Antworten
Seite 2 von 73 ErsteErste 12341252 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 726
  1. User Info Menu

    AW: Beste Freundin des Partners - in Ordnung oder geht gar nicht?

    Eifersucht in einer so frischen Beziehung - da bist du auf dem "besten" Weg, um diese zu beenden.

    Dein Partner war da ja schon deutlich.


    Du stellst dich in Konkurrenz zu dieser Freundin - würdest du genauso empfinden, wenn sie ein Mann wäre?


    Partnerschaft und Freundschaft sind zwei verschiedene Beziehungsebenen.
    So lange du nicht herausfindest, warum du das vermischst, was du konkret fürchtest und wodurch du dich da bedroht fühlst, wirst du eifersüchtig sein.

    Setz dich damit auseinander.
    Cave: Beiträge können ggf. marginale Rückstände von Ironie und Sarkasmus aufweisen.


    Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal den Perlmann machen.

  2. User Info Menu

    AW: Beste Freundin des Partners - in Ordnung oder geht gar nicht?

    Zitat Zitat von Loop1976 Beitrag anzeigen
    du, du kannst alles verlangen. ich gehe aber davon aus, dass du dann nicht mehr lange eine beziehung haben wirst
    Jep
    Cave: Beiträge können ggf. marginale Rückstände von Ironie und Sarkasmus aufweisen.


    Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal den Perlmann machen.

  3. User Info Menu

    AW: Beste Freundin des Partners - in Ordnung oder geht gar nicht?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Als Freundin möchte man doch die einzige Frau im Leben des Mannes sein.
    nein, du möchtest das. nicht "man".
    Nein, mein Nickname hat nichts mit meinem Geburtsjahr zu tun

    Es gibt immer 4 Versionen beim Zusammentreffen von Mann und Frau:
    Seine, ihre, die Wahrheit, und das, was wirklich passiert ist.


    Schokolade stellt keine blöden Fragen - Schokolade versteht

  4. User Info Menu

    AW: Beste Freundin des Partners - in Ordnung oder geht gar nicht?

    Zitat Zitat von Carcasonne Beitrag anzeigen
    Kann seine Haltung absolut nachvollziehen.
    Ich auch. Ich kenne aber auch Freundschaft zwischen Männern und Frauen und habe selbst gute männliche Freunde.
    Wenn mir mein Freund diese Freunschaft(en) "verbieten" wollen würde, bzw. sie nicht akzeptieren würde, würde das zu großen Problemen in der Beziehung führen.
    Die gute Freundin war vor dir da. Und er ist mit dir zusammen und nicht mit ihr. Wenn sie was voneinander wollen würden, hätten sie ja die Möglichkeit gehabt.

  5. User Info Menu

    AW: Beste Freundin des Partners - in Ordnung oder geht gar nicht?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Das ist die Frage was es so schwer macht für mich, vllt weil ich nicht verstehen kann dass er lieber mich will als sie da sie schlank und hübsch und witzig, cool, schlagfertig ist.

    Ich weiß nicht genau was ich fürchte ich bin einfach eifersüchtig darauf dass er nen Abend lieber mit ihr verbringt als mit ihr und dass es eine andere frau gibt in seinem Leben die ihm so nahe steht. Als Freundin möchte man doch die einzige Frau im Leben des Mannes sein.

    Ja ich muss sie nicht mögen aber ich muss mit ihr auskommen und ich dachte auch es würde mich weniger stören wenn sie auch eine Freundin von mir werden würde....
    Freu dich doch darüber, dass er eine beste Freundin hat.
    Vielleicht hilft sie ihm dabei, einiges durch die Brille der Frau zu sehen.

    Sie ist schlank, hübsch, witzig, cool und schlagfertig.
    Und laut und aufgedreht.
    Das ist das, was du siehst.

    Und dein Freund hat dich als Freundin, die eher der ruhige Typ ist.
    Was verstehst du daran nicht?

    Davon abgesehen könntest du auch auf jeden männlichen Freund eifersüchtig sein.
    Es gibt doch keine Garantie dafür, dass dein Freund nicht auch mit dem was haben könnte.
    Für immer ab jetzt!
    "Weißt du, was ich manchmal denke? Es müsste immer Musik da sein.
    Bei allem was du machst. Und wenns so richtig Scheiße ist dann ist
    wenigstens noch die Musik da. Und an der Stelle, wo es am Allerschönsten ist,
    da müsste die Platte springen und du hörst immer nur diesen einen Moment." ♫



  6. User Info Menu

    AW: Beste Freundin des Partners - in Ordnung oder geht gar nicht?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Beide sagen sie hätten nie was miteinander gehabt und es sei nur Freundschaft.
    ...
    OBWOHL ich weiß dass da nix läuft und mein Freund auch eine treue Seele ist.
    .....
    Ich kenne Freundschaft zwischen Mann und Frau nicht, da meiner Erfahrung nach immer einer früher oder später mehr will.
    Es steht und fällt alles damit, ob du deinem Freund vertraust oder nicht.

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Als Freundin möchte man doch die einzige Frau im Leben des Mannes sein.
    Sag nicht "man", als wäre das der Normalzustand. DU möchtest die einzige Frau in seinem Leben sein. Bist du ja auch: sexuell. Er MAG aber auch noch andere Menschen neben dir, und eine davon ist nun mal eine Frau.

    Wenn du das aber ganz ehrlich nicht aushältst und nicht verstehst, dass es auch anders sein kann, als du es bisher kennst, ist der Mann nichts für dich.

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    weiß aber auch nicht ob ich das verlangen könnte dass die sich nimmer zu zweit treffen....
    Nein. Einsperren kannst du ihn auch nicht. Obwohl: verlangen kannst du es schon. Dann wird dir der Mann aber den Vogel zeigen.

    Zitat Zitat von fini. Beitrag anzeigen
    Freu dich doch darüber, dass er eine beste Freundin hat.
    Vielleicht hilft sie ihm dabei, einiges durch die Brille der Frau zu sehen.

    Sie ist schlank, hübsch, witzig, cool und schlagfertig.
    Und laut und aufgedreht.
    Das ist das, was du siehst.

    Und dein Freund hat dich als Freundin, die eher der ruhige Typ ist.
    Was verstehst du daran nicht?
    So ist es.
    ************************************************** ******************

    „Nimm Dein Leben ein bisschen in die Hand. Wenn Du es gut behandelst, dann beisst es auch nicht! “
    [Geschenkt von Gustave]

  7. User Info Menu

    AW: Beste Freundin des Partners - in Ordnung oder geht gar nicht?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    bei einem Punkt kam er mir sozusagen entgegen, beim anderen nicht, weiß aber auch nicht ob ich das verlangen könnte dass die sich nimmer zu zweit treffen....
    Beides irgendwie verkehrt.
    Verlangen kann man gar nichts, wenn deine Erwartungen für ihn übertrieben sind und sein Verhalten dich nur stresst: dann passt es nicht
    Entgegenkommen fühlt sich manchmal an wie Feilschen auf dem Bazar. Dort mag es sein, dass beide zufrieden sind, Gefühle sind aber eine andere Währung. Wenn ihr ausgiebig und einfühlsam (auch du) über die Couch-Nächtigung und das Drumherum reden könnt, könnte sich zeigen, dass der eigentliche Wurm eigentlich an anderer Stelle nistet. Wenn ihr das ergründet und klären könnt, stört dich die Übernachtung vielleicht gar nicht mehr. ich vermute, dass im Gesamtpaket so Einiges ist

  8. User Info Menu

    AW: Beste Freundin des Partners - in Ordnung oder geht gar nicht?

    Zitat Zitat von Carcasonne Beitrag anzeigen
    Eifersucht in einer so frischen Beziehung - da bist du auf dem "besten" Weg, um diese zu beenden.
    .
    Vielleicht nicht das Schlechteste, wenn er ihr Problem einfach beiseitewischt. "frau" muss nicht die Einzige im Leben ihres Partners sein, aber sie sollte ganz klar und für alle! an erster Stelle stehen

  9. User Info Menu

    AW: Beste Freundin des Partners - in Ordnung oder geht gar nicht?

    Ich habe auch eine sehr gute Freundin. Mittlerweile seit rund 30 Jahren.

    Nur, dir geht's mit dieser Konstellation nicht gut.

    Deswegen wäre es vielleicht das beste, jetzt die Konsequenzen daraus zu ziehen.

  10. User Info Menu

    AW: Beste Freundin des Partners - in Ordnung oder geht gar nicht?

    Zitat Zitat von Blila1 Beitrag anzeigen
    Das ist der springende Punkt: Von eine Partner kannst du erwarten, dass DU an erster Stelle stehst, dass er dein Problem ernst nimmt und sich damit auseinandersetzt: Welches Verhalten in welchen Situationen sind für dich schwierig, was kann er tun, was die Freundin, damit du gut damit leben kannst.

    Es ist nicht dein Problem, sondern euer gemeinsames und damit auch seines
    Blila, ich widerspreche.

    Wenn es nicht passt, dann passt es nicht - und nach 6 Monaten Beziehung würde ich an seiner Stelle eher die Beziehung beenden als da irgendwelche Diskussionen anzufangen.
    Eine Beziehung, in der so etwas diskutiert werden muss und Thema ist, würde ich nicht führen wollen.
    Ich würde an seiner Stelle auch das "auf der Couch schlafen" nicht aufhören.

    Vergleichbar mit einer Geschwister-Situation, die sich durch eine Beziehung nicht ändert.
    vielleicht hilft dir das - sie zu sehen wie eine Schwester?

Antworten
Seite 2 von 73 ErsteErste 12341252 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •