+ Antworten
Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 57

  1. Registriert seit
    19.12.2018
    Beiträge
    19

    AW: Ich leide unter meiner eigenen Eifersucht

    Liebe Glasmurmel60,
    vielen Dank für Deine Zeilen. Ja, um die Bestätigung im Außen geht es - leider - immer wieder. Solange alles normal läuft, bekomme ich das hin, aber wenn ich selber verliebt bin oder anderweitig emotional erschüttert, spüre ich mich selbst nicht mehr in der Welt. Der Andere muss mir bestätigen, dass ich die größte Bedeutung für ihn habe …
    Dieser Mangel an Boden unter den Füssen und Sicherheit im Sein kommt sicher grundsätzlich auch bei mir aus der frühen Kindheit. Das habe ich auch in Therapien bearbeitet. Trotzdem bleibt eine Erschütterbarkeit. Vor nun schon über zehn Jahren ist die Geburt meines Kindes misslungen - mit weitreichenden Folgen. Durch die neue Beziehung wird mir nun sehr bewusst, dass ich den Glauben darin, "dass schon alles gut wird", komplett verloren habe. Ich bin selbst nicht gelassen und kann nicht lassen - bzw. weiß nicht mehr aus einer inneren Sicherheit, wann Lassen angemessen ist und wann Festhalten und Kämpfen.
    Mein Therapeut meinte gerne lächelnd - man kann nicht gelassen sein müssen. Naja.
    Danke!

  2. Avatar von Gedankentiefe
    Registriert seit
    21.11.2013
    Beiträge
    1.987

    AW: Ich leide unter meiner eigenen Eifersucht

    Zitat Zitat von brighid Beitrag anzeigen
    es geht garnicht um den mann- du bist dir und deiner selbst nicht sicher.

    das sollte dein ansatzpunkt sein. vorallem wenn du dich so sehr da reinsteigern kannst, dass du migräne bekommst.
    Doch, es geht schon (auch) um den Mann... denn je mehr frau emotional involviert ist, desto mehr Verlustangst, desto mehr Eifersucht.

    Bei Kerlen, in die ich nur halbherzig verliebt war, hielt sich auch die Eifersucht merklich in Grenzen.

  3. Avatar von Gedankentiefe
    Registriert seit
    21.11.2013
    Beiträge
    1.987

    AW: Ich leide unter meiner eigenen Eifersucht

    Zitat Zitat von Sonnemondundsterne1 Beitrag anzeigen
    (…)
    Ich bin selbst nicht gelassen und kann nicht lassen - bzw. weiß nicht mehr aus einer inneren Sicherheit, wann Lassen angemessen ist und wann Festhalten und Kämpfen.

    Mein Therapeut meinte gerne lächelnd - man kann nicht gelassen sein müssen. Naja.
    Danke!
    Da hattest Du aber einen guten Therapeuten - kluger Satz!

    Marie v. Ebner-Eschenbach hat zu dem Thema folgendes geschrieben:

    "Gelassenheit ist die anmutigste Form des Selbstbewusstseins."

    Jep, aber da erstmal hinkommen...

  4. Avatar von silberklar
    Registriert seit
    23.01.2012
    Beiträge
    5.188

    AW: Ich leide unter meiner eigenen Eifersucht

    Zitat Zitat von Sonnemondundsterne1 Beitrag anzeigen
    Ja, um die Bestätigung im Außen geht es - leider - immer wieder. Solange alles normal läuft, bekomme ich das hin, aber wenn ich selber verliebt bin oder anderweitig emotional erschüttert, spüre ich mich selbst nicht mehr in der Welt. Der Andere muss mir bestätigen, dass ich die größte Bedeutung für ihn habe …
    Ich glaube nicht das Erfahrungen austauschen für dich auch nur eine Spur hilfreich sein kann. Du hast Therapieerfahrung und dennoch keinen Einblick in in dein Inneres, bzw. erlebst du jetzt alles so, als hätte es nie eine Therapie gegeben.

    Wenn dien Freund ein netter Mensch ist läuft er Gefahr ordentlich unter die Räder zu kommen. War das schon mal so, mit einem anderen Mann, oder sind die anderen rechtzeitig gegangen?

    Der zentrale Punkt ist, der alles aussagt: Du hast kein Gefühl für dich selbst.
    Durchsage:

    "Achtung, es wurde eine herrenlose Damenhandtasche gefunden ..."


  5. Registriert seit
    19.12.2018
    Beiträge
    19

    AW: Ich leide unter meiner eigenen Eifersucht

    "Gelassenheit ist die anmutigste Form des Selbstbewusstseins."
    das klingt sehr schön.

    Von Anmut bin ich weit entfernt … noch


  6. Registriert seit
    26.01.2009
    Beiträge
    12.830

    AW: Ich leide unter meiner eigenen Eifersucht

    Mach mal eine Therapie, so kann man ja nicht leben, kaum auszuhalten ist so ein Kopfchaos Eifersuchtsdrama der Emotionen, rational klar und halb so wild, aber die Gefühle drehen völlig am Rad....

    Ganz sicher ist, die Chance die neue Beziehung so an die Wand zu fahren ist sehr groß und es wäre bestimmt schade darum, aber ich Zweifel an, dass Du es ohne Hilfe in den Griff bekommst....
    Das Leben macht was es will und ich auch!


  7. Registriert seit
    19.12.2018
    Beiträge
    19

    AW: Ich leide unter meiner eigenen Eifersucht

    Zitat Zitat von silberklar Beitrag anzeigen
    Ich glaube nicht das Erfahrungen austauschen für dich auch nur eine Spur hilfreich sein kann. Du hast Therapieerfahrung und dennoch keinen Einblick in in dein Inneres, bzw. erlebst du jetzt alles so, als hätte es nie eine Therapie gegeben.

    Wenn dien Freund ein netter Mensch ist läuft er Gefahr ordentlich unter die Räder zu kommen. War das schon mal so, mit einem anderen Mann, oder sind die anderen rechtzeitig gegangen?

    Der zentrale Punkt ist, der alles aussagt: Du hast kein Gefühl für dich selbst.
    Ich empfinde es im Gegenteil als sehr hilfreich, von den Erfahrungen anderer zu lesen und aus meiner eingeschränkten Sicht herauszutreten. Mein Erleben hat sich in den Jahren deutlich verändert und vor allem hat die Fähigkeit, reflektiert darauf zu reagieren sich verbessert. Das hiergeschilderte Problem ist eben genau deswegen ein Problem - ich habe so nicht damit gerechnet.
    Ich hatte sehr unterschiedliche Beziehungen, die sehr unterschiedlich endeten. Diese Form der belastenden Eifersucht kenne ich noch nicht.

  8. Avatar von Opelius
    Registriert seit
    24.04.2004
    Beiträge
    16.447

    AW: Ich leide unter meiner eigenen Eifersucht

    Zitat Zitat von Sonnemondundsterne1 Beitrag anzeigen
    Ich hatte sehr unterschiedliche Beziehungen, die sehr unterschiedlich endeten. Diese Form der belastenden Eifersucht kenne ich noch nicht.
    Das sollte Dich aber langsam mal zu einer Entscheidung führen.
    Die Menschen stolpern nicht über Berge, sondern über Maulwurfshügel

  9. Avatar von Gedankentiefe
    Registriert seit
    21.11.2013
    Beiträge
    1.987

    AW: Ich leide unter meiner eigenen Eifersucht

    Zitat Zitat von Sonnemondundsterne1 Beitrag anzeigen
    "Gelassenheit ist die anmutigste Form des Selbstbewusstseins."
    das klingt sehr schön.

    Von Anmut bin ich weit entfernt … noch
    Mönsch… mach Dich doch nicht immer selbst so schlecht!



    Mich hätte übrigens die Bezeichnung der Kollegin als "schnuckelig" plus Restszenario auch misstrauisch werden lassen und mir Bauchschmerzen gemacht.


    Du bist normaler als Du denkst.


  10. Registriert seit
    19.12.2018
    Beiträge
    19

    AW: Ich leide unter meiner eigenen Eifersucht

    Zitat Zitat von Gedankentiefe Beitrag anzeigen
    Mönsch… mach Dich doch nicht immer selbst so schlecht!



    Mich hätte übrigens die Bezeichnung der Kollegin als "schnuckelig" plus Restszenario auch misstrauisch werden lassen und mir Bauchschmerzen gemacht.


    Du bist normaler als Du denkst.
    Oh Danke, wie lieb von Dir

+ Antworten
Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •