Antworten
Seite 3 von 28 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 278
  1. User Info Menu

    AW: Sprungbrettfrau

    Zitat Zitat von Julie1 Beitrag anzeigen
    Die Kinder (um 18J.) hassen mich aus tiefstem Herzen.
    Zitat Zitat von Julie1 Beitrag anzeigen
    sie haben 5 Jahre nicht mit mir gesprochen.
    Die Kinder dürften somit um die 12 oder 13 Jahre alt gewesen sein zum Zeitpunkt der Trennung?
    Ohnehin ein schwieriges Alter, und wenn zu diesem Zeitpunkt auch noch die Familie zerbricht, dann ist das schon als Zäsur und seelische Verletzung mit langen Nachwirkungen zu begreifen.

    Wenn die nun fast erwachsenen Kinder Dich komplett ignorieren, dann ist das vermutlich nicht mal gegen Dich als Person gerichtet, sondern gegen die Rolle, die Du einnimmst.

    Der Vater könnte die Kinder natürlich dazu auffordern, dass sie Dir wenigstens mit Höflichkeitsfloskeln begegnen. Das wäre jedoch reine Makulatur, denn an ihrer Abneigung würde das mit Sicherheit nichts ändern. Dass sie zu einem netten Umgang mit Dir finden kann noch Jahre dauern - oder auch nie eintreten.

    Ich schätze, diese Belastung ist der Prüfstein für Eure Beziehung schlechthin.


    Zitat Zitat von Julie1 Beitrag anzeigen
    Er redet nicht so "viel". Ich glaub, er hat auch die Trennung und seinen Auszug gar nicht erklärt, besprochen, was auch immer...
    Das klingt für mich sehr sonderbar.
    Er hat also auch nie mit Dir darüber gesprochen, wie die Trennung abgelaufen ist?

    Er ist einfach zuhause ausgezogen?

    Da musste die Mutter wohl ziemlich vieles auffangen. Sehr unschön für die Kinder klingt das.


    Wenn Deine eigenen Kinder diesem Umbruch in Eurer Familie mit Verständnis begegnet sind und obendrein Deinen neuen Mann von Anfang an akzeptiert haben, dann hast Du wohl schlicht und ergreifend Glück gehabt, denn die Regel ist das - verständlicherweise - eher nicht.

  2. User Info Menu

    AW: Sprungbrettfrau

    Man erfährt hier ja leider auch nicht alles, was da so im Vorfeld abgelaufen ist.

    Es gibt durchaus Dinge, die eben solche Verletzungen verursachen, die man vielleicht erst spät, nachdem man selbst manches durch hat, verzeiht oder auch nie verzeihen möchte, weil man sie als menschlich so unter aller Kanone fand und findet.
    Da muss der "Täter" dann einfach mal mit leben, dass er Sachen gemacht hat, die ihm ein betroffenes Kind/Jugendlicher/junger Erwachsener niemals verzeiht.

    Und: Was gibt es eigentlich ständig über die Zukunft der Kinder zu beratschlagen, so dass man über Stunden zusammenglucken muss?

    Mir kommt das so vor, dass er nie mit seiner Ehe und seinen familiären Beziehungen abgeschlossen hat und diese seine Familie immer noch als Familie ansieht.

  3. User Info Menu

    AW: Sprungbrettfrau

    Wow, Sternenfliegerin, milk, bifi, mir kommen die Tränen. Danke für eure Kommentare
    Ich wollte nicht die Freundin der Kinder sein. Einfach nur akzeptiert als neue Frau des Vaters. Und er hat das nicht "gesteuert". Einfach die andern machen lassen. Die ihn ja auch emotional erpresst haben.
    Ich hab auch was im Gepäck und arbeite mit anderen Menschen daran.

  4. User Info Menu

    AW: Sprungbrettfrau

    Ja. Das ist so. Ich habe von Anfng an offen besprochen, dass es einen neuen Mann gibt und ich mich von ihrem Vater trennen werde. Tja. Mein Exmann hat mich sehr geliebt. Er wollte mir keine Steine in den Weg legen.

  5. User Info Menu

    AW: Sprungbrettfrau

    Fünf Jahre ohne Verbesserung sind schon sehr lang.

    Das hört sich so an, als ob er seine Familie nur vor vollendete Tatsachen gestellt hat und sich für dieses überstürzte Entscheiden nun doch irgendwie schämt. Oder niemanden enttäuschen will, obwohl er es eigentlich schon getan hat.

    Das würde erklären, warum er dem Wunsch der Kinder nachgibt, dass du bei ihrem Besuch nicht anwesend sein darfst und er gleichzeitig mit der Familie, die er doch verlassen hat, noch immer ziemlich lange rumhängt.

    Wie war es denn jetzt zu Weihnachten? Habt ihr da auch zu zweit gefeiert oder war er nur bei Ex-Frau und Kindern?

  6. Inaktiver User

    AW: Sprungbrettfrau

    Emotional erpresst?

    Funktioniert nur, wenn sich jemand erpressen lässt.

    Und dann sind wir wieder bei dem Punkt den ich vorher angesprochen habe.

    Schlechtes Gewissen? Feige? Überfordert?

  7. User Info Menu

    AW: Sprungbrettfrau

    Weißt du sicher, dass er geschieden ist? Hat er dir Unterlagen gezeigt?

  8. User Info Menu

    AW: Sprungbrettfrau

    Ich kenne die Mutter nicht (obwohl ich die neuen Frauen meines Exmannes kennengelernt habe; die hatten ja auch Kontakt zu meinen Kindern, da fand ich das relativ normal).
    Sie hat ihn "rausgeworfen", als sie erfuhr, dass er sich verliebt hatte.

  9. User Info Menu

    AW: Sprungbrettfrau

    Ich krieg damit dem "vorwurfsfrei" nicht so richtig gut hin. Denn tatsächlich werde ich ihm vor, dass er die ganze "Sache" nicht besser besprochen hat.

  10. User Info Menu

    AW: Sprungbrettfrau

    Ja.

Antworten
Seite 3 von 28 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •