Antworten
Seite 1 von 13 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 126
  1. User Info Menu

    Zusammenziehen mit Kindern

    Hi!

    Ich weiß gar nicht richtig, wo ich anfangen soll. Bisher habe ich in Foren immer nur mitgelesen, aber jetzt hätte ich tatsächlich gerne euren Rat auf meine Situation.

    Ich habe vor knapp einem Jahr einen Mann getroffen, der seitdem mein Leben ziemlich durcheinander gewirbelt hat. Nach einigem Zögern haben wir eine Affäre angefangen, er war damals seit einem 3/4 Jahr getrennt, ich in einer 8-jährigen Beziehung, und eigentlich wollte ich schwanger werden. Puh, es hat alles nicht so ganz zusammen gepasst. Unser Kennenlernen war dann eine ziemliche Achterbahnfahrt, ich erspare euch die Details. Schlussendlich habe ich im Januar meine langjährige Beziehung beendet und bin nun fest mit dem Neuen zusammen.

    So, nun hat mein neuer Freund aus seiner vorherigen Beziehung drei Kinder, die die meiste Zeit bei der Mutter wohnen, und eigentlich nur jedes zweite Wochenende bei ihm sind. Und weil zwei noch recht klein sind, ist dann auch noch die Oma mit dabei. Und ich stehe dann herum wie das 6ste Rad am Wagen.

    Verliebt wie ich bin, hatte ich mir erst vor kurzem noch vorgestellt, dass wir bald zusammen ziehen könnten, und natürlich spuckt es mir Kopf, dass ich doch eigentlich selbst ein Kind haben möchte, und mit 36 wird es langsam knapp. Aber gestern habe ich mich zum ersten Mal gefragt, wie das eigentlich alles werden soll. Und dabei hatte ich mich doch auch auf die Kleinen gefreut. Ich weiß es ist ein Weg, ja, natürlich, und wir müssen uns alle annähern, und das kommt nur mit der Zeit.

    Mein Freund hat nun Sorge, dass mir das alles zu viel wird, aber es hilft ja jetzt nichts, wenn ich dann an den Kinderwochenenden einfach nicht da bin, dann wird das ja auch nicht besser.

    Habt ihr einen Rat für mich, wie ich diesen Weg gut gehen kann? Wie ist es euch ergangen? Warten mit dem Zusammenziehen oder einfach machen?

    Freue mich auf eure Antworten!
    Geändert von Nurilou (20.05.2020 um 21:01 Uhr)

  2. User Info Menu

    AW: Zusammenziehen mit Kindern

    Warten. Unbedingt.

    Ist der Mann nicht in der Lage sich um seine Kinder zu kümmern? Die Oma kommt mit?
    Das ist mehr als schräg.
    Ich mache heute was für Bauch, Beine, Po.
    Pfannkuchen mit Nutella.

  3. User Info Menu

    AW: Zusammenziehen mit Kindern

    Lies mal hier die ganzen Patschw[editiert]stränge und dann überlege dir genau was du machst.
    Geändert von Sternenfliegerin (18.05.2020 um 17:07 Uhr) Grund: Verstoß gegen 14.1.
    Ich bin eine Raupe und du ein Reh. Doch ich werd ein Schmetterling und du wirst Filet.

    Die Sache mit dem streiten ist die, wenn man etwas zurückhält, arbeitet es auf lange Sicht gegen euch (Dalai Lama)

    Wenn du jemand anderem vergibst, dann tust du dies deinetwegen, nicht weil der andere das verdient. (Doris Wolf, Psychotherapeutin)


  4. User Info Menu

    AW: Zusammenziehen mit Kindern

    Zitat Zitat von Kleinfeld Beitrag anzeigen
    Warten. Unbedingt.

    Ist der Mann nicht in der Lage sich um seine Kinder zu kümmern? Die Oma kommt mit?
    Das ist mehr als schräg.
    Na, die Kleinen sind Zwillinge, 2 Jahre alt, gepaart mit einem 6-jährigen ist dann schon mal einiges los :-)
    Geändert von Nurilou (20.05.2020 um 20:39 Uhr)

  5. User Info Menu

    AW: Zusammenziehen mit Kindern

    Zitat Zitat von Nurilou Beitrag anzeigen
    Na, die Kleinen sind Zwillinge, knapp 2 Jahre alt, gepaart mit einem 6-jährigen ist dann schon mal einiges los :-)
    Ja und? Es sind doch seine Kinder. Ist die Oma auch bei der Mutter dabei?
    Ich mache heute was für Bauch, Beine, Po.
    Pfannkuchen mit Nutella.

  6. User Info Menu

    AW: Zusammenziehen mit Kindern

    willkommen in der bri

    kann sich der mann denn weitere kinder leisten?
    habt ihr darüber schon gesprochen, oder ist dein kinderwunsch bisher gar nicht ausgesprochen?

    darüber würde ich als erstes mal mit ihm sprechen.

    ist das zusammen ziehen denn geplant?
    wie würde das vonstatten gehen?

    ich (!!) würde alle vierzehn tage ihn mit seiner mutter es machen lassen, wenn es dich jetzt schon stört.
    du kannst doch tagsüber zu besuch sein, versuchen mit den kindern warm zu werden und wenn es dir zuviel wird, in dein zu hause fahren? noch ist das doch möglich?

    denk bitte daran, dass es sich hier um kinder handelt, die die trennung der eltern zu verarbeiten haben.
    das sollte vorrang vor allem anderen haben.

    ich (!!) würde in dieser situation nicht über ein zusammen ziehen oder eigenes kind denken.
    Nein, mein Nickname hat nichts mit meinem Geburtsjahr zu tun

    Es gibt immer 4 Versionen beim Zusammentreffen von Mann und Frau:
    Seine, ihre, die Wahrheit, und das, was wirklich passiert ist.


    Schokolade stellt keine blöden Fragen - Schokolade versteht

  7. User Info Menu

    AW: Zusammenziehen mit Kindern

    Zitat Zitat von Kleinfeld Beitrag anzeigen
    Ja und? Es sind doch seine Kinder. Ist die Oma auch bei der Mutter dabei?
    Bis vor Kurzem tatsächlich schon, ja. Im November sind die beiden in die Kita gekommen, dann kam die Oma nicht mehr zum Helfen, aber jetzt wegen Corona war sie wieder am Start - die gehört also praktisch zum Mobilar ... obwohl sie selbst auch stöht

  8. User Info Menu

    AW: Zusammenziehen mit Kindern

    Zitat Zitat von Nurilou Beitrag anzeigen
    Hi!

    Mein Freund hat nun Sorge, dass mir das alles zu viel wird, aber es hilft ja jetzt nichts, wenn ich dann an den Kinderwochenenden einfach nicht da bin, dann wird das ja auch nicht besser.
    Hört sich so an, als sei es ihm alles zu viel und deswegen muss seine Mutter dabei sein. Ich finde das auch schräg.
    Ich würde hier erstmal einen Gang zurückschalten, ich weiß, Du bist verliebt und hättest gerne ein eigenes Kind aber ihr seid noch nicht so lange zusammen und ich würde erwarten, dass er das erstmal selbst gut meistert, auch ohne Mutti.
    Hab ich überlesen wie alt die Kids sind? Verängstigt klingt nicht gut.
    Ich finde wirklich er ist hier mehr in der Verantwortung.
    Ich habe selbst Erfahrung darin, mich in einen (verwitweten) Mann mit Kindern zu verlieben und mich viel zu schnell in die Verantwortung ziehen zu lassen. Bei uns hat es im Endeffekt nicht funktioniert und ich habe sehr lange daran geknabbert.
    Ich drücke Euch die Daumen.
    Bleib bei Dir und lass Dich nicht unter Druck setzen.

  9. User Info Menu

    AW: Zusammenziehen mit Kindern

    Zitat Zitat von Nurilou Beitrag anzeigen
    Bis vor Kurzem tatsächlich schon, ja. Im November sind die beiden in die Kita gekommen, dann kam die Oma nicht mehr zum Helfen, aber jetzt wegen Corona war sie wieder am Start - die gehört also praktisch zum Mobilar ... obwohl sie selbst auch stöht
    Das klingt echt schräg. Helfen ist ja das Eine, aber dauernd? Hat die Oma keinen Mann oder warum kann die immer zur Verfügung stehen?
    Ohne das es falsch verstanden wird....vielleicht sucht der Mann eher nach einer Haushaltshilfe, statt nach einer Frau?
    Ich mache heute was für Bauch, Beine, Po.
    Pfannkuchen mit Nutella.

  10. User Info Menu

    AW: Zusammenziehen mit Kindern

    Also abwarten würde ich auch empfehlen - was mir aber auffällt ist das Problem mit der "Oma" Aus eigener Erfahrung (ist schon lange her) und im Familien- und Freundeskreis.. ein Papa mit 2 2-Jährigen ist manchmal etwas schwierig (egal wie engagiert und routiniert der Papa ist) und bei der "Oma" sprechen wir hier sicher auch nicht von einer Dame knapp unter 100 ? Von den gemeinsamen Programmpunkten mal abgesehen - da könnte man vielleicht noch optimieren.....

Antworten
Seite 1 von 13 12311 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •