Antworten
Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 49
  1. User Info Menu

    Wann gebt Ihr eine negative Bewertung?

    Hallo zusammen,
    folgender Sachverhalt:
    Ich kaufe über eBay einen neuen Pullover (privater Händler) und zahle sofort via Paypal. In der Anzeige ist vermerkt, dass die Ware innerhalb 3 Tagen versandfertig sei.
    Eine Woche später steht dort immer noch "bezahlt, aber nicht verschickt" und ich frage mal freundlich nach.
    Einen Tag später die Nachricht, sie hätte die ganze Woche voll gearbeitet, totalen Stress und hätte es noch nicht geschafft (enthielt zig mal diese beknackte Abkürzung "sry" für Entschuldigung🙄 ), aber übermorgen, versprochen!

    Ich bat dann, mir nach dem Versenden gleich die Nummer zur Sendungsverfolgung zu schicken.
    Übermorgenabends frage ich nach. Nix.
    Am nächsten Tag als verschickt markiert, aber keine Nachricht oder Nummer.
    Das war Freitag.

    Heute immer noch nix da.
    Ich frage wieder, etwas unfreundlicher diesmal.
    Stunden später wieder "sry", und es wäre verschickt und müsste ja spätestens morgen kommen und der Zettel mit der Sendungsnummer sei im Auto und das Auto in der Werkstatt. Im Ernst, ich hab nix dazuerfunden!
    Vermutlich hat sie, wenn überhaupt, unversichert versendet (Portokosten betrugen 4.99€).

    FALLS das Paket ankommt (und der Pulli in Ordnung ist), wie würdet Ihr bewerten?
    Die Verkäuferin hat nur 5 Bewertungen, und eine Negative würde sie ziemlich blöd dastehen lassen...
    lieber neutral? Oder gar nicht bewerten?
    Ich will kein A-Loch sein, aber die Sache ärgert mich irgendwie.
    Was würdet Ihr in dem Fall machen?
    Liebe Grüße und schönen Abend
    Die höchste Form des Glücks ist ein Leben mit einem gewissen Grad an Verrücktheit.

    Erasmus von Rotterdam

  2. User Info Menu

    AW: Wann gebt Ihr eine negative Bewertung?

    Lese ich das richtig, die Ware ist bereits eine Woche überfällig, weil VK es wegen ihrer Arbeit nicht zur Post, bzw. Hermes Shop ( von denen haben bei Tankstellen& Co viele sogar bis 22.00 Uhr geöffnet, zumindest in größeren Ortschaften, sodass man bequem nach der Arbeit ein Päckchen oder Paket dort abliefern kann).
    Das ist einfach unverschämt, falls die VK in der Versandangabe nicht ausdrücklich angegeben hat, dass sie sich 7 Tage Zeit lässt. Und das mit der Sendungsnummer der absolute Klopfer. Wie schlampig muss man sein, um den Beleg im Auto liegen zu lassen, wenn der Wagen ( angeblich) in die Werkstatt musste?
    Übrigens kostet das 2 kg Paket von DHL seit 1.1.2020 jetzt statt 4,99 €, 5,49 €. Eine satte Preiserhöhung der DHL zum Jahresbeginn auf Pakete. Hat die VK ausdrücklich DHL Paketversand oder überhaupt Paketversand angegeben? Sie ist verpflichtet immer so zu versenden, wie sie es im eingestellten Angebot angegeben hat. Wenn da steht "DHL Paket" hat sie per DHL Paket und nicht anders zu versenden.

    Sollten jetzt 50 Cent zum Paket fehlen, ist das ihr Problem. Muss sie eben drauflegen. Sollte ein Päckchen ankommen, ist das zumindest ein Verstoß gegen den Kaufvertrag.

    Gibt auch Käufer, die dann ( mangels Sendungsnachweis behaupten, es sei nichts angekommen und damit das Geld für die Ware und Versandkosten zurück verlangen- man kann nicht beweisen dass das Paket angekommen ist).

    Ich würde hier wahrscheinlich eine schlechte Bewertung geben, weil das einfach zu dreist ist. Auch wenn die Ware ok sein sollte. Bei der Bewertung aber sachlich bleiben. Zuviel gezahlte Versandkosten kannst Du zurück verlangen, falls jetzt eine Warensendung oder ein Päckchen eintrudelt und ausdrücklich Paketversand im Angebot stand und Du dafür überwiesen hast. Die Preiserhöhung bei DHL hätte VK da im Blick haben müssen. Nachzahlen musst Du nicht.
    Hast Du überwiesen oder über Paypal bezahlt? Melde einen nicht erhaltenen Artikel über den Button bei Ebay. Nach einer Woche Wartezeit und fehlender Sendungsnummer ist das völlig ok.
    Bei Paypal würdest Du dann nach etwa 10 Tagen, Dein Geld zurück bekommen, sofern die Dame keinen Sendungsnachweis erbringen kann.

    Sollte die VK keine konkreten Angaben zur Versandart und zum Versanddienstleister gemacht haben, kann es sein, dass Du für 4,99 € nur eine Warensendung bekommst. Direkt vertragswidrig wäre das nicht.
    Allerdings ein Verstoß gegen die Ebay Grundsätze, die nur die tatsächlich angefallenen Versandkosten erlauben. Bedeutet außer den Portokosten noch Verpackungsmaterial und Klebeband.
    Wer einen alten Karton benutzt, hat diese Kosten aber nicht in der Form.

    Edit: Du hast zum Glück über Paypal bezahlt. Melde einfach einen nicht erhaltenen Artikel. Wenn die Ware nicht ankommt oder nicht der Beschreibung entspricht, ist Paypal meist auf der Seite der Käufer. Dann kriegst Du Dein Geld via Paypal zurück. Wenn der Pullover verranzt ist, musst Du ( Beweis)Fotos bei Ebay einstellen.
    Wer als Verkäufer Paypal anbietet, muss bei Ebay im Zweifelsfall immer einen Versandnachweis erbringen. Also immer sendungsverfolgt verschicken.
    Geändert von Elixia (22.01.2020 um 21:12 Uhr)

  3. User Info Menu

    AW: Wann gebt Ihr eine negative Bewertung?

    Hi Elixia,
    danke für Deine Antwort.
    Als Versand steht da " DHL Paket".
    Mir ist es vor kurzem selber so ergangen, dass ich Schuhe verkauft hatte.... auch 4,99 für Versandkosten für DHL angegeben (weil das praktischerweise so vorgegeben war), bezahlt hab ich dann über 7 Euro. Mein Pech.

    Mich ärgern halt diese saublöden Ausreden. Wenn ich so wenig Zeit habe, verkauf ich nichts über eBay.
    Ich werde mal schauen, wann das Paket kommt... sie kann es jedenfalls unmöglich Freitag verschickt haben, das wäre längst da.

    Ich steigere mich ungern in was rein und will einerseits nicht überreagieren (und es gibt schlimmere Dinge wie Tod, Umweltkatastrophen etc).
    Aber die Frage ist, ist bez. der Bewertung hauptsächlich die Qualität der Ware entscheidend, oder spielen die Umstände des Kaufes eine genauso große Rolle...

    - Gekauft hab ich das Teil übrigens vor genau 14 Tagen😤

  4. User Info Menu

    AW: Wann gebt Ihr eine negative Bewertung?

    Hallo,

    Wenn die Ware ok ist, dann würde ich eine neutrale Bewertung abgeben. Man kann ja auch dazu schreiben, daß die Ware ok ist aber der Versand sehr lange und man selbst nachfragen musste wo das Paket bleibt.

    Ich empfinde es auch als ausrede.... Mir ging es als Verkäufer auch mal, das bei mir plötzlich Land unter war... Aber ich habe den Käufer kontaktiert, das er 3 Tage länger dauert.

    Das du da nachfragen musst und dann immer noch nicht drauf verlassen kannst..... Das geht nicht
    Before you argue with someone, ask yourself, is that person even mentally mature enough to grasp the concept of different perspectives. Because if not, there's absolutely no point.

    Grab nicht zu weit in dem Mist rum, dann stinkt's nur noch mehr. Geh davon weg, und merk dir, wie's gerochen hat, damit du beim nächsten Verlierer früher Lunte riechst. (Zitat Wildwusel)

  5. User Info Menu

    AW: Wann gebt Ihr eine negative Bewertung?

    Ich würde entweder neutral bewerten und dann eben erwähnen, daß der Versand sehr lange dauerte.
    Ebay hatte selbst die Preisänderung von 4.99€ auf 5.49€ in der ersten Januarwoche nicht in's System eingepflegt.
    Ich hatte in der Woche Artikel eingestellt und dementsprechend 5.49€ eingegeben die vom System bei der dementsprechenden Auswahl der Versandform dann mit 4.99€ überschrieben wurden. Wer da nicht drauf achtet, dem kann das schon mal leicht durchgehen. Wenn ich es aus nicht zeitnah schaffe zu versenden, muß ich als Verkäufer halt eben kurz ne Info an den Käufer senden. Da die Menschheit eh mehrheitlich 24/7 das Smartphone zwischen den Pobacken trägt, sollte das normalerweise kein Problem sein. Sollte die Ware nicht okay sein dann eben negativ bewerten.

  6. User Info Menu

    AW: Wann gebt Ihr eine negative Bewertung?

    Mir selber ist mal Folgendes passiert. Mein Mann hatte unter meinem Namen, aber ohne mein Wissen etwas eingestellt und verkauft. Er ist mit mir dann für ein paar Tage in Urlaub gefahren. Als ich meine E-Mails nach dem Urlaub kontrollierte, hatte ich bereits zwei Nachfragen seitens der Käuferin. Megapeinlich. Ich konnte sie aber anrufen und den Stand der Dinge erklären, habe mich entschuldigt, das Päckchen gepackt und gleich ins Auto für den morgigen Tag gelegt. Und was passiert - ich vergesse es. Nach ein paar Tagen kam eine erneute E-Mail, schon sehr sauer, natürlich mit Recht. Ich bin dann sofort zum Auto, Päckchen aufgemacht, eine Tafel Schokolade und 5,00 Euro reingelegt, zur Post gefahren, das Päckchen dann anders als abgemacht versichert versendet und den Nachweis per E-Mail geschickt. Dann habe ich nochmal angerufen, mich knietief entschuldigt (so peinlich war mir selten etwas) und auf die Mail verwiesen.

    Die Käuferin hat mir dann dafür eine positive Bewertung gegeben und mir eine Mail geschickt, dass sie sich sehr über den Nachlass gefreut hat.

    Schau also, wie es am Schluss aussieht. Wenn nix, nicht mal ein klitzekleines Entschuldigungstäfelchen Schoki dabei ist, würde ich neutral mit Hinweis auf laaange Lieferzeit bewerten. Ist die Ware zudem nicht 100% ok, negativ.

    Es kann alles mal schiefgehen, aber man muss sich dann auch bemühen, es wieder in Ordnung zu bringen. Bei solchen Verzögerungen halte ich eine fassbare kleine Entschuldigung für angemessen.

  7. Inaktiver User

    AW: Wann gebt Ihr eine negative Bewertung?

    Man kann ja differenziert bewerten, z. B. "Ware OK, Versand erst nach mehrmaliger Erinnerung" usw.

  8. User Info Menu

    AW: Wann gebt Ihr eine negative Bewertung?

    Ich schließe mich Natascha an, was den Kommentar anbelangt. Bewerten könnte ich guten Gewissens negativ, finde ich. Die Verkäuferin hat mein Geld!
    Eine neutrale Bewertung würde sich nicht auf die Prozente auswirken, und wäre für den Käufer nicht sofort erkennbar!
    "Schau lange und genau auf die Dinge, die dich erfreuen - zumindest länger als auf die Dinge, die dich ärgern."
    Sinonie - Gabriele Colette


    Denken und Sein werden vom Widerspruch bestimmt
    Aristoteles - Griechischer Philosoph

  9. User Info Menu

    AW: Wann gebt Ihr eine negative Bewertung?

    natürlich würde ich negativ bewerten. es gibt ja auch einen grund dafür.
    wenn jeder immer alles schlucken würde und nicht mehr die wahrheit sagt, dann fallen noch mehr leute darauf rein.
    meine meinung.
    Nein, mein Nickname hat nichts mit meinem Geburtsjahr zu tun

    Es gibt immer 4 Versionen beim Zusammentreffen von Mann und Frau:
    Seine, ihre, die Wahrheit, und das, was wirklich passiert ist.


    Schokolade stellt keine blöden Fragen - Schokolade versteht

  10. User Info Menu

    AW: Wann gebt Ihr eine negative Bewertung?

    Ich will kein A-Loch sein, aber die Sache ärgert mich irgendwie.
    Was würdet Ihr in dem Fall machen?
    Gar nix. ich würde, wenn die Dame sonst super bewertungen hat, gar nicht bewerten. meine Güte, es kann immer mal was passieren, schiefgehen, etc. wir sind alle keine Roboter (auch die gehen sicher mal kaputt). Sollte der Pullover nach 2 Wochen immer noch nicht eintrudeln, kannste ja "einen Fall eröffnen", damit du wenigstens Dein Geld wiederbekommst.

Antworten
Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •