+ Antworten
Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 54

  1. Registriert seit
    07.03.2013
    Beiträge
    4.915

    AW: Produkte werden weiblich...

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    ...und männlich

    Ein Sammelthread für die neusten absurden Produktideen.
    Ich finds absurd. Ich kaufe mir schon seit je her Männerrasierer, weil die billiger sind für den selben Inhalt. Aber langsam nimmt es überhand.
    Ich glaube, das ist nur wieder so ein Trend. Erst gabs haufenweise "Light" Produkte, danach kam "Wellness", jetzt werden Produkte "männlich" und "weiblich". Albern ist das alles aber es suggeriert dem Käufer, dass sich die Entwickler Gedanken um ihre Kunden machen und ihre Prodkute ständig verbessern. Dabei wird das meiste Geld heutzutage wohl ins Marketing gesteckt. Die Produkte werden eher zunehmend schlechter.

  2. gesperrt
    Registriert seit
    10.04.2015
    Beiträge
    2.175

    AW: Produkte werden weiblich...

    Cola light ist für alle Menschen, die an der Garderobe ihre Geschmackspapillen mit abgegeben haben.

  3. Inaktiver User

    AW: Produkte werden weiblich...

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Cola light ist für Frauen...??
    Hä?
    Ja, es wurde für die figurbewusste Frau konzipiert.

    Hier die Werbung von 1983.

    Und ein Ausschnitt aus dem Text dazu:

    Ikone und Trendsetterin – das wollte Coke light von ihrer Geburtsstunde an sein. In Deutschland kam sie 1983 als erstes Light-Getränk überhaupt auf den Markt und entsprach dabei dem neuen Selbstverständnis junger Frauen wie kaum ein anderes Produkt.

    Die spätere Werbung war dann die mit dem Coca-Cola Mann - auch für Frauen erdacht.

    Und einiges später dann folgte das männliche PendantCoca-Cola Zero

    Man muss sich auch nur die Werbung ansehen, z. B. auch den Spot mit Neuer: Light ist weiblich, Zero männlich.

  4. Inaktiver User

    AW: Produkte werden weiblich...

    Zitat Zitat von Inferna Beitrag anzeigen
    Cola light ist für alle Menschen, die an der Garderobe ihre Geschmackspapillen mit abgegeben haben.
    Das auch.


  5. Registriert seit
    27.12.2012
    Beiträge
    5.721

    AW: Produkte werden weiblich...

    "Produkte" waren schon immer männlich und weiblich - siehe Frisör.

    Ich finde es nett, dass frau sich im Männersortiment bedienen kann, wenn sie pragmatisch unterwegs ist.
    Oft ist bei besserer Qualität der Preis vernünftig.

    Leider kann ich beim Frisör nicht schummeln.

  6. Inaktiver User

    AW: Produkte werden weiblich...

    Zitat Zitat von Gustave Beitrag anzeigen
    Leider kann ich beim Frisör nicht schummeln.
    In irgendeiner Verbrauchersendung habe ich gehört: Wenn Du VORHER explizit den Herrenhaarschnitt verlangst, dann muss Du den auch bekommen... bzw. den Preis.
    Habe aber keine Ahnung, ob das in der Praxis funktioniert - hat wahrscheinlich aber auch noch keine Frau so gemacht, denke ich mir.

  7. Avatar von jofi2
    Registriert seit
    11.03.2015
    Beiträge
    17.095

    AW: Produkte werden weiblich...

    Zitat Zitat von Inferna Beitrag anzeigen
    Cola light ist für alle Menschen, die an der Garderobe ihre Geschmackspapillen mit abgegeben haben.
    Ich dachte, dass gilt für Cola generell?

  8. Inaktiver User

    AW: Produkte werden weiblich...

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    In irgendeiner Verbrauchersendung habe ich gehört: Wenn Du VORHER explizit den Herrenhaarschnitt verlangst, dann muss Du den auch bekommen... bzw. den Preis.
    Habe aber keine Ahnung, ob das in der Praxis funktioniert - hat wahrscheinlich aber auch noch keine Frau so gemacht, denke ich mir.
    Das Problem dabei ist, dass frau nicht nur grundsätzlich mehr für den Haarschnitt zahlt, sondern meist auch noch einen Aufschlag für die Haarlänge (ich habe auch schon öfter gesehen, dass es insgesamt 3 Preisniveaus gibt: kurz, ab kinnlang, ab schulterlang). Und DAS halte ich wirklich für eine Frechheit. Wenn schon, dann sollen sie nach tatsächlichem Arbeitsaufwand kalkulieren. Mein Haarschnitt (Haare über den halben Rücken) dauert nicht länger als ein normaler extragünstiger Herrenhaarschnitt (ich habe mitgestoppt). Konsequenz: ich schneide selbst und war seit über drei Jahren nicht mehr beim Friseur.

  9. Moderation Avatar von skirbifax
    Registriert seit
    30.05.2009
    Beiträge
    63.674

    AW: Produkte werden weiblich...

    Zitat Zitat von jofi2 Beitrag anzeigen
    Ich dachte, dass gilt für Cola generell?
    In der Süßstoffcola ist das potenziert. brrrrrrrrrrr
    Der Körper ist der Übersetzer der Seele ins Sichtbare.
    Christian Morgenstern


    Moderatorin für:

    Was bringt Sie aus der Fassung?
    Beziehung im Alltag
    Trennung und Scheidung
    Über das Kennenlernen
    Forum für Alleinerziehende

  10. Inaktiver User

    AW: Produkte werden weiblich...

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    ...und männlich ;)
    Ein Sammelthread für die neusten absurden Produktideen.
    Ich finds absurd. Ich kaufe mir schon seit je her Männerrasierer, weil die billiger sind für den selben Inhalt. Aber langsam nimmt es überhand.

    Was denn noch?
    Find ich gut, wenn s Produkte für bestimmte Verbrauchergruppen gibt.
    So kann jeder die Verhaltensweisen des anderen Geschlechts annehmen (z.B. als Mann Gesicht eincremen oder Achsel rasieren) ohne dass er gleich als schwul abgestraft wird.
    Männlich sein und trotzdem Schmuck tragen geht nur, wenn der Schmuck als männlich bewertet wird.
    Und die Cola Light Diskussion ist völlig daneben, wer das Zeug nicht trinken will, der soll es lassen, ich trinke die Light oder Zero Version von Coke gern.

+ Antworten
Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •