Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13
  1. Inaktiver User

    verwirrt Eifersüchtig auf die Schwester?

    Hallo!

    Ich weiss nicht mehr was ich tun soll, ich habe eine "große" Schwester, sie ist 7 Jahre älter als ich, sie sieht sehr gut aus,
    kleidet sich immer sehr sexy und hat sehr lange blonde Haare.....
    Sie ist immer ein Blickfang - sie hat ein Haus, einen tollen Sohn,
    einen Ehemann der viel Geld verdient und sie sind dieses Jahr
    schon ca. 10x in Urlaub gefahren. Sie sind erst letzten Sonntag
    vom Gardasee zurück und dieses Wochenende schon wieder
    (ohne Kind) im Allgäu. Sie geht mindestens 1x die Woche mit
    Freundinnen aus und flirtet ständig mit Männern.....
    Mir hat das eigentlich nie etwas ausgemacht, ich stand immer
    mehr im Hintergrund, in ihrem Schatten sozusagen.
    Doch seit 11/2 Jahren habe ich auch ein Kind und komme jetzt
    kaum noch unter Leute, habe auch Freundinnen durch Umzug verloren.
    Ich hatte noch nie ein ausgeprägtes Selbstbewusstsein, aber irgendwie wird es immer schlimmer, habe sogar eben weinen müssen, als ich von meiner Mutter erfahren habe, dass sie schon
    wieder über´s Wochenende ohne Kind weggefahren ist (aber
    mit Ehemann). Ich bin ihr gegenüber auch sehr reserviert geworden,
    sie ist wie eine "Fremde" für mich, ich denke, sie hat es schon
    selber gespürt, aber sie sieht eigentlich nur "sich selbst" und
    interessiert sich eigentlich nicht großartig für mich.
    Meine Kleine Tochter war das 1. Jahr auch ein sog. "Schreikind",
    aber meine Schwester hat mich nie besucht um mich zu unterstützen. Also ich könnte jetzt ewig so weitererzählen!!!
    Ich will aber nicht eifersüchtig sein, aber irgendwie lässt sie
    mir da "keine Chance", es nicht zu sein.
    Wie seht ihr das????

  2. Inaktiver User

    AW: Eifersüchtig auf die Schwester?

    Hallo KenGuhru,

    erstmal willkommen im Forum

    Ich würde nicht so sehr nach dem Leben der Schwester (oder sonstwem) schielen, sondern Dein eigenes Leben leben, dessen Gestaltung Du ja mehr oder weniger selbst in der Hand hast. Es wird immer Leute geben, die schöner, reicher, weitgereister, sonstwas sind und das sei ihnen auch gegönnt.

    Kümmere Dich um Dich, um Dein Kind, Deinen Partner und was Dich sonst noch so interessiert. Leb' Dein Leben und laß Deiner Schwester ihr eigenes Leben. Ist doch auch schön zu wissen, daß Deine Schwester offenbar keine materiellen (oder sonstwelche) Sorgen hat, oder?

  3. Inaktiver User

    AW: Eifersüchtig auf die Schwester?

    Hallo Pianoforte!

    Danke mal für deine schnelle Antwort!

    Klar hast du recht und eigentlich denke ich ja genauso, ich wollte nie eifersüchtig auf andere Leute
    sein....aber jetzt bin ich es doch irgendwie geworden - warum auch immer!
    Ich muss es halt so sehen, dass meine Schwester ein ganz anderer Typ Mensch ist, als ich es bin.
    Aber das ist alles immer so leicht gesagt.....

    Na ja, mir geht´s schon wieder ein bisschen besser - Danke!

  4. gesperrt

    User Info Menu

    AW: Eifersüchtig auf die Schwester?

    Zunächst ist es mal wichtig, dass Du dir eingestanden hast, dass Du Eifersucht empfindest.

    Eifersucht bedeutet zunächst einmal, dass es Bereiche im eigenen Leben gibt, die man nicht als befriedigend empfindet.

    Du kannst also nur versuchen, die Dinge so zu gestalten, dass Du innere Zufriedenheit gewinnst.

    Versuche dich daran zu freuen, dass gerade deine Schwester, dein Fleisch und Blut, so viel Erfolg im Leben hat. Das strahlt doch auch ein wenig auf dich ab?

    Ich z.B. erfreue mich am Erfolg meiner Geschwister. Weil ich ihren Erfolg als "Familienerfolg" sehe, der mir ein Ansporn ist und auf mich abstrahlt.

    Oder hättest du lieber eine Schwester, der es finanziell schlecht geht, dernen Kinder missraten, deren Mann sie schlägt und die Nachbarn über eure Familie tuscheln?

    Wobei Du nicht vergessen solltest, dass auch das strahlendste Leben von außen, sich innen nicht immer tatsächlich so strahlend gestalten musst.

    Vielleicht würdest du gar nicht mit ihr tauschen wollen, weil es dir in bestimmten Dingen, die dir wichtig sind, viel besser geht als ihr.

  5. User Info Menu

    AW: Eifersüchtig auf die Schwester?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Wie seht ihr das????
    anscheinend neidest du deiner schwester ihren ausgeprägten eskapismus [den ich eher verdächtig finde].

    allerdings hast du insbesondere dein reproduktionsunterfangen dir selbst (und dem erzeuger) zuzuschreiben. was kann sie dafür, dass du unter ungünstigen bedingungen/ unzureichend geplant ein kind bekommen (und dich übernommen) hast? hatte sie dir im vorfeld unterstützung zugesagt?

  6. User Info Menu

    AW: Eifersüchtig auf die Schwester?

    deine schwester ist für sich verantwortlich und du für dein leben.

    klar, wenn die probleme über einem zusammenschlagen druckst schon mal: ach menno, so wie die oder jener, das wäre auch recht chic.

    aber ist sie dir etwas schuldig oder für dich und dein leben verantwortlich?
    ist sie dafür von mind. einem urlaub zurückzustellen weil dein kind ein schreikind ist?

    ich würde vorschlagen: lebe dein leben und schiel nicht ständig über den tellerrand. je mehr du dich in deinem eigenen leben einrichtetst und es auch als etwas positives siehst (denn so wie du schreibst, siehst du es zur zeit nicht positiv) umso mehr wirst du dein leben auch als dein leben zu schätzen wissen.

    mir tun an diesem punkt dein mann und dein kind leid.

    vor lauter den hals nach deiner schwester verrenken, nimmst du sie doch ganricht mehr richtig wahr.
    hinfallen ist keine schande, liegenbleiben schon.

    das leben ist kostbar, lasst uns jeden tag gebührlich feiern

  7. Inaktiver User

    AW: Eifersüchtig auf die Schwester?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Mir hat das eigentlich nie etwas ausgemacht, ich stand immer mehr im Hintergrund, in ihrem Schatten sozusagen.

    Ich hatte noch nie ein ausgeprägtes Selbstbewusstsein, aber irgendwie wird es immer schlimmer,

    aber sie sieht eigentlich nur "sich selbst" und
    interessiert sich eigentlich nicht großartig für mich.

    Wie seht ihr das????
    ...je intensiver der Aktionismus nach außen, desto größer ist die innere Leere.

    Die Erwartung in die eigene Familie ist die höchste.
    Die erhofften "scheinbaren Gemeinsamkeiten" treffen nicht ein.
    Deine Erwartung wird nicht erfüllt und du bist enttäuscht.

    In den internen Familienkreisen laufen die meisten Widrigkeiten ab, Geschwisterrivalitäten gehören zu den ältesten Geschichten der Menschheit, die mit großer Investition in die Fassade lange gedeckelt werden.

    Zeitungen sind täglich voll davon. Romane und Filme stützen sich in ihrer Vielfalt immer wieder darauf

    Locker deinen Blick auf deine Seelenverwandtschaften und suche dir deine Menschen, mit denen du zurecht kommst und versteife deine Hoffnung ich nicht einseitig auf die Zufälligkeit der biologischen Verbindung.

  8. Inaktiver User

    AW: Eifersüchtig auf die Schwester?

    Hallo Brighid!

    Wieso tun dir denn mein Mann u. das Kind leid? Ich liebe beide sehr!
    Das hat jetzt auch nicht´s mit der Schwester zu tun, da gibt es noch so viel
    zu erzählen, dann würdest du mich vielleicht auch besser verstehen.
    Ich will ja auch nicht eifersüchtig sein - war ich bis vor kurzem ja auch nicht - aber
    jetzt hat sie sich doch "eingeschlichen" und ich bin selber nicht glücklich darüber.
    Werde mich vielleicht mal ein bisschen zurückziehen, vielleicht wird es dann wieder
    besser.

    Danke euch mal für die Antworten!

  9. Inaktiver User

    AW: Eifersüchtig auf die Schwester?

    Du guckst ein wenig zu sehr auf das Leben deiner Schwester - du hast doch ein eigenes Leben, eigene Familie, Kind etc. Steck dort deine Energie hinein und nicht in den Neid auf das Leben dass deine Schwester führt.

    So gesehen, gibt es ja immer Menschen die es besser haben als man selbst - aber wem nützt es da neidisch zu sein? Das macht das eigene Leben doch keinen Deut besser!

    Sie hilft dir nicht - na und? Du hilfst ihr ja auch nicht!

    Deine Schwester hat es gut getroffen - ob das nur nach außen oder auch nach innen so ist - spielt keine Rolle!

  10. Inaktiver User

    AW: Eifersüchtig auf die Schwester?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Ich will ja auch nicht eifersüchtig sein
    - war ich bis vor kurzem ja auch nicht
    - aber jetzt hat sie sich doch "eingeschlichen"

    Werde mich vielleicht mal ein bisschen zurückziehen, vielleicht wird es dann wieder
    besser.
    typisches Problem in der anonymen virtuellen Welt: es wird einseitig eine Situation geschildert.

    Ihre tatsächliche Ursache wurde an einem ganz anderen Punkt ausgelöst.

    Das wird aber nur andeutet.

    Sobald die Spekulationen und Mutmaßungen betroffen machen, erfolgt der Rückzug.

    Die erhoffte parteiische Unterstützung bleibt aus.

    Der Versuch "scheitert", weil fremde Mitmenschen aus neutraler Distanz durchaus die richtige Ursache erkennen und "nicht mitziehen.

    Mitgefühl ist was gutes und bestärkendes, Mitleid zieht nur mit runter und hilft nicht.

    Festgefahren wird in die eine Richtung geschaut und die Möglichkeit gar nicht wahrgenommen, dass von den beiden Schwestern sogar sie die stabile sein kann.

    Also ein ganz normaler bricom Tag

Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •