+ Antworten
Seite 5 von 87 ErsteErste ... 345671555 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 866
  1. Avatar von VanDyck
    Registriert seit
    30.12.2005
    Beiträge
    24.795

    AW: Femen in Tunesien...

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Und wie willst du das bewerkstelligen: Prositution auf den Müll der Gesichte verbannen??
    Das ist bislang in keinem Land gelungen - auch nicht in Schweden oder den USA.
    In Norwegen und noch länger in Schweden sind sie aktiv dabei, die Prostitution auf den Müllhaufen der Geschichte zu verbannen. Informier dich mal.
    Die Erfolge sind unübersehbar - aber es ist klar: die Profiteure des Systems der Prostitution setzen Himmel und Hölle in Bewegung, arbeiten mit gezielten Desinformationen, um das System aufrecht erhalten zu können.
    Wie sie das genau machen, wie die Faktenlage in Wahrheit ist, wurde lang und breit mit allen Einzelheiten in einem sehr langen bricom-strang debattiert.
    Ich habe nicht die Absicht, alle damals zusammen getragenen Fakten erneut zu wiederholen.

    Diejenigen, die weiterhin den Lügen, Falschmeldungen und Verzerrungen glauben wollen, wenn es um die Realität der Prostitution und den Möglichkeiten ihrer Abschaffung geht, werden dies auch weiterhin tun.

    Es gibt Frauen, die diesen Job gerne machen und sich ganz bewusst dafür entschieden haben.
    Es ist eine kleine Minderheit von Frauen, die sich tatsächlich freiwillig prostituieren.
    Man sollte nicht fortlaufend auf die Propaganda der Prostitutions-Befürworter hereinfallen.

    Es nützt nichts, Prostitution zu verteufeln - auch nicht, Prostituierte in die Schmuddelecke zu stellen und alle Freier dazu.
    Niemand will Prostituierte in die Schmuddelecke stellen - die Freier gewissermaßen schon!
    Genauer gesagt: die männliche Nachfrage nach Prostitution soll unter Strafe gestellt werden. Darum geht es!
    Ja ja, ich weiß: dann kommt wieder die Leier, von wegen Illegalität usw. usf.
    Aber siehe oben: ich werde mich nicht wiederholen - zumal das Thema Prostitution an sich auch gar nicht Thema dieses Stranges ist.

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Überhaupt wird mir zu viel an den Freiheitsrechten herumgeschraubt. Es sieht fast so aus, als könnten viele BürgerInnen es nicht ertragen, freie Entscheidungen treffen zu dürfen oder anderen BürgerInnen ihre eigenen freien Entscheidungen zu lassen. Alle Naselang wird nach dem Staat, nach Verboten, Restriktionen und anderen Zwangsmitteln gerufen.
    Das geht mir langsam aber sicher ganz gewaltig auf die Nerven.
    Außerdem macht es mir Sorgen, wenn Bürger Freiheitlichkeit immer weniger ertragen und gewähren wollen. Geht es uns in unserer noch einigermaßen freien Demokratie etwa schon zu gut? Brauchen wir mehr Bevormundung?
    Ja, es stimmt:

    In diesem Fall will ich gewissermaßen Männer 'bevormunden', die sich Frauen kaufen wollen. Ich bin dafür, Männern ein Stück der SOGENANNTEN Freiheit zu nehmen, und ihnen per Gesetz zu verbieten, Frauen kaufen zu dürfen.
    Ich bin allerdings dafür, Männern die 'Entscheidungsfreiheit' zu nehmen, legal den Körper einer Frau kaufen zu dürfen!
    Und daher finde ich die Aktionen von den Femen-Aktivistinnen gegen die Sexindustrie und gegen die Profiteure des Systems der Prostitution gut.

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Ich beschwere mich über das ewige Genörgle von Frauen ...
    Na, eins is mal sicher:
    die Femen-Aktivistinnen nörgeln nicht, die tun was!
    Es gibt so viele schöne Momente im Leben; ich sollte mich entspannen,
    dann durchfluten sie mich wie Regen ...
    American Beauty
    Ich habe das Maus zurück geholt.
    The Green Mile
    Geändert von VanDyck (12.06.2013 um 10:30 Uhr)

  2. Avatar von VanDyck
    Registriert seit
    30.12.2005
    Beiträge
    24.795

    AW: Femen in Tunesien...

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Und ausgerechnet die Grünen, die doch traditionell so feministisch orientiert sind, versagen bei diesem Thema auf ganzer Linie.
    Ja, das ist in gewisser Weise ein Drama bei diesem Thema, was die Grünen angeht.
    Ich bin aber guter Hoffnung, dass die Grünen so langsam auch mal aufwachen und erkennen, was für ein Mist die - vor allem von ihnen durchgedrückte - sogenannte Liberalisierung der Prostitution darstellt.

    Hier mal ein interessantes Interview aus der Emma mit einer schwedischen Feministin, welches auch ein Stück weit erklärt, warum die Grünen (noch) für die sogenannte Liberalisierung der Prostitution sind:

    Sexualpolitik. Prostitution. Ohne Opfer keine Täter.

    VanDyck
    Es gibt so viele schöne Momente im Leben; ich sollte mich entspannen,
    dann durchfluten sie mich wie Regen ...
    American Beauty
    Ich habe das Maus zurück geholt.
    The Green Mile

  3. Inaktiver User

    AW: Femen in Tunesien...

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Wenn man die Prostitution legal lassen, die Vorschriften gegen jede Art von Zuhälterei aber drastisch verschärfen würde, dann wäre das doch die halbe Miete.
    Selbst das ist nicht so einfach, wie es scheint, denn die Arbeit im Bordell wird vielfach der Arbeit auf der Straße vorzuziehen sein - z.B. aus Hygiene- und Sicherheitsgründen. EinE BordellbesitzerIn würde sich dann aber der Zuhälterei schuldig machen. Außerdem: wie soll das aussehen bei verheirateten Prostituierten? Ist der Ehepartner dann automatisch ein Zuhälter?

    Nach der aktuellen Gesetzeslage kann jeder mehrfach vorbestrafte Gewalttäter einen Bordellbetrieb eröffnen. Das ist doch heller Wahnsinn. Als würde sich die Feuerwehr aus vorbestraften notorischen Pyromanen rekrutieren.
    Hier andere Regeln einzuführen wäre sicher sehr sinnvoll.

  4. Inaktiver User

    AW: Femen in Tunesien...

    Zitat Zitat von VanDyck Beitrag anzeigen
    In Norwegen und noch länger in Schweden sind sie aktiv dabei, die Prostitution auf den Müllhaufen der Geschichte zu verbannen. Informier dich mal.
    Seit Assange sind wir hinreichend über das schwedische Sexualstrafrecht informiert.


    Es ist eine kleine Minderheit von Frauen, die sich tatsächlich freiwillig prostituieren.
    Man sollte nicht fortlaufend auf die Propaganda der Prostitutions-Befürworter hereinfallen.
    Zahlen? Daten? Wenn's geht, aus seriöser und unabhängiger Quelle, und nicht gefärbtes Material aus dem Internet.


    Niemand will Prostituierte in die Schmuddelecke stellen - die Freier gewissermaßen schon! Genauer gesagt: die männliche Nachfrage nach Prostitution soll unter Strafe gestellt werden.
    Das ist genauso logisch und intelligent wie die frühere "Lösung", die Frauen zu kriminalisieren und die Freier straffrei zu lassen.
    Wenn man die Prostituierten aus der Schmuddelecke holen will, kann man nicht ihre Kunden kriminalisieren wollen.


    Ja ja, ich weiß: dann kommt wieder die Leier, von wegen Illegalität usw. usf.
    Aber siehe oben: ich werde mich nicht wiederholen - zumal das Thema Prostitution an sich auch gar nicht Thema dieses Stranges ist.
    Wie man's nimmt. Es ist nicht Thema des Strangs, aber Thema im Programm der "Femen", und die wiederum sind Thema des Strangs.


    Ja, es stimmt:
    In diesem Fall will ich gewissermaßen Männer 'bevormunden', die sich Frauen kaufen wollen. Ich bin dafür, Männern ein Stück der SOGENANNTEN Freiheit zu nehmen, und ihnen per Gesetz zu verbieten, Frauen kaufen zu dürfen.
    Ich bin allerdings dafür, Männern die 'Entscheidungsfreiheit' zu nehmen, legal den Körper einer Frau kaufen zu dürfen!
    In diesem Fall?
    Wenn ich die Sehnsucht "gewisser" Bürger beklage Freiheit einzuschränken, dann bist du ziemlich weit oben auf der Liste derer, die ich dabei im Sinn habe. Denn dieses Bedürfnis nach Einschränkung von Freiheit, nach Bevormundung und Reglementierung ist bei dir keineswegs auf das Thema Prostitution beschränkt.


    Na, eins is mal sicher:
    die Femen-Aktivistinnen nörgeln nicht, die tun was!
    Und sei es auch nur sich nackt auszuziehen und deutsche Polizisten als "Kettenhunde des Patriarchats" zu beleidigen.
    Im übrigen ist das ein gefährlich unreflektierter Satz.

  5. Avatar von VanDyck
    Registriert seit
    30.12.2005
    Beiträge
    24.795

    AW: Femen in Tunesien...

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Ich glaube, es macht wenig Sinn, als Feministin mit einem Mann zu diskutieren, der Frauen in einem Frauen-Forum Feminismus erklären will.
    Es bringt nicht, immer wieder den Versuch zu unternehmen, OT zu werden.
    Es ging um folgendes:

    Im Grunde kann man diese Diskussion hier also zum Teil als großes Missvertändnis betrachten: da stand bei einigen gewissermaßen auf der Verpackung 'Feminismus' drauf, doch es stellte sich heraus, dass in der Packung ganz was anderes drin ist.
    Kein Wunder also, wenn die Aktionen von Femen als negativ bewertet werden, weil ja in Wahrheit die inhaltlichen Ziele gar nicht mitgetragen werden.
    Stattdessen werden dann sogar 1:1 die abgeschmacktesten 'Argumente' der Profiteure des Sytems der Prostitution in die Runde geworfen.


    Es bleibt dabei: die Abschaffung der Prostitution ist eines der wichtigsten Ziele des Feminismus weltweit. Richtig ist allerdings auch: nicht immer ist Feminismus drin, wo Feminsimus drauf steht - wobei es selbstverständlich jedem frei steht, sich selbst als feministisch zu bezeichnen und zugleich zentrale Ziele, Forderungen und Aktionen von Frauenbewegung und Feminismus gar nicht zu unterstützen, oder gar als blödsinnig
    zu bezeichnen ... jeder wie er mag; heutzutage scheint ja alles möglich ...

    Die Femen-Aktivistinnen sind jedenfalls unzweifelhaft Teil der Frauenbewegung und sind zur Zeit eine der wenigen Gruppen aus der Frauenbewegung, die den Protest der Frauenbewegung gegen das System der Prostitution mittels Aktionen in die Öffentlichkeit bringen.

    VanDyck
    Es gibt so viele schöne Momente im Leben; ich sollte mich entspannen,
    dann durchfluten sie mich wie Regen ...
    American Beauty
    Ich habe das Maus zurück geholt.
    The Green Mile

  6. Inaktiver User

    AW: Femen in Tunesien...

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Seit Assange sind wir hinreichend über das schwedische Sexualstrafrecht informiert.
    Was wird Assange eigentlich vorgeworfen? Er hatte zunächst einvernehmlichen Sex mit zwei Frauen, beide haben auf der Benutzung eines Kondoms bestanden. Als die Frauen schlafend neben ihm lagen, soll er dann in beiden Fällen in sie eingedrungen sein, ohne ein Kondom zu benutzen.

    Mit anderen Worten: Er soll mindestens zwei Frauen Sexualpraktiken aufgezwungen haben, die sie ganz ausdrücklich abgelehnt haben.

    Es mag ja Deiner Auffassung von Liberalität entsprechen, dass der Mann im Bett den Ton angibt und sich über den erklärten Willen der Partnerinnen hinwegsetzen darf. Aber in dieser Hinsicht bin ich eher Betonfeministin: Ich sehe die Verfügungsgewalt über den weiblichen Körper bei der Frau und nicht beim Mann.

  7. Inaktiver User

    AW: Femen in Tunesien...

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Was wird Assange eigentlich vorgeworfen?
    Das wurde an anderer Stelle in großer Ausführlichkeit diskutiert. Hier an dieser Stelle daher nur der Hinweis darauf, dass meines Wissens in keinem anderen Land der Welt der Tatbestand der Vergewaltigung so definiert wird wie in Schweden, und dass viele schwedische Bürger über den Fall selber den Kopf geschüttelt haben.

  8. Inaktiver User

    AW: Femen in Tunesien...

    Zitat Zitat von VanDyck Beitrag anzeigen
    In Norwegen und noch länger in Schweden sind sie aktiv dabei, die Prostitution auf den Müllhaufen der Geschichte zu verbannen. Informier dich mal.
    Die Erfolge sind unübersehbar - aber es ist klar: die Profiteure des Systems der Prostitution setzen Himmel und Hölle in Bewegung, arbeiten mit gezielten Desinformationen, um das System aufrecht erhalten zu können.
    Wie sie das genau machen, wie die Faktenlage in Wahrheit ist, wurde lang und breit mit allen Einzelheiten in einem sehr langen bricom-strang debattiert.
    Ich habe nicht die Absicht, alle damals zusammen getragenen Fakten erneut zu wiederholen.

    Diejenigen, die weiterhin den Lügen, Falschmeldungen und Verzerrungen glauben wollen, wenn es um die Realität der Prostitution und den Möglichkeiten ihrer Abschaffung geht, werden dies auch weiterhin tun.

    Es ist eine kleine Minderheit von Frauen, die sich tatsächlich freiwillig prostituieren.
    Man sollte nicht fortlaufend auf die Propaganda der Prostitutions-Befürworter hereinfallen.

    Niemand will Prostituierte in die Schmuddelecke stellen - die Freier gewissermaßen schon!
    Genauer gesagt: die männliche Nachfrage nach Prostitution soll unter Strafe gestellt werden. Darum geht es!
    Ja ja, ich weiß: dann kommt wieder die Leier, von wegen Illegalität usw. usf.
    Aber siehe oben: ich werde mich nicht wiederholen - zumal das Thema Prostitution an sich auch gar nicht Thema dieses Stranges ist.

    Ja, es stimmt:

    In diesem Fall will ich gewissermaßen Männer 'bevormunden', die sich Frauen kaufen wollen. Ich bin dafür, Männern ein Stück der SOGENANNTEN Freiheit zu nehmen, und ihnen per Gesetz zu verbieten, Frauen kaufen zu dürfen.
    Ich bin allerdings dafür, Männern die 'Entscheidungsfreiheit' zu nehmen, legal den Körper einer Frau kaufen zu dürfen!
    Und daher finde ich die Aktionen von den Femen-Aktivistinnen gegen die Sexindustrie und gegen die Profiteure des Systems der Prostitution gut.

    Na, eins is mal sicher:
    die Femen-Aktivistinnen nörgeln nicht, die tun was!
    Diese Länder sind erfolgreich dabei, Prostitution in die Illegalität zu treiben...und den Prostituierten jeglichen Schutz zu nehmen.
    Übrigen bin ich kein Pro-Prostitutionist - aber ich sehe die Lage realistisch.
    du kannst und wirst Prostitution nicht abschaffen - egal, wie du dich anstrengst.
    Selbst im Iran gibts welche..und in Saudi Arabien - halt nicht offiziell, was die Lage der betroffenen Frauen verschlechtert.
    Sie haben keinerlei Schutz, sind oft "Dientmädels" ohne Rechte...nur, weil es sie offiziell nicht gibt...warum sich für was einsetzen, dessen Existenz geleugnet wird?

    Würdest du Prostitution abschaffen, gäbe es mehr Vergewaltigungen (nicht alle Männer sind anständig und kontrolliert).
    Ich denke, wir brauchen Prostitution (leider) und müssen und damit abfinden.
    Ich fände das Dingfestmachen von Schlepperbanden wichtiger, Aufklärung für die Frauen, die ohne Deutschkenntnisse hier landen und verheizt werden..

    Man kann den Menschen nicht verordnen, es Scheixxe zu finden, wenn Versicherungsvertreter beim gemeinschaftlichen dumpfen Brunftritual im Bordell "Bändchen sammeln", nur weil du das so empfindest (und ich auch...)
    Wir müssen die Menschen so akzeptieren, wie sie sind.

    So - nun komm ich auf einem Bogen wieder zu Femen:
    nein - die nörgeln nicht. Die kreischen...und wie ;-)

  9. Avatar von VanDyck
    Registriert seit
    30.12.2005
    Beiträge
    24.795

    AW: Femen in Tunesien...

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Würdest du Prostitution abschaffen, gäbe es mehr Vergewaltigungen (nicht alle Männer sind anständig und kontrolliert).
    Ich denke, wir brauchen Prostitution (leider) und müssen und damit abfinden.
    Mit Verlaub Ruby:

    Angesichts dieser Sätze von dir, kommt man nicht umhin, dir jegliche Sachkenntnis hinsichtlich des Themas Prostitution abzusprechen.
    Mehr möchte ich auch gar nicht dazu sagen.

    VanDyck
    Es gibt so viele schöne Momente im Leben; ich sollte mich entspannen,
    dann durchfluten sie mich wie Regen ...
    American Beauty
    Ich habe das Maus zurück geholt.
    The Green Mile

  10. Inaktiver User

    AW: Femen in Tunesien...

    Zitat Zitat von VanDyck Beitrag anzeigen
    Mit Verlaub Ruby:

    Angesichts dieser Sätze von dir, kommt man nicht umhin, dir jegliche Sachkenntnis hinsichtlich des Themas Prostitution abzusprechen.
    Mehr möchte ich auch gar nicht dazu sagen.

    VanDyck

    Huch, heute bist du aber sensibel. Das Wetter??
    Du musst nicht gleich persönlich werden, nur weil du eine andere Einstellung hast...
    Doch, ich kenne mich ein wenig damit aus...

    So, nun trinken wir mal einen Kaffee zusammen und vertragen uns wieder, okay?

+ Antworten
Seite 5 von 87 ErsteErste ... 345671555 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •