Antworten
Seite 103 von 104 ErsteErste ... 35393101102103104 LetzteLetzte
Ergebnis 1.021 bis 1.030 von 1032
  1. Inaktiver User

    AW: Im Vorhof der Hölle - Weichteilsarkom G3

    Zitat Zitat von katelbach Beitrag anzeigen
    Monkele, das ist schön zu hören!
    @Monkele

  2. User Info Menu

    cool AW: Im Vorhof der Hölle - Weichteilsarkom G3

    Ich winke mal ganz fest!
    Unsere Aufmerksamkeit für die kleinen Dinge des Lebens
    ist eine unerschöpfliche Quelle des Glücks.

    Claude Monet



  3. User Info Menu

    AW: Im Vorhof der Hölle - Weichteilsarkom G3

    Ihr Lieben,

    lange lange habe ich mich nicht gemeldet, ich konnte einfach nicht. Die eigenen Ängste kann man sich oft vom Leib schreiben, aber irgendwann wirkte das nicht mehr bei mir. Ich habe fast überall die Flucht ergriffen, wenn es um meine Krankheit ging.

    Nun lese ich, dass die Bricom schließt, ich wollte euch zumindest nicht im Ungewissen lassen, wie es mir weiter ergangen ist.

    Das Bein ist noch ein paar Mal operiert worden, immer wieder entstanden neue Tumore. Bei der vorvorletzten OP Mitte letzten Jahres wurden allerdings nur gutartige Tumore gefunden, ich konnte es kaum glauben. Zu Beginn diesen Jahres war ich immer noch befundfrei, es hieß: "Erst mal gesund, Ende wieder offen." Wir waren voller Hoffnung.

    Das Glück hielt nur 3 Monate. Wieder neue Tumore im Bein, wieder eine OP und noch eine. Dazwischen Corona, Gott sei Dank ohne jegliche Krankheitsanzeichen.

    Als letzten Versuch noch zwei Tablettenchemos, die dem Tumor leider nicht schadeten, mir aber eine Lungenentzündung bescherten. Ich wog noch 46 Kilo bei 168 cm.

    Am 2.11.2021 wurde das Bein amputiert, aber die Hüfte durfte ich behalten.

    Den ersten Tag habe ich verschlafen, dann einen Tag und eine Nacht nur um mehr Betäubung gebettelt, geschrieen. Das war nicht einfach, es hat lange gedauert, bis sie etwas gefunden hatten, was anschlug. Jetzt ist alles sehr erträglich. Ulkig, das Bein ist tatsächlich noch da. Nicht beweglich, nicht sichtbar, aber da, macht die Bewegungen des Stumpfes mit.

    Nun bin ich eine Nixe, eine etwas schiefe, sehr alte Nixe mit schütterem Haar zwar, aber was soll’s, ich lebe erst mal und hoffentlich noch so lange, bis meine Enkel (mittlerweile 3) alle eingeschult sind.


    Das Gutachten über die OP sagt, dass ich gesund bin. Kein Krebs mehr vorhanden. Naturlich kann er trotzdem wiederkommen, klar. Die Kleinstzellen, die sieht man ja durch kein Gerät der Welt. Aber es ist erst mal eine superschöne Nachricht.

    Das Größte ist, dass ich keine Schmerzen mehr durch den Tumor habe. Das Mistdrecksding war zum Schluss 22 x 7 x 7 cm groß und hat Schmerzen verursacht, die nicht mal mehr das Morphium bändigen konnte. Und jetzt ist das völlig weg. Phantomschmerzen habe ich auch fast keine, nur den gut erträglichen Wundschmerz, der ja vergehen wird. Und wenn das nicht vorhandene Bein sich tatsächlich mal meldet und aufmuckt, fasse ich an den Reststummel und sage:“Hau ab, hier an den Stummel gehörst du hin.“ Funktioniert!

    Mit Krücken, Rollstuhl und Rollator komme ich immer besser zurecht. Selbstständigkeit ist mein Ziel, ich hasse es, abhängig zu sein. Wenn ich alles selber machen kann, tut es allen gut, nicht nur mir. Hilfe brauche ich derzeit noch beim Treppensteigen, wenn es viele Stufen sind, da ist mir wohler, wenn jemand neben mir steht, so sicher bin ich mit den Krücken dann doch noch nicht. Alles andere klappt, abgesehen noch von Mobilitätssachen wie Einkaufen etc. Das Haus kann ich selbstständig mangels Hilfsmittln natürlich nicht verlassen.

    Trotz aller Selbstständigkeit bleibt für meinen Mann noch reichlich zu tun, allein dadurch, dass ich als Hilfe/zweiter Mann ausfalle. Das ist schon ein Kreuz, was er da alles am Hals hat. Aber wenn die Wunde mal so verheilt ist, dass ich auf ihr im Garten rumrutschen und wieder Unkraut zupfen kann, wird es auch wieder besser. Mit Prothese dann ohnehin, aber das dauert noch.

    Ansonsten hat es auch Vorteile mit nur einem Bein. Nicht nur, dass ich plötzlich die doppelte Menge an Socken habe, ich muss sie auch nie wieder zusammenlegen! Als jemand, der für 6 Personen, die allesamt nur weiß, schwarz oder grau trugen, jahrelang Sockenpaare sortieren musste, weiß ich das sehr zu schätzen!

    Es geht mir richtig gut!

    Da wir uns durch die Schließung nicht mehr lesen werden, wünsche ich euch allen von Herzen alles Liebe und danke euch von Herzen, dass ihr mir immer wieder Mut gemacht, sogar Kerzen angezündet habt. Allen lieben Worte von euch werde ich nie vergessen. Lasst es euch gutgehen!

  4. Inaktiver User

    AW: Im Vorhof der Hölle - Weichteilsarkom G3

    Liebe Mayali, toll, von Dir zu lesen. Ich sehe gerade, dass ich in diesem Strang immer nur gelesen habe und nie was geschrieben. Es ist schön, dass du schreibst, es geht Dir gut. Ich wünsche Dir alles erdenklich Gute, und grüße Dich, glaube ich aus der Nähe, im Landkreis einer nordhessischen Stadt lass es Dir so gut wie möglich gehen.

  5. User Info Menu

    AW: Im Vorhof der Hölle - Weichteilsarkom G3

    Hallo Mayali!
    danke, das du uns auf dem laufenden hälst!
    Gott sei Dank, das die Schmerzen weg sind..
    Das ist jetzt ein richtiger Neuanfang.
    Offenbar gehst du ihn mit Humor an!

    Wenn du weiter in einem Forum schreiben möchtest, hier sind mehrere Vorschläge unterwegs.
    Ein sehr ähnliches Forum haben User von hier gegründet.
    Befriendsonline.net.

    Ich würde mich freuen!
    Was du nicht willst, das man dir tut, das füg auch keinem andern zu!


    Andra tutto bene!

  6. User Info Menu

    AW: Im Vorhof der Hölle - Weichteilsarkom G3

    Hallo liebe Mayali,

    ich weiß, wie hohl und nichtssagend das jetzt klingt, aber ich habe tatsächlich öfter an Dich gedacht.

    Danke für Dein Update ... Du bist eine bemerkenswerte Frau.

    Ich würde mich ebenfalls freuen, Dich *drüben*, bei Befriends, auch in Zukunft zu lesen.

  7. VIP

    User Info Menu

    AW: Im Vorhof der Hölle - Weichteilsarkom G3

    Mayali, wie schön, von dir zu lesen! Insgesamt doch gute Nachrichten.
    Vielen Dank für das Update!

    Ich wünsche dir alle, alles Gute! Mögen deine Wünsche in Erfüllung gehen!

    Thank you for observing all safety precautions.

    (aus Dark Star von John Carpenter)


    Moderation in den Foren Diagnose Krebs, Depressionen, Umgangsformen und Rund ums Tier,
    sonst normale Userin

  8. Inaktiver User

    AW: Im Vorhof der Hölle - Weichteilsarkom G3

    @Mayali: Ich habe fleißig in deinem Thread mitgelesen und mich zwischendurch immer wieder gefragt, was wohl aus dir geworden sein mag, wie es dir geht und - um ehrlich zu sein - ob du überhaupt noch am Leben bist.

    Und nun hast du dich nach langer Zeit höchstpersönlich in deinem Thread zurückgemeldet - wie schön

    Es freut mich wirklich sehr für dich, dass es dir nach all den vielen tiefen Tälern, die du durchschreiten musstest, zurzeit - wie du es ja selbst geschrieben hast - richtig gut geht! Und deinen Humor hast du auch nicht verloren

    Ich wünsche dir von Herzen, dass du noch möglichst lange so gut wie nur irgend möglich leben kannst und ganz viele schöne Stunden mit deiner Familie verbringen kannst

  9. Inaktiver User

    AW: Im Vorhof der Hölle - Weichteilsarkom G3

    Wie schön, von dir zu lesen. Mayali, du hast so viel mitgemacht, da freut es mich umso mehr, dass es dir heute gut geht und dass du vor allem nicht mehr diese grausamen Schmerzen hast. Und ich freue mich über deinen Optimismus!
    Ich wünsche dir weiterhin alles Gute, ein schnelles Heilen des Beinstumpfes und dass bald eine Prothese angepasst werden kann.
    Schöne Feiertage im Kreise deiner Lieben!

  10. Inaktiver User

    AW: Im Vorhof der Hölle - Weichteilsarkom G3

    Mayali,
    Oh ist es gut, von dir zu lesen. So beschissen dein Weg war, so sehr bin ich mit dir froh, dass du im Moment krebs-
    und beschwerdefrei bist. Meine Güte, war das ein langer Weg! Ich habe immer wieder an dich gedacht, habe aber mich kaum getraut – nicht getraut – hier zu schreiben und nachzufragen. Umso froher bin ich, dass du dich aktiv hier gemeldet hast. Ich wünsche dir von Herzen alles Gute und wünsche dir, dass du deine Enkel zur Einschulung begleiten kannst!
    Herzlichst, Franzi

Antworten
Seite 103 von 104 ErsteErste ... 35393101102103104 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •