+ Antworten
Seite 4 von 8 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 71

  1. Registriert seit
    14.11.2008
    Beiträge
    217

    AW: Abscbhied vom starken Geschlecht

    Wo liegt eigentlich das Problem? Dann vermehren sich die Männer, die keine Frau finden, halt nicht weiter - na und? Gibt genug Menschen auf diesem Planeten!

  2. Inaktiver User

    AW: Abscbhied vom starken Geschlecht

    Zitat Zitat von barbax Beitrag anzeigen
    Wo liegt eigentlich das Problem? Dann vermehren sich die Männer, die keine Frau finden, halt nicht weiter - na und? Gibt genug Menschen auf diesem Planeten!

    Sehr pragmatisch gedacht.
    Und die Frauen, die keinen finden, eben auch nicht.

    Und klar, kann man das demografische Problem auch mit Einwanderung lösen.

    Mein einziger Einspruch wäre: Wir entwickeln uns ja fort um glücklicher zu werden.
    Und nicht um einsamer zu werden.

    Letztens las ich, dass die steigende Anzahl der Alleinlebenden in den Haushalten zu einem sprunghaften Anstieg der Hauskatzen geführt hat. Ist ja auch ne Option.


  3. Registriert seit
    14.11.2008
    Beiträge
    217

    AW: Abscbhied vom starken Geschlecht

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen

    Sehr pragmatisch gedacht.
    Und die Frauen, die keinen finden, eben auch nicht.
    Genau!

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Und klar, kann man das demografische Problem auch mit Einwanderung lösen.
    Wo dieses "Problem" ja daher darin liegt, dass es global zu viele als zu wenige Menschen gibt...

  4. Inaktiver User

    AW: Abscbhied vom starken Geschlecht

    Zitat Zitat von barbax Beitrag anzeigen
    Wo dieses "Problem" ja daher darin liegt, dass es global zu viele als zu wenige Menschen gibt...
    Auch das stimmt.
    Vielleicht ist es ja einfach ein schlauer Stopp der Natur, dass mehr Wohlstand auf die eine oder andere Weise zu einem Geburtenstopp führt.

  5. Avatar von Alaska
    Registriert seit
    30.08.2006
    Beiträge
    11.586

    AW: Abscbhied vom starken Geschlecht

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Letztens las ich, dass die steigende Anzahl der Alleinlebenden in den Haushalten zu einem sprunghaften Anstieg der Hauskatzen geführt hat. Ist ja auch ne Option.
    Wobei Katzen aber auch ganz schön anstrengend sein können, vor allem nachts.
    "But then I wouldn't know what to say."
    (Lou Doillon, I.C.U)

  6. Inaktiver User

    AW: Abscbhied vom starken Geschlecht

    Zitat Zitat von Alaska Beitrag anzeigen
    Wobei Katzen aber auch ganz schön anstrengend sein können, vor allem nachts.

  7. Avatar von Alaska
    Registriert seit
    30.08.2006
    Beiträge
    11.586

    AW: Abscbhied vom starken Geschlecht

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Und klar, kann man das demografische Problem auch mit Einwanderung lösen.
    Eben. Und eine "kulturelle Überfremdung" ist dabei auch nicht zu befürchten, es bleibt alles schön europäisch:

    Für arbeitslose Griechen und Spanier, für Polen, Bulgaren und Rumänen, die Freizügigkeit innerhalb der Europäischen Union genießen, ist Deutschland ein attraktives Ziel. Für indische Computerspezialisten und chinesische Ingenieure dagegen weniger.

    Erstmal jedenfalls.
    "But then I wouldn't know what to say."
    (Lou Doillon, I.C.U)

  8. Inaktiver User

    AW: Abscbhied vom starken Geschlecht

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Letztens las ich, dass die steigende Anzahl der Alleinlebenden in den Haushalten zu einem sprunghaften Anstieg der Hauskatzen geführt hat. Ist ja auch ne Option.
    Jepp.
    'Neoallianzen' bzw. 'Kultursodomie' (Sigusch, 2005) sind en vogue.

  9. Avatar von Alaska
    Registriert seit
    30.08.2006
    Beiträge
    11.586

    AW: Abscbhied vom starken Geschlecht

    Zitat Zitat von barbax Beitrag anzeigen
    Wo liegt eigentlich das Problem? Dann vermehren sich die Männer, die keine Frau finden, halt nicht weiter - na und? Gibt genug Menschen auf diesem Planeten!
    Der Trend geht bei Männern ohnehin ganz klar zur Hauslosigkeit:

    Fast 300.000 Menschen haben in Deutschland kein eigenes Dach über dem Kopf. Das ist ein Anstieg um 15 Prozent binnen zwei Jahren. Besonders betroffen: Hartz-IV-Empfänger und Single-Männer.
    "But then I wouldn't know what to say."
    (Lou Doillon, I.C.U)


  10. Registriert seit
    04.12.2012
    Beiträge
    393

    AW: Abscbhied vom starken Geschlecht

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Letztens las ich, dass die steigende Anzahl der Alleinlebenden in den Haushalten zu einem sprunghaften Anstieg der Hauskatzen geführt hat. Ist ja auch ne Option.
    da bin ich ja voll im trend, ich habe sogar 2. und eine davon ist ein kastrierter kater...

    ansonsten: ein mann, der sich nicht unverblümt und ungefragt zum guten aussehen einer frau (auch positiver sexismus ist und bleibt sexismus) äußert oder sich gedanken um die gemeinsame erziehung eines kindes macht ist für mich nicht "kastriert" sondern zeigt, dass er sein gehirn einschaltet, bevor er spricht.

    ich persönlich finde sowas sehr "sexy"

    ob es sich nur um lippenbekenntnisse handelt oder in der praxis tasächlich gelebt wird ist eine andere sache.
    Sometimes...the first step to forgiveness is realizing, that the other person...is batshit crazy.

+ Antworten
Seite 4 von 8 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •