+ Antworten
Seite 57 von 59 ErsteErste ... 7475556575859 LetzteLetzte
Ergebnis 561 bis 570 von 589
  1. Avatar von twix25
    Registriert seit
    13.01.2009
    Beiträge
    12.033

    AW: Im Vorhof der Hölle - Weichteilsarkom G3

    Puuuuuuhhhh, Mayali

    Nur für mich zum Verständnis....die Drainage durfte raus, weil sie nun nicht mehr benötigt wird oder auf eigene Verantwortung?
    Letzteres wäre nachvollziehbar, ersteres super

    Das ist jedenfalls ein tolles Befreiungsgefühl

    Danke für die schnelle Erleichterung, wir kennen uns nicht,aber virtuell reicht aus, um zwischendurch an Dich zu denken

    Und das, wo ich sonst so ein Sieb da oben hab
    ************************************************** **************************************

    Ich so : "Och bitte" - Mein Leben so : "Nö!"

    Ich wieder: "Och bitte"

    Mein Leben so : "Naaaa guut"

  2. AW: Im Vorhof der Hölle - Weichteilsarkom G3

    Mensch, Mayali, da freue ich mich direkt mit dir mit!!
    Und viel Freude mit dem schönen Zirbenholz!

  3. Avatar von Simpleness2
    Registriert seit
    27.02.2017
    Beiträge
    1.629

    AW: Im Vorhof der Hölle - Weichteilsarkom G3

    Zitat Zitat von Mayali Beitrag anzeigen
    Kinners, das Leben ist schön! Mal wieder!

  4. VIP Avatar von katelbach
    Registriert seit
    02.03.2011
    Beiträge
    16.407

    AW: Im Vorhof der Hölle - Weichteilsarkom G3

    Zitat Zitat von Mayali Beitrag anzeigen
    Kinners, das Leben ist schön! Mal wieder!
    Wie schön!
    Thank you for observing all safety precautions.

    (aus Dark Star von John Carpenter)


    Moderation in den Foren Diagnose Krebs, Depressionen, Umgangsformen und Rund ums Tier,
    sonst normale Userin

  5. Moderation Avatar von leandra28
    Registriert seit
    07.10.2007
    Beiträge
    3.155

    AW: Im Vorhof der Hölle - Weichteilsarkom G3

    Von mir auch: Wie schön! Mensch, ich kann deine Erleichterung förmlich spüren. Hoffentlich hattet ihr einen tollen Tag in Seligenstadt.

    Ich finde ganz beeindruckend, wie du für dich sorgst. Termin erst im Januar, das ist klasse. Du bist so stark!
    Moderation "Kinderwunsch und Babyjahre"
    und "Unterstützter Kinderwunsch"

  6. Moderation Avatar von frangipani
    Registriert seit
    03.10.2001
    Beiträge
    18.761

    AW: Im Vorhof der Hölle - Weichteilsarkom G3

    Wunderbar, dass du den Schlauch und das Gerät los bist. Keine Fussketten mehr! Geniess den Advent!
    “We cannot confront these issues alone, none of us can. But the answer to them lies in a simple concept that is not bound by domestic borders, that isn’t based on ethnicity, power base or even forms of governance. The answer lies in our humanity." Jacinda Ardern, 29.3.19

    Moderatorin in den Reiseforen und bei der Eifersucht, bei den Selbständigen, Arbeiten im Ausland und im Kunstforum.


  7. Registriert seit
    09.04.2016
    Beiträge
    790

    AW: Im Vorhof der Hölle - Weichteilsarkom G3

    Ach Mensch, so viele waren gedanklich bei mir, ich bin ganz gerührt! Danke! Das konnte ja nur gutgehen dann!! Danke, danke, danke

    Twix, ob die Drainage jetzt rausdurfte, weil sie ausgedient hatte oder weil sie verstopft war, ist auch mir nicht ganz klar. Sie hat ja in der letzten Zeit, immer binnen ein, zwei Tagen, noch so um die 10 ml gefördert, der Sprung ging aber von ca. 60 ml täglich auf diese Menge direkt herunter. Und gefühlt wurde das Bein auch nicht merklich dicker.
    Als sie aber gezogen wurde, lief etliches an Wundwasser heraus, die ganze Liege war klatschnass, mein Hosenbein auch. Es wurde verbunden und war sofort wieder durch. Bis abends hab ich immer noch etwas Flüssigkeit verloren, jetzt ist es dicht. Tatsächlich war das Bein dann doch dünner, so kann man sich täuschen.

    Ich denke, es war so ein Mittelding zwischen total verstopft und frei durchlässig.

    Ich habe versucht, die Ausgangswunde wieder aufzuknibbeln, falls noch was rauswill, aber das habe ich nicht geschafft, zu sehr wollte ich da auch nicht dran rumfummeln. Nachher weiche ich das einfach noch mal ein, ansonsten muss eben punktiert werden, vielleicht kann auch mein Physiotherpeut was gegen zuviel Flüssigkeit tun, sollte es nötig werden. Momentan habe ich nicht das Gefühl, dass da viel ist.


    Der Zirbenladen in Seligenstadt war der Knaller, wunderschöne Dinge und dieser typische Geruch von Zirbenholz darin, hach, toll! Und auch das Städtchen ist total schön, viele alte Fachwerkhäuser, wildromantisch, direkt am Main gelegen mit Kloster und Kirche aus 800-Pflaumenkuchen. Sehr sehenswert, auch der Klostergarten ist sehr sehr schön, aber sicher noch sehenswerter im Sommer. Kann ich nur empfehlen, wenn man in der Nähe ist, dorthin mal einen Abstecher zu machen. Gegessen haben wir mitten im Ort auch sehr lecker.
    Steht man am Main, ist der Fluss die Grenze zu Bayern, einfach übersetzen und schon ist man in der Heimat meines Mannes. Das war ein bißchen wehmütig für ihn. Für mich auch, aber mehr, weil ich an ein köstliches Schäufele dachte, das würde ich gerne mal wieder essen.

    Im Zirbenladen haben wir dann eine mittelgroße schöne Schale, Zirbenöl, Kissen und Späne sowie eine Lampe, quasi ein Vierkantholz, deren Seitenteile aus hauchdünnem Zirbenfurnier bestehen und die so ein wunderbar warmes Licht verbreitet, erstanden. Mehr Deko als nützlich, sehen kann man mit der Beleuchtungsstärke nix, aber es sieht halt so hübsch und heimelig aus. Beleuchtet durch eine normale 25 Watt-Birne, keine LED, weil sich die oben drauf gelagerten Späne durch die Beleuchtung erwärmen und so den typischen Geruch verbreiten sollen. Wir lieben das.

    Mit dem Lädchen, der Besichtigung des Städtchens war es trotz Klinik ein rundherum gelungener Tag! So kann es weitergehen!

  8. Avatar von jofi2
    Registriert seit
    11.03.2015
    Beiträge
    18.095

    AW: Im Vorhof der Hölle - Weichteilsarkom G3

    Mayali, es ist schön zu hören, dass Du einen schönen Tag hattest.
    Und das soll jetzt erst am so bleiben.

    Geht es heute wieder heim?
    Ich red halt auch oft nur so dahin und hoffe, dass ein Gedankengang Schritt hält. Und wenn nicht, hat er halt Pech gehabt, der Gedanke.

    (Gerhard Polt)


  9. Registriert seit
    09.04.2016
    Beiträge
    790

    AW: Im Vorhof der Hölle - Weichteilsarkom G3

    Nee, morgen erst wieder. Auf dem Rückweg machen wir noch einen Stopp bei unserer Tochter, um das Enkelchen zu knuddeln. Darauf freue ich mich besonders!


  10. Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    6.474

    AW: Im Vorhof der Hölle - Weichteilsarkom G3

    Wie gehts? Bist noch zufrieden mit der Performance?

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •