Zitat Zitat von VanDyck Beitrag anzeigen
Dann warten wir mal ab, wie's läuft mit Arsenal und mit Özil in der neuen Saison.
Zu befürchten ist allerdings folgendes:
Läufts schlecht mit Özil, dann wird gesagt: siehste, war ja klar.
Läufts gut mit Özil, dann wird gesagt: ach nee, bei denen kann er's, aber wenns für Deutschland geht, dann nicht, war ja klar.
Im Nachinein kann jeder spätestens jetzt wohl sehen das Özil selbst eines der größten Probleme war und auch für Arsenal und sich selbst das größte Problem aktuell ist
Bei Arsenal läuft es ohne ihn viel besser , da das System des neuen Trainers keine langsame körperlich un ddefensivschwache Nr. 10 wie Özil mehr kennt.
Dazu macht Özil jetzt nur noch mit ständigen Rückenschmerzen ( Fans vermuten aufgrund täglichen bewegungsarmen starren 5 Stündigen Sitzposition des Computerspiels Fortnite wo Özil seine Matches öffentlich macht ) sowie öffentlich auftauchende Videos von legalen Drogenkonsums des Mekkagetreuer Muslim von sich reden.