Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 30
  1. User Info Menu

    AW: Ich will dass es mich nicht mehr trifft...

    Zitat Zitat von luftistraus Beitrag anzeigen
    Will das Brautpaar euer Drama bei der Hochzeit haben? Ich denke nicht.
    Rede mit denen. Sind es gute Freunde von euch beiden? Sie werden es bestimmt verstehen ... und zur Not wirst du dein Amt eben abgeben und jemand anderes macht es. Kann man doch, wenn noch Zeit genug ist, drüber reden!!
    ************************************************** ******************

    „Nimm Dein Leben ein bisschen in die Hand. Wenn Du es gut behandelst, dann beisst es auch nicht! “
    [Geschenkt von Gustave]

  2. User Info Menu

    AW: Ich will dass es mich nicht mehr trifft...

    Vielen Dank für eure antworten bis hier her. Ihr habt recht. Ich werde mit dem Brautpaar reden. Ich glaube nämlich nicht dass es mir sonst besser geht. Es ist so ernidirgend sich so hilflos zu fühlen. Mein Selbstwert habe ich verloren.

    Schön in dem Sinne... So tief unsere tiefen waren, so hoch waren unsere Höhen. Er kann so viel Liebe geben aber wahrscheinlich auch nur um mich genau dahin zu bekommen wo ich letztendlich war. Unter seinen Pantoffeln. Weil die tiefen haben mich nicht nur schokiert sondern emotional verprügelt.

  3. User Info Menu

    AW: Ich will dass es mich nicht mehr trifft...

    Danke für eure ehrlichen Antworten. Ich muss mich selbst wieder aufbauen und hoffe das mir so etwas nie wieder passiert. Und ich mich vorallem wieder selbst lieben kann.

    Danke

  4. User Info Menu

    AW: Ich will dass es mich nicht mehr trifft...

    Ich denke du solltest dich selbst verstehen....


    Du möchtest,

    daß er nicht so über Dich denkt.

    Das er seinen Anteil daran sieht

    Das er sich entschuldigt

    Usw

    Dieser Mann ist krank. Er wird das alles nicht tun. Er hat seine eigenen Dämonen und wer weiß warum er so ist wie er ist.

    Kannst du das so akzeptieren?
    When a man tells you A and does B, believe B because A is what hes trying to get you to believe, B is who he is

  5. User Info Menu

    AW: Ich will dass es mich nicht mehr trifft...

    Zitat Zitat von Sonnenblume12345 Beitrag anzeigen
    Ich muss mich selbst wieder aufbauen und hoffe das mir so etwas nie wieder passiert. Und ich mich vorallem wieder selbst lieben kann.
    Das kannst du, aber du mußt dir Zeit geben
    Nur muß dieser Mensch aus deinem Sichtfeld verschwinden, sonst kommt immer wieder alles hoch.
    Viele Dinge fallen mir einfach so zu,.......Augen zum Beispiel.

  6. User Info Menu

    AW: Ich will dass es mich nicht mehr trifft...

    Zitat Zitat von luftistraus Beitrag anzeigen
    Ich denke du solltest dich selbst verstehen....


    Du möchtest,

    daß er nicht so über Dich denkt.

    Das er seinen Anteil daran sieht

    Das er sich entschuldigt

    Usw

    Dieser Mann ist krank. Er wird das alles nicht tun. Er hat seine eigenen Dämonen und wer weiß warum er so ist wie er ist.

    Kannst du das so akzeptieren?
    Ja das werde ich mir hinter die Ohren schreiben. Seine Meinung ist nicht gleich die Wahrheit. Und wenn ich Frieden finde, dann wird mir sein Gegenwind egal sein. Hoffentlich

  7. User Info Menu

    AW: Ich will dass es mich nicht mehr trifft...

    Zitat Zitat von Sonnenblume12345 Beitrag anzeigen
    Und wenn ich Frieden finde, dann wird mir sein Gegenwind egal sein. Hoffentlich
    Natürlich. Er wird dich nicht mehr treffen, nicht mehr berühren können.
    ************************************************** ******************

    „Nimm Dein Leben ein bisschen in die Hand. Wenn Du es gut behandelst, dann beisst es auch nicht! “
    [Geschenkt von Gustave]

  8. Inaktiver User

    AW: Ich will dass es mich nicht mehr trifft...

    Zitat Zitat von Sonnenblume12345 Beitrag anzeigen
    [..]Er hat sehr oft Grenzen überschritten und mich emotional misshandelt. Er ist oft ausgerastet hat Wände und Türen zerschlagen, mich angespuckt, beleidigt, einen Schlüssel in mein Gesicht geworfen. All das wegen Lappalien. Alles und jeder ist eine gefahr in seinen Augen. Ich habe es geschafft nach langem Kampf (wollte schon viel früher aber er hatte mich in der hand, ganz klar) mich zu trennen. Immer wieder steht er vor der Türe. Kürzlich rastete er auf offener Straße aus als ich ihn traf.
    [...]

    Es könnte mir egal sein aber ich schaffe es nicht. Ich habe mich gerechtfertigt ich habe versucht einfach Frieden zu stiften. Ist mein Selbstwert wirklich so zerstört? Wieso treffen mich seine Worte so? Kann ich wieder geheilt werden?

    Ich Ertrag das nicht. Den Kontakt abbrechen ist noch nicht ganz möglich. Weil wir beide Trauzeugen einer für mich wichtigen hochzeit sind. Dementsprechend muss ich mich bis Anfang nächsten Jahres mit ihm zumindest teilweise auseinandersetzen. [...]
    Zitat von mir gekürzt

    Tut mir leid für dich, dass du ihn nicht einfach als Psycho sehen kannst. Für mich wäre er schlicht und ergreifend ein gestörter, psychisch kranker Mensch, der emotional triggerbar ist und ausrastet, teilweise in einer anderen Welt zu leben scheint und mir rein gar nichts zu sagen hätte bzw, von dem ich mich nur noch abgrenzen möchte. Das mit der Trauzeugin würde ich absagen. Ich denke, dass jeder Deine Situation verstehen kann und sonst würde ich gegen ihn ein Kontaktverbot verhängen lassen und alles über einen Anwalt laufen lassen was noch zu regeln ist. Die Peinlichkeit der Begegnungen mit ihm würde ich mir nicht mehr geben. Was du dir hast gefallen lassen, das muss eine Ursache haben. Wurdest du bereits in deiner Kindheit schlecht behandelt? Dann könnte diese Beziehung den vertrauten Stallgeruch mit sich gebracht haben und du hast ggf. versucht ihn endlich zu heilen, so wie ein Kind das seine Eltern gut machen wollte. Das solltest du zukünftig lassen und dieses Problem bearbeiten.

  9. User Info Menu

    AW: Ich will dass es mich nicht mehr trifft...

    Hallo sonnenblume,

    ich denke, du solltest dir professionelle Hilfe und Unterstützung nehmen- denn das alles hat eine Dimension, die schlimmstenfalls lebensgefährlich ist!

    Einmal hier- eine wichtige Anlaufstelle vom Weißen Ring:
    Hilfe fur Kriminalitatsopfer | WEISSER RING e. V.

    Ruf dort an, erzähle von deiner Geschichte (es wird ja auch online-Beratung angeboten) und höre denen gut zu.
    Was du beschreibst, klingt für mich nach wirklich gefährlich und gerade vor wenigen Tagen war im TV ein Bericht über getötete Frauen in D- fast jeden 3.Tag stirbt eine Frau durch Familienangehörige.
    Ich kann dir nur wärmstens nahelegen- ruf dort an, erzähle, was bei dir los war und noch los ist und höre gut zu, was sie dir an Wegen vorschlagen!

    Alternativ dazu- also zusätzlich- nimm dir einen professionellen Begleiter, der mit dir arbeitet.

    Deine Wahl für diesen Mann, kommt nicht zufällig zustande´- warum es genau "der" sein musste, all die Jahre war und auch jetzt ein Loslassen so schwer ist-- es wäre gut, das anzusehen und zu bearbeiten.
    Das Thema geht also wesentlich eher los als jetzt oder vor 4 Jahren

    Das Gute ist, dass man gut daran arbeiten kann und du ganz zu dir finden. Ich schätze, am Ende bist du mehr bei dir angekommen als du es vorher warst

    Einzig- du musst es wollen!
    Ob das der Fall ist, kannst nur du sagen.
    Es sind schon starke Kräfte in dir "am Werk", die dich an ihn binden- bis jetzt.

    Das Thema anzugehen, wird für dich sicher ein großer Schritt sein und viel Mut brauchen.
    Vielleicht fängst du erst einmal mit lockeren Vorgesprächen an und bekommst ein Gefühl für den Gegenüber, kannst Vertrauen aufbauen- ich glaube, dass das für dich sehr wichtig ist.
    Ich würde es mit einem Bild beschreiben: Erst wenn du das neue Ufer spüren kannst und für stabil hälst- kannst du den Schritt machen und das alte Ufer verlassen.

    Diese Hochzeit abzusagen, halte ich auch für einen guten Weg- das ist hier alles kein Spaß mehr oder ein wenig "blödes Verhalten" sondern gefährlich und sehr ernst zu nehmen.

    Alles Gute für dich und ich kann dich nur ermuntern- RUF beim Weißen Ring an und NIMM dir professionelle Begleitung, damit du dieses Kapitel schließen kannst und frei nach vorne gehen.
    lg kenzia

  10. Inaktiver User

    AW: Ich will dass es mich nicht mehr trifft...

    Zitat Zitat von kenzia Beitrag anzeigen
    Hallo sonnenblume,

    ich denke, du solltest dir professionelle Hilfe und Unterstützung nehmen- denn das alles hat eine Dimension, die schlimmstenfalls lebensgefährlich ist!
    Gut, dass du das ansprichst. Ich denke ebenfalls, dass dieser gestörte Mann Potential hat der TE etwas anzutun gerade wenn er merkt, dass sie sich ihm entzieht. Ist ja schließlich sein Eigentum.

Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •