+ Antworten
Seite 1 von 29 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 281
  1. Administrator Avatar von BRIGITTE Community-Team
    Registriert seit
    23.04.2003
    Beiträge
    9.709

    Die Welt wird weiblich

    Liebe Userinnen und User,

    schon heute haben mehr Frauen einen Universitätsabschluss als Männer, und aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik, Sport und Kultur sind sie nicht mehr wegzudenken. Wie diese Neuerungen unsere Gesellschaft und Arbeitswelt verändern, beleuchtete BRIGITTE in dem Heft-Dossier "Die Welt wird weiblich".

    BRIGITTE.de nimmt den Weltfrauentag 2013 nun zum Anlass, aktuelle gesellschaftspolitische Themen, die Frauen bewegen, in der neuen Rubrik "Frauen" zu bündeln.

    "Herzlich willkommen in dieser Zeit, die neu und aufregend und voller Chancen ist", schreibt BRIGITTE-Chefredakteurin Brigitte Huber in ihrem Online-Editorial.

    Wird die Welt auch für Sie weiblicher? Welche Erfahrungen haben Sie gemacht?

    Wir freuen uns auf eine spannende Diskussion.

    Freundliche Grüße
    Ihr BRIGITTE.de-Team
    Das BRIGITTE Community-Team ist Ihr Ansprechpartner bei Fragen, Wünschen oder Problemen rund um die Community. Schreiben Sie uns gerne eine PN oder eine E-Mail.
    Geändert von BRIGITTE Community-Team (07.03.2013 um 13:22 Uhr) Grund: Link ergänzt


  2. Registriert seit
    17.02.2008
    Beiträge
    8.835

    AW: Die Welt wird weiblich

    ich find das Thema spannend und freue mich in einer Welt zu leben die durch mehr und mehr Fraueneinfluss lebenswerter ist und wird.
    Gerade die Lebensqualitaet wird weiter ansteigen durch mehr Fraueneinfluss (mehr Service, bessere Dienstleistungen, mehr Transparenz, mehr Ethik) und erhoffe mir dass durch "maennliche Denke" verursachte Probleme ausgemerzt werden (unmoralisches Handeln in Politik und Wirtschaft vielfaeltigster Art sowie nichtzuletzt Kriege und so altmodisches Zeugs).
    Das Internet hat auch dazu verholfen dass die Welt weiblicher wird (mehr Kommunikation, mehr Transparenz, mehr Information), die Bricom ist hier sicher ein gutes Beispiel.

  3. Inaktiver User

    AW: Die Welt wird weiblich

    Es ist sogar noch etwas besser als dargestellt: Der Gehaltsunterschied liegt deutlich unter 10 Prozent, wenn man die Arbeit pro Zeit berechnet. Darin natürlich auch der Gehaltsverlust wegen der Männer, die nicht bereit sind das Baby nach der Geburt zu pflegen.
    Ich bin auch gradezu begeistert darüber, dass die USA sich dazu durchgerungen hat, Frauen in vorderster Front kämpfen zu lassen. Es wird sicher irgendwann bewegende Bilder davon geben, wie selbst sie andere Menschen erschießen. Biedermeierisch sehe ich die Diskussionen darüber vor mir: Sie wurde von Männern dazu genötigt! Krieg hat was mit Testosteron zu tun.. ect.

    Ich bin absolut für eine Gleichstellung, lebe sie auch. Will mit meinem Kommentar auch nicht unbedingt die Euphorie bremsen, denn gläserne Decken gibt es wohl. Aber verarschen will ich mich auch nicht lassen.

  4. Avatar von Caramon
    Registriert seit
    29.04.2005
    Beiträge
    2.438

    AW: Die Welt wird weiblich

    Ich hätte die Überschrift "Die Welt wird menschlich" besser gefunden...divide et impera.

    Es ist durchaus möglicherweise positiv wenn die Welt weiblicher(???) würde allerdings habe ich eher den Eindruck, das die Positionen und Verhaltensweisen wie auch Mechanismen unverändert bleiben.
    Es werden bloß Männer gegen Frauen ausgetauscht aber sonst ändert sich kaum etwas oder gar bessern tun.

    Ein "besser" oder zumindest "anders" bemerke ich bisher nicht. Eher habe ich die Befürchtung das mehr Schindluder getrieben werden kann damit als Manövriermasse.

    Andererseits, was war die Welt denn früher? Etwa männlich?
    (und damit implizit schlechter?)
    Dafür das die Welt seit jeher ziemlich genau zur Hälfte aus Mann *und* Frau besteht, ahm, durchaus einleuchtende Überschrift.

    (die ersten drei Postings hier sind von Männern, ob das die weibliche(re) Welt ist? *schmunzel*)

  5. Inaktiver User

    AW: Die Welt wird weiblich

    Zitat Zitat von Caramon Beitrag anzeigen
    Ich hätte die Überschrift "Die Welt wird menschlich" besser gefunden...divide et impera.
    Dankeschön, war auch mein Gedanke.
    Leider wird die Zuschreibung "weiblich" automatisch mit Frau verknüpft und damit gut.
    Solange hier die Verknüpfung der Eigenschaften immer im gleichen Atemzug zu Lasten eines Geschlechtes verwendet werden wird sich nichts bessern.

    Ansonsten hoffe ich auch, dass der weibliche Pol mehr Gewicht erhält. Schon allein das Gepiepse mancher Haushaltsgeräte ist Folter pur, eine Frau würde so einen Ton gar nicht erst entwickeln (hoffe ich)

  6. Avatar von Max
    Registriert seit
    03.01.2006
    Beiträge
    7.172

    AW: Die Welt wird weiblich

    dann übernehme ich jetzt mal das vierte...

    Zitat Zitat von Caramon Beitrag anzeigen
    Es werden bloß Männer gegen Frauen ausgetauscht aber sonst ändert sich kaum etwas oder gar bessern tun.
    das Gefühl habe ich auch... zumindest wird hier in der Bri ganz oft darauf hingewiesen, dass Frauen es eben den Männern gleich tun sollen wenn sie Karriere machen wollen...

    ich weiß nicht... irgendwie fällt es mir ja nach wie vor schwer zu glauben, dass ein "benimm dich einfach wie ein Mann" die Definition von Emanzipation sein soll... ... aber vielleicht bin ich ja auch schon zu alt um das zu kapieren...

    Andererseits, was war die Welt denn früher? Etwa männlich?
    (und damit implizit schlechter?)
    klar war die Welt früher eher männlich... wenn du allein mal bedenkst, dass der (Ehe)Mann allein darüber bestimen konnte ob seine Frau arbeiten gehen darf... ... ich denke aber es war nicht unbedingt alles schlechter... nur... ja... eben anders...

    und ich will auch mal ganz frech behaupten es war auch in so manchen Dingen einfacher... es gab ganz klare (gesellschaftlich akzeptierte) Regeln... was ja bedeutete das "man" nicht soooo viel Verantwortung für seine übernehmen musste...
    Das dumme an Halbwahrheiten ist, dass man meist die falsche Hälfte glaubt

  7. Inaktiver User

    AW: Die Welt wird weiblich

    Zitat Zitat von Max Beitrag anzeigen
    dann übernehme ich jetzt mal das vierte...
    fünfte!

  8. Avatar von Max
    Registriert seit
    03.01.2006
    Beiträge
    7.172

    AW: Die Welt wird weiblich

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    fünfte!
    oh... ... ja musst du dich denn auch einfach vordrängeln...
    Das dumme an Halbwahrheiten ist, dass man meist die falsche Hälfte glaubt

  9. Inaktiver User

    AW: Die Welt wird weiblich

    Zitat Zitat von Max Beitrag anzeigen
    oh... ... ja musst du dich denn auch einfach vordrängeln...
    Mann halt

  10. Inaktiver User

    AW: Die Welt wird weiblich

    Zitat Zitat von Max Beitrag anzeigen
    dann übernehme ich jetzt mal das vierte...

    das Gefühl habe ich auch... zumindest wird hier in der Bri ganz oft darauf hingewiesen, dass Frauen es eben den Männern gleich tun sollen wenn sie Karriere machen wollen...
    Hast Du denn selbst diesbezüglich Erfahrungen zu diesem Thema sammeln können? Und wenn ja, z. B. welche?

    Zwischen hören und erleben oder auch nur hingewiesen werden, bestehen möglicherweise unbewusste universelle Welten, ganz besonders wenn der dementsprechende Horizont fehlt.

    ich weiß nicht... irgendwie fällt es mir ja nach wie vor schwer zu glauben, dass ein "benimm dich einfach wie ein Mann" die Definition von Emanzipation sein soll... ... aber vielleicht bin ich ja auch schon zu alt um das zu kapieren...
    So ein Schmarren! Dieses: "Benimm Dich wie ein Mann!"
    Es kommt auf ganz andere 'Dinge' an. Ja, vielleicht dazu später mehr.

    Aber sowieso nur wenn unbedingt nötig!
    Denn die Zeit rennt und wirklich 'alte' Leute haben in der Regel eh viel mehr zu viel tun, bw. bevor es vorbei oder womöglich ganz zu spät ist!

+ Antworten
Seite 1 von 29 12311 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •