+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 26

Thema: Hautkrebs

  1. Moderation Avatar von frangipani
    Registriert seit
    03.10.2001
    Beiträge
    19.005

    AW: Hautkrebs

    Hallo Aunti - sie meint wahrscheinlich diesen hier. Es hat nicht jeder unbedingt die gleiche Anzahl Stränge pro Seite eingestellt, deshalb hast du ihn vielleicht nicht gesehen.
    Es wird schon alles gut gehen :)
    “We cannot confront these issues alone, none of us can. But the answer to them lies in a simple concept that is not bound by domestic borders, that isn’t based on ethnicity, power base or even forms of governance. The answer lies in our humanity." Jacinda Ardern, 29.3.19

    Moderatorin in den Reiseforen und bei der Eifersucht, bei den Selbständigen, Arbeiten im Ausland und im Kunstforum.


  2. Registriert seit
    21.11.2019
    Beiträge
    83

    AW: Hautkrebs

    Zitat Zitat von frangipani Beitrag anzeigen
    Hallo Aunti - sie meint wahrscheinlich diesen hier. Es hat nicht jeder unbedingt die gleiche Anzahl Stränge pro Seite eingestellt, deshalb hast du ihn vielleicht nicht gesehen.
    Es wird schon alles gut gehen :)
    Danke auch dir. Ich glaub, wenn es "so neu" ist, muss man erst mal leiden. Ich hoffe, danach kommt mehr Hoffnung. :-) Ich hab halt auch noch dazu Angst, weil es bei mir an einer immer sichtbaren Stelle im Gesicht ist. Wer weiß was da rausgeschnitten wird. :-( Naja, muss man durch. Danke dir auch für den link.


  3. Registriert seit
    21.11.2019
    Beiträge
    83

    AW: Hautkrebs

    Ich hab den anderen Strang gefunden und der ist schon ziemlich beruhigend, naja, wie man es nimmt. es scheint ja ein Ding ohne Ende zu sein. Leider wird da ja nicht mehr geschrieben. Ich frage mich warum.

    Mir ist eingefallen, dass ich seit ca. 1,5 Jahren unter extremem seelischen Druck stehe, mal mehr, mal weniger. Und ich frage mich, ob das etwas mit der Entstehung solcher Krebsgeschichten zu tun haben könnte. Gelesen hab ich so etwas schon mal, aber ist es auch so?


  4. Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    9.367

    AW: Hautkrebs

    Aunti, was woran liegt, kann man nicht wissen.

    Mach dir da jetzt keinen Kopf.
    Du hast grad schlimm Angst und alles ist sehr verstörend und bedrohlich.
    Du hast bestimmt nichts falsch gemacht


  5. Registriert seit
    20.01.2019
    Beiträge
    1.257

    AW: Hautkrebs

    Zitat Zitat von R_Rokeby Beitrag anzeigen
    Du hast grad schlimm Angst und alles ist sehr verstörend und bedrohlich.


    Ich weiß nicht, wie sie es empfindet, aber eigentlich gibt es keinen Grund dafür, denn Basaliome metastasieren nur selten.
    Das Unangenehme liegt vielleicht eher in der Behandlung und bei der Frage, ob es wieder auftaucht, dann wieder Wegschneiden etc.


  6. Registriert seit
    20.01.2019
    Beiträge
    1.257

    AW: Hautkrebs

    Zitat Zitat von Aunti Beitrag anzeigen
    Und ich frage mich, ob das etwas mit der Entstehung solcher Krebsgeschichten zu tun haben könnte. Gelesen hab ich so etwas schon mal, aber ist es auch so?

    Ja, solche Behauptungen kursieren schon sehr lange.
    Das Problem: Niemand kann im konkreten Fall sagen, ob die Psyche überhaupt mit eine Rolle gespielt hat.
    Im konkreten Fall ist es nur Spekulation. Man wird es nie herausfinden in seinem Leben.
    Man kann es natürlich glauben, befürchten, vermuten etc..
    Ob das aber mit der Wirklichkeit eines konkreten Falls etwas zu tun hat, ist wieder eine andere Sache.


  7. Registriert seit
    21.11.2019
    Beiträge
    83

    AW: Hautkrebs

    Zitat Zitat von putulu Beitrag anzeigen
    Ich weiß nicht, wie sie es empfindet, aber eigentlich gibt es keinen Grund dafür, denn Basaliome metastasieren nur selten.
    Das Unangenehme liegt vielleicht eher in der Behandlung und bei der Frage, ob es wieder auftaucht, dann wieder Wegschneiden etc.
    Naja, im Gesicht halt und auf Knochen (ganz dünne Haut), dicht am Haaransatz. Wer weiß was mir da raus gehämmert wird. Ich hab ja in dem anderen Strang durchaus Beruhigendes gelesen, aber ja, scheinbar bekommt man das ja meist immer wieder irgendwo, also ständig beobachten und wahrscheinlich dann auch wieder schnippeln.

    Ich ärgere mich auch, dass der Hautarzt das vor 8 Monaten nicht gleich erkannt hat, denn ich wollte es am liebsten gleich weg haben. Es hatte auch schon ein paar mal geblutet, einfach so von selbst.


  8. Registriert seit
    21.11.2019
    Beiträge
    83

    AW: Hautkrebs

    Zitat Zitat von R_Rokeby Beitrag anzeigen
    Aunti, was woran liegt, kann man nicht wissen.

    Mach dir da jetzt keinen Kopf.
    Du hast grad schlimm Angst und alles ist sehr verstörend und bedrohlich.
    Du hast bestimmt nichts falsch gemacht
    Danke dir und dass du mich tröstest. Ich komme mir vor, als würde ich gerade so aus dem Alltag gerissen. Alles was ich gerade vor habe/hatte und plane ist so in Frage gestellt. Und ich weiß nicht, ob ich meiner Familie davon erzählen soll.

    Meine Lieblingsjahreszeit, auf die ich mich immer so gefreut habe (auch wegen der Sonne), wie wird das werden?

    Na mal sehen wie es nach der OP wird. Ist erst in 2 Wochen.


  9. Registriert seit
    20.01.2019
    Beiträge
    1.257

    AW: Hautkrebs

    Gesichtschirurgen haben meistens gute Fertigkeiten, d.h. oft gehen sie recht geschickt vor.

    Bei einer Bekannten wurde was am Gesicht entfernt. Ich hatte es vorher gesehen.
    Jetzt, zwei Jahre später, muss man fast eine Lupe nehmen, um überhaupt gerade noch einen ein wenig helleren "Strich" zu erkennen.
    Ich war sehr beeindruckt!


  10. Registriert seit
    21.11.2019
    Beiträge
    83

    AW: Hautkrebs

    Zitat Zitat von putulu Beitrag anzeigen
    Gesichtschirurgen haben meistens gute Fertigkeiten, d.h. oft gehen sie recht geschickt vor.

    Bei einer Bekannten wurde was am Gesicht entfernt. Ich hatte es vorher gesehen.
    Jetzt, zwei Jahre später, muss man fast eine Lupe nehmen, um überhaupt gerade noch einen ein wenig helleren "Strich" zu erkennen.
    Ich war sehr beeindruckt!
    Darauf hoffe ich auch. Nur geht der Tumor in die Tiefe (steht im Befund) und da ist der Knochen. Ich hoffe auch, dass jemand, der immer an Gesichtern arbeitet, da auch versiert ist. Naja, wichtig ist, dass alles raus kommt. Wenn ich dann ein Loch im Schädel haben sollte, muss ich sehe wie ich das kaschieren kann.

+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •