Antworten
Seite 2 von 7 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 64
  1. User Info Menu

    AW: Erlaubter Seitensprung - Partner zerfließt in Eifersucht

    Erstmal:


    Komm von dem hohen Ross runter, dass Du ihr "vergeben" musst oder kannst.

    Für "Vergebung" muss der andere erstmal etwas falsch gemacht haben, sie hat aber nur das gemacht, was abgesprochen war.

  2. User Info Menu

    AW: Erlaubter Seitensprung - Partner zerfließt in Eifersucht

    Bis zum Schluss gelesen. Da fällt mir spontan ein:
    „Wer die Wahrheit sucht, sollte sicherstellen, dass er sie auch ertragen kann.“

    Hilft dir grad nicht weiter.
    Ich hab auch keinen wirklichen Rat für dich. Sie hat sich in dem (unklaren) Rahmen bewegt, den ihr euch gesteckt habt. In dem Punkt ist ihr nichts vorzuwerfen.

    Bleibt die Frage, worum ging es ihr wirklich? Was hat dich zu deiner ständig wechselnden Haltung bewogen?
    Warum war das überhaupt ein Thema bei euch?

    Ihr habt eine Menge zu klären. Das erfordert viel Geduld, Ehrlichkeit und- Zeit.
    Demnächst frage ich vorher, welche Meinung ich haben darf. Damit auch alle zufrieden sind.

  3. User Info Menu

    AW: Erlaubter Seitensprung - Partner zerfließt in Eifersucht

    Eine Sache verstehe ich nicht.

    Warum stimmst du einer Vereinbarung zu, die du so nicht willst?

    Grundsätzlich kann ich dir nur zur Ehrlichkeit raten. Du kommst offenbar nicht mit einer offenen Beziehung klar. Also steh dazu und sage das deiner Partnerin auch so.

    Wenn ihr der Sex mit Anderen wichtiger ist als eure Beziehung, dann macht diese eh nicht mehr viel Sinn.

  4. User Info Menu

    AW: Erlaubter Seitensprung - Partner zerfließt in Eifersucht

    Zitat Zitat von NotMyRealName Beitrag anzeigen
    Ich liebe sie.
    ... redest die ganze Zeit aber nur von Dir. Kein Wort davon, warum sie den von Dir ausgestellten Freibrief genutzt hat. Ich glaube, bei Euch liegt mehr im Argen.
    Be yourself no matter what they say (Sting).

  5. User Info Menu

    AW: Erlaubter Seitensprung - Partner zerfließt in Eifersucht

    Die beiden sind seit 8 Jahren verheiratet, Davor kennt man sich sicherlich auch schon eine Weile. Ich nehme also an, sie waren sehr jung, als sie zusammengekommen sind.
    Da kommt man vielleicht ins Gespräch, ob man sexuell eventuell etwas verpasst hat. Wie man eben so redet. Und dann denkt man ganz großartig: wahre Liebe lässt frei.

    Ich finde gar nicht, dass da etwas im Argen liegt. Nur weil man mal Lust auf fremde Haut hat? Wer hat das nie, auch in einer funktionierenden Beziehung. Bestimmt einige.

    Es ist schief gegangen. Ich weiß nicht, wie sie reagiert hätte, wenn es umgekehrt gewesen wäre.

    Nun muss geredet werden und dann Gras drüber wachsen.

  6. User Info Menu

    AW: Erlaubter Seitensprung - Partner zerfließt in Eifersucht

    Wie eingangs gesagt: Ich habe mir hiervon nichts erhofft, unter anderem weil ich auch nicht alle Details verraten habe. Es gibt Gründe, warum das überhaupt zur Sprache kam, auf die ich nicht näher eingehen werde.
    Es hat nichts mit unserem gemeinsamen Sex-Leben zu tun. Wir sind auch sehr ehrlich zu einander. Das aus diesen fehlenden Informationen resultierend einige hier dann annehmen, dass es zB nur ein "schräger Liebesbeweis" war, kann ich nachvollziehen.
    Auch, dass unsere Beziehung zum Scheitern verurteilt sein soll, kann ich aus dem Text den ich geschrieben habe, raus lesen. Es fehlt da aber halt der Teil, den ich nicht geschrieben habe und den ihr natürlich nicht wissen könnt.

    Ich bin mir recht sicher, dass wir nicht mal die Hälfte unserer gemeinsamen Zeit bisher gesehen haben. Was ich nicht weiß ist, wie ich mein Gefühlschaos in den Griff bekommen kann.

    Ich weiß, dass sie nichts falsch gemacht hat. Ich weiß, dass ich es ihr erlaubt habe.
    Ich bin trotzdem tief verletzt.
    Ich bin froh, dass ich es weiß und gleichzeitig könnte ich mich 10x in der Minute Ohrfeigen dafür, dass ich es herausgefunden habe.


    Wie gesagt. Ich wollte lediglich meinen Frust, meine Eifersucht irgendwo aufschreiben.

  7. User Info Menu

    AW: Erlaubter Seitensprung - Partner zerfließt in Eifersucht

    Nun denn....
    Viele Dinge fallen mir einfach so zu,.......Augen zum Beispiel.

  8. Inaktiver User

    AW: Erlaubter Seitensprung - Partner zerfließt in Eifersucht

    NotMyRealName, mit anderen Worten, es ist egal, ob und was wir hier schreiben?
    Denn Du hast Dir ja Nichts erhofft, und möchtest auch keine augklärenden Infos schreiben, so dass uns nur das Stochern im Nebel bleibt.

    Vielleicht habe ich den Sinn eines Diskussionsforums nicht ganz verstanden, aber wie Kleinfeld schon sagte: "Nun denn".

    Tipp: Wie wäre es statt dessen mit einem Blog?

  9. User Info Menu

    AW: Erlaubter Seitensprung - Partner zerfließt in Eifersucht

    So sieht es aus. Genau das habe ich in meinem ersten Absatz geschrieben.

    Einschub unabhängig zum Thema:
    Man kann auch entscheiden einfach nicht zu antworten, wenn man nix zu sagen hat. "Nun denn" ist für mich Beispielsweise weder hilfreich, noch informativ, noch positiv, noch negativ, noch sonst was, ausser: "Ich habe gelesen und lasse es dich wissen, check". Ähnliches gilt für "muss ich nicht verstehen".

    Ich habe vorher nicht bei Google gesucht, was jetzt die beste Form des Schreibens über meine Gefühle ist. Ob Blog, Forum oder was weiß ich. Ist für mich gerade scheiß egal. Es war eine Impulsentscheidung überhaupt irgendwo zu schreiben. Wenn es "unpassend ist", dass ich keine passenden Antworten erwarte und es mir relativ egal ist, ob hier jemand antwortet oder nicht, dann sei es so. Lasst den Thread in der Versenkung verschwinden.

    Manchmal will man sich einfach Luft machen. Ihr könnt mir nicht helfen in dem Sinne, dass ich mich danach besser fühle.
    Alles was ihr machen könnt ist ins Blaue zu schießen und eure Tipps abgeben. Einige davon sind Streifschüsse und die meisten gehen daneben. Eine Lösung, die ich nicht selbst sehe, erwarte ich nicht. Es ist klar. Mögliche Lösungen sind alles zwischen "Gras drüber wachsen lassen", "Hilfe suchen" oder verschwinden.

    Verschwinden steht nicht zur Debatte.
    Wie ich über Hilfe suchen generell denke, kann sich der ein oder andere vermutlich gerade denken.
    Die Lösung ist für mich klar. Ich will und werde darüber hinwegkommen. Das ist nichts, was ich mir "nur einrede". Das ist das was ich fühle. Meine Frau hat wiederum für sich Bedenkzeit bekommen, ob ich ihr gut tue.


    1-2 Tipps nehme ich hieraus allerdings tatsächlich mit und bin dankbar. Beispielsweise habe ich überlegt eine Woche zu einem Freund zu gehen. Allerdings erscheint es mir sinnvoller da zu bleiben, wie es auch jemand hier vorgeschlagen hat.
    Jedoch ist es schwer. Wir sind beide zZ im Homeoffice. Es gibt keinen Freiraum den wir uns gegenseitig wirklich geben können. Aber wirklich weggehen, wäre vermutlich der falsche Weg. Zumal ich auch an die Kinder denken muss.

  10. Inaktiver User

    AW: Erlaubter Seitensprung - Partner zerfließt in Eifersucht

    Zitat Zitat von NotMyRealName Beitrag anzeigen
    Man kann auch entscheiden einfach nicht zu antworten, wenn man nix zu sagen hat.
    Kann man.
    Man (Du) kann Anderen (uns) aber auch zugestehen, eine Meinung zu haben und zu schreiben (wir erinnern uns, dies hier ist ein Diskussionsforum ) anstatt den Mund verbieten zu wollen.

    Wie auch immer, ich wünsche Dir, dass Du eine gute Lösung für Dich/Euch findest.

Antworten
Seite 2 von 7 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •