Wenn ich das mal so formulieren will: Ich will die Beziehungstreppe nicht von unten (flirten und kennenlernen) nach oben (Vertrauen, Gemeinschaft, Sex) gehen, sondern will wissen, wie die Spitze wirklich ist, um zu erkennen, dass es gut ist, Mühe und Zeit zu investieren, eine Frau zu suchen, die mich wirklich liebt.
    was ist genau die spitze für dich? sex oder vertrauen/Gemeinschaft?
    vertrauen muss man eben aufbauen, pflegenund wachsen lassen. da kann man nicht oben auf der treppe anfangen. sex als ziel einer Beziehung finde ich unpassend. wenn sex das ziel ist, ist Beziehung viel zu viel balast/arbeit/nebenschauplatz.
    wenn ich eh nur müsli essen weill mache ich ja nicht paralel noch ne gans im ofen.

  2. Inaktiver User

    AW: Das "Erste Mal" Sex mit einer Sexualdienstleisterin - Fragen zum Date

    Guten Morgen!

    Ich finde die aktuelle Diskussion müßig. Powerman, Du hast Dich entschieden - mach! Und schieb's nicht lange raus. Was danach kommt, siehst Du danach. Sag ihr bescheid, daß Du "Anfänger" bist: Schließlich hast Du genaue Vorstellungen und ein genaues Ziel - und wenn sie das weiß, kann sie sich besser darauf einstellen, und die Chance ist größer, daß Du bekommst, was Du Dir erhoffst. (Okay, erzähl es ihr aber nicht so genau wie das, was Du hier geschrieben hast, das klingt wirklich etwas spooky und erwartungsüberfrachtet. Anfänger und Erfahrungen sammeln/beginnen/lernen wollen reicht. ) Und wenn's Dir mit dem ausgesuchten Escort-Girl gefällt und Du genug Geld über hast, laß Dich im Zweifelsfalle noch ein paar Wochen von ihr anlernen. Warum denn nicht?

    Ich finde auch das Argument, wer Prostituierte/Escorts/Callgirls etc. achtete, ginge gar nicht erst zu ihnen, daneben. Das wertet diese Frauen nämlich alle zu willenslosen, benachteiligten Sexsklavinnen ab, die viele davon ganz sicherlich nicht sind. Prostitution ist ein anerkannter Beruf in Deutschland - zum Glück!

    Natürlich gibt es auch die Schattenseite des Gewerbes, aber die gibt es in vielen Lebensbereichen.

    ***

    Was ich hingegen aufgäbe, Powerman, ist Dein Ziel, Pornographie und Selbstbefriedigung zu streichen. Warum das denn? Völlig unnötig! Frauen tun's auch. Mit und ohne Beziehung/"echten" Sex in ihrem Leben.


    Und noch zum ersten Mal: Auch völlig erwartungsüberfrachtet. Schön, wenn es läuft wie bei Dir, Sternenfliegerin, das ist aber eher die Ausnahme, und egal, wie es läuft, bei den meisten verpfuscht es nicht das ganze restliche (Sex-)Leben.

    Und was das Argument mit zukünftigen Frauen, die sich von vergangenem Bezahlsex vielleicht abgeschreckt fühlen könnten, angeht: Es gibt keine Auskunftspflicht.

    Gruß Sin

  3. User Info Menu

    AW: Das "Erste Mal" Sex mit einer Sexualdienstleisterin - Fragen zum Date

    Zitat Zitat von Avalanches Beitrag anzeigen
    Wahrscheinlich ist das wirklich eine Frauensache oder zumindest eine Typsache. Ich könnte halt so gar nicht, weil ich wirklich aufrichtig begehrt werden will. Und ich bin mir nicht sicher, ob das nicht auch vielen oder einigen Männern so geht. Das macht für mich einfach guten Sex und Erotik aus, sich gegenseitig tierisch sexy zu finden. Dann wirds ne runde Sache. Und ich glaube, ich kenne Männer, die das ähnlich erleben- zumindest kenne ich tatsächlich Männer, die nicht alles anspringen müssen, was weiblich und halbwegs attraktiv ist.
    Ich kann Carykonk da nur beipflichten: Solche Männer gibt es definitiv, und nach meinem Eindruck nicht gerade selten.

    Zitat Zitat von Sternenfliegerin Beitrag anzeigen
    Um mich vor (allem emotionaler) Enttäuschung und Verletzung zu schützen, war meine Wahl auch so strikt und dauerte so lange, wobei ich das nie als Makel empfand, ich wußte immer, irgendwann wird der für mich richtige Mann und Moment sein.
    Schön zu lesen!
    Aus meiner Sicht gibt es keinen Grund, warum Männer das nicht analog handhaben können. Wenn Mann mit 30 noch Jungmann ist, kann es durchaus auch daran liegen, dass die Richtige noch nicht dabei war. Wenn Frau sich davon abschrecken lässt, ist sie halt nicht die Richtige.
    Das Leben ist kein Ponyschlecken! (geklaut von fledervieh )

  4. User Info Menu

    AW: Das "Erste Mal" Sex mit einer Sexualdienstleisterin - Fragen zum Date

    Zitat Zitat von Sternenfliegerin Beitrag anzeigen
    Jeder schreibt hier mit seinem eigenen Erfahrungshorizont.
    Ja, sicher - und schön, dass das bei dir so gut geklappt hat .

    Zitat Zitat von Sternenfliegerin Beitrag anzeigen
    Um mich vor (allem emotionaler) Enttäuschung und Verletzung zu schützen, war meine Wahl auch so strikt und dauerte so lange, wobei ich das nie als Makel empfand, ich wußte immer, irgendwann wird der für mich richtige Mann und Moment sein.

    Ich war auch vorher schon extrem verliebt (15-17) , wußte damals aber, der Junge/Mann würde mir das Herz brechen, würde ich mich auf ihn einlassen, obwohl auch er großes Interesse hatte, aber er war ein Jäger.
    Ja, so eine liebe hatte ich auch und auch in diesem alter. Später hatte ich die bedenken, einer illusion nachzuhängen und je länger ich warten würde, desto schwieriger würde es werden, was ja nicht so ganz von der hand zu weisen ist. Der junge mann der wahl war dann auch - hm, in dieser hinsicht durchaus freundlich gesonnen und bemüht, aber es war trotzdem alles andere als ein wow-erlebnis.

    arabeske
    Wenn die Hand eines Mannes
    die Hand einer Frau streift,
    berühren sich beide bis in alle Ewigkeit.
    Khalil Gibran

    ***********************************
    Das beste Vorspiel ist die Einhaltung eines strikten Zeitplans.
    Sheldon Cooper

  5. gesperrt

    User Info Menu

    AW: Das "Erste Mal" Sex mit einer Sexualdienstleisterin - Fragen zum Date

    Werter "powerman7",
    geh doch einfach mal zu einer Professionellen...

    ABER: Wovon wir Männer träumen, siehst Du nicht in Pornos und bekommst Du nicht von Prostituierten! Das erfährst Du nur, wenn Du Frau achtest und ihre soziale und körperliche Schönheit bewunderst...wenn Du ihr Komplimente machst, Atmosphäre schaffst, wenn Du sie streichelst, ihren Duft magst und ihre zarte und ..... Haut und ..., wenn Du gibst ohne etwas zu erwarten und wenn Du ihr Nein respektierst... Vergiss Dein Ego, genieße ihre Schönheit von Kopf bis Fuß, verwöhne sie, verlange nichts und Du wirst mehr bekommen als Du ahnst und sie wird Dir ihre Sehnsucht, Lust und Zärtlichkeiten schenken..., hab Geduld, nimm Dir Zeit...sag ihr beim Sex wie schön sie ist und wie dankbar Du bist und so weiter...

    Und ja, liest sich viiiel zu "süßlich"...ich wees...

    Viel Vergnügen!

  6. User Info Menu

    AW: Das "Erste Mal" Sex mit einer Sexualdienstleisterin - Fragen zum Date

    Ich denke auch- mach es und du wirst sehen, wie es für dich wird und was du daraus für die Zukunft nun ableitest.

    Was ich irritierend finde sind diese Worte:
    Zitat Zitat von powerman7 Beitrag anzeigen
    sondern will wissen, wie die Spitze wirklich ist, um zu erkennen, dass es gut ist, Mühe und Zeit zu investieren, eine Frau zu suchen, die mich wirklich liebt.
    a- ganz im Vertrauen- es läuft da draußen keine Frau rum, die dich wirklich liebt und die du mit genug Mühe und Zeit finden kannst - das braucht schon eine Anlaufzeit

    b- es hängt jetzt alles von diesem Sex-Date ab, ob du nach Frauen suchst? Und wenn das nix wird, gibts nie ne Frau?? es geht also primär um Sex und wenig um einen allgemeinen Wunsch nach einem Partner?

    c- einen Partner zu finden, hab ich noch nie als "Investition" verstanden- erst recht nicht von "Mühe und Zeit" geredet. Seltsam "berechnend"- oder passend bei einem BWL`ler?

  7. Inaktiver User

    AW: Das "Erste Mal" Sex mit einer Sexualdienstleisterin - Fragen zum Date

    Zitat Zitat von powerman7 Beitrag anzeigen
    Wie gesagt, ich kenne bisher nur das eine Leben, diese falsche virtuelle Realität.
    Wenn ich das mal so formulieren will: Ich will die Beziehungstreppe nicht von unten (flirten und kennenlernen) nach oben (Vertrauen, Gemeinschaft, Sex) gehen, sondern will wissen, wie die Spitze wirklich ist, um zu erkennen, dass es gut ist, Mühe und Zeit zu investieren, eine Frau zu suchen, die mich wirklich liebt.
    Du wirst nur immer das ernten, was du sähst. Wenn du bereit bist, dich selbst zu schenken, hinzugeben, aufzublättern, dann wirst du eine Frau finden, die das genau so ebenso will. Sich geben, von sich erzählen, sich verschenken, aus reinem Herzen und aus tiefster Seele.

    Du kannst es dir also sparen, über alles mögliche zu springen, um irgendwohin zu gelangen.

    Entweder du willst echt oder echt. Was anderes ist immer weniger wichtig. Und auch gar nicht erstrebenswert.

  8. User Info Menu

    AW: Das "Erste Mal" Sex mit einer Sexualdienstleisterin - Fragen zum Date

    Sry, dass ich das uralte Thema reaktiviere, aber mich würde es sehr interessieren, ob poweman es jetzt getan hat und ob er eventuell seine Erfahrung schildern möchte.

    Hintergrund: Ich (Ähnlicher Hintergrund: 31, auch Master, auch Jungfrau) tendiere nun auch das erste Mal als Dienstleistung in Anspruch zu nehmen.

    Also Powerman: Falls du noch im Forum aktiv bist, kannst du uns bitte mehr erzählen :)

  9. User Info Menu

    AW: Das "Erste Mal" Sex mit einer Sexualdienstleisterin - Fragen zum Date

    Ich melde mich mal wiedee zum Thema:

    Ja, ich hatte mein erstes Mal mit einem Freudenmädel vor zwei Jahren.
    Und im Nachhinein hab ich es nicht bereut. Es hat mir einfach viele Ängste genommen. Zwischenzeitlich hatte ich dann auch ONS auf Tinder, zu denen ich ohne diese Erfahrung nicht gekommen wäre. Und seit nun vier Monaten bin ich in einer Beziehung mit einer echt tollen, hübschen und intelligenten Frau.
    Diese habe ich natürlich nie davon erzählt. Davon weiß auch nur ein einziger meiner Freunde.

    Ohne diese Erfahrung bin ich mir sicher, wäre ich inzwischen noch genauso weit wie vor zwei Jahren.

  10. 03.06.2020, 00:07

    Grund
    AGB Verstoß

  11. 03.06.2020, 00:35

    Grund
    Antwort auf gelöschten Beitrag

  12. 03.06.2020, 01:21

    Grund
    Fragen und Anmerkungen zur Moderation bitte per PN.

  13. User Info Menu

    AW: Das "Erste Mal" Sex mit einer Sexualdienstleisterin - Fragen zum Date

    Zitat Zitat von powerman7 Beitrag anzeigen
    Ich melde mich mal wiedee zum Thema:

    Ja, ich hatte mein erstes Mal mit einem Freudenmädel vor zwei Jahren.
    Und im Nachhinein hab ich es nicht bereut. Es hat mir einfach viele Ängste genommen. Zwischenzeitlich hatte ich dann auch ONS auf Tinder, zu denen ich ohne diese Erfahrung nicht gekommen wäre. Und seit nun vier Monaten bin ich in einer Beziehung mit einer echt tollen, hübschen und intelligenten Frau.
    Diese habe ich natürlich nie davon erzählt. Davon weiß auch nur ein einziger meiner Freunde.

    Ohne diese Erfahrung bin ich mir sicher, wäre ich inzwischen noch genauso weit wie vor zwei Jahren.
    Falls das hilft: ein Bekannter von mir hatte auch sein erstes Mal mit einer Professionellen und war sehr zufrieden. Er gönnte sich dann noch ab und zu einen weiteren Besuch und ist inzwischen auch in einer festen Partnerschaft. Ich finde daran auch nichts verwerflich. Dann lernen es besagte Männer wenigstens von einer Frau, die sich bereits auskennt. Dafür gibt es diese Frauen doch (und ich bin ehrlich gesagt froh, dass es sie gibt, vermutlich würde es sonst deutlich mehr Vergewaltigungen geben).

Antworten
Seite 8 von 10 ErsteErste ... 678910 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •