Antworten
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 33
  1. User Info Menu

    AW: Jetzt aber endlich Nichtraucherin werden!

    Zitat Zitat von kangastus Beitrag anzeigen
    Ja, es war eine große Stresssituation - im nachhinein bin ich dankbar, dass mir das ermöglicht hat, dieses fiese Laster loszuwerden.

    Und der Geruch: Eine Freundin von mir raucht vielleicht 2-3 Zigaretten am Tag und glaubt, man würde das nicht riechen. Es ist ganz erstaunlich, wieviele Raucher das wirklich glauben, ging mir ja genauso.
    Ich finde es ja immer erstaunlich, sowas zu hören, dass es Menschen gibt, die tatsächlich nur 2-3 Zigaretten am Tag rauchen und das reicht ihnen. Ich rauche am Wochenende manchmal eine ganze Schachtel am Tag, bäh.

    Auf das Nicht-mehr-Stinken freue ich mich schon sehr. Ich glaub, ich mache mir zur Motiviation eine Liste der vielen Vorteile, wenn ich nicht mehr rauche, und hänge sie mir an den Spiegel

  2. User Info Menu

    AW: Jetzt aber endlich Nichtraucherin werden!

    Du fragst zwar danach, wer bald ebensfalls mit dem Rauchen aufhört aber stattdessen noch eine weitere Erfolgsgeschichte.

    Ich habe 20 Jahre geraucht und mit 37 Jahren aufgehört und zwar, weil mir der Kinderarzt meiner Tochter sagte, ich solle ruhig weiterrauchen, wenn es so gut schmeckt, er könne meiner Tochter ruhig weiter Cortison gegen ihre damaligen Pseudo-Krupp-Hustenanfälle verabreichen.
    Das hatte gesessen. Und ich hatte damals, als "junge" Mutter, wirklich sehr wenig und nur auf dem Balkon geraucht. Nach dem Spruch (vielen Dank Dr. P.) habe ich nie wieder eine Zigarette angezündet.

    Vorher (vor dem Muttersein) gab es viele Versuche, die kläglich gescheitert sind:

    - Nikotinkaugummi
    - Akkupunktur
    - Nikotinpflaster
    - manchmal auch alles zusammen

    Der bekloppteste Versuch war der, dass ich mir für sehr viel Geld habe die Zähne bleachen lassen, mit dem festen Vorsatz, dann keine Kippe mehr anzuzünden, damit ich sehr lange weiße Zähne habe.
    Ich habe mir dann Filterspitzen gekauft, Perlweiss benutzt und 5x am Tag die Zähne geputzt, nur mit dem Rauchen hatte ich da auch noch nicht aufgehört.

    Ich rauche jetzt 10 Jahre nicht mehr und habe gut 4 kg mehr drauf als vorher. Das hält sich doch im Rahmen.

    Das Nichtrauchen hat nur Vorteile: mehr Geld, schönere Haut, kaum Zahnstein.

    Ich drücke Dir ganz ganz feste die Daumen dass Dir der endgültige Rauchstopp gelingen wird.

  3. User Info Menu

    AW: Jetzt aber endlich Nichtraucherin werden!

    Liebe (lieber?) kusmee,
    auch hier keine momentane Leidensgenossin, aber eine Gratulantin. ;-) Ich kann dich zu deinem Entschluss wirklich nur beglückwünschen. Ich habe vor 5 Jahren nach vielen (25?) Raucherjahren aufgehört und fühle mich seitdem 100mal besser (auch wenn immer noch so 5-8 überflüssige Kilos an mir dranhängen).

    Meine Rauchapp sagt mir, dass ich - Stand jetzt - 10.358,71 Euro gespart habe, ich stinke nicht mehr, ich schäme mich nicht mehr vor Nichtrauchern und das ALLERBESTE: Ich bin frei: Muss mir vor einem langen Flug nicht mehr panisch überlegen, wie ich das schaffe, überlege bei einem Konzert nicht mehr, wann ich mal rausgehen, warte nicht mehr ungeduldig (gereizt) auf das Ende der Fortbildung, das sich gerade verzögert,... - ich könnte ewig mit solchen Beispielen fortfahren.

    Mir hat Nikotinspray sehr geholfen, weiß. aber nicht, ob ich es wirklich empfehlen würde, da es die Abhängigkeit ja zunächst weiter bestehen lässt. Vielleicht als Anker im Notfall?
    Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Erfolg, Durchhalten lohnt sich!

  4. User Info Menu

    AW: Jetzt aber endlich Nichtraucherin werden!

    Guten Tag und viel Glück, liebe(r) TE !
    Wenn es im Kopf "klick" gemacht hat, dürftest du keine Schwierigkeiten haben rauchfrei zu werden !!!

    Ich habe vor 2,5 J. ( nach 25 Jahren) von heute auf jetzt, aufgehört (kalter Entzug). Die ersten 2 Wochen waren schlimm, aber dann ging es .. ich wurde nicht mehr "schwach" und bereue es keine einzige Sekunde, obwohl ich stark zugenommen habe .. aber das hat bestimmt auch andere Gründe ..
    „Glück ist keine Station,
    bei der man ankommt,
    sondern eine Art zu reisen.“

    Margaret Lee Runbeck

  5. User Info Menu

    AW: Jetzt aber endlich Nichtraucherin werden!

    Ich wollte 30 Jahre lang das Rauchen aufgeben. Bei 60 bis 80 Zigaretten pro Tag.

    Jeden Tag wollte ich das und scheiterte kläglich.

    Es kam von ganz alleine, ohne Druck, plötzlich war Rauchen nicht mehr interessant. Heute 21 Jahre her. Der Schalter hatte sich umgelegt und feddisch.

    Überhaupt auch mein Start für Übergewicht, nie wieder normal bekommen....
    Mein Himmel bleibt magisch, wie meine Träume, meine Bilder, mein Leben....
    Ich bin die, die ich bin.

  6. User Info Menu

    AW: Jetzt aber endlich Nichtraucherin werden!

    Zitat Zitat von mae_ Beitrag anzeigen
    ich stinke nicht mehr, ich schäme mich nicht mehr vor Nichtrauchern und das ALLERBESTE: Ich bin frei: Muss mir vor einem langen Flug nicht mehr panisch überlegen, wie ich das schaffe, überlege bei einem Konzert nicht mehr, wann ich mal rausgehen, warte nicht mehr ungeduldig (gereizt) auf das Ende der Fortbildung, das sich gerade verzögert,... - ich könnte ewig mit solchen Beispielen fortfahren.

    :
    Genau darauf freue ich mich auch, auf diese Freiheit des Nichtrauchens!

  7. User Info Menu

    AW: Jetzt aber endlich Nichtraucherin werden!

    Zitat Zitat von Spadina Beitrag anzeigen
    Ich wollte 30 Jahre lang das Rauchen aufgeben. Bei 60 bis 80 Zigaretten pro Tag.

    Jeden Tag wollte ich das und scheiterte kläglich.

    Es kam von ganz alleine, ohne Druck, plötzlich war Rauchen nicht mehr interessant. Heute 21 Jahre her. Der Schalter hatte sich umgelegt und feddisch.

    Überhaupt auch mein Start für Übergewicht, nie wieder normal bekommen....
    So kann es am ehesten gelingen, glaube ich, wenn ohne Druck oder Zwang von außen der Gedanke kommt, dass man das jetzt wirklich nicht mehr will.

  8. User Info Menu

    AW: Jetzt aber endlich Nichtraucherin werden!

    Zitat Zitat von aurora18 Beitrag anzeigen
    Guten Tag und viel Glück, liebe(r) TE !
    Wenn es im Kopf "klick" gemacht hat, dürftest du keine Schwierigkeiten haben rauchfrei zu werden !!!

    Ich habe vor 2,5 J. ( nach 25 Jahren) von heute auf jetzt, aufgehört (kalter Entzug). Die ersten 2 Wochen waren schlimm, aber dann ging es .. ich wurde nicht mehr "schwach" und bereue es keine einzige Sekunde, obwohl ich stark zugenommen habe .. aber das hat bestimmt auch andere Gründe ..
    Das fürchte ich ein bißchen, diese ersten ein, zwei Wochen. Ich hatte vor 10 Jahren ca. mal für ein Jahr nicht geraucht, und ich kann mich noch gut erinnern, an die Kopfschmerzen und Schlaflosigkeit, und die schlechte Laune anfangs... uiui

  9. User Info Menu

    AW: Jetzt aber endlich Nichtraucherin werden!

    Zitat Zitat von kusmee Beitrag anzeigen
    Wow, wie cool, schon seit über 3 Jahren "stinkst du nicht mehr" :-)

    Wie hast du das gemacht, einfach so von jetzt auf gleich die Kippen weggelegt und nicht mehr geraucht?
    Als ich am dem Tag nach Hause kam, habe ich sofort alle Rauchutensilien entsorgt und seitdem keine Zigi mehr geraucht. War ganz einach und ich war völlig überascht wie gut das ging.
    Ich bin eine Raupe und du ein Reh. Doch ich werd ein Schmetterling und du wirst Filet.

    Die Sache mit dem streiten ist die, wenn man etwas zurückhält, arbeitet es auf lange Sicht gegen euch (Dalai Lama)

    Wenn du jemand anderem vergibst, dann tust du dies deinetwegen, nicht weil der andere das verdient. (Doris Wolf, Psychotherapeutin)


  10. User Info Menu

    AW: Jetzt aber endlich Nichtraucherin werden!

    @kusmee: Wie klappt‘s?

Antworten
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •