+ Antworten
Seite 5 von 19 ErsteErste ... 3456715 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 186

  1. Registriert seit
    06.01.2019
    Beiträge
    270

    AW: Sein Sohn wohnt jetzt bei uns

    Zitat Zitat von Uni-Corn Beitrag anzeigen
    Dass er eben nicht mehr da wohnt, manchmal macht es Sinn, ein paar Beiträge zu lesen, lieber Schiller...
    Hast Du denn gelesen, worauf ich geantwortet habe?
    Zitat Zitat von PinkPoodle Beitrag anzeigen
    Das Problem ist ein Kind, dass wohl lange sehr verwöhnt wurde und keine Erziehung genossen hat. Das Problem ist ein Vater der nicht anecken will und keine Hausarbeit übernehmen möchte.

    Der Sohn wird spätestens in der Berufsausbildung die Quittung bekommen. Die fassen ihn dann sicher nicht mit Samthandschuhen an und das wird dann bitter für ihn. So weit denken manche Eltern aber nicht.
    Da interpretierst Du Dir was zusammen. Die Mutter ist Erziehungsberechtigte und ist es immer noch. Dort war der Lebensmittelpunkt des Sohnes seit 8 Jahren und ist es von den Häuslichkeiten immer noch.
    Der Sohn probiert´s halt aus, wie Kinder das so machen. Für mich ein klarer Fall von Grenze setzen, zurück zur Mutter.
    Gruß Schiller

  2. Avatar von luftistraus
    Registriert seit
    24.05.2015
    Beiträge
    4.522

    AW: Sein Sohn wohnt jetzt bei uns

    Zitat Zitat von Schillerlocke Beitrag anzeigen
    Hast Du denn gelesen, worauf ich geantwortet habe?


    Da interpretierst Du Dir was zusammen. Die Mutter ist Erziehungsberechtigte und ist es immer noch. Dort war der Lebensmittelpunkt des Sohnes seit 8 Jahren und ist es von den Häuslichkeiten immer noch.
    Der Sohn probiert´s halt aus, wie Kinder das so machen. Für mich ein klarer Fall von Grenze setzen, zurück zur Mutter.
    Vater ist auch der Erziehungsberechtigte

    Und Vater darf Grenze setzen und seinen Sohn in seiner Wohnung erziehen.
    Vater sein hat auch etwas mit Verantwortung zu tun. Und Verantwortung hat er im letzten Jahr nicht gezeigt und nun auch nicht.

    Das Kind nun wieder bei Mutter abzusetzen wäre am besten für TE, ja.

    Soll der Vater sich ruhig mal um sein Kind kümmern
    Before you argue with someone, ask yourself, is that person even mentally mature enough to grasp the concept of different perspectives. Because if not, there's absolutely no point.

    Grab nicht zu weit in dem Mist rum, dann stinkt's nur noch mehr. Geh davon weg, und merk dir, wie's gerochen hat, damit du beim nächsten Verlierer früher Lunte riechst. (Zitat Wildwusel)

  3. Avatar von Klecksfisch
    Registriert seit
    26.04.2010
    Beiträge
    8.178

    AW: Sein Sohn wohnt jetzt bei uns

    Pusteblume, ihr müßt euch nicht trennen, aber getrennte Wohnungen könnt ihr haben. Dann ist jeder für seinen Kram selbst verantwortlich. Papa kann dann sehen wie er mit Sohn auskommt und du bist aus der Schußlinie.
    Ich bin eine Raupe und du ein Reh. Doch ich werd ein Schmetterling und du wirst Filet.

    Die Sache mit dem streiten ist die, wenn man etwas zurückhält, arbeitet es auf lange Sicht gegen euch (Dalai Lama)

    Wenn du jemand anderem vergibst, dann tust du dies deinetwegen, nicht weil der andere das verdient. (Doris Wolf, Psychotherapeutin)


  4. Avatar von VanessaB
    Registriert seit
    26.04.2001
    Beiträge
    7.046

    AW: Sein Sohn wohnt jetzt bei uns

    Dein Partner setzt dich voll vollendete Tatsachen, ihr schlaft im Wohnzimmer und er meint, Frauen können viel besser putzen als Männer???
    Was hat der denn für Qualitäten, dass du bei ihm bleiben möchtest???

    Übrigens wird die Pubertät erst in ettlichen Jahren wieder leichter, überlege dir gut, ob du dir das antun wllst, ein fremdes Kind mit einem Partner mit dieser Einstellung erziehen zu wollen.

    Lies dein Posting nochmal, wie es eine Fremde lesen würde, ich glaube, da findest du selbst viele Antworten
    nicht verzweifeln

    Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt, aber vielen bleibt es erspart
    ( Goethe )

  5. Avatar von Uni-Corn
    Registriert seit
    09.07.2019
    Beiträge
    1.101

    AW: Sein Sohn wohnt jetzt bei uns

    Zitat Zitat von Schillerlocke Beitrag anzeigen
    Hast Du denn gelesen, worauf ich geantwortet habe?
    Es sollte bekannt sein, dass Kinder ab 12 gefragt werden, beim wem sie leben wollen, der Junge darf wechseln, so oft es ihm in den Sinn kommt. Und der Vater würde sich komplett disqualifizieren, wenn er das unterbindet.
    Einfach machen...wird gut

    Ich hol mir mein Spiel zurück!!!!!


  6. Registriert seit
    06.01.2019
    Beiträge
    270

    AW: Sein Sohn wohnt jetzt bei uns

    Zitat Zitat von luftistraus Beitrag anzeigen
    Vater ist auch der Erziehungsberechtigte

    Und Vater darf Grenze setzen und seinen Sohn in seiner Wohnung erziehen.
    Selbstverständlich, da müssen die Ex und der Vater am gleichen Strang ziehen.
    Mit der rechtlichen Situation kenne ich mich nicht aus. Tatsache ist, dass der Sohn bei der Mutter aufwuchs und dort sein Zuhause ist.
    Gruß Schiller


  7. Registriert seit
    13.05.2019
    Beiträge
    552

    AW: Sein Sohn wohnt jetzt bei uns

    Die Frage "Er oder Ich" fände ich wahrhaftig nicht angebracht, damit setzt du deinen Partner einem Loyalitätskonflikt aus,- von den Nöten des Kindes ganz zu schweigen.
    Überlege dir doch mal, ob du der jetzigen Situation auch Positives abgewinnen kannst. Wenn ja, was ist das? Und dann dort ansetzen.


  8. Registriert seit
    21.10.2016
    Beiträge
    153

    AW: Sein Sohn wohnt jetzt bei uns

    Zitat Zitat von Uni-Corn Beitrag anzeigen
    Es sollte bekannt sein, dass Kinder ab 12 gefragt werden, beim wem sie leben wollen, der Junge darf wechseln, so oft es ihm in den Sinn kommt. Und der Vater würde sich komplett disqualifizieren, wenn er das unterbindet.
    Einem 12jährigen Jungen nach Belieben Elternhopping gestatten? Nicht dein Ernst, oder?

  9. Avatar von Uni-Corn
    Registriert seit
    09.07.2019
    Beiträge
    1.101

    AW: Sein Sohn wohnt jetzt bei uns

    Zitat Zitat von Sanne1973 Beitrag anzeigen
    Einem 12jährigen Jungen nach Belieben Elternhopping gestatten? Nicht dein Ernst, oder?
    Lt. Gesetzeslage ja.. Ist rechtens... Ab 12 müssen Kinder befragt werden und dürfen selbst entscheiden, ab 7 kann, ab 12 muss... Und warum soll er nicht beim Vater wohnen? Dass der Vater die TE als Putze ausnutzt und die Wohnung zu klein ist, hat mit dem Grundproblem nix zu tun.
    Einfach machen...wird gut

    Ich hol mir mein Spiel zurück!!!!!


  10. Registriert seit
    04.01.2017
    Beiträge
    1.027

    AW: Sein Sohn wohnt jetzt bei uns

    Dir geht es nicht um den Jungen an sich und dass ein Junge von dreizehn Jahren zickig sein kann.

    Du hattest acht Jahre lang von deinem Partner ein bestimmtes Bild. Und das ist jetzt kaputtgegangen dadurch, dass er dem Sohn keine Grenzen setzt, was Respekt und Manieren betrifft. Und dass er eine sehr chauvinistische Einstellung pflegt, nämlich, dass Frauen zu Putzen hätten.

    Das regt dich auf. Verständlicherweise.

    Such dir eine eigene Wohnung. Wenn du genug Geld hast, geh notfalls mal ein paar Wochen in ein Hotel, wo du dich um nichts kümmern musst. Oder nimm Urlaub.

+ Antworten
Seite 5 von 19 ErsteErste ... 3456715 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •