+ Antworten
Seite 19 von 19 ErsteErste ... 9171819
Ergebnis 181 bis 190 von 190
  1. gesperrt
    Registriert seit
    31.03.2017
    Beiträge
    3.486

    AW: Arbeitswelt- K.o. Kriterium Kind: Für Männer auch?

    Zitat Zitat von fledervieh Beitrag anzeigen
    Die Sommerferienbetreuung fällt für uns dieses Jahr schon weg wegen Übergang zur weiterführenden Schule.
    Sehr merkwürdig.
    Weiterführende Schule: keine Ganztags- und Ferienbetreuung.
    Ebenso. Doch nach Thüringen oder ins Saarland.

    Edit: mir geht es im Vergleich zu Rhoenschaf eigentlich noch gut, denn ich kann bzw muss mir die 12 Wochen Ferien im Jahr plus bewegliche Ferientage, Lehrerfortbildungstage etc mit dem Kindsvater aufteilen. Wie das bei maximal jeweils knapp vier Wochen Jahresurlaub funktionieren soll? Tja, da müssen die Kids den ein oder anderen Tag eben alleine zu Hause bleiben.
    Auch zusammen-Paare haben „Jahresurlaub je Person“...
    Und man kann sich mit anderen Eltern zusammentun.
    Und die Kinder in Ferienfreizeiten schicken - das geht auch für „kleines Geld“.

  2. gesperrt
    Registriert seit
    31.03.2017
    Beiträge
    3.486

    AW: Arbeitswelt- K.o. Kriterium Kind: Für Männer auch?

    Zitat Zitat von fledervieh Beitrag anzeigen
    Vier Wochen sind bei mir 28 Tage, da ich auch u. U. für die Wochenenden Urlaub nehmen muss.
    Und der Kindsvater im Übrigen auch.
    Rechtlich allenfalls für die Samstage.

  3. Avatar von fledervieh
    Registriert seit
    06.05.2015
    Beiträge
    2.228

    AW: Arbeitswelt- K.o. Kriterium Kind: Für Männer auch?

    Zitat Zitat von Sacrebleu Beitrag anzeigen
    Sehr merkwürdig.
    Äh, nein?


    Ebenso. Doch nach Thüringen oder ins Saarland.
    Nein danke, ich bin hier sehr glücklich.



    Auch zusammen-Paare haben „Jahresurlaub je Person“...
    Und man kann sich mit anderen Eltern zusammentun.
    Und die Kinder in Ferienfreizeiten schicken - das geht auch für „kleines Geld“.
    Lies meinen Post bitte nochmal.
    Da gehen dann bestimmt einige Lampen an.
    "Kacktusse."
    - "Das heißt 'Kakteen'."
    "Ne, ne. Ich mein schon dich."

  4. Avatar von fledervieh
    Registriert seit
    06.05.2015
    Beiträge
    2.228

    AW: Arbeitswelt- K.o. Kriterium Kind: Für Männer auch?

    Zitat Zitat von Sacrebleu Beitrag anzeigen
    Rechtlich allenfalls für die Samstage.
    Nicht grundsätzlich. Wer regelmäßig an Sonn- und Feiertagen arbeitet/arbeiten müsste, bei dem sind auch Sonntage als Werktage anzurechnen.

  5. gesperrt
    Registriert seit
    31.03.2017
    Beiträge
    3.486

    AW: Arbeitswelt- K.o. Kriterium Kind: Für Männer auch?

    Zitat Zitat von fledervieh Beitrag anzeigen
    Nicht grundsätzlich. Wer regelmäßig an Sonn- und Feiertagen arbeitet/arbeiten müsste, bei dem sind auch Sonntage als Werktage anzurechnen.
    Dennoch hast Du keine 7TageWoche.
    In Deutschland ist die 5 Tagewoche die Norm, egal ob die von Mo-Fr, oder von Mi-So geht.

  6. Avatar von fledervieh
    Registriert seit
    06.05.2015
    Beiträge
    2.228

    AW: Arbeitswelt- K.o. Kriterium Kind: Für Männer auch?

    Zitat Zitat von Sacrebleu Beitrag anzeigen
    Dennoch hast Du keine 7TageWoche.
    In Deutschland ist die 5 Tagewoche die Norm, egal ob die von Mo-Fr, oder von Mi-So geht.

    Ist ok. Da ich keinen Schreibtischjob ausübe, werde ich wohl selbst ganz gut wissen, wann ich wie Urlaub nehmen muss.
    "Kacktusse."
    - "Das heißt 'Kakteen'."
    "Ne, ne. Ich mein schon dich."

  7. gesperrt
    Registriert seit
    31.03.2017
    Beiträge
    3.486

    AW: Arbeitswelt- K.o. Kriterium Kind: Für Männer auch?

    Zitat Zitat von fledervieh Beitrag anzeigen
    Ist ok. Da ich keinen Schreibtischjob ausübe, werde ich wohl selbst ganz gut wissen, wann ich wie Urlaub nehmen muss.
    Nun, was dein Arbeitgeber meint, und was TarifVertrag/Arbeitsrecht sagen, sind nicht unbedingt deckungsgleiche Dinge. Aber bitte.


  8. Registriert seit
    06.12.2018
    Beiträge
    287

    AW: Arbeitswelt- K.o. Kriterium Kind: Für Männer auch?

    fledervieh, ich meinte Schulkinder. Daran, dass die Kitas in den Ferien auch geschlossen sind, hatte ich gar nicht gedacht. Hier haben die Kitas nur an Brückentagen und zwischen Weihnachten und Silvester zu, aber für Notfälle (wenn jemand arbeiten muss und keine Betreuung hat) gibt es auch da eine Lösung.

    Vielen Dank für deine Antwort. *blumengabe*

  9. Avatar von huppsi
    Registriert seit
    09.02.2011
    Beiträge
    2.086

    AW: Arbeitswelt- K.o. Kriterium Kind: Für Männer auch?

    Zitat Zitat von fledervieh Beitrag anzeigen
    Dann hat dein Mann einen sehr toleranten Chef, aber auch hier: erstmal die Erwartung, dass die Frau das macht. Wozu Argumente? Hier fehlt es ganz massiv an Toleranz seitens der Vorgesetzten.

    Das grenzt an Diskriminierung.
    Die Toleranz ist begrenzt....mein Mann hat durchaus jetzt mit Schwierigkeiten zu kämpfen (gleiche Arbeit für weniger Gled etc.) aber das haben doch Frauen auch. Und es sit genauso sein recht, in EZ zu gehen, wie es das für Frauen ist. Da kann der Chef noch so quaken. Das muss man aber aushalten können, und spätestens da knicken die Männer wohl eher ein als Frauen

  10. gesperrt
    Registriert seit
    05.05.2019
    Beiträge
    314

    AW: Arbeitswelt- K.o. Kriterium Kind: Für Männer auch?

    Zitat Zitat von Kletterding Beitrag anzeigen
    fledervieh, ich meinte Schulkinder. Daran, dass die Kitas in den Ferien auch geschlossen sind, hatte ich gar nicht gedacht. Hier haben die Kitas nur an Brückentagen und zwischen Weihnachten und Silvester zu, aber für Notfälle (wenn jemand arbeiten muss und keine Betreuung hat) gibt es auch da eine Lösung.

    Vielen Dank für deine Antwort. *blumengabe*
    ist hier auch so, Kita hat ungefähr die Hälfte der Schulferien geöffnet, das geht irgendwie. Für viele hier beginnt zur Einschulung das böse erwachen denn die Kita hat hier von Mo-Do bis 16:30 auf und Freitags bis 14:30 offen.
    Das sieht in der Schule gaaanz anders aus und ich kenne einige die jetzt in Panik geraten. Stundenreduzieren geht nicht bei jedem, neu gebaut, Autos und Urlaube etc. klar jetzt werden einige sagen "haha selber schuld" oder "Man ist der Mann ein Arsch und kloppt deutlich über 40 Stunden" aber das ist halt so deren Lebensmodell. Wer bin ich das ich das in Frage stellen kann?
    So jemanden hatte ich gestern da.


    Kurz zum Urlaub, eine Bekannte ist Friseurin (auch AE) die bekommt 22 Tage Urlaub. Sacrebleu vielleicht fragst du beim nächsten Friseurbesuch mal nach was die so an Urlaub bekommen.

    das Gesetz sagt:
    Der gesetzliche Mindesturlaub von 24 Werktagen wird bei einer 5-Tage-Woche mit 20 Arbeitstagen Urlaub (= 4 Wochen) erfüllt.

    Und das wird in vielen Bereichen wie Gastronomie, Dienstleistung etc auch so angewendet.
    Wenn "das BET " (bewusst geschlechtslos geschrieben um mal von dem Genderkack hier weg zu kommen) alleine ist, dann ist das für das Thema unerheblich da weder 30 noch 20 Tage ausreichen um 60 Ferientage (Hessen) ab zu decken.


    und nein das ist kein "och jöhhhh der Bub ist wieder am Jammern" sondern ein Feststellen der Fakten hier vor Ort. Ich komme damit bestens klar und für mich persönlich ist alles geregelt, der goldene Löffel bleibt im Mund
    Geändert von Rhoenschaf (14.06.2019 um 10:08 Uhr)

+ Antworten
Seite 19 von 19 ErsteErste ... 9171819

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •