Antworten
Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 46
  1. User Info Menu

    AW: Partner hat mehrmals bei Kumpelin übernachtet - bin ich ein eifersüchtiges Monste

    Er weiß, dass sein Verhalten Dich verletzten wird und lügt deswegen - weil eine Lüge Dich nicht verletzen würde? So ein bullshit.

    Das ist diese Art von Lügen, die für mich nicht akzeptabel wären und das würde ich auch ganz klar kommunizieren. Eine Wiederholung wäre da nicht drin.

    Und sie; Große Feier und es wird ohne Partner eingeladen? Und er nimmt die Einladung zu einer großen Feier ohne Partner an? Das riecht für mich ganz streng.

    Da sind von beiden Seiten sooo viele Punkte anzumecken. Die o. g. sind aber die Punkte, die mich überzeugen würde, dass die ganze Sache stinkt und zwar von beiden Seiten. Ob sie spielt und manipuliert und ob er spielt und manipuliert oder da wirklich was läuft oder sich anbahnt, wäre mir ziemlich schnuppe. ich bin aus dem Alter raus, dass ich mich so behandeln lasse. Das ist vertane Lebenszeit. Da gäbe es eine klar Ansage und keine Wiederholung.

  2. User Info Menu

    AW: Partner hat mehrmals bei Kumpelin übernachtet - bin ich ein eifersüchtiges Monste

    Mich würde das Lügen am meisten stören.

    Wenn nichts dabei ist, warum sagt er dann nicht die Wahrheit?

    Grosse Feier und Partner nicht eingeladen - fände ich nicht schlimm, gibt es in unsrem weiteren Bekanntenkreis öfter. Steht bald wieder an. Ein Arbeitskollege, mit dem mein Mann auch locker befreundet ist feiert einen runden Geburtstag und hat alle Kollegen eingeladen. Aber bitte solo. Denn-das sind schon 40 Personen.

    Und ich finde - es ist OK, die betrunkene Freundin im Taxi nach Hause zu fahren, auch noch aufzuschliessen und sie auf die Couch zu packen, Eimer davor, Decke drüber... Aber dann wäre es normal gewesen, wenn er dich angerufen hätte - Du, die Ottilie ist total voll, ich bin in ihrer Wohnung, kannst du mich abholen?

    Oder - ich fahre gleich mit dem Taxi nach Hause.

    Wie gesagt, die Lügen würden mich am meisten stören.

  3. User Info Menu

    AW: Partner hat mehrmals bei Kumpelin übernachtet - bin ich ein eifersüchtiges Monste

    Hallo an alle, die hier geschrieben haben und ganz lieben Dank euch, dass ihr mir eure Gedanken dagelassen habt.

    Was dabei herauskommt und auch ihr, jede auf ihre Weise, mit Zuhilfenahme von gesundem Menschenverstand bestätigt habt:

    Er hat es dazu kommen lassen, dass ich mich verraten fühle, und es ist, abgesehen von etwaigen drohenden Geschlechtskrankheiten, fast schon egal, ob die miteinander etwas hatten oder nicht - mein Vetrauen in ihn ist erschüttert und eines ist klar - irgendjemand ist/war es ihm auf jeden Fall wert mich zu verletzen und mein Vertrauen aufs Spiel zu setzen und dies sagt leider schon so einiges über unsere Beziehung aus. Auch wenn diese über zehn Jahre lang weitgehend schön war und wir niemals ein derartiges Problem hatten - anscheinend ist sie nun an ihrem Ende angelangt.

    Verbieten kann ich ja einem erwachsenen Mann ja schwerlich etwas, aber Konsequenzen ziehen kann ich durchaus, wie auch luftistrauss schon angemerkt hat.

    brighid + Klecksfisch:
    Ja, auch da ist wohl was dran.
    Ich lebe überdies in Osteuropa und hier trifft man ab und zu mal eine Frau, die so wirklich ALLE Register zieht - kannte ich früher in Deutschland so gar nicht. Ich habe hier leider schon so einige Catfights um (oft gerne vergebene) Männer erlebt (ob als Außenstehende, und, zum Glück seltener, auch als Betroffene) und, obwohl es hier ansonsten echt schön ist, habe ich mich nach all den hier verbrachten Jahren nicht daran gewöhnen können. Dem gänzlich aus dem Weg zu gehen ist gar nicht so einfach, wenn man irgendetwas in Richtung soziales Leben haben will.
    Bis jetzt sind alle weiblichen Annäherungsversuche an meinem Partner abgeprallt und wir fanden es eigentlich immer eher belustigend - und nun sowas.... Schade.

    Wir haben sehr viel miteinander geredet, ehrlich und vernünftig. Er hat mir versprochen, sich nicht mehr mit ihr zu treffen und hat sich bei mir entschuldigt, es täte ihm aufrichtig leid. Er habe es eingesehen - behauptet er jedenfalls. Schön und gut... aber...
    Ich kaufe ihm das irgendwie nicht wirklich ab. Irgendwie kaufe ich ihm gar nichts mehr so richtig ab.
    Und Tatsache ist: ER HAT ES DAZU KOMMEN LASSEN - AUS FREIEM WILLEN, weil es für ihn einfach bequem/angenehm so war.
    Ich muss das erstmal verarbeiten.

  4. User Info Menu

    AW: Partner hat mehrmals bei Kumpelin übernachtet - bin ich ein eifersüchtiges Monste

    Zitat Zitat von --martha-- Beitrag anzeigen
    Das ist diese Art von Lügen, die für mich nicht akzeptabel wären und das würde ich auch ganz klar kommunizieren. Eine Wiederholung wäre da nicht drin.
    [....]
    Ob sie spielt und manipuliert und ob er spielt und manipuliert oder da wirklich was läuft oder sich anbahnt, wäre mir ziemlich schnuppe. ich bin aus dem Alter raus, dass ich mich so behandeln lasse. Das ist vertane Lebenszeit. Da gäbe es eine klar Ansage und keine Wiederholung.
    Du hast es auf den Punkt gebracht.

  5. User Info Menu

    AW: Partner hat mehrmals bei Kumpelin übernachtet - bin ich ein eifersüchtiges Monste

    Ich kann dich gut verstehen, mein Vertrauen wäre auch bis in die Grundfesten erschüttert.
    Vielleicht bringt die Zeit dir eine Lösung. Kann sein, Du entliebst dich, kann sein, doe Liebe wird stärker, weil ihr auch das gemeistert habt.

  6. User Info Menu

    AW: Partner hat mehrmals bei Kumpelin übernachtet - bin ich ein eifersüchtiges Monste

    Zitat Zitat von overknee Beitrag anzeigen
    [...]
    Vielleicht bringt die Zeit dir eine Lösung. Kann sein, Du entliebst dich, kann sein, doe Liebe wird stärker, weil ihr auch das gemeistert habt.
    Danke für deine aufmunternden Worte.
    Ich bin auf jeden Fall gespannt, ob er etwas aus dieser Geschichte gelernt hat.
    Entweder kommt
    A) bald das Aus
    oder
    B) unsere Beziehung wird im Endeffekt vielleicht sogar gefestigt (ähm... das liest sich zwar schön, aber auch reichlich naiv )

    Jede dieser beiden Varianten fände ich gut.

  7. User Info Menu

    AW: Partner hat mehrmals bei Kumpelin übernachtet - bin ich ein eifersüchtiges Monste

    Man kann nicht alle Menschen über einen Kamm scheeren, aber manchmal sieht man Dinge nicht, die man nicht sehen will und glaubt Sachen, weil man sie glauben will. Ich weiß wovon ich rede. Mit einigem Abstand denkt man sich, boah war ich blind. Lass Dir den Weg weisen von Außenstehenden, die gefühlsmäßig nicht drin stecken.

    Der Kerl hat es krachen lassen... und zwar richtig. Die Indizien (seeehr viele) sind echt erdrückend. Sorry, das tut weg. Mach Dich dünne. Er verdient Dich nicht! Es ist Dein Leben, alles was Dich nicht glücklich macht und runterzieht, schmeiß raus. Achte auf Dich, Du bist das Wichtigste in Deinem Leben und niemand anders.

    Viele Grüße

  8. User Info Menu

    AW: Partner hat mehrmals bei Kumpelin übernachtet - bin ich ein eifersüchtiges Monste

    Zitat Zitat von _jezero_ Beitrag anzeigen
    Wir haben sehr viel miteinander geredet, ehrlich und vernünftig. Er hat mir versprochen, sich nicht mehr mit ihr zu treffen und hat sich bei mir entschuldigt, es täte ihm aufrichtig leid. Er habe es eingesehen - behauptet er jedenfalls. Schön und gut... aber...
    Ich kaufe ihm das irgendwie nicht wirklich ab. Irgendwie kaufe ich ihm gar nichts mehr so richtig ab.
    Und Tatsache ist: ER HAT ES DAZU KOMMEN LASSEN - AUS FREIEM WILLEN, weil es für ihn einfach bequem/angenehm so war.
    Ich muss das erstmal verarbeiten.
    Ich würde 10 Jahre dafür auch nicht gleich in den Wind schießen.

    Aber jetzt musst du aufpassen, dass er "überhaupt eine Chance hat".

    Entweder du musst dich trennen, oder es "muss auch bald gut sein".
    Oder du stellst Bedingungen, wie es weitergehen kann - dass ihr z.B. Paarberatung macht oder dass er genauer hinschaut, was ihn da geritten hat.

  9. User Info Menu

    AW: Partner hat mehrmals bei Kumpelin übernachtet - bin ich ein eifersüchtiges Monste

    Hallo Gandalf

    Zitat Zitat von Gandalf81 Beitrag anzeigen
    Man kann nicht alle Menschen über einen Kamm scheeren, aber manchmal sieht man Dinge nicht, die man nicht sehen will und glaubt Sachen, weil man sie glauben will. Ich weiß wovon ich rede. Mit einigem Abstand denkt man sich, boah war ich blind. Lass Dir den Weg weisen von Außenstehenden, die gefühlsmäßig nicht drin stecken.

    Der Kerl hat es krachen lassen... und zwar richtig. Die Indizien (seeehr viele) sind echt erdrückend. Sorry, das tut weg. Mach Dich dünne. Er verdient Dich nicht! Es ist Dein Leben, alles was Dich nicht glücklich macht und runterzieht, schmeiß raus. Achte auf Dich, Du bist das Wichtigste in Deinem Leben und niemand anders.

    Viele Grüße
    Wenn ich diese Geschichte selbst als Außenstehende betrachte, sehe ich es leider genauso wie du und viele hier, die etwas sehr ähnliches geschrieben haben, die Indizien sprechen nunmal Bände. Meine persönliche Empirie/Statistik kommt da noch erschwerend hinzu.
    Aber als Mittendrinstehende ist es verdammt schwierig. I want to believe sozusagen, auf der anderen Seite will ich nicht mich selbst verraten. Ich ertappe mich immer wieder beim Hoffen, dass er die Kurve kriegt. Eine Zwickmühle ist das.

    Und zu deinen abschliessenden Worten: weitgeschweift gesehen, ein wichtiges Thema, für mich in den letzten Jahren ein fast zentral gewordenes Thema. Ich habe sehr lange daran gearbeitet einzusehen, dass ICH nunmal in meinem Leben diejenige Person bin, die für ihr Glück oder ihren Frieden verantwortlich ist und kein Partner/Lover/Freund/oder auch Freundin dieser Welt hat die "Pflicht", mich glücklich zu machen, nur ich selbst, im Endeffekt ist jeder für sich allein hier. Es ist sozusagen eines jeden "Pflicht", nicht leidend durch das Leben zu gehen. Ich bewundere alle, die diese Selbstliebe auf dem Kasten haben.

  10. User Info Menu

    AW: Partner hat mehrmals bei Kumpelin übernachtet - bin ich ein eifersüchtiges Monste

    Hallo Marta-Agata,

    Zitat Zitat von Marta-Agata Beitrag anzeigen
    Ich würde 10 Jahre dafür auch nicht gleich in den Wind schießen.

    Aber jetzt musst du aufpassen, dass er "überhaupt eine Chance hat".

    Entweder du musst dich trennen, oder es "muss auch bald gut sein".
    Oder du stellst Bedingungen, wie es weitergehen kann - dass ihr z.B. Paarberatung macht oder dass er genauer hinschaut, was ihn da geritten hat.
    Ja, dieses Jahrewegwerfen ist halt auch so ein leidiges Thema... Und unsere zehn zusammen verbrachten Jahre waren ja schön. Deshalb hadere ich ja so und habe ihm nicht sofort einen definitiven Tritt verpasst. Deshalb hat er ja noch eine Chance von meiner Seite. Manchmal muss ich mir echt einfach mal an die Stirn tippen, dass es so viele Leute gibt, die nicht einsehen wollen, dass man nicht alles haben kann. Wie ich vorhin Gandalf geschrieben habe, ich hoffe im Inneren immer noch, dass mein LG die Kurve kriegt. Ansonsten muss ich mir zuliebe Konsequenzen ziehen.

Antworten
Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •