Antworten
Seite 10 von 10 ErsteErste ... 8910
Ergebnis 91 bis 93 von 93
  1. Inaktiver User

    AW: Das "Erste Mal" Sex mit einer Sexualdienstleisterin - Fragen zum Date

    Zitat Zitat von Sasapi Beitrag anzeigen
    Dir ist aber schon bewusst, dass (angesehen vom derzeitigen Verbot aufgrund Infektionsschutz Gesetz) Prostitution in Deutschland legal ist?

    Glaubst Du, mit einem derartigen Gewüte erreichst Du irgendwen oder irgendwas?

    Menschenhandel, Zuhälterei...sind Straftaten. Die Strukturen sind auch deshalb da, weil wir sehr arme Länder in Europa haben (der Löwenanteil der Prosituierten kommt aus Osteuropa oder anderen Staaten) und der deutsche Staat den Frauen, die Opfer von Menschenhandel geworden sind, keine wirkliche Hilfe anbieten kann.

    Es gibt lt Schätzungen an die 2 Prozent Prosituierte, die komplett selbstständig und freiwillig arbeiten. Um sie müssen wir uns nicht kümmern, sondern um die, die aus "echtem Zwang" und "vermeintlichen Zwang" auf den Strich gehen.

    Hast du sinnvolle Vorschläge?
    Hallo Sasapi;34707357🙂
    Um eins erst mal klar zu stellen, mit diesem Link wollte ich weder die "Moralkeule" im ALLGEMEINEN "gegen" die Prostetution rausholen, noch mich SELBST als "Moralapostel" aufspielen.
    Du und ich sind Frauen, Selbstbewusste Frauen, die in der glücklichen Lage sind, erstens zu unsererer Sexualität zu STEHEN, und diese auch "freiwillig" auszuleben, sind also so FREI, uns als selbstgesteuert und unabhängig, in dieser Welt zu bewegen.
    ABER!, gerade DESHALB, haben selbstbestimmte Frauen wie WIR, zumindest aus MEINER Sicht, die Verpflichtung!, darauf Aufmerksam zu machen, dass sowohl DU als ICH, Frauen SIND, die ihr Sexualleben SELBSTBESTIMMT leben!.
    Ich bin der Meinung, dass GERADE solche Frauen, es Gegenüber DEN Frauen, die ihre Sexualität NICHT selbst bestimmen KÖNNEN, SCHULDIG sind!!!, zum SCHUTZ dieser Frauen einzustehen.
    Diese Fairness von gewissen Männern zu "erwarten", Du verstehst von was ich rede, ist natürlich zuviel verlangt, ist klar oder?.
    Aber trotz allem sind wir alle Frauen, sollten solidarisch untereinander sein.
    Deshalb würde ich es einfach gut finden, wenn solche "Diskussionen" über "solche" Themen, erstens an einem anderen "Ort", und zweitens z.B. über PN an den User geschrieben werden.
    Ich selbst war in meinem Leben auch nicht IMMER auf Rosen "gebettet", und deshalb "verurteile" ich KEINE Frau der Welt dafür, dass sie sich in ihrer Not unter Umständen nicht mehr anders zu helfen weiss, als sich zu prostetuieren, deshalb war DAS hier auch NIE mein "Thema".
    Aber unter uns Frauen im Allgemeinen, finde ich es aus Rücksichtnahme, auf Frauen die schlimmes "erdulden" müssen, für Angebracht, darauf AUFMERKSAM zu machen, dass es eben traurigerweise Frauen gibt, die UNSEREN Schutz und Hilfe BRAUCHEN!. Klar ist das Geschäft in dieser Branche schwer, und klar ist es JETZT in Corona-Zeiten noch SCHWERER, dass ist doch logisch.
    Aber eben, dass entbindet trotzdem NIEMAND davon sich seiner VERANTWORTUNG zu entziehen, im Gegenteil!, ich denke das ALLE jetzt "erst Recht" die Verantwortung dafür tragen müssen, schwächere zu SCHÜTZEN!.

  2. VIP

    User Info Menu

    AW: Das "Erste Mal" Sex mit einer Sexualdienstleisterin - Fragen zum Date

    Könnt ihr bitte zum Thema zurück kommen? Pro & Contra Sexdienstleistungen können gerne in einem eigenen Strang diskutiert werden.

    Dank und Gruß
    Halo - Moderation
    "You should never be a bystander."
    Roman Kent

  3. Inaktiver User

    AW: Das "Erste Mal" Sex mit einer Sexualdienstleisterin - Fragen zum Date

    Ja das finde ich auch 👍🙂.
    Wollte nur Stellung nehmen zu der Frage ob ich einen Vorschlag habe.
    Aber ich finde es gut und richtig, dass Du jetzt hier interveniert hast, Danke 👍🍀

Antworten
Seite 10 von 10 ErsteErste ... 8910

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •