Antworten
Seite 64 von 68 ErsteErste ... 14546263646566 ... LetzteLetzte
Ergebnis 631 bis 640 von 674

Thema: Gendern

  1. User Info Menu

    AW: Gendern

    Zitat Zitat von VanDyck Beitrag anzeigen
    Um den Punkt ging es mir nicht.
    Es wäre grotesk, in einem Flugzeug Menschen zu begrüßen, die gar nicht anwesend sind.
    ...
    Mit Verlaub, aber das ist Quatsch. Dann dürfte auch z. B. bei einer Veranstaltung die Anrede "sehr geehrte Anwesende" nicht verwendet werden, da im Saal irgendwelche asozialen Flachpfeifen sitzen könnten, die keinerlei Ehre verdient haben. Das wirst du genauso wenig rausfinden können, wie die Anwesenheit nichtbinärer Personen in einem Flugzeug.
    „Weil jetzt ein solcher Tag ist, ändert man nicht die Politik.“

    CDU-Kanzlerkandidat und NRW-Ministerpräsident Armin Laschet in der Aktuellen Stunde des WDR am 15. Juli im Gespräch mit Susanne Wieseler über die durch den Klimawandel verursachte Flutkatastrophe.

  2. User Info Menu

    AW: Gendern

    Zitat Zitat von Zwekke Beitrag anzeigen
    Falls du ihn noch kennst, vielleicht hilft dir dieser Artikel ein bisschen, das besser zu verstehen: Daniel Masch ist trans und hat einen Sohn geboren. Ein Gespräch über Geburtsvorbereitungskurse, aufgeschobene Transition und Loyalität gegenüber dem eigenen Körper. (Hervorhebung von mir)
    Danke für den Link - nein, ich kannte den Artikel nicht, ich fand ihn sehr interessant, und ja, er hat mir noch ein paar neue Gedankenansätze gebracht.
    *lost in the woods*

  3. Moderation

    User Info Menu

    AW: Gendern

    Auch von mir Danke für den Artikel, ich hatte Daniel auch schon mal im Fernsehen (ich glaube im Nachtcafe) gesehen, aber der Artikel ist gut und erinnert einfach daran, dass es vieles gibt, was man einfach nicht sieht - bis man darauf aufmerksam wird und es plötzlich gefühlt überall ist. Und genau das ist der Grund weshalb man über Transsexuelle, über Frauen, über Männer, über Sexualität aller Art sprechen muss, weil man sie erst dann erkennt und es für alle einfacher ist damit umzugehen.

    Ohne die Transsexualität einer Freundin von mir wäre mir das Thema heute auch noch völlig fremd und ich bin sehr froh in einem Umfeld zu leben, in dem sie sich weitgehend unbefangen bewegen kann und wie so oft, kaum kannte ich sie habe ich plötzlich auch andere gesehen und erkannt.
    Lassen Sie mich niemals in den gewöhnlichen Fehler verfallen, zu meinen, dass ich verfolgt werde, wann immer mir widersprochen wird. Ralph Waldo Emerson

    Freiheit ist, wenn jeder sich auf seine Art zum Deppen machen kann.

    Profilbild © edwardbgordon
    Moderation:
    "Rund um den Job", "Mietforum" und "Selbstständige, Freiberufler & Co"

  4. User Info Menu

    AW: Gendern

    Zitat Zitat von Flau Beitrag anzeigen
    Aber warum denn?
    Ich finde es sehr ungut, wenn man erst ab einer Gruppenmindestanzahl Anspruch auf ein "Gesehen Werden" hat. Es geht hier nicht um mehrheitspflichtige Entscheidungen, ist meine Meinung. Und um über dieses Prinzip zu reden, braucht es überhaupt keine empirischen Zahlen. agathe hat aus meiner Sicht durchaus die korrekte Frage gestellt: Wie groß muss Deiner Meinung nach die Zugehörigengruppe sein, bzw deren Anteil an der Bevölkerung, ehe ein Recht auf korrekte Anrede erworben wird?
    Da fehlt mir tatsächlich das Verständnis. Also das Verständnis für jeden einzelnen die korrekte Ansprache zu finden.

    Ich möchte nicht wissen wieviel Menschen es gibt, die ernsthaft glauben, dass sie von Außerirdischen abstammen. Die könnten auch darauf bestehen, korrekt angesprochen zu werden. Und wenn wir uns einig sind, dass es nicht darum geht ob sie tatsächlich Außerirdische sind sondern nur um deren Gefühl, dann haben sie den gleichen Anspruch wie alle anderen Minderheiten. Und da frage ich mich dann, wo soll das mal aufhören?

    Ich weiß, es gibt bestimmte Menschen, die glauben, dass sie die Weiterentwicklung der bisherigen Menschen sind. Auch diese eine Minderheit aber könnten auch Ansprüche geltend machen.

  5. User Info Menu

    AW: Gendern

    Zitat Zitat von meistens-heiter Beitrag anzeigen
    Da fehlt mir tatsächlich das Verständnis. Also das Verständnis für jeden einzelnen die korrekte Ansprache zu finden.
    ...
    Meine Hoffnung ist ja, dass sich darüber Gedanken zu machen/machen zu müssen, auch dazu führt, dass irgendwann mal über die Hälfte der binären Personen konsequent korrekt angesprochen wird, also mehr 40 Millionen Menschen in Deutschland.
    „Weil jetzt ein solcher Tag ist, ändert man nicht die Politik.“

    CDU-Kanzlerkandidat und NRW-Ministerpräsident Armin Laschet in der Aktuellen Stunde des WDR am 15. Juli im Gespräch mit Susanne Wieseler über die durch den Klimawandel verursachte Flutkatastrophe.

  6. User Info Menu

    AW: Gendern

    Zitat Zitat von Flau Beitrag anzeigen
    :
    Aber zu Deiner Frage: mindestens Transmänner.
    Ein Transmann ist für mich erst ein Transmann wenn die biologischen geschlechtsteile weg sind und die hormone genommen werden.

    Er kann sich davor als Mann fühlen und eine männliche Identität haben. Biologisch gesehen ist er eine Frau.....

    Und biologisch gesehen kann nur eine Frau menstruieren - schwanger sein - stillen.

    Und an diesem Punkt gibt es für mich keinerlei Grauzone.

    Auch wenn du dich als Mann fühlst und als Mann angesprochen werden möchtest - biologisch bleibst du Frau wenn du menstruieren - schwanger sein - stillen kannst.

    ............

  7. User Info Menu

    AW: Gendern

    Zitat Zitat von _lufti Beitrag anzeigen
    Ein Transmann ist für mich erst ein Transmann wenn die biologischen geschlechtsteile weg sind und die hormone genommen werden.

    Er kann sich davor als Mann fühlen und eine männliche Identität haben. Biologisch gesehen ist er eine Frau.....

    Und biologisch gesehen kann nur eine Frau menstruieren - schwanger sein - stillen.

    Und an diesem Punkt gibt es für mich keinerlei Grauzone.

    Auch wenn du dich als Mann fühlst und als Mann angesprochen werden möchtest - biologisch bleibst du Frau wenn du menstruieren - schwanger sein - stillen kannst.

    ............
    Und welche Relevanz hat deine Überzeugung für die Transmänner?
    „Weil jetzt ein solcher Tag ist, ändert man nicht die Politik.“

    CDU-Kanzlerkandidat und NRW-Ministerpräsident Armin Laschet in der Aktuellen Stunde des WDR am 15. Juli im Gespräch mit Susanne Wieseler über die durch den Klimawandel verursachte Flutkatastrophe.

  8. User Info Menu

    AW: Gendern

    Zitat Zitat von Zwekke Beitrag anzeigen
    Und welche Relevanz hat deine Überzeugung für die Transmänner?
    Diese Frage kann ich nicht für die Transmanner beantworten. Da musst du sie selbst fragen wenn es dich interessiert.


    Für mich hat es keine relevanz - wenn ein biologisch weiblicher Mensch - darauf besteht als biologischer Mann betrachtet zu werden.

    Ein Biologischer Mann kann nicht menstruieren - stillen - schwanger werden.

    Man kann durch Operationen und Hormonen eine Angleichung machen (trotzdem wird der Transmanner kein sperma produzieren oder die transfrau schwanger werden können...


    Es hat für mich Relevanz wenn er sich der männlichen Identität (oder alles andere) zugehörig fühlt.

    Das kann ich respektieren und auch verstehen.

    Korrekt müsste es daher (für mein Verständnis) heißen biologische Frau mit Geschlechtsidentität Mann.


    Und nur mal nebenbei.

    Wenn ich hetero bin und (online) einen Mann kennenlerne. Der mir gegenüber auch behauptet ein Mann zu sein (dazu gehört auch sperma) und mir nach Wochen erzählt das er trans ist.

    Dann würde ich das als Betrug werten.

  9. User Info Menu

    AW: Gendern

    Zitat Zitat von _lufti Beitrag anzeigen
    Korrekt müsste es daher (für mein Verständnis) heißen biologische Frau mit Geschlechtsidentität Mann.
    Ich glaube genau so wird das in der Regel auch definiert.
    Übrigens auch von vielen Transpersonen selbst.

  10. User Info Menu

    AW: Gendern

    Zitat Zitat von agathe13 Beitrag anzeigen
    Und soll das vorher abgefragt werden, oder wie genau stellst du dir das vor?



    Und nur wer das ankreuzt, ist es auch?
    Nur wer als Frau eine Frau heiratet, ist Lesbe?
    Also nur wer als Frau einen Mann heiratet, ist hetero?

    .
    Da will ich doch mal sagen: Welches Geschlecht ich bevorzuge zwecks Heirat, ist doch wirklich Privatsache. Es geht doch in der Anrede nicht darum, mit welchem Geschlecht jemand bevorzugt Geschlechtsverkehr hat.
    Es geht doch beim Gendern darum, welchem Geschlecht jemand sich zugehörig fühlt. Männlich/weiblich oder was dazwischen. Wenn man da jetzt noch die sexuellen Vorlieben berücksichtigen sollte, kann ich nur sagen: Da hört sich ja wohl alles auf. Weils privat ist. Also höchst intim.

Antworten
Seite 64 von 68 ErsteErste ... 14546263646566 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •