+ Antworten
Seite 6 von 87 ErsteErste ... 456781656 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 866
  1. Inaktiver User

    AW: Femen in Tunesien...

    Zitat Zitat von VanDyck Beitrag anzeigen
    Angesichts dieser Sätze von dir, kommt man nicht umhin, dir jegliche Sachkenntnis hinsichtlich des Themas Prostitution abzusprechen.
    Mehr möchte ich auch gar nicht dazu sagen.
    Deine Arroganz ist echt zum

    Übrigens steht und fällt man dafür jetzt in Thailand über Schweden, die da z.T. mehrmals im Jahr einschweben und es krachen lassen. Wieder ein Problem, das man erfolgreich in die 3. Welt (oder eben ein Schwellenland, egal) exportiert hat.

    Was Ruby über Iran und Saudi-Arabien schrieb, hast Du ja geflissentlich übersehen.
    Sogar da gibt es Prostitution !

    Für die so tätigen Frauen mit akuter Lebensgefahr verbunden, Stichwort Steinigung etc.
    Geändert von Inaktiver User (12.06.2013 um 13:30 Uhr)

  2. gesperrt
    Registriert seit
    09.08.2012
    Beiträge
    7.668

    AW: Femen in Tunesien...

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    ...vielleicht kann sie ja die DAmen vom ihrem Kaffeekränzchen motivieren, mitzutun??
    ... das wär ein Träumchen!

    Punkt ist: ich will kein Rezept, ich hätte es gern rezeptfrei wie in 28 anderen Ländern in Europa auch. Die dt. Frau ist wohl ein sehr schützenswertes, außergewöhnliches und komplexes Wesen!

    ...da muss genau und detailliert drüber geredet werden, ganz souverän, ruhig und mit viel Muße!

    Ich kann nicht so gut brüllen, vielleicht reicht auch nacktes Singen in Obertönen?

  3. Inaktiver User

    AW: Femen in Tunesien...

    Zitat Zitat von _Farmelli Beitrag anzeigen
    :alles ok: ... das wär ein Träumchen!

    Punkt ist: ich will kein Rezept, ich hätte es gern rezeptfrei wie in 28 anderen Ländern in Europa auch. Die dt. Frau ist wohl ein sehr schützenswertes, außergewöhnliches und komplexes Wesen!

    ...da muss genau und detailliert drüber geredet werden, ganz souverän, ruhig und mit viel Muße!
    egal ob dus willst oder nicht: du wirst geschützt. Notfalls auch vor dir selbst...
    ...das bring tmich regelmässig auf die in Deutschland nicht vorhandene palme...

  4. Inaktiver User

    AW: Femen in Tunesien...

    Zitat Zitat von _Farmelli Beitrag anzeigen
    Punkt ist: ich will kein Rezept, ich hätte es gern rezeptfrei wie in 28 anderen Ländern in Europa auch.
    Dafür würde ich gerne einen Beleg sehen.

    Für ein so hochpotentes und nicht risiko-armes Arzneimittel ist das wohl kaum der Fall.

    Und in Ländern wie Frankreich etc schon garnicht.

  5. gesperrt
    Registriert seit
    09.08.2012
    Beiträge
    7.668

    AW: Femen in Tunesien...

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    egal ob dus willst oder nicht: du wirst geschützt. Notfalls auch vor dir selbst......das bring tmich regelmässig auf die in Deutschland nicht vorhandene palme...
    Wenn du die Palme zum hochgehen findest, ruf an, dann sicher ich das Gebiet um den Stamm unten und fall vor lauter Dankbarkeit ob des ganzen Wohlwollens auf die Knie!

  6. Inaktiver User

    AW: Femen in Tunesien...

    Zitat Zitat von VanDyck Beitrag anzeigen
    Mit Verlaub Ruby:
    Angesichts dieser Sätze von dir, kommt man nicht umhin, dir jegliche Sachkenntnis hinsichtlich des Themas Prostitution abzusprechen.



    Kurze Frage:
    Hat eigentlich irgendwer meinen Link schon mal angesehen?

    HYDRA e.V. ist ein gemeinnütziger Verein, der eine Beratungsstelle für Prostituierte unterhält. Die Mitarbeiterinnen haben teilweise eigene Prostitutionserfahrungen und engagieren sich für die Belange der Prostituierten. Nachfolgend zwei der m.E. wesentlichen Punkte aus ihrem Programm.


    Wir von Hydra e.V. treten dafür ein, ...

    ◾... dass Sexarbeit einerseits und sexuelle Gewalt, Ausbeutung und Frauenhandel andererseits nicht in einen Topf geworfen werden. Prostitution ist ein Job – Frauenhandel und sexuelle Gewalt sind Verbrechen. Beides ist nicht dasselbe! Prostitution an sich hat nichts mit Gewalt und Ausbeutung zu tun. Dass diese Verknüpfung in der öffentlichen Debatte immer hergestellt wird (unter dem Begriff „Zwangsprostitution“), ist Teil des Problems, nicht Teil der Lösung: So wird verhindert, dass Sexarbeiterinnen und Sexarbeiter als eigenständige Akteure wahrgenommen werden und die ihnen zustehenden Rechte bekommen.

    ◾... dass die Debatte über Prostitution nicht über die Köpfe der Betroffenen hinweg geführt wird. Was im Interesse von Sexarbeiterinnen und Sexarbeitern ist, was ihre Würde verletzt und was nicht, wissen sie selbst am besten. Prostituierte sind keine „Opfer“, sondern mündige Personen. In der Debatte über Prostitution darf nicht nur über die Prostituierten, es muss auch mit den Prostituierten diskutiert werden.




    Hier nochmals der Link:

    Hydra: Unsere Ziele

    .
    Geändert von Inaktiver User (12.06.2013 um 13:47 Uhr)

  7. gesperrt
    Registriert seit
    09.08.2012
    Beiträge
    7.668

    AW: Femen in Tunesien...

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Dafür würde ich gerne einen Beleg sehen.

    Für ein so hochpotentes und nicht risiko-armes Arzneimittel ist das wohl kaum der Fall.

    Und in Ländern wie Frankreich etc schon garnicht.
    bitteschön: Deutsches Ärzteblatt: „Pille danach“: Rezeptfreiheit weiterhin umstritten

  8. Avatar von Fourthhandaccount
    Registriert seit
    09.01.2013
    Beiträge
    26.286

    AW: Femen in Tunesien...

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    ...das bring tmich regelmässig auf die in Deutschland nicht vorhandene palme...
    Absolut OT: Nun weiß ich auch, für wen HH die Palmen gepflanzt hat, die selbstredend den deutschen Winter nicht überlebten ... Ruby, Deutschland hatte mal ein paar Palmen, für ein paar Monate, kosteten auch nur 15.000 EUR, was in HH Peanuts sind.
    Die Arche wurde von Laien gebaut, die Titanic von Fachleuten | Unbekannt

    Hoffnung ist in Wahrheit das übelste der Übel, weil sie die Qual der Menschen verlängert | Nietzsche
    Kein Wunder, dass er in der Anstalt landete ...

  9. Avatar von Fourthhandaccount
    Registriert seit
    09.01.2013
    Beiträge
    26.286

    AW: Femen in Tunesien...

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Würdest du Prostitution abschaffen, gäbe es mehr Vergewaltigungen (nicht alle Männer sind anständig und kontrolliert).
    Sorry, Ruby. Vollkommen absurd. Du glaubst allen Ernstes, Vergewaltiger sind so anständig und kontrolliert, für Sex zu bezahlen? Vergewaltiger wollen vergewaltigen, keinen Sex. Sex, bezahlt oder nicht, und Vergewaltigung sind zwei gänzlich unterschiedliche Dinge.
    Die Zahlen in Schweden sind natürlich entsprechend auch nicht hochgegangen.
    Die Arche wurde von Laien gebaut, die Titanic von Fachleuten | Unbekannt

    Hoffnung ist in Wahrheit das übelste der Übel, weil sie die Qual der Menschen verlängert | Nietzsche
    Kein Wunder, dass er in der Anstalt landete ...

  10. Inaktiver User

    AW: Femen in Tunesien...

    Da steht "Länder", nicht "europäische Länder".

    Ich denke, in Europa ist das weitgehend rezeptpflichtig, und das ist auch richtig so, u.a. aus diesem Grund:

    Dagegen warnte der Heidelberger Gynäkologe Thomas Rabe vor einer Aufhebung der Rezeptpflicht. Dann entfalle die ärztliche Beratung, die aber notwendig sei, weil die hormonelle Belastung für die Frauen enorm sei und in manchen Fällen ein erhöhtes Thromboserisiko bestehe
    Das ist schließlich kein Fruchtdrops.
    Geändert von Inaktiver User (12.06.2013 um 13:53 Uhr)

+ Antworten
Seite 6 von 87 ErsteErste ... 456781656 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •