+ Antworten
Seite 2 von 8 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 77

  1. Registriert seit
    27.04.2015
    Beiträge
    80

    AW: Dies ist kein Neujahrsvorsatz- die Kurve kriegen

    Liebe Susisa,
    Ist wirklich eine fiese Sucht. Hinterhältig .Bei deinen vielen Versuchen kann ich sehr gut verstehen, daß du schreibst:Nicht mehr anfangen ist das Problem Gehe mit dir überein: Jeder Tag nicht rauchen ist schon ein gewonnener Tag !
    Bei mir war es bislang so, daß ich mich nicht getraut habe überhaupt einen Tag so ganz ohne zu versuchen. Liest sich doof, ist aber so. Ich hatte wirklich Angst. Wovor ? Ich kann das gar nicht genau beschreiben. Sicher auch Angst zu versagen.
    Nachdem es gestern so gut lief hänge ich glaub ich noch einen Tag heute dran
    Weiß gar nicht, wann ich das letzte Mal so lange komplett ohne Rauchen war ( also auch nicht die zwei oder drei 'Notzigaretten').Irgendwann mal als ich krank war wahrscheinlich. Ist denke ich ewig her .
    Eigentlich wollte ich das erst im Februar ausprobieren, aber wenn ich schon mal einen Lauf habe- Feste soll man feiern, wie sie fallen
    Danke und Dir auch weiter viel Erfolg und immer mehr und mehr und mehr Nichtraucher Tage


  2. Registriert seit
    27.04.2015
    Beiträge
    80

    AW: Dies ist kein Neujahrsvorsatz- die Kurve kriegen

    Achso Susisa, das mit dem Fasten finde ich auch interessant. Dafür bräuchte ich aber richtig Auszeit.
    Ich habe immer Probleme mit dem Essen , sogar wenn ich eben nur ganz wenig rauchte. Letztes Jahr hatte ich mal zwei Monate am Stück,wo ich tatsächlich auf drei Zigaretten am Tag reduziert hatte. Ich kann dann nämlich nicht mehr viel essen !
    Jedes 'Völlegefühl' (und das kommt schnell)macht mich fertig bzw. habe ich das Gefühl danach muss ich unbedingt rauchen.
    Gute Idee, das Fasten werde ich im Hinterkopf behalten.


  3. Registriert seit
    27.04.2015
    Beiträge
    80

    AW: Dies ist kein Neujahrsvorsatz- die Kurve kriegen

    Mist verdammt- zweieinhalb Tage war ich gut dabei und dann...ging es abends flöten.
    Immerhin habe ich zwei Tage bewusst (ohne todkrank in der Ecke zu liegen) die Erfahrung machen können: Ich kann ohne diese Ziesen überleben , sogar gut. Ich gehe mal weiter in mich- was ein Wahnsinn, welche Kraft (im negativem Sinne) diese Sucht hat. Über mich. Einfach so- ich bezahl auch noch teuer dafür. Gesundheitlich und monetär
    Und nein, selbst wenn ich es bei den drei- fünf Zigaretten pro Tag halte- diese Sucht bin ich damit natürlich nicht los.
    Ich arbeite weite dran- niemals aufgeben, mein Motto
    Ich werde berichten. Ich will zeitnah wieder einen (hoffentlich) längeren Versuch starten.


  4. Registriert seit
    08.05.2010
    Beiträge
    212

    AW: Dies ist kein Neujahrsvorsatz- die Kurve kriegen

    Ich kann nur für die E-Zigarette sprechen. Ich bin vor 3 Jahren umgestiegen, die ersten 3 Wochen waren komisch und ich hatte immer mal wieder Schmacht nach einer Zigarette. Um das in Schach zu halten hab ich zu einer hohen Nikotindosis gegriffen und mir erlaubt, soviel zu dampfen, bis ich "satt" bin. Das geht auch nur mit einigermaßen leistungsstarken Geräten aus dem Fachgeschäft. Später hab ich dann angefangen, die Sachen online zu bestellen. Ich hab über die Zeit bis jetzt ganz langsam das Nikotin runtergefahren und bin jetzt bei 1mg/ml. Das will ich noch ganz rauslassen und wenn ich da angekommen bin, lass ich die ganze Dampferei. Was ich allerdings dann mit meinen Händen und dem Verzicht auf die leckeren Geschmäcker mache, ist mir noch ein Rätsel. Aber das wird schon werden.

    In einem Urlaub hab ich mir in einem Anflug von Übermut mal Zigaretten eingebildet, eine Schachtel gekauft und nach und nach geraucht. Ich fand es einfach nur noch widerlich und war ganz erstaunt, dass ich null mehr das Verlangen danach habe und nicht wieder angefixt wurde.

    Lange Rede kurzer Sinn, ohne E-Zigarette wäre es für mich eine elendige Qual gewesen und Versuche, radikal aufzuhören haben bei mir nicht geklappt. Für mich war das ein super Weg ohne Kampf.

    Liebe TE, welchen Weg Du auch wählst, ich wünsch Dir viel Erfolg.


  5. Registriert seit
    27.04.2015
    Beiträge
    80

    AW: Dies ist kein Neujahrsvorsatz- die Kurve kriegen

    Hallo Nachtflug,
    E Zigarette habe ich seit über einem halben Jahr auch, wie geschrieben. Ich find das auch eine Hilfe, habe auch ein brauchbares Teil, denk ich,kenne selbst einige um mich herum die sich über diesen "Umweg" rauchen abgewöhnt haben.
    War auch mein Plan. Nur kann ich mich (leider) nicht so recht dafür begeistern. Ich finde Geschmacksrichtungen ganz schlimm, habe jetzt ohne und es ist halt was anderes als rauchen. Selbst damit fiel es mir bislang schwer auf die letzten drei Zigaretten zu verzichten. So die große Begeisterung wie bei einigen hat sich bei mir nie eingestellt.Egal, es ist auch mir eine Hilfe, ich benutze sie auch zwischendurch.
    Dran bleiben ist dies Jahr meine Devise, ich will es schon etwas wissen
    Gestern auch wieder rauchfrei gewesen. Ich hatte nichts zu Hause und dann war das eben so. Und bis jetzt bin ich auch dabei.
    Ich arbeite mich voran Hab mich noch etwas nach Nichtraucherforum umgesehen, weil ich denk zusammen geht es vielleicht leichter.War gar nicht so einfach , weil einige sehr im Tiefschlafmodus wirken- gibt es nur noch Nichtraucher ? Jetzt bin ich aber glaub ich fündig geworden.
    Allen eine gute, rauchfreie Zeit !


  6. Registriert seit
    31.12.2018
    Beiträge
    56

    AW: Dies ist kein Neujahrsvorsatz- die Kurve kriegen

    Zitat Zitat von Anja1234 Beitrag anzeigen
    Hallo Lisallisa123,
    auch ich war eine "eiserne" Raucherin. Obwohl ich keine gesundheitliche Gründe dafür hatte, habe ich es mit Champix bis dato richtig gut hinbekommen. Mein erster rauchfreier Tag war der 25.12.2018 und bis dato rauche ich nicht. Ich habe während meines Urlaub Champix eingenommen, wusste ja bis dato nicht, was da auf mich zukommt ich muss sagen, auch bis jetzt hat mir nichts besseres geholfen, zumindest merke ich fast keine Nebenwirkungen. Heute ist mein erster Arbeitstag und ich muss sagen, es macht mir nichts aus, wenn die Kolleginnen und Kollegen rauchen, finde es sogar eher etwas unangenehm, da der Qualm ziemlich "müffelt". Jetzt muss ich ein wenig schmunzeln, früher hätte ich nie so über das Rauchen gesprochen (geschrieben). Was ich dir empfehlen kann, probiere einfach mal das Starterpaket aus, kostet 119,00 Euro. Trotz allem muss bzw. solltest du dir immer sagen, ich will nicht mehr rauchen. Basta. Ende. Aus. Ich würde lügen, wnn ich nicht ans rauchen denken würde, wäre Blödsinn, natürlich gibt es auch Momente, wo man denkt, jetzt eine rauchen! Habe ich auch, sage mir aber immer zur Motivation, bis dato schon soooooo viele Tage nicht geraucht, dass mache ich mir mit einer Zigarette nicht wieder kaputt................ es funktioniert, ich veräppel mein Gehirn Wie gesagt.... ich hatte schon etliche Versuche gestartet und eine Menge Geld ausgegeben.... NICHTS hatte bei mir gefruchtet.... aber jetzt bin ich richtig froh, einen erneuten Versuch gestartet zu haben, ist ja auch mein letzer Versuch.... Jucheeeeeeeeeee also, wenn du Fragen hast, ich bin da
    LG
    Hallo lisalisa

    ich finde es super klasse dass du el ohne Hilfsmittel hinbekommst, da war ich leider zu schwach "lach" für mich war rauchen immer was schönes, habe es zumindest so empfunden, mitunter habe ich 3 mal an einer Zigarette gezogen und dann ausgemacht, halt sinnlos, mir ständig Pfefferminzbonbon gelutscht, da ich selber den Geschmack von Rauch nicht möchte, nach jeder Zigarette habe ich mir die Hände gewaschen, nun ja, eine überzeugte Raucherin, verhält sich anders. Ich bin jetzt seit dem 25.12.18 rauchfrei, wie schon erwähnt mit Champix. Funktioniert!
    Ich hatte einige Bedenken, wie es beruflich ausschaut, meine Kolleginnen und Kollegen rauchen weiter und ich stand ja immer mit dabei.... was soll ich sagen, ich stehe auch mit dabei aber mit Abstand, da ich mittlerweile den Rauch als ekelig empfinde, jucheeeeeeeeeeeeeeeeeeeee bitte bleibe bei deiner Einstellung, auch wenn es schwer fällt, du schaffst das, auch wenn deine Gedanken ans Rauchen da sind, sag einfach zu dir selber, nein ich will jetzt nicht mehr rauchen...... Halt durch es lohnt sich LG Anja


  7. Registriert seit
    27.04.2015
    Beiträge
    80

    AW: Dies ist kein Neujahrsvorsatz- die Kurve kriegen

    Hallo Anja, ich habe an anderer Stelle einen Satz gefunden:' Eine glückliche Raucherin werde ich wohl nicht mehr sein',
    von jemandem, der der Sucht auch den Kampf angesagt hat. So ist es wahrscheinlich, wenn man sich auf den Weg macht.
    Ganz ohne Hilfsmittel bin ich ja auch nicht. Diesmal habe ich am vierten Tag kurz ein einknicken gehabt.Grrrrr.Bin gleich wieder aufgestanden und weitergemacht. Das Thema lässt mich im Moment nicht mehr los und das ist gut so
    Als ich hier das erste mal schrieb konnte ich mir nicht vorstellen nur einen Tag wirklich ganz ohne Zigarette zu sein. Jetzt weiß ich, es gehen sogar mehrere Tage am Stück Immerhin.
    Welchen Weg auch jeder wählen mag, ich drück allen ganz dick die Daumen das jeder sein Ziel erreichen mag !
    Durchhalten, es lohnt sich ganz sicher, davon bin ich überzeugt.


  8. Registriert seit
    31.12.2018
    Beiträge
    56

    AW: Dies ist kein Neujahrsvorsatz- die Kurve kriegen

    Hallo Lisalisa,
    habe am 22.01.2019 einen rauchfreien Monat hinter mir. Auch jetzt habe ich zwischendurch immer mal Lust auf eine Zigarette, dass ist aber wirklich nur mal im Sekundenflug, Gott sei Dank, ich versuche mir dann immer zu sagen, so jetzt hast du etliche Male den Versuch gestartet, immer wieder daran gescheitert, jetzt bin ich schon 4 Wochen ohne Entzugserscheinungen rauchfrei, das setze ich mit einer Zigarette nicht aufs Spiel ich bewundere alle Menschen, die einfach so aufhören, ohne Hilfsmittel, ohne irgendwas, einfach so, an alle da Draußen.... KOMPLIMENT nun ja, auch ich gehöre zu denen, die jetzt "ständig auf Nahrungssuche" sind lach, aber ich sage mir, erst mal das Gift weglassen, dann meine "Winterrolle" angehen, zumindest weis ich, es wird ja bald eine Frühlingsrolle und dann kann ich ja wieder meine Kalorien im Garten verbrennen .... aber wenn ich ganz ganz ehrlich sein soll, ich bin dankbar für dieses Medikament, bin jedoch froh, wenn ich es irgendwann absetzen kann, macht mir echt zu schaffen, halt diese Übelkeit.... aber .... ich werde bis zum bitteren Ende durchhalten und das sollten auch alle Anderen hier im Forum tun.... Haltet durch es lohnt sich

    Liebe Grüße

  9. Avatar von aurora18
    Registriert seit
    19.05.2018
    Beiträge
    359

    AW: Dies ist kein Neujahrsvorsatz- die Kurve kriegen

    Zitat Zitat von Anja1234 Beitrag anzeigen
    nun ja, auch ich gehöre zu denen, die jetzt "ständig auf Nahrungssuche" sind lach, aber ich sage mir, erst mal das Gift weglassen, dann meine "Winterrolle" angehen, zumindest weis ich, es wird ja bald eine Frühlingsrolle

    Liebe Grüße
    Habe mir auch eine Winterrolle angefressen ,.. aber momentan, war es mir das wert .. bin jetzt 6 Wochen rauchfrei und nur das zählt .. !!! im Frühling gehe ich die überschüssigen Pfunde an .. CHAKA !
    Carpe Diem
    Geändert von aurora18 (26.01.2019 um 08:45 Uhr)


  10. Registriert seit
    31.12.2018
    Beiträge
    56

    AW: Dies ist kein Neujahrsvorsatz- die Kurve kriegen

    Zitat Zitat von aurora18 Beitrag anzeigen
    Habe mir auch eine Winterrolle angefressen ,.. aber momentan, war es mir das wert .. bin jetzt 6 Wochen rauchfrei und nur das zählt .. !!! im Frühling gehe ich die überschüssigen Pfunde an .. CHAKA !
    Genauso sehe ich es, dass kriegen wir doch hin und außerdem ist das keine Rolle, sondern unsere Figur haute Abend kommen Geburtstagsgäste, hahahah und dann kommme ich.... NICHTRAUCHER lalalalalla also haltet alle durch und liebe Grüße

+ Antworten
Seite 2 von 8 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •