Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 22
  1. User Info Menu

    Die Eifersucht frisst mich auf

    Mein Mann und ich sind seit 18 Jahren verheiratet und haben eine Tochter sie ist 17. Bis vor zwei Jahren war ich nie eifersüchtig und habe meinem Mann und unserer Beziehung zu 100 Prozent vertraut. Ich dachte immer wenn wir Probleme haben, reden wir drüber. Wir sind immer offen mit allem umgegangen. MeinMann konnte und kann immer an mein Handy ich habe damit kein Problem. Vor 2 Jahren suchte ich ein Foto das ihm unsere Tochter geschickt hat und stiess dabei zufällig auf eine Mail, die mehr als eindeutig war. Ich sprach ihn an und er wollte erst überhaupt nicht darüber reden und später erzählte er mir zwar was, das stellte sich später jedoch als Lüge raus. Er mochte diese Frau soviel stand fest. Wir haben dann sehr viel gestritten und er hat dann irgendwann gesagt er habe sich entschieden für mich und unsere Ehe. Ich war so glücklich und hoffte auf einen Neuanfang. Aber seither hab ich das Gefühl als wäre etwas von unsere Unbekümmertheit verloren gegangen. Ich erwische mich dabei das ich auf sein Handy schauen will und es passiert auch das ich das mache. Ich weiss und bin mir sicher er hat den Kontakt mit ihr abgebrochen, aber ein komisches Gefühl bleibt.Ich habe Angst wenn eine ihm so nahgekommen ist kann es wieder passieren und ich habe nichts aber auch gar nichts gemerkt. Hab mir eingebildet ich kenne meinen Mann. Die Sache wurde von ihm auch nicht gleich beendet sondern erst später, was mir das Gefühl gab ich werde von ihm immer wieder belogen. Und heute weiss ich nicht was Wahrheit ist und was nicht. Ich will ihm nichts unterstellen und hoffe es ist so wie er es sagt. Diese Gefühl der Eifersucht schmerzt so in mir. Ich will es nicht. Ich will ihm wieder voll vertrauen, aber ich weiss nicht wie

  2. User Info Menu

    AW: Die Eifersucht frisst mich auf

    was habt ihr getan um das aufzuarbeiten?

    warum eine andere person überhaupt eine chance hatte für ihn interessant zu werden.
    hinfallen ist keine schande, liegenbleiben schon.

    das leben ist kostbar, lasst uns jeden tag gebührlich feiern

  3. User Info Menu

    AW: Die Eifersucht frisst mich auf

    Vor 2 Jahren - und gar nichts ist gut. Ihr müsst sprechen.

    Es tut mir leid für Dich. Das kostet soviel Kraft.
    "Wenn Sie die Art und Weise ändern, wie Sie die Dinge betrachten, ändern sich die Dinge, die Sie betrachten."
    Max Planck - deutscher Physiker und Nobelpreisträger 1858-1947


    Denken und Sein werden vom Widerspruch bestimmt
    Aristoteles - Griechischer Philosoph

    "Es ist nicht wie es ist, sondern so, wie Du denkst, dass es ist. "bifi

  4. User Info Menu

    AW: Die Eifersucht frisst mich auf

    Zitat Zitat von Mausemausi Beitrag anzeigen
    Mein Mann und ich sind seit 18 Jahren verheiratet und haben eine Tochter sie ist 17. Bis vor zwei Jahren war ich nie eifersüchtig und habe meinem Mann und unserer Beziehung zu 100 Prozent vertraut. Ich dachte immer wenn wir Probleme haben, reden wir drüber. Wir sind immer offen mit allem umgegangen. MeinMann konnte und kann immer an mein Handy ich habe damit kein Problem. Vor 2 Jahren suchte ich ein Foto das ihm unsere Tochter geschickt hat und stiess dabei zufällig auf eine Mail, die mehr als eindeutig war. Ich sprach ihn an und er wollte erst überhaupt nicht darüber reden und später erzählte er mir zwar was, das stellte sich später jedoch als Lüge raus. Er mochte diese Frau soviel stand fest. Wir haben dann sehr viel gestritten und er hat dann irgendwann gesagt er habe sich entschieden für mich und unsere Ehe. Ich war so glücklich und hoffte auf einen Neuanfang. Aber seither hab ich das Gefühl als wäre etwas von unsere Unbekümmertheit verloren gegangen. Ich erwische mich dabei das ich auf sein Handy schauen will und es passiert auch das ich das mache. Ich weiss und bin mir sicher er hat den Kontakt mit ihr abgebrochen, aber ein komisches Gefühl bleibt.Ich habe Angst wenn eine ihm so nahgekommen ist kann es wieder passieren und ich habe nichts aber auch gar nichts gemerkt. Hab mir eingebildet ich kenne meinen Mann. Die Sache wurde von ihm auch nicht gleich beendet sondern erst später, was mir das Gefühl gab ich werde von ihm immer wieder belogen. Und heute weiss ich nicht was Wahrheit ist und was nicht. Ich will ihm nichts unterstellen und hoffe es ist so wie er es sagt. Diese Gefühl der Eifersucht schmerzt so in mir. Ich will es nicht. Ich will
    ihm wieder voll vertrauen, aber ich weiss nicht wie
    Man kann so etwas nicht einfach übergehen als wäre nichts gewesen. Sprichst Du mit deinem Mann über die Affäre, oder wurde das einfach unter dem Tisch gekehrt.?
    I make no excuses for being me...

    Mckenzie

  5. User Info Menu

    AW: Die Eifersucht frisst mich auf

    Zitat Zitat von Mausemausi Beitrag anzeigen
    er hat dann irgendwann gesagt er habe sich entschieden für mich und unsere Ehe.
    Vielleicht nur halbherzig und das spürst du.
    Das ist 2 jahre her und es nagt … was ist in den 2 jahren passiert? Seid ihr an die Ursachen gegangen, die Wünsche, die Mängel, die Sehnsüchte … so ganz ehrlich?
    ************************************************** ******************

    „Nimm Dein Leben ein bisschen in die Hand. Wenn Du es gut behandelst, dann beisst es auch nicht! “
    [Geschenkt von Gustave]

  6. User Info Menu

    AW: Die Eifersucht frisst mich auf

    Wird der Faden auch neu geknüpft, ein Knoten bleibt dabei.
    Was fehlt deinem Mann, dass er sich auf jemand anderen einlässt? Wenn Ihr darüber sprechen könnt und er ehrlich zu dir ist, kann es sein, dass Ihr wieder zueinander findet. Ansonsten würde ich so eine Beziehung für erledigt betrachten, zumindest was Liebe und Treue angeht. Das ist meine ganz persönliche Meinung und ich bin keine Psychologin.

    Wenn erst einmal der Wurm drin ist, er offensichtlich nach etwas außerhalb Eurer Beziehung sucht und du ihm nicht mehr vertraust (er hat dich ja auch noch belogen) das kann nur aufgearbeitet werden, wenn beide es wollen und bereit sind mit allem zu rechnen und wenn noch Liebe da ist.
    "Das ist der ganze Jammer: Die Dummen sind so sicher und die Gescheiten so voller Zweifel." Bertrand Russel, Philosoph (1872-1970)


    Make love - not war!

    Auch Ökostrom tötet!

  7. User Info Menu

    AW: Die Eifersucht frisst mich auf

    Zitat Zitat von Mausemausi Beitrag anzeigen
    ... er hat dann irgendwann gesagt er habe sich entschieden für mich und unsere Ehe.
    Das bedeutet im Umkehrschluss, dass er es durchaus zumindest in Erwägung gezogen hatte, Eure Ehe zugunsten dieser Affäre aufzugeben.

    Wenn Ihr nie mit einander darüber gesprochen habt, warum diese Affäre zustande kam und wie tief er sich damals eingelassen hat, dann wird das Thema auch in Zukunft wie ein Damoklesschwert Eure Ehe überschatten.

    Wenn Du Deinerseits lediglich darauf hoffst, dass die Eifersucht nachlassen möge, dann ist das viel zu oberflächlich gedacht, weil der Kern des Problems davon nicht tangiert wird.

  8. User Info Menu

    AW: Die Eifersucht frisst mich auf

    Wir haben viel darüber gesprochen und auch oft gestritten. Mein Mann ist der Meinung, man sollte in die Zukunft schauen und es auch hinter sich lassen. Bis zu einem gewissen Punkt hat er damit recht. Aber er hat mir meine Fragen nicht beantwortet. Ich wollte wissen was ihm gefehlt hat, er meinte eigentlich nicht war halt ein Fehler kommt nicht wieder vor. Das reicht mir als Antwort nicht. Er nimmt mir übel, das ich nicht drüber wegkomme. Er möchte das alles vergessen nie mehr dran denken und gut. Ich bin da anders. Klar möchte ich auch einfach nur das alles wieder gut ist. Aber gegen dieses komische Gefühl im Bauch komm ich nicht an. Mein Mann sagt in dem Moment wo er sich für mich entschieden hat, hat er ein deutliches Zeichen gesetzt und jetzt muss ich ihm vertrauen. Ich weiss es war ein Fehler ihm nachzuspionieren. Das bereue ich auch sehr. Aber ich denke oft, wie können wir uns beiden beweisen, dass wir uns vertrauen? Wenn ich nicht nachschaue, dann hab ich das Gefühl, es könnte was sein und ich merke es wieder nicht. Ich will über diese Angst und dieses Misstrauensgefühl hinwegkommen. Wir haben so viele schöne Momente in unserer Ehe, ich will ihn nicht verlieren und ich will unsere Ehe nicht aufgeben. Ein Fehler kann doch nicht über allem Guten stehen

  9. User Info Menu

    AW: Die Eifersucht frisst mich auf

    Zitat Zitat von Mausemausi Beitrag anzeigen
    Aber er hat mir meine Fragen nicht beantwortet / kommt nicht wieder vor / Er möchte das alles vergessen nie mehr dran denken / jetzt muss ich ihm vertrauen
    Das reicht nicht. Da macht er es sich sehr einfach. Du sollst jetzt einfach wieder funktionieren, dich freuen und die Klappe halten.
    Ist er auch sonst so karg und intellektuell eher eine Sandwüste?
    Er lässt dich da im Stich, ich kann dich verstehen.
    ************************************************** ******************

    „Nimm Dein Leben ein bisschen in die Hand. Wenn Du es gut behandelst, dann beisst es auch nicht! “
    [Geschenkt von Gustave]

  10. User Info Menu

    AW: Die Eifersucht frisst mich auf

    vorschlag: schaue bei euch in den gelben seiten nach paartherapie.

    mache einen termin aus und gehe dahin. wenn er mitgeht- fein. wenn er nicht mit geht- wirst du nicht die erste und nicht die letzte sein die dort alleine auftaucht.
    hinfallen ist keine schande, liegenbleiben schon.

    das leben ist kostbar, lasst uns jeden tag gebührlich feiern

Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •