+ Antworten
Seite 2 von 10 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 97
  1. Avatar von Fender
    Registriert seit
    18.08.2006
    Beiträge
    8.095

    AW: Hintern versohlen

    Zitat Zitat von Arabeske_H Beitrag anzeigen
    manche mögens - manche mögens nicht

    - und was schließen wir mal wieder daraus -

    reden reden reden

    arabeske
    Isso.
    Frauen sind nicht kompliziert. Sie wollen einfach nur geliebt werden.
    Und tolle Überraschungen. Und Schuhe. Und Schmuck.
    Und andere Dinge, die man erraten muss.

  2. Avatar von Cygnus
    Registriert seit
    15.07.2011
    Beiträge
    2.965

    AW: Hintern versohlen

    Zitat Zitat von Arabeske_H Beitrag anzeigen
    manche mögens - manche mögens nicht

    - und was schließen wir mal wieder daraus -

    reden reden reden

    arabeske
    Ich denke, das tun die dann auch ausgiebigst - die Männer mit ihren Kumpels und die Frauen mit ihren Freundinnen.

    (Und woher haben eventuelle jeweilige "MeinungsführerInnen" "mehrheitlich" ihr "Wissen", woher beziehen sie ihr "Urteilsvermögen"?)
    Va', pensiero, sull'ali dorate... G. Verdi - Nabucco

    Es gibt kein richtiges Leben im falschen. T. Adorno - Minima Moralia

  3. Avatar von Ferdinand_der_Stier
    Registriert seit
    16.03.2010
    Beiträge
    10.017

    AW: Hintern versohlen

    Zitat Zitat von Fender Beitrag anzeigen
    Isso.
    Jein. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass spielerisches Ausprobieren wesentlich öfter auf Zustimmung stößt als Ansprechen.
    Das Leben ist kein Ponyschlecken! (geklaut von fledervieh )

  4. Avatar von Kraaf
    Registriert seit
    31.08.2004
    Beiträge
    23.692

    AW: Hintern versohlen

    Zitat Zitat von Cygnus Beitrag anzeigen
    Ich möchte nicht wissen, was manche Männer so alles an "Aufgeschnapptem" mit sich herumtragen und meinen, das müsse so, weil Frauen halt darauf stünden und es ja schließlich auch geil sei.

    Und wieviele Frauen das dann mit sich machen lassen, weil sie meinen, das müsse wohl so, weil Männer ja offensichtlich darauf stünden und es total geil fänden.

    Im allerblödesten Fall haben sie es auch noch aus ähnlichen Quellen aufgeschnappt...

    Zitat Zitat von Cygnus Beitrag anzeigen
    Ich denke, das tun die dann auch ausgiebigst - die Männer mit ihren Kumpels und die Frauen mit ihren Freundinnen.


    Und wie wird aus "reden, reden, reden" doch ein Schuh daraus? Egal, ob im Paarverhältnis, nur unter Frauen bzw. nur unter Männern und mitunter gar auch in gemischten Gruppen?

    Indem man von sich, der eigenen Lust und den eigenen Erfahrungserlebnissen redet.

    Das geht natürlich nicht immer und überall und nicht mit jedem. Dazu braucht es das, was ich so häufig als "vertrauliche Atmosphäre" bezeichne. Wenn die gesellschaftlichen Moral-, Geschlechter- und Pornoklischees keine Rolle spielen müssen.
    .
    .
    .

  5. Avatar von Fender
    Registriert seit
    18.08.2006
    Beiträge
    8.095

    AW: Hintern versohlen

    Zitat Zitat von Ferdinand_der_Stier Beitrag anzeigen
    Jein. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass spielerisches Ausprobieren wesentlich öfter auf Zustimmung stößt als Ansprechen.
    Und das finde ich nicht gut.

    Das Ausprobieren kann noch so spielerisch sein, man ist immer mit einem gewissen Überrumpelungsfaktor unterwegs.

    Dieses wiederum finde ich schwierig, um eine Einigung herbeizuführen.
    Frauen sind nicht kompliziert. Sie wollen einfach nur geliebt werden.
    Und tolle Überraschungen. Und Schuhe. Und Schmuck.
    Und andere Dinge, die man erraten muss.

  6. Avatar von Ferdinand_der_Stier
    Registriert seit
    16.03.2010
    Beiträge
    10.017

    AW: Hintern versohlen

    Zitat Zitat von Fender Beitrag anzeigen
    Und das finde ich nicht gut.

    Das Ausprobieren kann noch so spielerisch sein, man ist immer mit einem gewissen Überrumpelungsfaktor unterwegs.

    Dieses wiederum finde ich schwierig, um eine Einigung herbeizuführen.
    Nach meiner Erfahrung gibt es bei nicht wenigen Frauen eine gewisse Dissonanz zwischen Körper und Geist. Meist ist die geistige Ebene restriktiver ("Wenn ich das mitmache, hält er mich womöglich für ein Flittchen..."). Durch das Spielerische gelingt es meist, Körper und Geist miteinander zu versöhnen.

    Oder anders ausgedrückt: Probieren geht über Studieren.
    Das Leben ist kein Ponyschlecken! (geklaut von fledervieh )

  7. Avatar von Cygnus
    Registriert seit
    15.07.2011
    Beiträge
    2.965

    AW: Hintern versohlen

    Zitat Zitat von Kraaf Beitrag anzeigen


    Und wie wird aus "reden, reden, reden" doch ein Schuh daraus? Egal, ob im Paarverhältnis, nur unter Frauen bzw. nur unter Männern und mitunter gar auch in gemischten Gruppen?

    Indem man von sich, der eigenen Lust und den eigenen Erfahrungserlebnissen redet.

    Das geht natürlich nicht immer und überall und nicht mit jedem. Dazu braucht es das, was ich so häufig als "vertrauliche Atmosphäre" bezeichne. Wenn die gesellschaftlichen Moral-, Geschlechter- und Pornoklischees keine Rolle spielen müssen.

    Du meinst also, primär virtuell im Internet....
    Va', pensiero, sull'ali dorate... G. Verdi - Nabucco

    Es gibt kein richtiges Leben im falschen. T. Adorno - Minima Moralia

  8. Avatar von Arabeske_H
    Registriert seit
    05.02.2005
    Beiträge
    2.820

    AW: Hintern versohlen

    naja - ob nun reden oder spielerisches ausprobieren und dann reden - weil, ums reden kommt man nicht herum, wenn es eine beziehung sein oder werden soll. Ich muß mich auch äußern, ob das ausprobieren gefallen hat oder vor allem auch, ob nicht (siehe weiter vorn) und stillschweigend mitmachen, nach dem motto er / sie wird es schon merken, was ich mag, was nicht und wo ich vielleicht auch mehr möchte - das funktioniert auf dauer nicht - echt nicht

    arabeske
    Wenn die Hand eines Mannes
    die Hand einer Frau streift,
    berühren sich beide bis in alle Ewigkeit.
    Khalil Gibran

    ***********************************
    Das beste Vorspiel ist die Einhaltung eines strikten Zeitplans.
    Sheldon Cooper

  9. Avatar von Cygnus
    Registriert seit
    15.07.2011
    Beiträge
    2.965

    AW: Hintern versohlen

    Zitat Zitat von Arabeske_H Beitrag anzeigen
    [...] Ich muß mich auch äußern, ob das ausprobieren gefallen hat oder vor allem auch, ob nicht (siehe weiter vorn) und stillschweigend mitmachen, nach dem motto er / sie wird es schon merken, was ich mag, was nicht und wo ich vielleicht auch mehr möchte - das funktioniert auf dauer nicht - echt nicht

    arabeske
    Da brauchst Du garnicht . Das Phänomen ist den Kommunikationswissenschaftlern klar und hat damit zu tun, dass es in der analogen Kommunikation praktisch keine Verneinung und keine Verknüpfungen gibt, kein eindeutiges "nicht" und kein "wenn-dann". Das kann nur unsicher durch die Nichterfüllung einer übersteigerten Möglichkeit ausgedrückt werden.

    Darauf basieren auch recht interessante Überlegungen zu bestimmten BDSM-Spielarten: Dass der Sadist den Masochisten nicht beliebig quält, der Dominante den Submissiven nicht zerstört, eine "Disziplinierung" nicht endlos fortgesetzt und gesteigert wird oder der Gefesselte, Ausgelieferte nicht missbraucht und stattdessen wieder befreit wird, entsteht die "negative Aussage" als Symbolik, im Ritual als Übersteigerung des Normalen und deren Nichtvollendung das besondere gegenseitige Vertrauen und Anvertrauen.

    Ähnlich, wie bei vielen Tieren im Unterwürfigkeitsverhalten, dem Darbieten der verletzlichsten Stelle und dem nur angedeuteten Biss in jene.

    Ich halte es für nicht unwahrscheinlich, dass BDSM für manche eine ganze Menge mit einem besonderen Bedürfnis nach "gelebten" (analog kommunizierten) gegenseitigen Vertrauensbeweisen zu tun hat - ebenso, wie es anderen rein zum Ausleben ihrer Störungen dienen kann, eher ohne terapeutischen, maximal mit sie kurzzeitig befriedendem Erfolg. Dafür wird dann doch die Zerstörung des anderen in Kauf genommen, da die Rituale der analogen Negation nicht eingehalten werden, der andere betrogen wird. Es fehlt dann sozusagen die Beißhemmung...
    Va', pensiero, sull'ali dorate... G. Verdi - Nabucco

    Es gibt kein richtiges Leben im falschen. T. Adorno - Minima Moralia

  10. Avatar von Arabeske_H
    Registriert seit
    05.02.2005
    Beiträge
    2.820

    AW: Hintern versohlen

    Zitat Zitat von Cygnus Beitrag anzeigen
    Da brauchst Du garnicht . Das Phänomen ist den Kommunikationswissenschaftlern klar und hat damit zu tun, dass es in der analogen Kommunikation praktisch keine Verneinung und keine Verknüpfungen gibt, kein eindeutiges "nicht" und kein "wenn-dann". Das kann nur unsicher durch die Nichterfüllung einer übersteigerten Möglichkeit ausgedrückt werden.
    hä?

    arabeske
    Wenn die Hand eines Mannes
    die Hand einer Frau streift,
    berühren sich beide bis in alle Ewigkeit.
    Khalil Gibran

    ***********************************
    Das beste Vorspiel ist die Einhaltung eines strikten Zeitplans.
    Sheldon Cooper

+ Antworten
Seite 2 von 10 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •