+ Antworten
Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Basaliome


  1. Registriert seit
    09.03.2018
    Beiträge
    1

    Basaliome

    Hallo!

    Ich bin Anfang 30, hatte seit 6 Jahren eine Hautveränderung im Dekolleté bemerkt. Ich ging immer schon alle 6 Monate zur Kontrolle. Jedes Mal habe ich meinem Hautarzt diese Stelle gezeigt und er sagte immer da ist nichts. Weglasern oder vereisen wollte er es aber komischer Weise auch nicht.. Naja nach 6 Jahren beobachten war es dann schon fast 1cm groß und im November letztes Jahr meinte er aufeinmal ich soll es mir rausschneiden lassen. Ist ja sehr toll mitten im Dekolleté etwas rausschneiden zu lassen... hätte er mir das vor 6 Jahren gesagt hätte eine 2mm Stanze gereicht. Jetzt habe ich eine 2cm Narbe mitten im Ausschnitt. Diagnose: Basaliom. Es war ein oberflächliches, multizentrisches Basaliom, hätte man auch mit einer Creme oder photodynamischer Therapie behandeln können. Das sagte mir mein ach so toller teurer Hautarzt natürlich nicht. Er muss ja jetzt auch nicht mit der Narbe herumrennen.... Die photodynamische Therapie erspare ich mir trotzdem nicht, da dieses Basaliom in mehreren Inseln wächst ist das Risiko hoch, dass rund um die Narbe noch Basaliomknospen sind, die irgendwann zum Sprießen anfangen würden...

    Nun gehe ich natürlich zu einem anderen Hautarzt, habe seit Dezember 4 Hautärzte besucht. 3 erkannten ein weiteres Basaliom (am Bauch) nicht. Nun geh ich zu dem Hautarzt der das am Bauch richtig erkannte. Er machte eine Shave-Biopsie, da fällt die Narbe am besten aus, den Rest der noch da ist kann ich ebenfalls mit PDT behandeln lassen. Das Basaliom ging aber schon etwas mehr in die Tiefe als das auf der Brust.

    Jetzt habe ich noch 5-6 weitere, mir suspekte, Stellen gefunden die ich nächste Woche ebenfalls abklären werde.

    Gibt es vielleicht noch jemanden der so jung schon mit Basaliomen kämpft?

    Wenn ja, würde ich gern eine kleine Studie durchführen, also ein paar Fragen:
    Wieviel Kaffee trinkt ihr? (nur koffeinhaltiger zählt) (ich trank bisher einen doppelten Espresso pro Tag, erhöhe jetzt aber auf 3)
    Hauttyp? (ich bin Hauttyp 1,5)
    Seid ihr Vegetarier?
    Habt ihr Hautkrebsfälle in der Familie?
    Esst ihr viel Reis? (ich denke da an Arsenvergiftungen)

    Ich weiß meine Fragen erscheinen euch jetzt vielleicht komisch, aber ich bin ein Mensch der sich nicht einfach mit einer Krankheit abgibt, ich will dagegen anschreiten und alles darüber wissen um dagegen kämpfen zu können. Gerne gebe ich mein Wissen an alle Interessierten weiter!

    Liebe Grüße
    Amelie


  2. Registriert seit
    03.07.2018
    Beiträge
    1

    AW: Basaliome

    Hallo Amelie , warum musst du trotzdem cremen ? Nach dem Schnitt wurde doch ein Sicherheitsabstand beachtet ?
    LG


  3. Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    5.295

    AW: Basaliome

    Deine Fragen sind interessant.

    Ich hätte ein paar Ergänzungen:

    Welche Augenfarbe?
    Wieviel Sonne als Kind?
    Welche Augenfarbe haben die Eltern?
    Wieviele Sonnenbrände?

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •