+ Antworten
Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 45

  1. Registriert seit
    26.03.2019
    Beiträge
    13

    AW: Eifersüchtige Schwester

    Hallo zusammen, teilweise sehr direkt 😉 aber ich musste es wohl mal von aussenstehenden hören. Naja aber habt wohl recht... es bringt nichts.
    @Saetien2: ja könnte ihre Sichtweise sein... aber wens so ist, dann ist dies recht kindisch 😂 und müsste sie dann nicht auf meine Eltern wütend sein, anstelle auf mich?!


  2. Registriert seit
    26.01.2009
    Beiträge
    12.344

    AW: Eifersüchtige Schwester

    mhhh, es spielt keine Rolle ob sie eifersüchtig ist oder nicht, sie hat beschlossen den Kontakt zu Dir und Deiner Familie auf Begegnungen in Eurem Elternhaus zu beschränken und legt keinen Wert mehr als das zu zulassen.

    Das ist hart für Dich, denn Du wünscht Dir einen besseren Umgang mit Deiner Schwester, Du hast alles versucht sie möchte nicht dann bleibt nur eines.

    Los lassen, step by step, auch wenn es Dir weh tut! Es passt nicht mit Euch beiden, Du darfst sie trotzdem lieb haben aber ihr tickt unterschiedlich und dass ist leider so!
    Das Leben macht was es will und ich auch!

  3. Moderation Avatar von maryquitecontrary
    Registriert seit
    03.04.2003
    Beiträge
    6.145

    AW: Eifersüchtige Schwester

    Für mich liest sich das beides nicht abgelöst vom Elternhaus.

    So lange wird sich auch die von den Eltern in Teilen vorgezeichnete Gesschwisterbeziehung, samt der Konkurrenz und dem Gefühl des nicht-gesehen-Werdens von Seiten der der Schwester , nicht wesentlich verändern.



    Wenn ihr als wirklich erwachsene Geschwister reden könntet, auch ansprechen, was früher gewesen ist und wie ihr damit umgegangen seid, dann könnte sich eine eigenständige und auch andere Beziehung entwickeln. Aber klar, das würde von beiden eine Bereitschaft zu Offenheit und auch selbst der Lösung aus festgeklebten Familienetiketten verlangen. Die gute, brave, gelungene zu sein, ist ja ein angenehmes Etikett. Leider ist die Kehrseite davon die wilde, problematische, die nix Dolles hinbekommen hat. Sich davon zu lösen, hiesse, beide Beschreibungen zu verwerfen bzw. zu erweitern.



    Sie zu fragen, ob "es ein Problem gibt", bewegt sich zu sehr in den alten Mustern, ist zu nahe an dem, dass sie "das Problem" ist.

    Es ginge an, ihr zu sagen, dass du unglücklich bist mit eurem Kontakt und dir mehr Nähe und Austausch wünschen würdest, und dass dir was an ihr liegt. Von Mensch zu Mensch, nicht von geglückter zu problematischer Schwester.
    that was the river - this is the sea


    Moderation im Forum "Persönlichkeit"


  4. Registriert seit
    08.10.2013
    Beiträge
    4.284

    AW: Eifersüchtige Schwester

    Zitat Zitat von Sommerblume99 Beitrag anzeigen
    Ich möchte gerne, dass wir eine „normale“ Beziehung zueinander haben ...
    Zitat Zitat von Sommerblume99 Beitrag anzeigen
    Aber da mich das ganze so stresst, überlege ich ob ich sie ganz aus meinem Leben ausschliessen soll...
    Was genau möchtest Du denn nun?
    Eine normale Beziehung oder sie aus Deinem Leben ausschließen?

    Ich würde sie einfach in Ruhe lassen. Mach Dein Ding und lass sie auf Dich zukommen. Wenn sie kommt gut, wenn nicht dann nicht.

    Es kann sein, dass sie sich derzeit immer mehr zurückzieht je mehr Du signalisierst "ich bin doch nicht böse, ich will ein gutes Verhältnis"


  5. Registriert seit
    26.03.2019
    Beiträge
    13

    AW: Eifersüchtige Schwester

    Wenn es nicht klappt mit einem normalen Verhältnis, dann habe uch sie lieber gar nicht mehr un meinem Leben. Dies vor allem auch um meinen Sohn zu schützen.


  6. Registriert seit
    26.03.2019
    Beiträge
    13

    AW: Eifersüchtige Schwester

    Klingt einleuchtend. Es würde aber voraussetzen, dass sie realisiert, dass ich ihr nie etwas getan habe?!
    Ich habe diverse Gespräche (versucht) zu führen, jedoch erfolglos. Und das Verhalten meiner Eltern kann ich auch nicht ändern. Interessanterweise hat sie mit denen ein gutes Verhältnis...

  7. Avatar von Lakotia
    Registriert seit
    08.04.2015
    Beiträge
    1.892

    AW: Eifersüchtige Schwester

    Zitat Zitat von Sommerblume99 Beitrag anzeigen
    Wenn es nicht klappt mit einem normalen Verhältnis, dann habe uch sie lieber gar nicht mehr un meinem Leben. Dies vor allem auch um meinen Sohn zu schützen.
    Ganz oder garnicht - das klingt auch ein wenig verwöhnt. Wie wäre es mit zivilisiertem Kontakt - ohne dass man große Erwartungen in Sachen Anerkennung oder extreme Zuwendung aufbaut. Man kann manchmal schon zufrieden sein, wenn man zusammen einen entspannten Nachmittag hatte, sich gesehen hat und bevor irgendwelche Verkrampfungen entstehen - wieder seiner Wege geht - und - Wie soll das deinem Sohn denn schaden?
    lg Lakotia

    -------------------------------------------------------------------------------------

    Never be afraid to act ridiculous

  8. Avatar von Spatz22
    Registriert seit
    29.09.2013
    Beiträge
    3.909

    AW: Eifersüchtige Schwester

    Ich kenn das, ich hab auch eine Schwester, die nur geringfügig älter ist. Horror.
    Sie ist immer noch eifersüchtig, und das treibt üble Blüten. So jemand kannst du es nicht recht machen, im Gegenteil. Je mehr du guten Willen zeigst, desto schlimmer wird das. Gib's einfach auf, lass dich nicht unterbuttern, entschuldige dich nicht dafür, dass du geboren wurdest! Leb dein Leben und verabschiede dich davon, die Gunst des Fräuleins zu gewinnen.
    Nimm dich ernst, hör auf, sie freundlich zu stimmen, weder ist das deine Aufgabe, noch bringt das irgendwas.
    Deine beste Freundin ist allemal besser als eine missgünstige Schwester.
    Geh einfach höflich, freundlich und distanziert mit ihr um wie mit einer Arbeitskollegin. Erzähl sehr wenig von dir, kommentiere nichts großartig, was sie dir erzählt. Über das Wetter kann man allemal plaudern.

  9. Avatar von Unendlichkeit
    Registriert seit
    29.07.2014
    Beiträge
    3.257

    AW: Eifersüchtige Schwester

    Zitat Zitat von Spatz22 Beitrag anzeigen
    Geh einfach höflich, freundlich und distanziert mit ihr um wie mit einer Arbeitskollegin. Erzähl sehr wenig von dir, kommentiere nichts großartig, was sie dir erzählt. Über das Wetter kann man allemal plaudern.
    "...es gibt höchstens hoffnungslose Menschen, aber nie hoffnungslose Situationen..."
    Sprichwort auf Oxtorne


  10. Registriert seit
    06.11.2018
    Beiträge
    472

    AW: Eifersüchtige Schwester

    echt jetzt`?

    neee. da kann ich dann auch drauf verzichten!

    ich seh das eher so wie die TE:

    entweder offen und ehrlich zusammen sein oder gar nicht,

    aber sowas von verkrampft und bloß nichts Falsches sagen- niemals...wär auch nicht mein Ding

    wer nicht gerne Zeit mit mir verbringen mag, muss auch nichts schauspielern....

+ Antworten
Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •