+ Antworten
Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 31 bis 36 von 36
  1. Avatar von _Beate_
    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    23.868

    AW: Privatverkäufer droht versteckt mit "Lagerpauschale"ist sowas rechtens?

    Zitat Zitat von Simpleness2 Beitrag anzeigen
    Bei meiner Bank gibt es keine unterschiedliche Automaten. Das ist alles in Einem.
    Ah, ok. Ich kenne das nur mit unterschiedlichen Automaten.

    Ich mache auch kein Online-Banking. Ist mir zu unsicher.
    There are a hundred paths through the world that are easier than loving. But, who wants easier?
    Mary Oliver

  2. Avatar von Marta-Agata
    Registriert seit
    12.04.2013
    Beiträge
    11.566

    AW: Privatverkäufer droht versteckt mit "Lagerpauschale"ist sowas rechtens?

    Zitat Zitat von Simpleness2 Beitrag anzeigen
    Inwiefern ist es bei der Bank von Vorteil? Online spare ich mir den Weg.
    Es wird nicht per internet übertragen.

    Bei uns gibt es Kontoauszüge am gleichen Automaten, an dem auch Überweisungen eingetippt werden.

    Geldautomaten sind extra.

  3. Avatar von ereS
    Registriert seit
    28.08.2012
    Beiträge
    12.383

    AW: Privatverkäufer droht versteckt mit "Lagerpauschale"ist sowas rechtens?

    Zitat Zitat von Marta-Agata Beitrag anzeigen
    Das ist verkürzt worden und ist nun für Leute, die kein Paypal o.ä. haben, wirklich knapp!
    was ist denn daran knapp ?

    ich kaufe sonntags etwas und die automaten der bank zum ueberweisen sind jederzeit 24 stunden rund um die uhr zugaenglich
    ebenso hat jede bank im schalterraum die moeglichkeit einen beleg in den briefkasten zu werfen
    muß man eben am naechsten tag gleich zur bank gehen und den beleg einwerfen, oder am automat die ueberweisung vornehmen
    dann wird es spaetestens am naechsten vormittag bearbeitet
    mit paypal arbeite ich ueberhaupt nicht

    und gestern habe ich in der mittagszeit mit der nichtzahlerin telefoniert und am abend gegen 19 uhr war das geld gebucht

    das mit den 4 tagen ist schon ein paar jahre der fall

    die kunden erwarten ja auch, wenn sie heute bezahlen, das ich gleich zur post laufe und sie am naechsten tag ihre ware haben

  4. Avatar von Marta-Agata
    Registriert seit
    12.04.2013
    Beiträge
    11.566

    AW: Privatverkäufer droht versteckt mit "Lagerpauschale"ist sowas rechtens?

    Zitat Zitat von ereS Beitrag anzeigen
    ich kaufe sonntags etwas und die automaten der bank zum ueberweisen sind jederzeit 24 stunden rund um die uhr zugaenglich
    ebenso hat jede bank im schalterraum die moeglichkeit einen beleg in den briefkasten zu werfen
    muß man eben am naechsten tag gleich zur bank gehen und den beleg einwerfen, oder am automat die ueberweisung vornehmen
    Manchmal habe ich auch etwas anderes zu tun, manchmal vergesse ich den Zettel mit den Daten zuhause ..., manchmal bin ich verreist,
    Es kann doch nicht sein, dass ich nur an einer Auktion teilnehmen kann, wenn ich am nächsten Tag Zeit habe, zur Bank zu gehen.

    Keine Sorge, ich lasse das i.d.R. nicht liegen und in meinen Bewertungen wird meine schnelle Zahlung gelobt.
    Trotzdem war ich bass erstaunt, als kürzlich nach 4 Tagen ein Fall wegen unbezahltem Artikel eröffnet wurde.

    die kunden erwarten ja auch, wenn sie heute bezahlen, das ich gleich zur post laufe und sie am naechsten tag ihre ware haben
    Auch das finde ich bei privaten Verkäufen überzogen - auch da habe ich manchmal anderes zu tun, als zur Post zu gehen.

  5. Avatar von ereS
    Registriert seit
    28.08.2012
    Beiträge
    12.383

    AW: Privatverkäufer droht versteckt mit "Lagerpauschale"ist sowas rechtens?

    Zitat Zitat von Marta-Agata Beitrag anzeigen
    Es wird nicht per internet übertragen.

    Bei uns gibt es Kontoauszüge am gleichen Automaten, an dem auch Überweisungen eingetippt werden.

    Geldautomaten sind extra.
    wie meinst du denn das von bank a nach bank b das geld transferiert wird ?
    garantiert auch ueber das internet

  6. Avatar von ereS
    Registriert seit
    28.08.2012
    Beiträge
    12.383

    AW: Privatverkäufer droht versteckt mit "Lagerpauschale"ist sowas rechtens?

    Zitat Zitat von Marta-Agata Beitrag anzeigen
    Manchmal habe ich auch etwas anderes zu tun, manchmal vergesse ich den Zettel mit den Daten zuhause ..., manchmal bin ich verreist,
    Es kann doch nicht sein, dass ich nur an einer Auktion teilnehmen kann, wenn ich am nächsten Tag Zeit habe, zur Bank zu gehen.

    Keine Sorge, ich lasse das i.d.R. nicht liegen und in meinen Bewertungen wird meine schnelle Zahlung gelobt.
    Trotzdem war ich bass erstaunt, als kürzlich nach 4 Tagen ein Fall wegen unbezahltem Artikel eröffnet wurde.


    Auch das finde ich bei privaten Verkäufen überzogen - auch da habe ich manchmal anderes zu tun, als zur Post zu gehen.
    du kannst auch vor auktionsende dem verkaeufer mitteilen, das du unterwegs bist, oder erst spaeter zahlst, da hat jeder verstaendnis
    ein fall wird dann nach 4 tagen eroeffnet, wenn der verkaeufer das oeffnen und schließen von faellen " automatisiert hat" da kannst du bei ebay ein haekchen setzen, und dann wird, wenn du innerhalb von 4 tagen nicht "zahlung erhalten hast "markierst, der fall automatisch eroeffnet
    in deinen einstellungen kannst du auch das festlegen, wie schnell du versendest
    und das ist unabhaengig davon ob man privat oder gewerblich verkauft
    wuerde ich allerdings in einem angebot sehen, das der verkaeufer erst innerhalb einer woche die ware versendet, wuerde ich schon gar nicht erst bieten
    ich sehe auch keinen unterschied, ob ich privat oder gewerblich verkaufe, wer schnell bezahlt bekommt auch schnell seine ware
    umgedreht moechte ich ja auch zuegig meine ware erhalten

+ Antworten
Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •