Thema geschlossen
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

  1. Registriert seit
    11.04.2018
    Beiträge
    22

    Der Sohn meines neuen Partners...

    Ja es stimmt ich habe meinen partnerkennen gelernt und wusste das er schon ein kind mit einer anderen frau hat. Ein junge 9 jahre alt.
    Ich versuche dieses Kind zu lieben und immer gut zu ihm zu sein.
    Ich habe es mir anfangs auch leichter vorgestellt eine fertig Familie zu bekommen. Ich liebe kinder.
    Mein Freund sieht seinen sohn mindestens 3 mal in der woche und fast an jedem Wochenende.
    Es hat nichts damit zu tun das das Kind mit einer anderen Frau entstanden ist. Ich habe nichts gegen sie. Jeder hat seine Vergangenheit und das ist ok. Ich verstehe auch das es nicht leicht ist für meinen Partner und das er vielleicht auch Schuldgefühle hat.
    Und doch alles dreht sich um dieses kind. Wocheneden können nicht geplant werden weil ja dann das kind kommt.
    Zusammenziehen geht auch nicht so einfach. Da muss ja auch ein Zimmer mehr vorhanden sein.
    Wenn er wenigstens sein zimmer nutzen würde. Aber dort zu spielen ist ihm zu labgweilig. Er weiß nie etwas mit sich anzufangen. Er brauch einfach 24/7 aufmerksamkeit. Draußen Rad fahren oder sich überhaupt zu bewegen ist eine strafe für ihn. Und dann ist er nicht ausgelastet und benimmt sich wie ein 3 jähriger.
    Tischmanieren kennt er nicht.
    Mein freund hat ihn immer verwöhnt, von dankbarkeit und freude keine spur.
    Hauptsache alles bekommen und sich trotzdem schlecht benehmen.
    Selbstverständlich wird jeder tag nach seinen wünschen ausgerichtet. Hat er mal keine lust bei Sonnenschein raus zu gehen werden Brettspiele gespielt. Dabei täte es dem Kind sehr gut mal raus zu kommen. Aber egal was man vorschlägt es ist nichts besonderes oder mit ‚zu viel‘ bewegung verbunden.
    Fußball spielen möchte er auch nicht. Zu anstrengend.
    Er nimmt sogar ritalin vor der schule ein. Weil er sich nicht konzentrieren kann.
    Man merkt einfach wie ihm dieses auspowern fehlt. Denn er weiß nicht was er mit sich selbst anfangen soll. Das ist für mich das schlimmste. Tausend spielsachen und alles ist langweilig. Natürlich werden stetig neue sachen angeschafft die nie genutzt werden. Wenn ich dann sage schenke ihm doch mal etwas sinnvolles kommt nur. Ja da freut er sich doch nicht drüber.
    Ich könnte platzen. Denn dieses Kind wird nie wissen was wichtig ist. Hauptsache viel geld ausgeben für noch mehr ungenutztes zeug!
    Ich bin nicht wütend auf dieses kind. Ich bin wütend auf meinen Partner das er keine Regeln einführt.
    Dieses Kind braucht klare Regeln und ein bisschen strenge. Er darf bis spät am abend aufbleiben und bestimmt selbstverständlich das Abendprogramm.
    Ich bin so froh wenn der Tag um ist und er endlich in seinem Bett liegt.
    Ich kann ihn manchmal nicht ertragen. Dann wünsche ich mir von meinem partner das er einfach mal ein machtwort spricht.
    Ich bin einfach nicht länger bereit nur zurück zu stecken und diesem unerzogenem Kind den Hof zu machen. Genau das verlangt mein Partner von mir.
    Mein Partner wünschst sich eine 2. Mutter für das kind. Ich versuche auch so zu sein. Aber es ist nunmal nicht mein sohn und ich hätte es auch nie soweit mit ihm kommen lassen. Dazu kann ich aber auch nichts sagen.
    Ich rede offen mit meinem partner über diese dinge die mich stören. Weil es mir wichtig ist nicht schlecht gelaunt zu sein wenn der junge da ist. Ich möchte es auch nicht in mich hineinfressen müssen.
    Meine Ehrlichkeit wird dann aber immer so ausgelegt als hätte kein Interesse an diesem kind.
    Ich gebe mir aber wirklich mühe und bin eben um die Zukunft besorgt.
    Ich musste mir das einfach mal von der seele schreiben. Vielleicht geht es ja jemandem ähnlich.
    Ich bitte darum keine Anfeindungen zu bekommen.
    Geändert von Sternenfliegerin (13.03.2020 um 20:03 Uhr)

  2. Avatar von Loop1976
    Registriert seit
    20.02.2007
    Beiträge
    22.464

    AW: Der Sohn meines neuen partners...

    Zitat Zitat von FrauHolle2018 Beitrag anzeigen
    Ich bin einfach nicht länger bereit nur zurück zu stecken und diesem unerzogenem Kind den Hof zu machen. Genau das verlangt mein Partner von mir.
    Mein Partner wünschst sich eine 2. Mutter für das kind. Ich versuche auch so zu sein. Aber es ist nunmal nicht mein sohn und ich hätte es auch nie soweit mit ihm kommen lassen. Dazu kann ich aber auch nichts sagen.
    Frau Holle, Du willst das alles nicht. Ist Dein gutes Recht.

    Ich denke auf Dauer wird die Beziehung scheitern.

    Wie lange seid ihr denn zusammen, Du schreibst neuer Partner?
    Nein, mein Nickname hat nichts mit meinem Geburtsjahr zu tun

    Es gibt immer 4 Versionen beim Zusammentreffen von Mann und Frau:
    Seine, ihre, die Wahrheit, und das, was wirklich passiert ist.


    Schokolade stellt keine blöden Fragen - Schokolade versteht

  3. Avatar von Loop1976
    Registriert seit
    20.02.2007
    Beiträge
    22.464

    AW: Der Sohn meines neuen partners...

    Warum eröffnest Du ein neues Thema mit dem gleichen Text aus Februar?

    Ich glaube Du willst nur provozieren.

    Dafür stehe ich nicht zur Verfügung.

    Angenehmes Leben noch.
    Nein, mein Nickname hat nichts mit meinem Geburtsjahr zu tun

    Es gibt immer 4 Versionen beim Zusammentreffen von Mann und Frau:
    Seine, ihre, die Wahrheit, und das, was wirklich passiert ist.


    Schokolade stellt keine blöden Fragen - Schokolade versteht

  4. Inaktiver User

    AW: Der Sohn meines neuen partners...

    Warum stellst Du das jetzt 1:1 nochmal ein?


  5. Registriert seit
    11.04.2018
    Beiträge
    22

    AW: Der Sohn meines neuen partners...

    Seit gut 1 jahr sind wir zusammmen. Die Beziehung ist toll. Ich möchte ja keine abneigungsgefühle dem kind gegenüber entwickeln. Aber wenn ich schon höre das mein freund sagt das der kleine immer fragt wenn ich nicht da bin fühle ich mich in die Ecke gedrängt. Weil ich weiß wenn ich dann nicht komme ist er wieder beleidigt znd denkt ich will nichts mit ihm zu tun haben. Ich bin aber immer da. Nur ab und zu genehmige ich mir auch mal Zeit für mich.
    Ich weiß einfach nicht was ich noch sagen kann..


  6. Registriert seit
    11.04.2018
    Beiträge
    22

    AW: Der Sohn meines neuen partners...

    weil ich nich mehr antworten bekommen möchte. Und das thema noch nicht abgeschlossen ist. Ich hab auf den alten thread geantwortet. Allerdings ist der ja schon älter. Glaube das liest man nicht mehr. Oder?

  7. Avatar von luftistraus
    Registriert seit
    24.05.2015
    Beiträge
    4.522

    AW: Der Sohn meines neuen partners...

    Hallo,

    ich finde es auch nicht gut das du genau den gleichen Text wie im Februar einstellst...


    -----

    Du bist mit der Erziehung von seinem Kind nicht einverstanden - ist ok, aber dein Partner will daran nix ändern (aus schlechtem gewissen?) dann bleibt dir nix anderes übrig als dich zu trennen, es zu akzeptieren oder weiter zu streiten und dich zu verbiegen
    Before you argue with someone, ask yourself, is that person even mentally mature enough to grasp the concept of different perspectives. Because if not, there's absolutely no point.

    Grab nicht zu weit in dem Mist rum, dann stinkt's nur noch mehr. Geh davon weg, und merk dir, wie's gerochen hat, damit du beim nächsten Verlierer früher Lunte riechst. (Zitat Wildwusel)

  8. Avatar von luftistraus
    Registriert seit
    24.05.2015
    Beiträge
    4.522

    AW: Der Sohn meines neuen partners...

    Zitat Zitat von FrauHolle2018 Beitrag anzeigen
    weil ich nich mehr antworten bekommen möchte. Und das thema noch nicht abgeschlossen ist.

    Du hast jetzt 3 Stränge eröffnet und gerade mal 18 Beiträge.

    Für einen Austausch und noch mehr antworten, wäre eine Beteiligung von dir von nöten.

    Eine Unterhaltung/Meinungsaustausch lebt davon......

    Letztes Jahr im April warst du noch mit dem EX beschäftigt und hier schreibst du das du seit gut 1 Jahr mit diesem Mann zusammen bist.

    Wenn ich sowas lese...... dann fühle ich mich veräppelt.

    TE eröffnet Stränge, wünscht sich mehr antworten, schreibt aber nicht aktiv mit und die Daten passen nicht zusammen.....
    Before you argue with someone, ask yourself, is that person even mentally mature enough to grasp the concept of different perspectives. Because if not, there's absolutely no point.

    Grab nicht zu weit in dem Mist rum, dann stinkt's nur noch mehr. Geh davon weg, und merk dir, wie's gerochen hat, damit du beim nächsten Verlierer früher Lunte riechst. (Zitat Wildwusel)


  9. Registriert seit
    11.04.2018
    Beiträge
    22

    AW: Der Sohn meines neuen partners...

    Letztes jahr im april?
    Das war 2018..
    Äh da hast du dich wohl verlesen.

    Bist du hier die Brigitte polizei? Sorry aber dann kommentiere doch einfach nichts. Ich darf ja auch antworten wann ich möchte oder kann zu meinen Beiträgen.

  10. Avatar von schafwolle
    Registriert seit
    17.09.2008
    Beiträge
    24.420

    AW: Der Sohn meines neuen partners...

    Zitat Zitat von FrauHolle2018 Beitrag anzeigen
    Ich darf ja auch antworten wann ich möchte oder kann zu meinen Beiträgen.
    Klar darfst Du das.

    Aber zwei völlig identische Stränge zu eröffnen ist nun mal nicht sinnvoll.
    Und gerade habe ich gesehen, dass Du nun im Februar-Strang auf die Beiträge antwortest.

    So wird das leider nichts.

Thema geschlossen
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •