+ Antworten
Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 45
  1. Avatar von Azurblau69
    Registriert seit
    28.07.2011
    Beiträge
    2.755

    AW: Mann mit Kindern daten - wie geht ihr damit um?

    Zitat Zitat von luftistraus Beitrag anzeigen
    Ich würde mir Freiwillig nie einen gebrauchten Mann nehmen ;)

    .....
    Sowas kann halt passieren, man verliebt sich. Und dann muss man das eben auseinander dröseln. Genau darum gehen ja oft Beziehungen nach 1-2 Jahren auseinander. Wenn man sich "normal" kennen lernt (also nicht online sondern so ganz altmodisch wie früher, so auf arbeit oder so) dann kann man sich ja auch mal in jemand mit Kindern verlieben, oder jemand der verheiratet ist...... und dann ist erstmal rosarot für ein Jahr. Die Vernuft hat da nicht so viel zu melden. Nach etwa einem Jahr (bei uns waren es 2) der total unvernünftigen Verliebtheits phase kommen dann die kritischen Blicke: eigentlich ist er zu alt, eigentlich hat sie ein Kind was ich nicht mehr wollte usw.

    Wir haben diese Phase überstanden, sind heute verheiratet und seit 14 Jahren zusammen.
    Hätte auch anders kommen können. Aber ich bin sehr froh das es so war.

    Ich schreibe dass weil die Partnerwahl doch kein Supermarkt Einkauf ist, wo man durch die Regale sucht, und einfach mal direkt an dem Regal "Menschen mit Kindern" vorbei schlendert und zum Regal geht "Frei und ungebunden".

  2. Inaktiver User

    AW: Mann mit Kindern daten - wie geht ihr damit um?

    Zitat Zitat von Hortensie79 Beitrag anzeigen
    Hallo,

    ich selbst bin kinderlos und hatte auch nie einen wirklichen Kinderwunsch und denke auch ich kann nicht wirklich gut mit Kindern bzw hatte nie Kontakt zu Kindern und habe somit vielleicht da Bedenken.

    Nun haben ja viel Männer ab 35 schon Kinder, betonen dies auch immer in ihren Online Profilen (manche ganz besonders), was auch völlig ok ist, damit man weiß, woran man ist. Frage mich aber, ob da dann wirklich noch Platz für eine neue Partnerin ist. Oder muss diese da immer hintenan stehen.
    Wie geht ihr damit um? Antworten von ebenfalls kinderlosen Frauen wären natürlich toll.
    Ließ Dir mal meinen Parallelthread an.
    Ich bin Mitte dreißig, kinderlos und kann gut mit Kindern.
    An meinem thread kann man gut sehen, welche "Stoerfelder" bei solcher Beziehung ggf entstehen können.


  3. Registriert seit
    12.12.2010
    Beiträge
    5.625

    AW: Mann mit Kindern daten - wie geht ihr damit um?

    Es kommt immer auf die Situation an. Ich würde einen Mann mit Kindern nicht deswegen ablehnen.

    Aber, die Kinder müssen schon im älteren Schulalter sein. Sind sie das nicht, ist es besser, man hat als Freundin so wenig wie möglich mit ihnen zu tun. Das bringt die unheimlich durcheinander. Also ich würde mal sagen, über 8-10 Jahre alt.

    Kleine Kinder tun mir da einfach leid. Da soll der Papa (wenn er nur ein alle-zwei-Wochenenden Vater ist) die Geliebte mal zu Hause lassen und sich auf die Kinder konzentrieren. Wenn die Freundin das nicht kann ist sie nicht die richtige.


  4. Registriert seit
    23.08.2019
    Beiträge
    144

    AW: Mann mit Kindern daten - wie geht ihr damit um?

    Zitat Zitat von Hortensie79 Beitrag anzeigen
    ich selbst bin kinderlos und hatte auch nie einen wirklichen Kinderwunsch und denke auch ich kann nicht wirklich gut mit Kindern bzw hatte nie Kontakt zu Kindern und habe somit vielleicht da Bedenken.
    Warum willst du dann einen Mann daten dessen Lebensinhalt und Priorität naturgemäß seine Kinder sind ?


  5. Registriert seit
    27.08.2019
    Beiträge
    11

    AW: Mann mit Kindern daten - wie geht ihr damit um?

    wenn es so ist... einfach Finger davon lassen.

    ich finde nichts schlimmer als Menschen die eig nichts mit Kindern anfangen koennen sich aber entweder weil er / sie*»so toll
    ist*» oder aus Mangel an kinderlosen Aspiranten mit einem Vater/ Mutter einlassen und dann anfangen ihren Frust ueber die Kinder reinzutragen.

    Oder noch schlimmer anfangen die Kinder wegzuekeln.

    Es ist nicht tragisch wenn jemand nicht mit Kindern kann.

    Aber dann sollte man sich an kinderlose Kandidaten halten


  6. Registriert seit
    23.08.2019
    Beiträge
    144

    AW: Mann mit Kindern daten - wie geht ihr damit um?

    Klingt im EP so als würde die TE nur alleinerziehende Väter treffen, wundert mich in dem Alter.

    Für mich als Mann 50+ wirds schon schwierig sich an kinderlose Kanditatinnen zu halten.

  7. Avatar von fledervieh
    Registriert seit
    06.05.2015
    Beiträge
    2.228

    AW: Mann mit Kindern daten - wie geht ihr damit um?

    Zitat Zitat von Smirkster Beitrag anzeigen
    Warum willst du dann einen Mann daten dessen Lebensinhalt und Priorität naturgemäß seine Kinder sind ?

    Es gibt auch Väter, die ihre Prioritäten der neuen Frau zuliebe "ein wenig" umstellen.
    "Kacktusse."
    - "Das heißt 'Kakteen'."
    "Ne, ne. Ich mein schon dich."


  8. Registriert seit
    13.09.2016
    Beiträge
    102

    AW: Mann mit Kindern daten - wie geht ihr damit um?

    Für meinen Geschmack werden Kinder in diesem Strang viel zu sehr instrumentalisiert und pauschaliert. "Kinder" können auch junge Erwachsene sein oder werden es mit der Zeit und zwar solche, die auch ein ausgefülltes Sexleben, Erfolg im Job u.s.w. haben wollen und ihr eigene Ding durchziehen.

    Ein Vater oder eine Mutter wird seine Kids wohl kaum im Stich lassen wegen einer neuen eigenen Partnerschaft. Das ist auch nicht nötig. Ich würde das jedenfalls nicht tun, denn meine Kinder sind ein Teil von mir. Weil die aber mit Erfolg zur Selbständigkeit erzogen wurden, sind sie eher beste Freunde geworden und bleiben es bis ich sterbe.

    Das ist so auch kein Beziehung-Problem.


  9. Registriert seit
    23.04.2016
    Beiträge
    4.104

    AW: Mann mit Kindern daten - wie geht ihr damit um?

    Ich bin selbst Mutter, Nachwuchs erwachsen.
    Eine Beziehung mit Kindern ist immer eingeschränkter als eine ohne Kinder. Das muss man wollen.

    Ich würde es seit einigen Jahren nicht mehr wollen. Das Thema ist für mich abgeschlossen.
    Auch würds ich nicht jedes zweite Wochendende mit Kindern, Exfrau, Orgaproblemen usw. konfrontiert werden wollen.
    Mein Fazit: es kämen nur Kinderlose in Frage oder Männer mit erwachsenen Kindern. Bin aber nicht auf der Suche.

  10. Avatar von Klecksfisch
    Registriert seit
    26.04.2010
    Beiträge
    7.455

    AW: Mann mit Kindern daten - wie geht ihr damit um?

    Du müßtest z. B. damit leben, daß jedes 2. Wochenende Kinderwochenende ist. Wenn sie nah beieinander wohnen und alles ganz locker sehen und die Kinder kommen können wann sie wollen, hast du öfter das Vergnügen mit den Kinder zusammen zu treffen oder sie leben so weit auseinander, daß er die Kinder nur in den Ferien sehen kann oder die Kinder leben bei ihm und er ist alleinerziehend.

    Wenn du nicht mit Kindern kannst, dann such dir jemanden, der keine Kinder hat.

    Reflektieren und ehrlich mit sich sein, aus welchen Motivationen heraus man bestimmte Handlungen ausführt.
    Sei wie die stolze Rose: selbstbewusst, glücklich und frei, und nicht wie das Veilchen im Moose, so dämlich, bescheuert und scheu.
    „Die Sache mit dem streiten ist die, wenn man etwas zurückhält, arbeitet es auf lange Sicht gegen euch“ (Dalai Lama)


+ Antworten
Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •