+ Antworten
Seite 5 von 9 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 83
  1. Inaktiver User

    AW: Erfahrungen mit "squirten"

    Ich glaube für Männer ist das schon etwas einfacher als für Frauen


  2. Registriert seit
    23.09.2013
    Beiträge
    9

    AW: Erfahrungen mit "squirten"

    Aufpassen mit den "Videoclips". Da wird oft tatsächlich mit Urin getrixt. Damit es nicht "gelb" aussieht, wird halt vor dem Squirten 1l Mineralwasser getrunken. Manche squirten da ja einen halben Liter - undenkbar. Die Medizin geht aber von max. 50ml aus. Mehr kann´s auch nicht sein - woher denn auch? Eine Frau hat keinen "Squirt-Tank" unter der Haube.
    Eher, daß eine Frau "es nicht halten kann" und parallel dazu Urin kommt. Auch das gibt es. (Sorry Geschlechtskollegen - die Fantasie geht mit den Videos durch...)


  3. Registriert seit
    23.09.2013
    Beiträge
    9

    AW: Erfahrungen mit "squirten"

    Zitat Zitat von Halo Beitrag anzeigen
    Ich kann mir nämlich nicht vorstellen, dass alle Pornodarsteller immer total Bock auf ihren Job und die jeweilige Partnerin haben.

    Vermutlich ist es für viele halt ein Job und da gilt es professionell zu sein.
    Mit Geld wird jede(r) zur "Mrs. Squirt" und "Mr. Bombastic". Nicht zu vergessen, daß unglaublich viel getrixt wird und sich die sexuelle Menschheit wundert, warum es in Natur ganz anders ist.
    Es gibt Anti-Stimulanizen, so daß er auch 2h lang bumsen kann, ohne daß er spritzt - dann fühlst Du nämlich garnix mehr. Dazu trinkt die Frau einen ganzen Liter Mineralwasser. Klar daß sie dann "squirtet", daß es nur 2m so aus ihr rausspritzt. Jede Frau in der Szene ist bi und steht auf Anal - jedenfalls wenn´s Geld passt. Ich habe bis jetzt jedenfalls noch jede in den Videos irgendwann mal mit einer Frau gesehen. Schlucken tut auch jede und mit genügend Geld schmeckts besser als Champagner.
    Was bleibt? Eine Nation von Sex-verirrten Männlein und Weiblein in den deutschen Betten die immer wieder an sich oder dem Partner zweifeln, warum das bei ihnen nicht so ist und dann hier im Forum oder vor´m Scheidungsanwalt landen.

    Tscha.....Beruf und Wirklichkeit Freunde!!!!


  4. Registriert seit
    19.06.2007
    Beiträge
    9.014

    AW: Erfahrungen mit "squirten"

    Zitat Zitat von sabberlatz Beitrag anzeigen
    Was bleibt? Eine Nation von Sex-verirrten Männlein und Weiblein in den deutschen Betten die immer wieder an sich oder dem Partner zweifeln, warum das bei ihnen nicht so ist und dann hier im Forum oder vor´m Scheidungsanwalt landen.
    Naja-ersteinmal: Wer glaubt denn schon, dass es in den Ehebetten der Nachbarn so zugeht, wie in den Filmchen-nur bei ihnen nicht, und nun zweifeln sie an Partner oder Partnerschaft?

    Die Filme werden nachgefragt, sonst gäbe es sie schließlich nicht. Sex-verirrt wird davon kein Mensch, der nicht sowieso schon "Probleme" hätte.
    "Seien wir realistisch- versuchen wir das Unmögliche"
    Wie weiß ich, dass ich nicht brauche, was ich will? Ich habe es nicht. (Byron Katie)


  5. Registriert seit
    18.06.2012
    Beiträge
    411

    AW: Erfahrungen mit "squirten"

    Zitat Zitat von sabberlatz Beitrag anzeigen
    Mit Geld wird jede(r) zur "Mrs. Squirt" und "Mr. Bombastic". Nicht zu vergessen, daß unglaublich viel getrixt wird und sich die sexuelle Menschheit wundert, warum es in Natur ganz anders ist.
    Es gibt Anti-Stimulanizen, so daß er auch 2h lang bumsen kann, ohne daß er spritzt - dann fühlst Du nämlich garnix mehr. Dazu trinkt die Frau einen ganzen Liter Mineralwasser. Klar daß sie dann "squirtet", daß es nur 2m so aus ihr rausspritzt. Jede Frau in der Szene ist bi und steht auf Anal - jedenfalls wenn´s Geld passt. Ich habe bis jetzt jedenfalls noch jede in den Videos irgendwann mal mit einer Frau gesehen. Schlucken tut auch jede und mit genügend Geld schmeckts besser als Champagner.
    Was bleibt? Eine Nation von Sex-verirrten Männlein und Weiblein in den deutschen Betten die immer wieder an sich oder dem Partner zweifeln, warum das bei ihnen nicht so ist und dann hier im Forum oder vor´m Scheidungsanwalt landen.

    Tscha.....Beruf und Wirklichkeit Freunde!!!!
    Liebe Frau Sabberlatz, darf Mann fragen, wie alt Du bist?
    Was ich bei Dir (auch in einem anderen Strang) lese, klingt nicht fröhlich und nicht sexy.
    Es klingt enttäuscht und frustriert.
    Warum eigentlich?

    Hier mal meine Sicht:
    Ich kann lange, auch ohne zu kommen, 2 Stunden gehen immer, ein Quickie darf aber auch sein, wenn die Dame damit zufrieden ist, was schonmal vorkommt.
    Die Mehrzahl meiner Partnerinnen hatte daran ihre Freude, eine war nicht ganz so begeistert.
    Wenn mal, nach ausgedehnteren Events, einer oder mir oder beiden etwas brannte, haben wir drüber gelacht und uns gegenseitig mit Wundsalbe beschenkt.
    Beim "Schlucken" sind die Mehrheiten genauso, einige Frauen sind / waren völlig geil darauf. Ich weiß sehr gut, wie mein Sperma schmeckt, ich ernähre mich entsprechend. Und, mal von der anderen Seite, fast alle Frauen schmeckten und dufteten gut bis lecker, eine hatte wohl auch mal zuviel Knobi, es war trotzdem sehr nett mit ihr.
    Die Hälfte wollte von sich aus Anal und hatte daran sichtlich Spaß.
    Geld wollte noch keine.
    Sqirten und kommen tun/taten seit einigen Jahren alle Frauen, mit denen ich etwas hatte. Keine brauchte dazu Wasser oder Champagner. Ich finde das nicht wichtig, aber schön.
    Porno ist Porno und RL ist RL. Trotzdem kann Mann sich schöne Anregungen aus so manchem Filmchen holen und damit viel Spaß haben und auch an seine Partnerin weitergeben. Finde ich eigentlich gut. Ich habe deswegen auch noch keine Frau "totgeritten". Ich weiß auch, eine Frau von einer "Darstellerin" zu unterscheiden, und ich weiß, wie Mann eine Frau behandelt, damit sie sich wohlfühlt und in Stimmung kommt.
    Mein Eindruck ist, dass viele, gerade nicht mehr ganz junge Menschen, ob Männlein oder Weiblein, sehr viel Spaß am Sex haben und dies auch sehr zu schätzen wissen.

    Wenn jemand allerdings unter Sexfrust leidet, dann sollte er / sie etwas unternehmen...

  6. Avatar von Kraaf
    Registriert seit
    31.08.2004
    Beiträge
    23.692

    AW: Erfahrungen mit "squirten"

    Zitat Zitat von sabberlatz Beitrag anzeigen
    Was bleibt? Eine Nation von Sex-verirrten Männlein und Weiblein in den deutschen Betten die immer wieder an sich oder dem Partner zweifeln, warum das bei ihnen nicht so ist und dann hier im Forum oder vor´m Scheidungsanwalt landen.

    Tscha.....Beruf und Wirklichkeit Freunde!!!!
    Vielleicht enthüllt PornoLeaks eines Tages ja tatsächlich, dass hinter den ganzen Pornoseiten der Weltverband der raffgierigen Scheidungsanwälte steckt.
    .
    .
    .


  7. Registriert seit
    15.04.2006
    Beiträge
    491

    AW: Erfahrungen mit "squirten"

    Seid doch nicht so kritisch. Ich freue mich, wie sabberlatz die Welt erklärt. Das sind völlig neue Aspekte und Perspektiven, die mir bisher nicht bekannt waren.

  8. 27.03.2014, 06:54



  9. Registriert seit
    11.07.2014
    Beiträge
    9

    AW: Erfahrungen mit "squirten"

    Das ist aber nicht immer nur Getrickst!!! Viele Frauen leider auch darunter das sie so abspritzen und das Dann auch bei einem ONS nicht verborgen bleibt!!

  10. Inaktiver User

    AW: Erfahrungen mit "squirten"

    Na, ich muß nichts trinken um zu squirten. Ich habe dieses Phänomen auch erst, seit ich 50 war. Irgendwie konnte ich mich fallenlassen und es "passierte". es hört überhaupt nicht auf, von wegen 50 ml! Und es ist eindeutig kein Urin.
    Und der Sex wird dadurch noch schöner. Ich denke mit trainieren ist da nicht viel. Ich muß mich gehen lassen und spitz wie Lumpi sein.
    Es ist auch nicht so, dass alle Männer damit umgehen können. Einigen ist es unangenehm, andere stehen drauf. Aber seitdem es so ist, kann ich es nicht mehr richtig kontrollieren. Es kommt einfach.


  11. Registriert seit
    10.12.2014
    Beiträge
    1

    AW: Erfahrungen mit "squirten"

    Ich squirte beispielweise nur, wenn ich meinen Kitzler intensiv mit einem Vibrator o.ä. verwöhne ...

+ Antworten
Seite 5 von 9 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •