Antworten
Seite 23 von 40 ErsteErste ... 13212223242533 ... LetzteLetzte
Ergebnis 221 bis 230 von 393

Thema: Gendern

  1. User Info Menu

    AW: Gendern

    Zitat Zitat von luftistraus Beitrag anzeigen
    Dann macht es die Frauen und Minderheiten keinen deut besser als die Macht-hungrigen Männer.... Sie wollen einfach nur einen Teil vom (Macht) kuchen.....
    Na und? Warum sollten Frauen besser sein müssen, warum einen höheren Maßstab an sie anlegen?

    Man streitet sich um zwei kleine Buchstaben (in) am Ende und übersieht das wesentliche.
    Also ich kann beides.
    "Never take things personally. [...] Always give the benefit of doubt, until evidence to the contrary. Never assume malice. We are all going through things and you never know the inner battles some of us fight, so it‘s best to check your ego at the door.“

  2. User Info Menu

    AW: Gedern

    Zitat Zitat von agathe13 Beitrag anzeigen
    Zum Glück wird ja niemand dazu gezwungen außerhalb offizieller Anlässe. Und da tritt man ja nicht als Person auf, sondern als Vertreter*in der jeweiligen Institution/Behörde/Firma.
    Als Bürgerin kann man aber schon ein Problem damit haben, wenn man mit Institutionen oder Behörden korrespondiert und die Schreiben als wenig flüssig und schlecht lesbar empfindet.

    Dass das Bürokratendeutsch bisher zu einfach gewesen wäre, könnte man beim besten Willen nicht behaupten. Da lohnt es sich schon, zu hinterfragen, ob diese sprachlichen Veränderungen eigentlich auf eine positive Resonanz in der Bevölkerung stoßen.

  3. User Info Menu

    AW: Gendern

    Zitat Zitat von agathe13 Beitrag anzeigen
    Na und? Warum sollten Frauen besser sein müssen, warum einen höheren Maßstab an sie anlegen?
    Natürlich nicht aber dann bitte auch aufhören die Männer zu verteufeln.... Weil man selbst keinen deut besser ist.
    When a man tells you A and does B, believe B because A is what hes trying to get you to believe, B is who he is

  4. Inaktiver User

    AW: Gendern

    Zitat Zitat von PollexNiger2 Beitrag anzeigen
    Das ist in dieser Allgemeinheit nicht richtig.

    "Das Mädchen" oder "das Bübchen" oder "das Fräulein" sind als Verkleinerungsformen sächlich. Ansonsten stimmt bei biologisch eindeutig männlichen oder weiblichen Individuen das grammatikalische mit dem biologischen Geschlecht überein.
    Von mir fett gesetzt!!


    Das ist "in dieser Allgemeinheit nicht richtig":
    Die Memme, die Mannsperson, der Blaustrumpf...

    Und die Drohne hat bekanntlich nur eine Aufgabe im Leben..

  5. User Info Menu

    AW: Gendern

    Zitat Zitat von luftistraus Beitrag anzeigen
    Und wenn jemand nur für das weibliche Geschlecht Eintritt ohne alle zu berücksichtigen, dann ist er in meinen Augen auch nicht fair.

    Jeder schreit Gleichberechtigung aber denkt dabei nur an das eigene Geschlecht.
    Also wenn von 10 Keksen eine Gruppe 8 hat und die andere 2, dann ist egoistisch, wer sich dafür einsetzt, dass beide 5 haben? Denn er/sie setzt sich ja nur für die Gruppe mit den aktuell 2 Keksen ein?
    "Never take things personally. [...] Always give the benefit of doubt, until evidence to the contrary. Never assume malice. We are all going through things and you never know the inner battles some of us fight, so it‘s best to check your ego at the door.“

  6. User Info Menu

    AW: Gendern

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Es ist nicht immer wie ein Ding: Das Mädchen.
    Das Mädchen, das Fräulein, das Männchen, das Bübchen … sind geschlechtslos, weil Verkleinerungen. chen und lein machen alle Dinge klein. Geschlecht kommt erst ab Defloration oder anderweitiger klarer Zugehörigkeit.
    Ich übersehe jetzt bestimmt Ausnahmen …
    ************************************************** ******************

    „Nimm Dein Leben ein bisschen in die Hand. Wenn Du es gut behandelst, dann beisst es auch nicht! “
    [Geschenkt von Gustave]

  7. User Info Menu

    AW: Gendern

    Zitat Zitat von agathe13 Beitrag anzeigen
    Also wenn von 10 Keksen eine Gruppe 8
    9 …


    ************************************************** ******************

    „Nimm Dein Leben ein bisschen in die Hand. Wenn Du es gut behandelst, dann beisst es auch nicht! “
    [Geschenkt von Gustave]

  8. User Info Menu

    AW: Gendern

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Von mir fett gesetzt!!


    Das ist "in dieser Allgemeinheit nicht richtig":
    Die Memme, die Mannsperson, der Blaustrumpf...

    Und die Drohne hat bekanntlich nur eine Aufgabe im Leben..
    Mit der Drohne hast du recht.

    Die Mannsperson und der Blaustrumpf sind als zusammengesetzte Substantive schon wieder Spezialfälle. Da bestimmt der Strumpf bzw. die Person das grammatische Geschlecht.

    "Die Memme": Auch wieder ein Sonderfall. Das ist ja so ein sexistisches Schimpfwort, mit dem einer männlichen Person gerade die Männlichkeit abgesprochen werden soll.

    Sagen wir es so: Der Zusammenhang zwischen grammatischem und biologischem Geschlecht ist nicht ganz einfach, aber es gibt ihn.

  9. User Info Menu

    AW: Gendern

    Zitat Zitat von PollexNiger2 Beitrag anzeigen
    "Sage er*sie seinem*ihrem Hauptmann*frau, er*sie soll mich mit Gunst und Verlaub im A***** lecken", das ist beim besten Willen kein gutes Deutsch.
    Ich muss da was verpasst haben - wer verlangt Gendern in der Belletristik?

    Davon abgesehen sind sehr oft gerade diejenigen, die eine "Verhunzung" der Sprache beklagen, wenn gegendert wird, selbst der deutschen Sprache kaum mächtig: Kommasetzung gemäß Salzstreuer-Prinzip, Groß- und Kleinschreibung nach Gefühl, "dass/das" - ist doch egal.

    Nein, damit meine ich nicht dich. Aber von anderen kann man das hier und anderswo zur Genüge lesen. Mir tut das viel mehr weh, als Gendern es jemals könnte.
    "Never take things personally. [...] Always give the benefit of doubt, until evidence to the contrary. Never assume malice. We are all going through things and you never know the inner battles some of us fight, so it‘s best to check your ego at the door.“

  10. User Info Menu

    AW: Gendern

    Zitat Zitat von Hypathia Beitrag anzeigen
    Wenn jemand auf das generische Maskulinum einen Mann erwartet, und dann davon überrascht wird, eine Frau zu sehen, dann ist derjenige der, der ein Problem mit seinem bestehenden Bild hat, nicht die Ärztin, die Richterin, die Pilotin der er gegenübersteht. Lassen wir das Unwohlsein, das Falschverstehen in dem Kopf, in dem es entsteht. Belasten wir uns nicht damit.
    Das Problem hat die Ärztin spätestens dann, wenn sie dauernd für die Krankenschwester gehalten wird und der neben ihr stehende Kollege als Herr Doktor angesprochen wird.
    Klar kann sie das dann richtigstellen, aber auf Dauer nervt es.
    "Never take things personally. [...] Always give the benefit of doubt, until evidence to the contrary. Never assume malice. We are all going through things and you never know the inner battles some of us fight, so it‘s best to check your ego at the door.“

Antworten
Seite 23 von 40 ErsteErste ... 13212223242533 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •