+ Antworten
Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 53

  1. Registriert seit
    13.10.2010
    Beiträge
    44

    AW: Eifersuchtsanfall - meine Kampfansage

    @Mondfisch: Danke für deine liebe und ehrliche Antwort. Sie öffnet mir auch ein stückweit die Augen. Ja, diese Ausschließlichkeit fordere ich auch gerne ein, jedoch beiße ich dabei bei meinem Liebsten auf Granit. Wer sagt auch, dass es das sein muss? Ich treffe mich auch gerne mit Freunden, habe auch männliche Bekannte und freue mich sie ab und an zu sehen. Jedoch steht mein Freund immer an allererster Stelle und das weiß er. Mir fehlt leider manchmal bei ihm das gleiche Gefühl. Ich brauch das Gefühl der No. 1. Er sagt es mir so oft und zeigt es mir, wenn er da ist. Manchmal kommt es einfach nicht bei mir an und das verstehe ich nicht!?

    @universe: Danke dir für deine treffende Antwort. Ja, das kann gut sein. Ich fühle mich nicht als Ganzes mit ihm, manchmal fehlt mir das die Verbindung zu ihm. Wahnsinnig schwer zu erklären. Aber ich bin definitiv keine Klette oder Ähnliches. Ich kann mich auch gut und gerne alleine beschäftigen, aber wenn er dann einmal da ist, möchte ich auch gerne die wenige gemeinsame Zeit genießen. Er hat diesen Wunsch nach großer Nähe nicht in diesem Maße, aber wenn dann genießt er es auch sehr. Was für mich einfach wichtig ist, dass ich auch gemeinsame Unternehmungen mache, er ist lieber daheim faul. Ich habe dafür zu viel Energie und da kommt öfters der Spruch: ich würde zuviel fordern. Jedoch nutze ich meine Energie aber auch, viel zu geben!

    Ja, vielleicht ist genau dieses "in der Luft hängen" die richtige Definition. Er lässt mich nicht richtig an sich ran. Er hatte eine böse Erfahrung mit seiner Ex, der er sehr vertraut hatte und bitter enttäuscht wurden. aber das haben wir zigmal durchgekaut und er wird langsam weniger misstrauisch und mir fehlt manchmal die Geduld. Mein Kopfkino zeigt mir dann eben immer wieder Frauen, die die Richtigen sind und ihm mir nichts dir nichts knacken (oder weniger fordern). Verstehst du?

    Hast du ähnliche Erfahrungen gemacht?

  2. Avatar von mondfisch
    Registriert seit
    21.02.2007
    Beiträge
    2.853

    AW: Eifersuchtsanfall - meine Kampfansage

    Zitat Zitat von marilyn-74 Beitrag anzeigen
    Findest du nicht, dass du einiges an Verantwortung an den anderen abschiebst, Mondfisch? Mich würde das jedenfalls furchtbar einengen, wenn ich mir ständig darüber Gedanken machen müsste, ob mein Partner sich von mir geliebt genug fühlt. Für mich klingt das sehr anstrengend. Aber gut, es mag andere Menschen geben, die eine so symbiotische Beziehung leben wollen.
    Ja, es mag für den anderen sehr anstrengend sein. Es sei denn... er tickt wie ich. Und auch diese Menschen gibt es. Ich war 20 Jahre lang mit so jemandem verheiratet. Und dann passt es, beide werden glücklich. Nur wenn gleich und gleich zusammenfinden wird es eine erfüllende Beziehung.
    Lg Mondfisch


    Die schöne Dame auf meinem Avatar ist Madame de Montespan und sie war lange Zeit die Mätresse des Sonnenkönigs...
    * * * * *
    Siehst du einen Riesen, so prüfe den Stand der Sonne und gib Acht, ob es nicht der Schatten eines Zwerges ist.
    Friedrich Nietzsche


  3. Registriert seit
    13.10.2010
    Beiträge
    44

    AW: Eifersuchtsanfall - meine Kampfansage

    Oh je, heute geht es mir wieder weniger gut. :-( Ich habe schlecht geschlafen und zu viel gegrübelt. Mein Freund ist wieder unterwegs.

    Gestern im Laufe des Tages hatte ich mir überlegt, ich werde jetzt online meinen Beziehungsstatus ändern und "in Beziehung mit...." angeben. Warum auch nicht? Dazu braucht es natürlich auch seine Bestätigung und heute morgen sehe ich, dass er gestern Nacht online war und wieder neue weibliche Freundschaften geknüpft hat, aber natürlich nicht meine Anfrage bestätigt hat. Warum? Und warum ist mir das so wichtig? Es fühlt sich gerade an, wie ein Schlag in die Magengrube!

    Warum steht er nicht dazu? Jede Kollegin wird als Freundin hinzugefügt und er zeigt nicht, dass er vergeben und in einer Beziehung ist?

    Bitte helft mir und meinem wirren Kopf, mein Magen ist schon wieder so flau!


  4. Registriert seit
    15.05.2007
    Beiträge
    989

    AW: Eifersuchtsanfall - meine Kampfansage

    liebe quirin,

    es tut mir leid, dass es dir nicht so gut geht.
    du scheinst vieles anzuzweifeln, unter anderem auch, ob deinem freund eure beziehung so wichtig ist wie dir... was ich auch verständlich finde.

    vielleicht bin ich ja altmodisch, aber was sollen diese online-kontakte mit anderen frauen? da würde ich auch einen "flauen magen" bekommen, noch dazu wenn er deine anfrage nicht beantwortet hat. ich kann gut verstehen, dass es dir wichtig war, deinen "beziehungsstatus" bestätigt zu bekommen. zu einer beziehung sollten beide stehen, und zwar ohne wenn und aber! und das scheint dir bei deinem freund zu fehlen. und es kommt mir vor, dass du fast ein schlechtes gewissen hast, wenn du so etwas von ihm "forderst" - etwas meiner meinung nach ganz normales, nämlich dass er sich zu dir bekennt.

    auch wenn du die schuld bei dir suchst und ihn aus der verantwortung entlässt, stimmt doch etwas zwischen euch beiden nicht. denn das ungleichgewicht, das du fühlst, existiert ja wirklich, nicht bloß in deiner einbildung. und solange dieses ungleichgewicht besteht, wirst du dich nicht gut fühlen.

    ich wünsche dir alles gute und dass du dich bald wirklich geborgen fühlen kannst,
    deine universe


  5. Registriert seit
    23.11.2010
    Beiträge
    27

    AW: Eifersuchtsanfall - meine Kampfansage

    Hi Quirin2!

    Ui das ist übel -kann gut verstehen, dass dich das rasend macht.... Hoffe für dich, dass er das schnell noch bestätigt....

    Auf der anderen Seite ist ihm das vielleicht natürlich auch zu "privat" -und dann "solltest" du natürlich auch dafür Verständnis zeigen -natürlich leichter gesagt als getan...

    Wenn dem so ist, so könnte er evtl. aber zumindest angeben, dass er in "einer Beziehung" ist -so als Kompromiss..

    Allerdings gibt es natürlich auch Leute, denen selbst diese Angabe zu privat ist -ich gehöre selbst auch dazu. Ich muß allerdings dazu sagen, dass weder ich noch mein Partner in diesem social network besonders aktiv sind -also von wegen ständig neue Fotos o.ä. -mein Partner hat gar kein Bild von sich online.

    Wie ist es denn bei deinem, "präsentiert" er sich selbst auch regelrecht mit dauernd neuen Fotos oder hat er lediglich die ständigen neuen Frauenkontakte?

    Bei letzterem bringt es womöglich halt einfach der Beruf mit sich..


  6. Registriert seit
    13.10.2010
    Beiträge
    44

    AW: Eifersuchtsanfall - meine Kampfansage

    Danke für eure Nachrichten und euren Beistand.

    Ich habe ihn gestern am Telefon schon noch gefragt, warum er denn meine Anfrage nicht beantwortet hat, er sagt er hat sie nicht bekommen, wollte aber später online nochmal nachsehen. Auch als wir später gemeinsam online waren, sagt er, er kann sie nicht finden.

    Er sagte dann, lass es uns doch morgen zusammen machen, wenn ich bei dir bin! Wow... mal wieder ein Beispiel, was für Streiche mein Kopf manchmal spielt. Warum kann ich ihm nicht vertrauen, sondern male mir gleich die blödesten Sachen aus!? Ich möchte gerne über solchen Dingen stehen und mir nicht durch so etwas meine kostbare Lebenszeit vergeuden. Versteht ihr?

    Ja, er nutzt die Plattform hauptsächlich privat, obwohl doch sehr viele seiner Kollegen und Kolleginnen dort sind. Aber das liegt wohl hauptsächlich daran, dass alle immer viel unterwegs sind und so einfach Kontakt halten möchten.


  7. Registriert seit
    15.05.2007
    Beiträge
    989

    AW: Eifersuchtsanfall - meine Kampfansage

    liebe quirin,

    auch ich habe einen beziehungsanfang mit vielen unsicherheiten und daraus resultierenden eifersuchtsanfällen meinerseits hinter mir. mit der zeit sind wir immer mehr zusammengewachsen, haben viel miteinander erlebt und durchgestanden, und heute sind wir uns sehr nahe. ich bin immer noch nicht begeistert, wenn er sich mit seiner "besten freundin" trifft, aber ich fühle mich mit ihm so sicher und geborgen, dass eifersucht kein thema mehr ist.

    vielleicht braucht es auch bei dir noch eine weile, bis du dich in deiner beziehung wirklich sicher fühlst und die eifersucht nicht mehr "brauchst". ich wünsche dir, dass die traurigen eifersuchts-momente dich zu dir selber führen und dir deine gefühle deinem freund und dir selbst gegenüber klar machen. ich selber habe viel aus meiner eifersucht gelernt, und ich bin sicher, dass das auch bei dir letztendlich so sein wird!

    alles liebe,
    universe


  8. Registriert seit
    13.10.2010
    Beiträge
    44

    AW: Eifersuchtsanfall - meine Kampfansage

    Danke für deine Nachricht liebe universe.

    Ich denke auch, für irgendwas muss es doch gut sein. Letzten Endes können wir nicht überall dabei sein und alles kontrollieren. Wir müssen vertrauen. Es hilft doch nichts und das weiß ich ja auch. Es braucht nur alles seine Zeit und ich bin schrecklich ungeduldig.

    Heute morgen als er dann bei mir aufwachte, sagte er dass er schlecht geträumt hätte. Er hätte geträumt, dass ich mich in einem anderen Land beworben hätte und wegziehe, ohne ihn. Wahnsinn, nicht nur ich habe Verlustängste, sondern auch er. Solche Momente bestätigen mir doch mehr als er mit ICH LIEBE DICH sagen kann.

    Warum hat man nur ab und zu dieses blöde Kopfkino?! Und macht sich ohne Ende Gedanken?! Oft wünsche ich mir weniger Phantasie!

  9. Inaktiver User

    AW: Eifersuchtsanfall - meine Kampfansage

    Zitat Zitat von Quirin2 Beitrag anzeigen
    Danke für deine Nachricht liebe universe.

    Ich denke auch, für irgendwas muss es doch gut sein. Letzten Endes können wir nicht überall dabei sein und alles kontrollieren. Wir müssen vertrauen. Es hilft doch nichts und das weiß ich ja auch. Es braucht nur alles seine Zeit und ich bin schrecklich ungeduldig.

    Heute morgen als er dann bei mir aufwachte, sagte er dass er schlecht geträumt hätte. Er hätte geträumt, dass ich mich in einem anderen Land beworben hätte und wegziehe, ohne ihn. Wahnsinn, nicht nur ich habe Verlustängste, sondern auch er. Solche Momente bestätigen mir doch mehr als er mit ICH LIEBE DICH sagen kann.

    Warum hat man nur ab und zu dieses blöde Kopfkino?! Und macht sich ohne Ende Gedanken?! Oft wünsche ich mir weniger Phantasie!
    Nicht weniger Phantasie, sondern evtl. eine etwas positiv orientiertere .....

  10. Avatar von beklamo
    Registriert seit
    20.08.2007
    Beiträge
    3.482

    AW: Eifersuchtsanfall - meine Kampfansage

    Ich denke, Eifersucht hat viel mit fehlendem Urvertrauen zu tun. Dem Vertrauen in das Leben und der Überzeugung, dass schon alles irgendwie gut gehen wird.

    Es ist - meiner Meinung nach - eine Frage deiner inneren Haltung zum Leben. Wer vertraut, braucht keine Kontrolle. Und hat somit auch kein Problem mit Kontrollverlust.

    Du hast es in der Hand, ob du in jeder "Freundin" deines Partners potentielle Konkurrenz witterst, oder ob du dich freust, dass er gut ankommt und beliebt ist.
    Ich bin auch mit einem Mann sehr gut befreundet, der sich in einer glücklichen, stabilen Beziehung mit einer Frau befindet. Und ich käme im Leben nicht auf die Idee, was von ihm zu wollen. Zumindest nichts, außer Freundschaft. Und das gilt auch umgekehrt.

    Es liegt bei dir, sich für die eine oder andere Sichtweise zu entscheiden. Und sie dann zu "üben", wenn nötig. Sprich, du musst dich selber da raus ziehen, das kann er nicht für dich übernehmen.
    Falls mich jemand sucht, ich bin im Wandel.

    keine Ahnung von wem
    Geändert von beklamo (17.12.2010 um 18:02 Uhr) Grund: soviele Buchstaben, und dann doch einer zu wenig

+ Antworten
Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •