+ Antworten
Seite 3 von 9 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 83

  1. Registriert seit
    18.06.2012
    Beiträge
    411

    AW: Erfahrungen mit "squirten"

    Zitat Zitat von Kybele_neu Beitrag anzeigen
    Dieses Thema finde ich auch extrem reizvoll. Erstens unter dem Aspekt "Schon wieder was Neues?" und zweitens natürlich im Zusammenhang mit der Frage "Wie ist denn das bei mir". Und damit bin ich auch bei der Überlegung, ob da nicht wieder für Frauen ein Leistungsding aufgebaut wird. Vorher war es mein sanftes Fließen, die Freude über mich und meinen Körper und nun taucht plötzlich die Frage auf, ob Männer das bei ihren Frauen "hinkriegen" und ob man unter die Matratze ab jetzt besser eine Schüssel stellt....
    Trotzdem ist es natürlich spannend und mich treibt schon die Frage um, ob frau das trainieren kann, ob es das mehr oder weniger gibt.... auf jeden Fall hat es bei mir etwas mit dem Grad meiner Erregung zu tun und nicht unbedingt mit pentrieren oder nicht. Wie ist das bei anderen Frauen?
    Wer sich ein "Leistungsding" beim Sex aufbaut oder aufbauen lässt, der sollte halt noch´n bissi reifen, bis er/sie das entspannt und locker sehen kann. Selbst diesen Prozess könntest Du unter "Leistung" sehen, wenn DU WILLST. Das ist deine eigene Sache. Wo bleibt der Genuss, wenn ich im Bett "leisten" muss? Geht gar nicht.

    Was soll ein Mann "hinkriegen", wenn die Stimmung nicht aufkommt? Ist doch alles eine Frage des Gehenlassens, nicht der Mechanik, das ist für mich nicht wirklich zu trennen. Und somit ist es wirklich ein "Paket".

    Das "Paket" kann so aussehen: Sehr ausgiebiger Sex, bis sie vollkommen erregt und völlig geil (oder auch schon ziemlich erledigt) ist, dann Stellungs- und Technikwechsel, sozusagen Vollgas geben im Endspurt bis sie...alle Schleusen öffnet. Das Gasgeben kann sie selber auf mir tun, oder ich tu es (meist unter ihr liegend).

    Meine Kleine sagt, sie hätte es trainiert. Die anderen Mädels waren überrascht bis geplättet, einer war es sehr peinlich

    Mir gefällt es...

  2. Inaktiver User

    AW: Erfahrungen mit "squirten"

    Es ist bisher bei mir nur ein einziges Mal passiert dass mein Partner gesehen hat dass ich ejakulierte bzw. gesquirted habe, wie auch immer man es nennen mag. Da saß ich auch auf ihm allerdings penetrierte er mich anal und ich brachte mich mit den Fingern zum Orgasmus. Erlebte einen sehr intensiven Orgasmus und wie gesagt er beobachtete dass ich spritzte. Aber bisher habe ich darauf nicht sonderlich geachtet und ich nehme an dass man selbst auch nicht unbedingt weiß ob man gespritzt hat beim Orgasmus oder nicht, auch wenn man dabei sehr nass war. Man selbst erkennt wahrscheinlich den Unterschied garnicht, ob nass vom spritzen oder nass weil extremst erregt. Ich weiß es nicht. Mir ist das auch nebensächlich, Hauptsache man hat guten Sex und einen schönen Orgasmus. Aber mein Partner meint jetzt auch dass er das mal versuchen will, dass ich abspritze und genau da frage ich mich dann...wieso eigentlich? Muss das jetzt dazu gehören? So was setzt einen tatsächlich unter Druck. Aber bitte, er darf gerne mal mit mir spielen aber nicht dass er dann an sich selbst zweifelt und an seinen Künsten wenn es nicht klappt. Außerdem will ich ja auch dass er Spaß hat und nicht verbissen stundenlang rumrödelt weil er es unbedingt wissen will ob er in der Lage ist jemanden zum squirten zu bringen.

  3. Inaktiver User

    AW: Erfahrungen mit "squirten"

    Ja Balea das meinte ich damit....

    Als Gradanzeige von gutem Sex - kann ich das als Frau oder kann ich es nicht und wenn nicht liegts dann am Mann oder an der Frau....


    Zu all den Problemen die zwischen Mann und Frau beim Sex so oft vorherrschen auch noch das....

  4. Inaktiver User

    AW: Erfahrungen mit "squirten"

    Was mich stört ist das Wort "trainieren" in Bezug auf Sex. Meine Partnerin hat es trainiert! Inwiefern? Weil sie sonst keinen Orgasmus bekommen konnte oder weil es so wichtig ist unbedingt abszuspritzen als Frau? Sex habe ich noch nie trainieren müssen. Oder kommt jetzt die olympische Disziplin "squirting"?
    Wann oder was muss man beim Sex trainieren? Die Frage meine ich jetzt ernst. Was kann man in welcher Situation trainieren und warum muss man überhaupt Sex trainieren ?

  5. Inaktiver User

    AW: Erfahrungen mit "squirten"

    Google doch mal "squirten trainieren". Da gibt es Links zu verschiedenen Anleitungen.

    Dort steht allerdings auch, dass es nicht bei jeder Frau funktioniert.
    Ich persönlich glaube auch, dass vieles, was man in den entsprechenden Videos sieht, gefakte ist. Vermutlich trinken die vorher einfach viel und pinkeln dann einfach....

  6. Inaktiver User

    AW: Erfahrungen mit "squirten"

    Ja gefaked wird eh viel in einschlägigen Vieos oder Filmchen.
    Aber ist es so super wichtig dass man z.B. squirten trainieren soll oder muss ? Die Eine produziert mehr die Andere weniger Flüssigkeit. Der Eine kann mehrmals hintereinander der Andere nur einmal und dann ist erst mal die Luft raus. Ehrlich gesagt ist mir das wurscht solange alles andere stimmig ist und es gibt so viele andere schöne Dinge beim Sex die auch viel Vertrauen und sich fallen lassen voraussetzen aber weniger Druck auf einen ausüben.


  7. Registriert seit
    19.06.2007
    Beiträge
    9.014

    AW: Erfahrungen mit "squirten"

    Es geht ohne trainieren. Ob jemand es trainieren kann- oder gar sollte? Halte ich für nicht so wichtig.
    "Seien wir realistisch- versuchen wir das Unmögliche"
    Wie weiß ich, dass ich nicht brauche, was ich will? Ich habe es nicht. (Byron Katie)

  8. Inaktiver User

    AW: Erfahrungen mit "squirten"

    Zitat Zitat von ernesto_01 Beitrag anzeigen
    Es geht ohne trainieren. Ob jemand es trainieren kann- oder gar sollte? Halte ich für nicht so wichtig.
    Bei jeder Frau ?


  9. Registriert seit
    19.06.2007
    Beiträge
    9.014

    AW: Erfahrungen mit "squirten"

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Bei jeder Frau ?
    oups-oh- äh... joah... das weiß ich nicht mit letzter Sicherheit...., aber ich halte es für wahrscheinlich.
    Wenn es nicht gehen sollte, halte ich ein "Training" auch eher nicht für zielführend.
    "Seien wir realistisch- versuchen wir das Unmögliche"
    Wie weiß ich, dass ich nicht brauche, was ich will? Ich habe es nicht. (Byron Katie)
    Geändert von ernesto_01 (21.08.2013 um 15:33 Uhr)

  10. Avatar von Kraaf
    Registriert seit
    31.08.2004
    Beiträge
    23.692

    AW: Erfahrungen mit "squirten"

    Wielange muss man/frau denn so schrauben, bis zu dieser ehm... letzten Gewissheit? Oder wird das Ergebnis erst ganz final auf den Grabstein gemeißelt?
    .
    .
    .

+ Antworten
Seite 3 von 9 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •