+ Antworten
Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 45

  1. Registriert seit
    02.05.2002
    Beiträge
    705

    AW: Eifersüchtige Schwester

    Sommerblume99
    Zu meinen älteren Schwestern hatte ich bis vor kurzem nie ein gutes Verhältnis. Von deren Seite aus bestand nicht das Verlangen nach einem Treffen mit mir oder den anderen Schwestern.
    Wir sahen uns nur zu Geburtstagen unserer Mutter.
    Heute weiß ich, dass daran zum großen Teil unsere Mutter schuld war. Sie wollte alles kontrollieren und war immer dabei.


    Jetzt, im Rentenalter, wo unsere Mutter dement ist, reden wir viel miteinander und verstehen uns. Die gemeinsame Sorge um unsere Mutter hat uns "zusammen geschweißt".

    Mir fehlen praktisch Jahrzehnte vom Leben meiner Schwestern. Es tat weh, aber ich habe es irgendwann akzeptiert, dass kein Interesse an Treffen untereinander da war.

  2. Avatar von Ivonne2017
    Registriert seit
    09.08.2017
    Beiträge
    4.697

    AW: Eifersüchtige Schwester

    Zitat Zitat von Ingeline Beitrag anzeigen
    Sommerblume99
    Zu meinen älteren Schwestern hatte ich bis vor kurzem nie ein gutes Verhältnis. Von deren Seite aus bestand nicht das Verlangen nach einem Treffen mit mir oder den anderen Schwestern.
    Wir sahen uns nur zu Geburtstagen unserer Mutter.
    Heute weiß ich, dass daran zum großen Teil unsere Mutter schuld war. Sie wollte alles kontrollieren und war immer dabei.


    Jetzt, im Rentenalter, wo unsere Mutter dement ist, reden wir viel miteinander und verstehen uns. Die gemeinsame Sorge um unsere Mutter hat uns "zusammen geschweißt".

    Mir fehlen praktisch Jahrzehnte vom Leben meiner Schwestern. Es tat weh, aber ich habe es irgendwann akzeptiert, dass kein Interesse an Treffen untereinander da war.
    Das ist wie bei mir und meinem Bruder. Ich hätte mir auch eine bessere Beziehung gewünscht. Wir haben jetzt gar keinen Kontakt mehr, was ich sehr schade finde aber nicht ändern kann.
    LG Ivi


  3. Registriert seit
    05.09.2018
    Beiträge
    4.084

    AW: Eifersüchtige Schwester

    Zitat Zitat von Sommerblume99 Beitrag anzeigen
    @Saetien2: ja könnte ihre Sichtweise sein... aber wens so ist, dann ist dies recht kindisch 😂 und müsste sie dann nicht auf meine Eltern wütend sein, anstelle auf mich?!
    Nicht, wenn sie glaubt, Du siehst die aus ihrer Sicht ungerechte Behandlung und heimst ohne schlechtes Gewissen die Vorteile ein, die Dir das bringt.

  4. Avatar von Spatz22
    Registriert seit
    29.09.2013
    Beiträge
    3.899

    AW: Eifersüchtige Schwester

    Zitat Zitat von coconut07 Beitrag anzeigen
    echt jetzt`?

    neee. da kann ich dann auch drauf verzichten!

    ich seh das eher so wie die TE:

    entweder offen und ehrlich zusammen sein oder gar nicht,

    aber sowas von verkrampft und bloß nichts Falsches sagen- niemals...wär auch nicht mein Ding

    wer nicht gerne Zeit mit mir verbringen mag, muss auch nichts schauspielern....
    Ich kann damit gut. Das ist Familie. Die wird man nicht los, da arrangiert man sich und hält immer eine Türe offen.
    ...von Zeit zu Zeit denke ich über's Dickwerden nach...... wieviel Badewasser könnte ich jährlich sparen....!

    "Aus der Kindheit kommt so einiges, aber man könnte die auch mal beenden und JETZT für sich einstehen."
    (von Rotweinliebhaberin)


  5. Registriert seit
    26.03.2019
    Beiträge
    13

    AW: Eifersüchtige Schwester

    So ich habe mich nun gestern mit meiner Schwester getroffen um zu reden…
    Sie muss wohl einfach zuerst mit der Vergangenheit klar kommen bevor ein „normaler“ Umgang möglich sein kann. Ich bekam Vorwürfe zu hören wie „als ich Sechs war hat du meiner Puppe die Haare kürzer abgeschnitten und dich nie entschuldigt“… Krass, anscheinend belastet sie jeder kleiner Vorfall der mal war.
    Ich habe ihr auch gesagt, dass ich es schön finden würde, wenn wir neu beginnen könnten. Doch das kam gar nicht gut an und hat nur dazu geführt, dass Sie mir vorgeworfen hat alles unter den Teppich kehren zu wollen. Aber darüber reden wollte sie dann auch nicht. Den Satz „mein Leben könnte so schön sein, wenn du nicht wärst“ hat sie mir schlussendlich an den Kopf geworfen.
    Es ist traurig, dass sie so mit der Vergangenheit kämpft. Aber es war trotzdem gut, dass ich es versucht habe… ich weiss nun, dass ich nichts machen kann um die Situation zu ändern und jeder Versuch es eher schlimmer macht. Auch eine Erkenntnis. Ich verwende meine Energie besser für meine restliche Familie und Freunde. Das bringt mir mehr.
    Danke für eure Hilfe / Anregungen.
    Lg


  6. Registriert seit
    26.03.2019
    Beiträge
    13

    AW: Eifersüchtige Schwester

    Zitat Zitat von Saetien2 Beitrag anzeigen
    Nicht, wenn sie glaubt, Du siehst die aus ihrer Sicht ungerechte Behandlung und heimst ohne schlechtes Gewissen die Vorteile ein, die Dir das bringt.
    Das hört sich so an als hättest du auch eine schwierige Vergangenhei mit der Familie. Das tut mir leid für dich.


  7. Registriert seit
    26.03.2019
    Beiträge
    13

    AW: Eifersüchtige Schwester

    Zitat Zitat von Ingeline Beitrag anzeigen
    Sommerblume99

    Mir fehlen praktisch Jahrzehnte vom Leben meiner Schwestern. Es tat weh, aber ich habe es irgendwann akzeptiert, dass kein Interesse an Treffen untereinander da war.
    Das tut mir leid für euch. Aber schön habt ihr nun noch zusammengefunden! 😃👍


  8. Registriert seit
    05.09.2018
    Beiträge
    4.084

    AW: Eifersüchtige Schwester

    Zitat Zitat von Sommerblume99 Beitrag anzeigen
    Das hört sich so an als hättest du auch eine schwierige Vergangenhei mit der Familie. Das tut mir leid für dich.
    Nein tatsächlich eher gar nicht, ich kann nur ein bisschen was mit Formulierungen anfangen.



    Bei uns gibt es in der Generation meiner Eltern ein paar kleinere Krachs, aber die habe ich quasi schon nicht mehr mitbekommen weil das vor meiner Geburt stattfand.


    Was mir in Deiner Schilderung allerdings fehlt:


    Sie kommt mit (sehr seltsamen, das sehe ich wie Du!) Vorwürfen, Du schlägst einen Neuanfang vor, sie sagt ihr Leben wäre so schön ohne Dich - hast Du sie eigentlich irgendwann mal gefragt was sie möchte was Du tust?



    Du kannst das ja dann immer noch ablehnen, wenn es was völlig Absurdes ist, aber interessiert Dich denn gar nicht wie sie sich die Zukunft so im Idealfall vorstellt?


  9. Registriert seit
    05.09.2018
    Beiträge
    4.084

    AW: Eifersüchtige Schwester

    Zitat Zitat von Sommerblume99 Beitrag anzeigen
    Das hört sich so an als hättest du auch eine schwierige Vergangenhei mit der Familie. Das tut mir leid für dich.
    Hm. Eigentlich ein schönes Beispiel.


    Überlege nochmal, musst Du hier auch gar nicht schreiben wenn Du nicht willst, denke nur mal drüber nach, was genau Du mit diesem Satz aussagen und was erreichen wolltest, bei Dir, bei mir, bei wem auch immer.


    Da steckt nämlich deutlich mehr drin als die offensichtliche wortwörtliche Bedeutung.

  10. Inaktiver User

    AW: Eifersüchtige Schwester

    Zitat Zitat von Sommerblume99 Beitrag anzeigen
    Den Satz „mein Leben könnte so schön sein, wenn du nicht wärst“ hat sie mir schlussendlich an den Kopf geworfen.
    Es ist traurig, dass sie so mit der Vergangenheit kämpft.
    Das klingt, als ob da noch ganz alte Verletzungen bei deiner Schwester schwelen. Ich habe den Eindruck, dass sie noch Zeit braucht. Zeit, um sich so weit um ihre Verletzungen zu kümmern, dass diese irgendwann nicht mehr so schmerzen und sie sich vielleicht auch mal auf deine Sichtweisen einlassen kann.

    Vielleicht ist irgendwann der Zeitpunkt da, an dem ihr euch begegnen könnt und eure unterschiedlichen Erlebensweisen austauschen könnt, ohne dass es den Beigeschmackt von Vorwürfen und Schuldzuweisungen hat. Kannst du so lange warten, Sommerblume? Dass dich die Art und Weise deiner Schwester verletzt hat, kann ich gut nachvolliehen, zumal du diejenige warst, die auf sie zugegangen ist. Vielleicht ist es für euch beide besser, euch erst mal jeweils um das eigene Leben zu kümmern.

    Das heißt nicht, dass die Tür zu ist. Es ist nur möglicherweise jetzt nicht der richtige Zeitpunkt. Vielleicht hilft auch dir der Abstand und die Distanz, um deiner Schwester später einmal wieder offen zu begegnen.
    Ob sie das will oder nicht - darauf hast du in der Tat kaum Einfluss. Das wird davon abhängen, ob es ihr irgendwann gelingt, dir irgendwann so zu begegnen, dass ein Aufeinanderzugehen wieder möglich ist.

    Bis dahin alles Gute.

+ Antworten
Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •