+ Antworten
Seite 4 von 8 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 77
  1. Inaktiver User

    AW: Malignes Melanom ...

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Und nochmal so zur Aufklärung, weil das wirklich ein wichtiges Thema ist:

    Die dunkle Farbe einer Hautveränderung ist - entgegen der landläufigen Meinung - bestenfalls ein Indiz, das ein Melanom vorliegen könnte. Melanome sind aber nicht immer in der Lage, Melanin - ein dunkles Hautpigment - zu bilden und können ganz harmlos blass daher kommen.
    Umgekehrt gibt es harmlose Hautveränderungen, die sehr dunkel sind.

    Zur Diagnose gelten die folgenden Regeln:[...]
    Da Du offensichtlich vom Fach bist: Besteht bei erhabenen, blumenkohlförmigen Muttermalen generell eine höhere Krebsgefahr als bei flachen Hautflecken? Oder nur dann, wenn sie sich auffällig schnell entwickeln (Punkt E)? Und ist es ein Warnzeichen, wenn die Dinger bei mechanischer Belastung (scheuernde Kleidung) bluten?
    Geändert von BRIGITTE Community-Team (13.08.2013 um 15:34 Uhr) Grund: Strangtitel verkürzt

  2. Inaktiver User

    AW: Malignes Melanom ...

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Da Du offensichtlich vom Fach bist: Besteht bei erhabenen, blumenkohlförmigen Muttermalen generell eine höhere Krebsgefahr als bei flachen Hautflecken? Oder nur dann, wenn sie sich auffällig schnell entwickeln (Punkt E)? Und ist es ein Warnzeichen, wenn die Dinger bei mechanischer Belastung (scheuernde Kleidung) bluten?
    Da ist mir jetzt keine Untersuchung zu bekannt, daher kann ich das leider nicht beantworten.

    Gut ist es jedenfalls nicht, wenn es dauernd Irritationen gibt. Manchmal entstehen Melanome nach Verletzungen, z.B. am Fuß, nach Schnitten beim Hornhautraspeln.

    Ich selbst habe mir 2 solcher Muttermale schon als junges Mädchen - fachlich völlig unbelastet - entfernen lassen - weil es für mein Gefühl nicht gut war, das die dauernd bluteten, durch scheuernde Kleidung. Eins hatte ich mir auch 2x versehentlich fast mit dem Armreif abgerissen.

  3. VIP Avatar von katelbach
    Registriert seit
    02.03.2011
    Beiträge
    15.998

    AW: Malignes Melanom ...

    Als Ergänzung:
    Melanome, sowohl pigmentierte als auch nicht pigmentierte (amelanotische) Melanome, findet man auch im Körperinneren, nicht nur in der Haut. Z.B. in der Leber, im Gehirn, im Auge.
    Melanome wachsen auch an schwer inspizoerbaren bereichen der Körperoberfläche: in der behaarten Haut, in Schleimhäuten (z.B. Vulva), unter Fuß- und Fingernägeln.
    Thank you for observing all safety precautions.

    (aus Dark Star von John Carpenter)


    Moderation in den Foren Diagnose Krebs, Depressionen, Umgangsformen und Rund ums Tier,
    sonst normale Userin

  4. Avatar von Gitta777
    Registriert seit
    22.01.2003
    Beiträge
    2.999

    AW: Malignes Melanom ...

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen

    Und auch wenn Gitta's Schreck gut nachvollziehbar ist: Sie ist dem Tod sicher nicht gerade noch mal so von der Schüppe gesprungen, wie der Titel impliziert.

    Das Melanom wäre sicher in den nächsten Monaten gewachsen, als solches deutlich erkennbar geworden und entfernt worden, bevor es metastasiert wäre.
    Wenn es wirklich so ist, dass es nach außen wächst, bevor es streut, dann beruhigt mich das einigermaßen.

    Zitat Zitat von Saetien Beitrag anzeigen
    Und selbst das MUSS nichts heißen - ich habe seit mehr als 20 Jahren eines, auf das A, B, D und halb E (erhaben, allerdings nicht neu) zutreffen und das laut jedem Hautarzt, bei dem ich bisher war, völlig ungefährlich ist.
    Hab ich jetzt von anderen Leuten auch mitbekommen. Bei diesen Muttermalen herrscht so viel Unsicherheit, da kann man sich total verrückt machen. Es geht vielen so, dass sie selbst eines als bedenklich einschätzen, der Hautarzt es jedoch als völlig harmlos einstuft, und umgekehrt.

    Zitat Zitat von katelbach Beitrag anzeigen
    Als Ergänzung:
    Melanome, sowohl pigmentierte als auch nicht pigmentierte (amelanotische) Melanome, findet man auch im Körperinneren, nicht nur in der Haut. Z.B. in der Leber, im Gehirn, im Auge.
    Melanome wachsen auch an schwer inspizoerbaren bereichen der Körperoberfläche: in der behaarten Haut, in Schleimhäuten (z.B. Vulva), unter Fuß- und Fingernägeln.
    Tja, man hat einfach eine Sicherheit, außer der, dass man in paar Jahrzehnten tot ist.
    Die Kopfhaut zum Beispiel wird ja auch bei den Vorsorgeuntersuchungen nicht in Augenschein genommen, wäre wohl viel zu aufwendig. Mir kommt es - davon mal abgesehen - immer ein bisschen so vor, als würde diese Untersuchung ein bisschen schludrig gemacht. Die Ärzte haben ja für jeden Patienten nur paar Minuten Zeit, sonst zahlen sie drauf. Wie genau gehen eure Hautärzte da vor?
    Früher oder später stößt jedem alles zu. Das Leben achtet auf Vollständigkeit.
    (George Bernard Shaw)

  5. Moderation Avatar von Margali62
    Registriert seit
    22.12.2004
    Beiträge
    12.052

    AW: Malignes Melanom ...

    Mein Hautarzt beguckt auch die Kopfhaut und auch den Schambereich!

  6. Avatar von kleiner.TIGER
    Registriert seit
    26.03.2008
    Beiträge
    39.275

    AW: Malignes Melanom ...

    Zitat Zitat von Gitta777 Beitrag anzeigen
    Wenn es wirklich so ist, dass es nach außen wächst, bevor es streut, dann beruhigt mich das einigermaßen.
    ...
    Tut's nicht.
    Bei einem Melanom gibt's keine Sicherheit und keine Regeln. Nur das Risiko.

    Andererseits ist das gesamte Leben ein einziges Risiko ...
    Ich liebe nur meine Tigerente
    ... und heiss und innig meinen Kater !!

  7. Inaktiver User

    AW: Malignes Melanom ...

    Leider ist so ein Melanom echt hinterhältig...

    Und es streut so schnell...

    Ich drücke dir die Daumen dass alles gut geht...


    Eine gute Freundin von mir hatte eins an der Schulter und "keine Zeit zum Arzt" zu gehen wie sie immer sagte, das hätte Zeit soooo schlimm wäre es schon nicht....

    Sie wartete 6 Monate bevor sie den Fleck untersuchen ließ - von dem Tag an bis zu ihrem Tod dauerte es weitere 6 Monate.... 34 Jahre alt 2 Kinder 8 und 10....ist inzwischen 6 Jahre her....

    Und es gibt immer noch Leute die ins Sonnenstudio gehen oder sich stundenlang in die Sonne legen....tja

  8. Avatar von Gitta777
    Registriert seit
    22.01.2003
    Beiträge
    2.999

    AW: Malignes Melanom ...

    Margali, bist du Privatpatientin?
    Früher oder später stößt jedem alles zu. Das Leben achtet auf Vollständigkeit.
    (George Bernard Shaw)

  9. Avatar von Gitta777
    Registriert seit
    22.01.2003
    Beiträge
    2.999

    AW: Malignes Melanom ...

    Dharma, welche Schlussfolgerung ziehst du für dich daraus? Selber kann man oft kaum beurteilen, ob ein Leberfleck gefährlich oder harmlos ist. Die Vorsorgeuntersuchung wird, wenn man noch kein bösartiges hatte, je nach Krankenkasse, entweder alle zwei Jahre oder höchstens jedes Jahr gemacht.
    Man kann ja nicht wegen jedem Muttermal in Panik zum Hautarzt rennen, und wenn er es als harmlos einstuft, eine zweite oder dritte Meinung einholen. Ich glaube, man muss leider wirklich ein Stück weit mit dem Risiko leben, sonst wird man reif für die Klapsmühle.

    Weiß eigentlich jemand, wie das im höheren Alter ist? Ich als absoluter Laie weiß halt, dass Krebs nicht so schnell wächst, weil sich die Zellen langsamer teilen. Meine Mutter (81) meint, damals als Kind hatte man sich auf dem Feld einige Sonnenbrände geholt, aber sie brauche diese Vorsorgeuntersuchung nicht mehr, weil sie keinen Krebs mehr bekommen kann. Na, ja...
    Früher oder später stößt jedem alles zu. Das Leben achtet auf Vollständigkeit.
    (George Bernard Shaw)

  10. Moderation Avatar von Margali62
    Registriert seit
    22.12.2004
    Beiträge
    12.052

    AW: Malignes Melanom ...

    Ja bin ich.

    Bin aber in der Lage den Satz zu sagen: Ich erwarte, dass Sie die Kopfhaut und den Schambereich nicht auslassen bei der Begutachtung.

+ Antworten
Seite 4 von 8 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •