+ Antworten
Seite 2 von 9 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 83
  1. Avatar von Huckleberry
    Registriert seit
    09.06.2011
    Beiträge
    571

    AW: Erfahrungen mit "squirten"

    Nach meinen Beobachtungen passiert es eher wenn Frau besonders viel trinkt, so etwa 3 Liter Wasser extra pro Tag. Allerdings sollte sich Keine Sorgen machen, bei der es nicht passiert. Und diese Nässe im Bett kann ja auch lästig sein.

    Die von Cranberry eingebrachte These, von der Korrelation zwischen Squirten und intensivem Orgasmus mag zutreffen. Daran anknüpfend stelle ich die Frage nach Ursache und Wirkung und dazu ist meine These, dass der intensive Orgasmus das Squirten auslöst und nicht umgekehrt. Womit dann das Squirten als unwesentliches Beiwerk angesehen werden könnte, was bei manchen Frauen vorkommt und bei anderen nicht.


  2. Registriert seit
    19.06.2007
    Beiträge
    9.014

    AW: Erfahrungen mit "squirten"

    Zitat Zitat von Huckleberry Beitrag anzeigen
    Nach meinen Beobachtungen passiert es eher wenn Frau besonders viel trinkt, so etwa 3 Liter Wasser extra pro Tag.
    Das kann ich so nicht bestätigen. Allerdings stützt sich das nur auf eine bescheidene Datenerhebung, die sicher nicht repräsentativ ist :)
    "Seien wir realistisch- versuchen wir das Unmögliche"
    Wie weiß ich, dass ich nicht brauche, was ich will? Ich habe es nicht. (Byron Katie)

  3. Inaktiver User

    AW: Erfahrungen mit "squirten"

    Zitat Zitat von Huckleberry Beitrag anzeigen
    Die von Cranberry eingebrachte These, von der Korrelation zwischen Squirten und intensivem Orgasmus mag zutreffen. Daran anknüpfend stelle ich die Frage nach Ursache und Wirkung und dazu ist meine These, dass der intensive Orgasmus das Squirten auslöst und nicht umgekehrt. Womit dann das Squirten als unwesentliches Beiwerk angesehen werden könnte, was bei manchen Frauen vorkommt und bei anderen nicht.
    Also das mit dem zuviel Trinken weiß ich nicht. Aber vielleicht kommt es dadurch bei einigen Frauen beim Orgasmus auch dazu dass sie dabei pinkeln müssen. Was viele Männer anscheinend auch antörnt. Aber die These dass ein intensiver Orga squirten auslösen kann halte ich für nicht unwahrscheinlich.


  4. Registriert seit
    19.06.2007
    Beiträge
    9.014

    AW: Erfahrungen mit "squirten"

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Aber die These dass ein intensiver Orga squirten auslösen kann halte ich für nicht unwahrscheinlich.
    Natürlich- was sollte es denn sonst auslösen? :)
    "Seien wir realistisch- versuchen wir das Unmögliche"
    Wie weiß ich, dass ich nicht brauche, was ich will? Ich habe es nicht. (Byron Katie)

  5. Inaktiver User

    AW: Erfahrungen mit "squirten"

    Ich befürchte diese Thema wird noch etwas anderes auslösen: Frauen wollen das nun unbedingt auch "können" und wehe nicht. Und Mann erwartet dass frau das kann - und wehe nicht. Und was wenn nicht? Und wenn nicht in der richtigen Menge?

    Sind wir damit wieder auf dem Weg uns selbst Stress beim Sex zu machen?

    Squirten als Beweis für einen super-super Orgasmus?


  6. Registriert seit
    19.06.2007
    Beiträge
    9.014

    AW: Erfahrungen mit "squirten"

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Ich befürchte diese Thema wird noch etwas anderes auslösen: Frauen wollen das nun unbedingt auch "können" und wehe nicht. Und Mann erwartet dass frau das kann - und wehe nicht. Und was wenn nicht? Und wenn nicht in der richtigen Menge?

    Sind wir damit wieder auf dem Weg uns selbst Stress beim Sex zu machen?

    Squirten als Beweis für einen super-super Orgasmus?
    Hängt ja von jedem selber ab, wie er/sie damit umgeht. Dein Einwand ist nicht unbegründet. Stress allerdings bringt wohl jedes Paar weiter von solchen Erlebnissen weg.
    "Seien wir realistisch- versuchen wir das Unmögliche"
    Wie weiß ich, dass ich nicht brauche, was ich will? Ich habe es nicht. (Byron Katie)


  7. Registriert seit
    18.06.2012
    Beiträge
    411

    AW: Erfahrungen mit "squirten"

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Ich befürchte ...
    Sind wir damit wieder auf dem Weg uns selbst Stress beim Sex zu machen?
    Squirten als Beweis für einen super-super Orgasmus?
    Ach, naja. Warum denn? Muss doch jeder selber und für sich selbst sehen.
    Aber: Das Thema gibt es und es ist interessant.
    Wenn Mann das erste Mal davon überrascht wird, will man ja auch wissen, was das ist und warum.
    Is ja auch schön, finde ich. Ein "Muss" sollte das nicht werden, sonst würde es wirklich zu Stress führen.

    Ich glaube, Squirten hat mit der Art der Reizung zu tun, es ist eher bei einer massiveren Penetration im Bereich des G-Punktes angesiedelt. Daher kommt meine Kleine wohl auch meistens in der gleichen, etwas speziellen Stellung über mir.

    Vielleicht hat das auch etwas mit Reife und Erfahrung und mit der Einstellung zum eigenen Körper zu tun. Ich kenne Squirten nur von Frauen in meinem Alter und darüber, von jüngeren habe ich das noch nicht gehört.
    Geändert von Cranberry66 (20.08.2013 um 13:57 Uhr)

  8. Avatar von Sprachlos
    Registriert seit
    20.05.2005
    Beiträge
    7.940

    AW: Erfahrungen mit "squirten"

    Zitat Zitat von Cranberry66 Beitrag anzeigen
    Ich glaube, Squirten hat mit der Art der Reizung zu tun, es ist eher bei einer massieveren Penetration im Bereich des G-Punktes angesiedelt.
    Diese Beobachtung würde ich aus meiner Erfahrung bestätigen.
    Kreativität kommt von der Freiheit zu scheitern. Und die Freiheit zu scheitern kommt vom Experiment. (Peter Gabriel)


  9. Registriert seit
    19.06.2007
    Beiträge
    9.014

    AW: Erfahrungen mit "squirten"

    Zitat Zitat von Sprachlos Beitrag anzeigen
    Diese Beobachtung würde ich aus meiner Erfahrung bestätigen.
    vielleicht ist es auch das ganze Packet: die Stimmung, das Gefühl, unter anderem auch die Form der Penetration? Nur Technik?- kann ich mir so jetzt nicht so vorstellen....
    "Seien wir realistisch- versuchen wir das Unmögliche"
    Wie weiß ich, dass ich nicht brauche, was ich will? Ich habe es nicht. (Byron Katie)


  10. Registriert seit
    20.08.2013
    Beiträge
    1

    AW: Erfahrungen mit "squirten"

    Dieses Thema finde ich auch extrem reizvoll. Erstens unter dem Aspekt "Schon wieder was Neues?" und zweitens natürlich im Zusammenhang mit der Frage "Wie ist denn das bei mir". Und damit bin ich auch bei der Überlegung, ob da nicht wieder für Frauen ein Leistungsding aufgebaut wird. Vorher war es mein sanftes Fließen, die Freude über mich und meinen Körper und nun taucht plötzlich die Frage auf, ob Männer das bei ihren Frauen "hinkriegen" und ob man unter die Matratze ab jetzt besser eine Schüssel stellt....
    Trotzdem ist es natürlich spannend und mich treibt schon die Frage um, ob frau das trainieren kann, ob es das mehr oder weniger gibt.... auf jeden Fall hat es bei mir etwas mit dem Grad meiner Erregung zu tun und nicht unbedingt mit pentrieren oder nicht. Wie ist das bei anderen Frauen?

+ Antworten
Seite 2 von 9 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •