+ Antworten
Seite 209 von 210 ErsteErste ... 109159199207208209210 LetzteLetzte
Ergebnis 2.081 bis 2.090 von 2100
  1. Avatar von Kattze
    Registriert seit
    14.07.2005
    Beiträge
    129

    AW: Erotische Geschichten (selbst geschrieben)

    Ich sei, gewährt mir die Bitte,
    in euem Bunde die Dritte.


  2. Registriert seit
    03.12.2019
    Beiträge
    61

    AW: Erotische Geschichten (selbst geschrieben)

    Zitat Zitat von Kattze Beitrag anzeigen
    Ich sei, gewährt mir die Bitte,
    in euem Bunde die Dritte.
    Also hast Du das Einfühlungsvermögen, die stille Verbindung der Worte zu erkennen, die leider durch meine Einseitigkeit eine Unterbrechung erfahren hat? Durch die Vermessenheit des Begreifenwollens, wo es sich doch um Unbegreifliches, Existentielles handelt, das in Erotik und Sexualität seinen Niederschlag findet?

    Hat doch diese Göttin mir gegenüber so viel voraus, ja auch das weitaus vehementere Begehren?

    Welche Verbindung vermag die Kattze zu stiften?


  3. Registriert seit
    23.04.2016
    Beiträge
    5.159

    AW: Erotische Geschichten (selbst geschrieben)

    Still kniend sehe ich lächelnd zu Dir auf; ein kurzer Schmerz der Distanz, mehr fügtest Du mir nicht zu.
    Mein vorlautes Mundwerk machte es Dir auch nicht leicht, was bei Dir aufflammte ist nur zu verständlich, provokant wie ich war.
    Doch nun sind wir ja beide hier und füttern uns erneut mit Worten...:)


    ...Junge, Junge, du schaffst mich! Gib mir mehr! ;)


    Und nun, mein Meister, müssen Sie gestehen
    Kurz, beim Verweilen
    Beim Lesen meiner Zeilen
    Ward in ihrem Gesicht ein Lächeln zu sehen?




    Tja, liebe Kattze, was hältst du bereit?
    Lass hören, was dir auf der Seele brennt
    Bevor der gebeutelte Ritter die Beine in die Hand nimmt und rennt
    Wie bringst du dich ein in ein Spiel zu zweit?

    Ein ritterlich König, der Herr, zu dem ich aufseh',
    eine Hexe mit Schatten und Licht
    Und jetzt vierbeiniges Getier welches spricht!
    O weh...


  4. Registriert seit
    23.04.2016
    Beiträge
    5.159

    AW: Erotische Geschichten (selbst geschrieben)

    Aus mir blubbert gerade wieder etwas raus:

    Z audernd nimmt er sie in seine Lehre
    W illig, dass ihr Wissen sich vermehre
    E ifrig stürzt sie sich ins Spiel
    I st doch klar - sie kann nicht viel
    F euer schürt er, spielt mit Worten
    L ustvoll lehrt er sie der Lyrik Sorten
    E rgeben stachelt sie ihn an
    R eizvoll, was er so alles kann!


  5. Registriert seit
    23.04.2016
    Beiträge
    5.159

    AW: Erotische Geschichten (selbst geschrieben)

    Die Schlagzahl, die Schlagzahl, ich weiß...aber das muss noch raus:


    "Unerklärlich!"

    Zu Franz, verdutzt, empört, spricht Hans, der vor dem Krieg einst Medizin studierte:
    "Wie erklärt er, dass die Kugel weg - er hat sich nicht verhört! - als ob er sie mit seinem Körper absorbierte?"
    "Beim Wichsen erschoss ich den Hund." sagt Franz verlegen.


  6. Registriert seit
    23.04.2016
    Beiträge
    5.159

    AW: Erotische Geschichten (selbst geschrieben)

    Und ich spiele weiter alleine, diese letzte Runde nur:


    Mein Meister

    Ihr lechzt nach höheren Sphären • Euch folge ich dahin mehr als gern

    Wo ich mal Anmut schenke • dann schlage ich derbere Töne an

    Den Blick auf geraffte Röcke lenke • weil auch das eine herbe Schönheit haben kann

    Worte so sinnlich wie reife Ähren • oder kalt wie ein leuchtender Stern


  7. Registriert seit
    03.12.2019
    Beiträge
    61

    AW: Erotische Geschichten (selbst geschrieben)

    Zitat Zitat von Lizzy1234 Beitrag anzeigen
    Und ich spiele weiter alleine, diese letzte Runde nur:


    Mein Meister

    Ihr lechzt nach höheren Sphären • Euch folge ich dahin mehr als gern

    Wo ich mal Anmut schenke • dann schlage ich derbere Töne an

    Den Blick auf geraffte Röcke lenke • weil auch das eine herbe Schönheit haben kann

    Worte so sinnlich wie reife Ähren • oder kalt wie ein leuchtender Stern

    Mit Worten, die Reizvolles aufdecken, wenig verbergen, lockt mich die Zauberin.

    Noch bin ich ihr nicht verfallen, obgleich die simultane Sanftheit und Entschiedenheit ihres Schoßes entgrenzend verlockend ist.

    Eine Antwort wird erfolgen - der Ruf des Geschlechts ist mächtig, nicht banal, Sehnsucht ist nie banal.

    Aber es wird noch eine Weile dauern - der alte Weg wird sich wieder eröffnen, so sie möchte.

    Doch für kurze Zeit noch gilt, dass Lebendiges festgehalten wird von Kräften des Faktischen,

    welche sich der Liebe entgegenstemmen.


  8. Registriert seit
    23.04.2016
    Beiträge
    5.159

    AW: Erotische Geschichten (selbst geschrieben)

    Fakten sind Fakten, wer würde sich da nicht beugen
    Hell lache ich auf, ich kann es nicht lassen
    Wohl fehlen im Stübchen ein paar Tassen muss schon wieder eine neue Verlockung erzeugen

    Die Macht des Realen, ich wollte sie nur hinnehmen - Doch was macht mein Kopf?
    Zaubert schon wieder Bilder, ich armer Tropf!

    Anständig denken, das ist mir verwehrt
    Stehe ich in Gedanken vor Euch, verkehrt

    Die bekannte Tür steht Euch selbstverständlich offen!
    Ich freu' mich, dass ich darf auf eine Nachricht hoffen.

    So, jetzt geht es ab in die Küche und ran an die Töpfe
    Hoffentlich hilfreich für derart verdreht denkende Köpfe... ;)


  9. Registriert seit
    23.04.2016
    Beiträge
    5.159

    AW: Erotische Geschichten (selbst geschrieben)

    Kattze, wo bleibst du? Für ein Spiel ich bin bereit
    So erzähle, wonach steht dir der Sinn?
    Hier, in diesem Strang, ist ja fast alles drin!
    Worauf wartest? Spielst du auf Zeit?

    Sag, kommst du als sinnliches Weib durch diese Tür?
    Oder bist du hier nur als vierbeinig Getier
    Sanft schnurrend und zum Kuscheln bereit?
    Ich bin neugierig und kann doch nichts dafür

    Lasst uns schreiben, ein jeder auf seine Art,
    über Sinnlichkeit, Hingabe und Macht,
    die Erotik, nicht nur in der Nacht
    auf dass man diesen Strang vor dem Sterben bewahrt

    Ein Anfang zum Beleben ist hier gemacht
    Doch spielt keiner mit,
    ist hier bald wieder Schicht im Schacht!
    Geändert von Lizzy1234 (16.01.2020 um 15:27 Uhr)


  10. Registriert seit
    03.12.2019
    Beiträge
    61

    AW: Erotische Geschichten (selbst geschrieben)

    Angekettet in der Finsternis ist die Erotik der Seele.

    Vielleicht schon gestorben, ausgestorben wie eine seltene Spezies.

    Vorgestern verendet.

    Wie ein elendes Tier.

    Wie die vom Falken getötete Maus.

    Das Körperliche spielt sich irgendwo ab:

    So losgelöst von Gefühl.

    Ein lächerliches Ereignis.

    Die Vereinigung von Gliedern,
    die nicht harmonieren.

    War am Ende der Geschichte die Liebe eine Todgeburt?

    Ein evolutionärer Trick, um die kosmisch Unzeitgemäßen,
    hervorzubringen.

    Wir gehören nirgends hin: ein rastloses Rad im Weltall,
    einfach nur hingehaucht, floskelhaft, verloren.

    Wo ist die Liebe zur Liebe geblieben? Und die Lust zur Lust?
    Das Verlangen zum Verlangen?

    Kann die Zauberin etwas davon wiederbeleben? Wie groß ist sie?

    Verzeih' mir, Zauberin, es fehlt mir die Kraft, mich gegen Widerwärtiges
    zu stemmen. Die Nähe zu suchen, Dir Botschaften zu senden.
    Es wird sie geben, aber nicht in diesem Augenblick.

    Ein König bin ich, aber in diesem Augenblick ist das Verlangen,
    das Königen ziemt, so fern: Die Plejaden drücken Heimliches aus.
    Noch ist nicht ausgemacht, dass die jungfräulichen Begleiterinnen
    der Artemis im Unschuldsstande verharren werden.

    Ist das Rettung, sind da wogende Schöße und Glieder, die nach Vereinigung
    streben? Oder ist das ein gemeiner Fiebertraum am Ende aller Tage?

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •