Antworten
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 33
  1. User Info Menu

    AW: Jetzt aber endlich Nichtraucherin werden!

    Zitat Zitat von mae_ Beitrag anzeigen
    @kusmee: Wie klappt‘s?
    Ich habe gestern Abend um 18.00h nach der Arbeit zuhause die letzte Zigarette geraucht. Bei jedem Zug visualisiert, wie schädlich das in der Lunge ist, wie anstrengend für meinen Körper, dann hab ich sie ausgemacht und mich frei gefühlt.

    Heute morgen hab ich das erste Mal meinen Guten-Morgen-Kaffee auf dem Balkon OHNE Zigaretten getrunken, seit über 15 Jahren (seit dem letzten Aufhören) ist das meine Routine, egal bei welchen Temperaturen. Verrückt.
    Ich bin ein bißchen stolz auf mich, ich hatte mit schlimmeren "Qualen" gerechnet, vielleicht hilft jetzt, dass ich es jetzt wirklich, wirklich durchziehen will

  2. User Info Menu

    AW: Jetzt aber endlich Nichtraucherin werden!

    Diese Routine ist ein guter Stichpunkt - vielleicht kannst du dir eine schöne Routine ohne Zigarette überlegen.
    Deine Schritte müssen nicht groß sein, sie müssen dich nur in die richtige Richtung führen. (Agent Simmons)

  3. User Info Menu

    AW: Jetzt aber endlich Nichtraucherin werden!

    Zitat Zitat von kangastus Beitrag anzeigen
    Diese Routine ist ein guter Stichpunkt - vielleicht kannst du dir eine schöne Routine ohne Zigarette überlegen.
    Ja, hab ich heute früh auch gedacht. Und bin dann mit dem Kaffee wieder rein, hab Musik angemacht und im Schlafzimmer aufgeräumt.

    "Meine" Lieblingskassiererin bei Edeka hat mich eben ganz verdutzt gefragt, warum mein Einkauf heute so klein ist. Keine Zigaretten gekauft, mach ich dort sonst immer.
    sie hat sich so gefreut, als ich gesagt hab "Ich rauche jetzt nicht mehr!"

  4. User Info Menu

    AW: Jetzt aber endlich Nichtraucherin werden!

    Also, aufräumen hätte ich mir jetzt nicht als "schöne Routine" vorgestellt .
    Ich mache morgens immer ein paar Yogaübungen mit schöner Musik und nem schönen Tee. Sowas könnte man auch mit Kaffee machen ;-)
    Deine Schritte müssen nicht groß sein, sie müssen dich nur in die richtige Richtung führen. (Agent Simmons)

  5. User Info Menu

    AW: Jetzt aber endlich Nichtraucherin werden!

    Das Aufräumen macht mir tatsächlich Freude. Ich sortiere mein Inneres, wenn ich außen aufräume. Unordnung kann ich nicht gut ab.
    Und mit Musik, die gute Laune macht, läuft es gleich besser.

    Heute früh hab ich auf dem Balkon Kaffee getrunken, den Katzen beim Spielen und den Vögeln beim Baden zugeschaut und hab ganz tiefe Atemzüge genommen, ganz bewusst.

    Ich musste gar nicht husten, das musste ich sonst immer. Was hab ich meinem Körper bloß angetan die langen Jahre?

  6. User Info Menu

    AW: Jetzt aber endlich Nichtraucherin werden!

    Das habe ich mich damals auch gefragt. Diese fiesen Fotos, die später auf Zigarettenpackungen gezeigt wurden, konnte ich gar nicht angucken. Bäh.

    Ich gebe aber zu, dass sich mein Blick auch total gewandelt hat. Ich finde z.B. inzwischen, dass es nicht nur ausgesprochen dämlich ist, sondern auch noch besch**ert aussieht, wenn Menschen da sitzen und an einem Stäbchen saugen, um sich Schadstoffe in die Lunge zu ziehen. Ich schäme mich, dass ich damals in so eine Sucht abgeglitten bin.
    Deine Schritte müssen nicht groß sein, sie müssen dich nur in die richtige Richtung führen. (Agent Simmons)

  7. User Info Menu

    AW: Jetzt aber endlich Nichtraucherin werden!

    Ich weiß, was du meinst. Mir ist das total peinlich vor mir selbst und meinem Umfeld, rückwirkend, wie oft ich gestunken habe nach einer Raucherpause. Und ich hab heute morgen auf dem Weg zum Büro auch die Raucher angeschaut und dachte "und dafür gebt ihr sogar noch so viel Geld aus!"

    Sucht ist schon echt krass. Ich hab ungefähr 30 Jahre geraucht. Mein lieber Schwan. Wie ich gelitten hab auf langen Flügen und sofort am Flughafen wohin gerannt bin, um endlich rauchen zu können....

  8. User Info Menu

    AW: Jetzt aber endlich Nichtraucherin werden!

    Zitat Zitat von kusmee Beitrag anzeigen

    "Meine" Lieblingskassiererin bei Edeka hat mich eben ganz verdutzt gefragt, warum mein Einkauf heute so klein ist. Keine Zigaretten gekauft, mach ich dort sonst immer.
    sie hat sich so gefreut, als ich gesagt hab "Ich rauche jetzt nicht mehr!"
    Das ist etwas was mir SEHR geholfen hat .. wenn immer es passend war , habe ich erwähnt, dass ich aufgehört habe zu rauchen und ich SEHR stolz auf mich bin !!!!! immer und immer wieder .. bis es eingebrannt war und mein Unterbewusstsein es verstanden hat ..

    auch heute, 2,5 Jahre später, erwähne ich es immer noch, hin und wieder ...
    „Glück ist keine Station,
    bei der man ankommt,
    sondern eine Art zu reisen.“

    Margaret Lee Runbeck

  9. User Info Menu

    AW: Jetzt aber endlich Nichtraucherin werden!

    kusmee, das klingt super! Weiter so!

    Ich habe mein Kaffeeritual (morgens als 1. zwei Tassen Kaffee und dabei vor mich hin starten) beibehalten. Nur ohne Zigaretten und im Bett, statt auf der Terrasse. Bzw. - wenn ich drüber nachdenke: Zu Beginn sogar auch auf der Terrasse, erst als es irgendwann Winter wurde, hab ich’s ins Bett verlagert und dabei ist es geblieben.
    Ging erstaunlich gut.

  10. User Info Menu

    AW: Jetzt aber endlich Nichtraucherin werden!

    So.

    Es gab leider einen blöden Rückfall, eine Packung gekauft, diese in 2 Tagen aufgeraucht, die letzten hintereinander, damit es noch ekliger wird und nun bin ich seit 11 Tagen "clean".

    Ich fühl mich super und jetzt auch gefestigt im Kopf, der Wille ist mehr als eisern und ich bin stolz auf mich und auch glücklich, ich fühle mich von einer unglaublich großen Last befreit

Antworten
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •