+ Antworten
Seite 15 von 25 ErsteErste ... 51314151617 ... LetzteLetzte
Ergebnis 141 bis 150 von 241
  1. Inaktiver User

    AW: Im Vorhof der Hölle - Weichteilsarkom G3



    in Gedanken oft bei Dir !


    (auch für mich ist die Auseinandersetzung mit der Endlichkeit meines Lebens schon sehr lange Thema…)


  2. Registriert seit
    09.04.2016
    Beiträge
    676

    AW: Im Vorhof der Hölle - Weichteilsarkom G3

    Danke, coconut, das ist lieb! Ich schicke Dir liebe Gedanken zurück!
    Aber wieso steht da jetzt "inaktiv"? Was bedeutet das?

    Morgen Abend fahren wir nach Frankfurt, Mittwoch sind die Voruntersuchungen, -gespräche. Alle Unterlagen habe ich vorbereitet. Die endlosen Fragebögen mit ihren mickrigen zwei Zeilen Platz für Vorerkrankungen, derzeitige Medikamente und Angehörigenanschriften umgehe ich schon lange mit diversen Listen von mir. Mir würde gar nicht alles einfallen in solchen Momenten, zudem kann ich in dann nie ordentlich schreiben, weil meine Hände ausgerechnet dann so sehr zittern. Die meisten Ärzte sind ganz dankbar, wenn sie alle Infos übersichtlich sortiert und lesbar bekommen.

    Mittwochabend geht es dann noch mal heim, um dann am Sonntag erneut die Tour zu machen. Montag ist Einweisung, Dienstag die OP. Der Angstteufel in mir will es mich nicht schaffen lassen.


  3. Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    4.218

    AW: Im Vorhof der Hölle - Weichteilsarkom G3

    Bist eine Tapfere!
    Echt. Und dein Angstteufel ist auch ein Tapferer , Hat der noch ein paar Kollegen beiseite? Solche wie
    "der tapfere Glückspilz" und "die kleine renitente Königin der Intensivstationen" oder immer gut brauchbar: "der lustige Ignorant" - versuch den Angstteufel ein paar innere Persönlichkeiten zur Seite zu stellen, die ihn manchmal etwas entlasten könnten.
    Die hast du. Wenn du mal total die Panik hast, kannst du weinen? oder nicht mehr so?
    Ich denke sehr an dich und wünsche dir, dass sich alles zum möglichst besten wendet.

    Würde es dir helfen Pläne für "danach" zu schmieden oder ist es besser, sich reinfallen zu lassen, also im Sinne sich zu fügen und im Strom treiben zu lassen. Ist eine Typsache bzw. mal so mal so, oder?

    hast dir beim IKEA denn auch irgendeinen IKEA-typsichen Krusch gekauft? Servietten, Teelichter, was Frau halt dann so braucht

    Alles Liebe


  4. Registriert seit
    09.04.2016
    Beiträge
    676

    AW: Im Vorhof der Hölle - Weichteilsarkom G3

    Zitat Zitat von R_Rokeby Beitrag anzeigen
    Bist eine Tapfere!
    Echt. Und dein Angstteufel ist auch ein Tapferer , Hat der noch ein paar Kollegen beiseite? Solche wie
    "der tapfere Glückspilz" und "die kleine renitente Königin der Intensivstationen" oder immer gut brauchbar: "der lustige Ignorant" - versuch den Angstteufel ein paar innere Persönlichkeiten zur Seite zu stellen, die ihn manchmal etwas entlasten könnten.
    Vielen Dank fürs "indenArmnehmen".
    Der Angstteufel sitzt meist eingeschüchtert in der Ecke und wird auch sofort bei leisesten Aufmucken in die Schranken gewiesen. In all den Jahren mit Krebs hatte ich bis jetzt eine einzige Woche (die von neulich), wo er mich aber sowas von total untergekriegt hat, dass ich mich selbst nicht mehr wiedererkannt habe. Das war wirklich furchtbar.
    Ignoranz ist wohl die Gegenpersönlichkeit. Ich richte mich einfach nicht nach dem, was ich habe, sondern nach dem, was ich will. Z. B. wenn das Gehen mit dem Mickerbein mal wieder nicht so klappen will, dann laufe ich erst recht, weil ich halt da hin will. Und das ohne Hilfe. Und möglichst noch mit Einkaufstüten en masse auf den Schultern. Oder Gartenarbeit. Kräfte für ein Schüppchen, aber nehmen tu ich die schwere Hacke. Bin dann zwar nach 10 Minuten durchweicht, aber nach einer Pause geht es weiter.

    Zitat Zitat von R_Rokeby Beitrag anzeigen
    Wenn du mal total die Panik hast, kannst du weinen?
    Ich denke sehr an dich und wünsche dir, dass sich alles zum möglichst besten wendet
    Ja, weinen geht. Ich vermeide es aber, man zieht sich zu sehr runter. Bei kippender Stimmung sofort was Positives machen, ansehen oder sich besorgen. Auch hier ein liebes Danke für Deine Gedanken


    Zitat Zitat von R_Rokeby Beitrag anzeigen
    Würde es dir helfen Pläne für "danach" zu schmieden oder ist es besser, sich reinfallen zu lassen, also im Sinne sich zu fügen und im Strom treiben zu lassen. Ist eine Typsache bzw. mal so mal so, oder?
    Pläne weniger. Ich würde gerne noch mal ans Meer, wenn es zwischen den OPs klappt und auch das Fliegen medizinisch ok ist, dann gerne.
    Ansonsten denke ich sehr oft - das noch zu kaufen oder anzuleiern, das lohnt sich nicht mehr.

    Zitat Zitat von R_Rokeby Beitrag anzeigen
    hast dir beim IKEA denn auch irgendeinen IKEA-typsichen Krusch gekauft? Servietten, Teelichter, was Frau halt dann so braucht
    Ikea-KRUUUSCH? Ich bitte Dich, die führen doch nur Lebenswichtiges
    Nein, ich hatte meine ebenfalls krebskranke Freundin dabei, die gerade von der Bestrahlung kam und die ich nur mal aus ihrem zurzeit sehr trauernden Dasein holen wollte. Geplant war von mir, dass wir durchmarschieren und jedes Herzensteil in die Hand nehmen, aber ihr fehlte die Kraft. Ein Eis haben wir uns aber noch gegönnt und genüßlich geschleckt.

    Liebe Grüße zurück

  5. Avatar von Monkele
    Registriert seit
    04.10.2004
    Beiträge
    12.247

    AW: Im Vorhof der Hölle - Weichteilsarkom G3

    Coconut hat ihren Account hier gelöscht, deswegen steht da 'Inaktiver User'. Coconut, falls du hier noch liest, alles Gute auch für dich!

    Liebe Mayali,

    ich unterstreiche mal, dass du eine Tapfere bist und hoffentlich auch ein 'Stehaufmännle'! Konntest du die Zimmerfrage noch klären?
    Ich denk an dich und hoffe, dass dir die Vorgespräche wieder etwas Zuversicht zurück geben können (und der Angstteufel wieder beleidigt in der Ecke hockt) und alles so glatt, wie möglich läuft.

    Herzliche Grüße!
    Wen der Himmel liebt, dem schickt er einen Freund.


  6. Registriert seit
    09.04.2016
    Beiträge
    676

    AW: Im Vorhof der Hölle - Weichteilsarkom G3

    Liebe Monkele,
    danke für die Erklärung zu Coconut. Hoffentlich geht es ihr gut!

    Zitat Zitat von Monkele Beitrag anzeigen
    ich unterstreiche mal, dass du eine Tapfere bist und hoffentlich auch ein 'Stehaufmännle'!
    Geht so mit dem Tapfersein. Ich denke, Montag wird der schlimmste Tag. Aber mein Mann bleibt bei mir, das ist schon mal gut.

    Die Zimmerfrage wird kompliziert. Kommender Montag ist der Einweisungstag, Dienstag die OP, danach mehrere Tage Intensivstation.. Das Zimmer von Montag wird in der Zeit der Intensivstation neu belegt, so dass ich tatsächlich erst nach der Intensivstation weiß, wo genau ich lande. Ich sage Dir so schnell wie möglich Bescheid.

    Ich bastele übrigens auch Karten, na ja, bis vor zwei Jahren jedenfalls und das fast suchtförmig. Wenn ich nachher am PC bin, lade ich mal Bilder hier rein.


    Sodele, hier mal ein Auszug, was ich bis zur Krankheit wirklich mit Hingabe gemacht habe. Kitschig, aber ich liebe es.

    https://up.picr.de/36322172yc.jpg

    https://up.picr.de/36322198kv.jpg

    https://up.picr.de/36322209ey.jpg

    https://up.picr.de/36322221zc.jpg

    https://up.picr.de/36322224mz.jpg
    Geändert von Mayali (23.07.2019 um 11:18 Uhr)

  7. Avatar von Simpleness2
    Registriert seit
    27.02.2017
    Beiträge
    1.482

    AW: Im Vorhof der Hölle - Weichteilsarkom G3

    Zitat Zitat von Mayali Beitrag anzeigen

    Sodele, hier mal ein Auszug, was ich bis zur Krankheit wirklich mit Hingabe gemacht habe. Kitschig, aber ich liebe es.

    https://up.picr.de/36322172yc.jpg

    https://up.picr.de/36322198kv.jpg

    https://up.picr.de/36322209ey.jpg

    https://up.picr.de/36322221zc.jpg

    https://up.picr.de/36322224mz.jpg
    Wow - die sind wirklich total schön! Du hast ein Händchen dafür!

    Alles Gute für Dich!

  8. gesperrt
    Registriert seit
    10.07.2019
    Beiträge
    334

    AW: Im Vorhof der Hölle - Weichteilsarkom G3



  9. Registriert seit
    09.04.2016
    Beiträge
    676

    AW: Im Vorhof der Hölle - Weichteilsarkom G3

    Danke schön
    Ich freu mich sehr, dass sie euch gefallen.

    Bin gerade in Frankfurt angekommen und sitze hier auf der schnuckeligen Terrasse der Winzwohnung meines Mannes. Morgen geht es dann in die Klinik zur Voruntersuchung und hoffentlich gibt es auch ein länger als 2 Minuten dauerndes Aufklärungsgespräch. Und danach geht es wieder heim bis Sonntag.

    Mein armer Mann reißt Hunderte Kilometer für mich ab, aber er will es so. Am liebsten würde er mich nirgendwo mehr allein hinlassen. Ist schon ein besonderer Schatz.

  10. Avatar von Zartbitter
    Registriert seit
    25.04.2006
    Beiträge
    32.672

    AW: Im Vorhof der Hölle - Weichteilsarkom G3

    Schlaf gut!
    Ich denke an dich.
    Nur wer sich ändert, bleibt sich treu! (Wolf Biermann)

+ Antworten
Seite 15 von 25 ErsteErste ... 51314151617 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •