+ Antworten
Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 45

  1. Registriert seit
    21.07.2018
    Beiträge
    29

    AW: Mann mit Kindern daten - wie geht ihr damit um?

    Zitat Zitat von Selina17 Beitrag anzeigen
    Da ist sicher Platz für eine neue Partnerin.
    Die Frage ist, ob du das möchtest.

    Als ich meinen Partner kennenlernte war sein Kind 18 Jahre. Wäre das Kind jünger gewesen wäre für mich eine Partnerschaft nicht möglich gewesen.
    Ich selbst habe mich gegen Kinder in meinem Leben entschieden, ich habe Gründe dafür und es wäre für mich ein Fehler gewesen, sie für einen Mann zu ignorieren.

    Inzwischen ist das Kind 24 Jahre und ich mag ihn sehr. Aber kümmern oder ihn bespassen wollte ich mich nie .
    Kann ich eins zu eins unterschreiben.

    Man muss sich aber im Klaren sein, dass dadurch immer eine Verbindung zur Ex besteht.

    Ich habe mich eben verliebt, freiwillig ausgesucht hätte ich mir einen Mann mit Kindern nie.


  2. Registriert seit
    25.09.2017
    Beiträge
    273

    AW: Mann mit Kindern daten - wie geht ihr damit um?

    Ich bin eine, bei der es nicht funktioniert hat. Mann (Witwer), zwei Kinder, eigenes Business.
    Null Zeit. Wenn Zeit, dann kollabiert vor dem Fernseher.
    War dann für mich doch zu wenig.
    Ich kann das schwer einschätzen, wieviele von den Männern die wieder eine Beziehung suchen, tatsächlich Kinder haben.
    Vielleicht nimmst Du das nur so wahr?
    Für mich käme es nicht wieder in Frage. Bei uns war es sehr erschwert dadurch, dass die Mutter verstorben war und mal vom emotionalen Level abgesehen, er immer die Kinder hatte.

  3. gesperrt
    Registriert seit
    24.07.2019
    Beiträge
    90

    AW: Mann mit Kindern daten - wie geht ihr damit um?

    Einen Mann mit Kind muss man ja nicht Daten! Wollte ich nie und habe ich auch nie! Sich verlieben ist kein Schicksal dem man nicht entkommen kann! Mit Kind nein, liiert nein! So einfach


  4. Registriert seit
    15.11.2013
    Beiträge
    7.511

    AW: Mann mit Kindern daten - wie geht ihr damit um?

    Zitat Zitat von Hortensie79 Beitrag anzeigen
    Hallo,

    ich selbst bin kinderlos und hatte auch nie einen wirklichen Kinderwunsch und denke auch ich kann nicht wirklich gut mit Kindern bzw hatte nie Kontakt zu Kindern und habe somit vielleicht da Bedenken.
    Das wird eine schwierige Kiste. Würdest du auch von dir sagen, du magst Kinder nicht, siehst sie als Störfaktor an?

    Ein Mann mit 35 und Kindern bedeutet häufig, dass er viel Zeit in Besuchstermine mit den Kindern investieren muß. Diese Besuchstermine fallen in der Regel in der Freizeit an, also auch die Zeit, wo ihr euch dann sehen könntet. Er wird dir also nur die Zeit geben, die von seinen Kindern nicht belegt ist. Du wirst ganz bestimmt nicht die erste Geige spielen und oft zurückstecken müssen.

    Ich kann mir vorstellen, dass das vor allem in der ersten Zeit schwieriger ist, weil man nicht gleich die Kinder mit einer potentiellen neuen Partnerin konfrontiert. Ergo muß er sich zwischen dir und den Kindern aufteilen, bis für ihn der richtige Zeitpunkt gekommen ist, dich den Kindern vorzustellen.

    Später wird das einfacher. Dann gibt es Tage mit ihm, mal mit und mal ohne Kinder. Du mußt gerade am Anfang viel Geduld und Verständnis haben und ihm vor allen Dingen auch zeigen, dass du mit Kindern klar kommst, dich nicht genervt fühlst, sie akzeptierst, sie in euer Leben integrierst. Sein Herz gewinnst du sicherer über die Kinder.

    Sicher wird es irgendwann für dich einen Platz geben. Den muß man sich in der Konstellation aber meist wirklich hart erarbeiten. Die Frage ist, ob du das wirklich so willst.

    Außerdem sollte dir klar sein, dass wo Kinder sind auch eine Ex ist. Paare können sich scheiden lassen, Eltern bleiben sie trotzdem.
    - == Manches beginnt groß, manches klein, und manchmal ist das Kleinste das Größte == -

  5. Avatar von chaos99
    Registriert seit
    23.08.2017
    Beiträge
    6.882

    AW: Mann mit Kindern daten - wie geht ihr damit um?

    Zitat Zitat von Hortensie79 Beitrag anzeigen
    Hallo,

    ich selbst bin kinderlos und hatte auch nie einen wirklichen Kinderwunsch und denke auch ich kann nicht wirklich gut mit Kindern bzw hatte nie Kontakt zu Kindern und habe somit vielleicht da Bedenken.
    Du legst mit Deinen Bedenken zu Kindern alleine schon eine Schippe auf die "Problematiken" , die es mit einem Vater und den Kindern, die hier schon beschrieben wurden, drauf.

    Dir kann man nur raten, keine Kompromisse einzugehen und Dir konsequent einen Mann zu suchen, der keine Kinder hat, wenn Du eine "Rundumbeziehung" willst.

    Wenn Du nur Spaß und Freizeitbeschäftigung suchst, keinen Alltag leben willst, dann reicht ja LAT.
    Chaos
    .................................................. ....................
    Permanente Nettigkeit ist ein Symptom. (Dr. House)


  6. Registriert seit
    12.11.2016
    Beiträge
    820

    AW: Mann mit Kindern daten - wie geht ihr damit um?

    Ich habe keinen Mann mit Kindern gewollt und so hab ich von vornherein die Männer ausgeschlossen, die eben Kinder haben. Das ist mit das Beste an online-Singlebörsen, dass man das bereits auf den Profilen sehen kann.

    Allerdings hast Du Recht, viele haben in diesem Alter Kinder. Oder sie haben keine und Du denkst Dir nur "Jarrr, kann auch verstehen warum nicht.....". Ich find die Männersuche echt schwierig in dem ab 30er-Alter, die 'guten' sind vergeben, die anderen sind schon 'verbraucht' (also geschieden, bekindert), und die weiteren anderen sind ..halt komisch und/oder noch völlig ungeküsst :D


  7. Registriert seit
    21.02.2019
    Beiträge
    408

    AW: Mann mit Kindern daten - wie geht ihr damit um?

    Ich war ja viele Jahre Single (auch mit 30 noch) und hab mir immer gesagt, SOLLTE ich mich in jdn mit Kindern verlieben, dann ist es eben so (ich selbst hab bisher keine). Das hätte mich dann nicht abgehalten.
    Zum Glück habe ich dann aber meinen jetzigen Partner kennengelernt, der auch ü30 ist und noch keine Kinder hat :) Da war ich schon erleichtert.

    Und manchmal hat das auch n komischen Beigeschmack, wenn man bei Singlebörsen so Männer zw. 23 und 30 gesehen hat mit Kindern, die aber Single sind. Dann dachte ich manchmal automatisch "Na hat dir deine Ex noch schnell eins angehängt, damit ihr zusammen bleibt?" oder "Ist das Kind von nem ONS, weil du zu bekloppt warst n Gummi zu benutzen?" Natürlich ist das ja nicht IMMER der Fall und das wusste ich auch, aber solche Gedanken kamen mir dann immer. Oder schlimmer noch "Vielleicht hat er sich seiner schwangeren Ex gegenüber wie der letzte Trottel benommen und deswegen hat sie ihn trotz gemeinsamen Kind rausgekickt."

    Denn eins habe ich in meinen langjährigen Singlephasen gemerkt: ich wurde fast IMMER von vergebenen oder verheirateten Männern angebaggert, die entweder ne schwangere Frau zu Hause hatten oder eine wo das Kind noch klein war.

    Und Männer ohne Kinder in dieser Altersspanne wirkten dann auf mich überlegter, vielleicht auch vorsichtiger. Bei Männern, die 35+ waren und schon Kinder hatten empfand ich das eher als normal.

    Und so oder so wäre ich IMMER davon ausgegangen, dass die Kinder an erster Stelle stehen für den Mann.

  8. Avatar von elli07
    Registriert seit
    08.11.2007
    Beiträge
    10.831

    AW: Mann mit Kindern daten - wie geht ihr damit um?

    Wie immer im Leben: es kommt drauf an. Bei manchen läuft diese Situation recht gut, bei anderen nicht.

    Bei Männern (wie auch bei Frauen !) gilt: wenn eine neue Person dazukommt, erfordert das von allen(!) Beteiligten Toleranz, Verständnis und Einfühlungsvermögen. Wie bereits gesagt wurde: auch in einer "normalen" Familie existieren die Eltern als Paar und leben das auch, zumindest sollte das so sein.

    Wenn jemand antritt nach dem Motto "meine Kindern gehen immer und in jedem Fall vor, da hat eine andere Person in jedem Fall zurückzustehen": da würde ich das Weite suchen, das sind Leute, die sollten alleine leben bzw. klar kommunizieren, dass sie nur eine Person für schöne Stunden nach ihren zeitlichen Vorgaben suchen. Ist ok, sollte halt offen gesagt werden. In Notfällen ist es natürlich klar, dass Eltern sich in erster Linie um die Kinder kümmern müssen.

    Einfacher ist es in jedem Fall, wenn die Wohnungen getrennt bleiben, was allerdings schwierig wird, wenn sich ein Paar eigene Kinder wünscht. Patchwork-Konstellationen sind eine Herausforderung.

    Getrennte Wohnungen haben meiner Beziehung das Leben gerettet, auch wenn mein Partner das eine Zeitlang auf biegen und brechen anders wollte. Wir sind beide allerdings schon etwas älter. Wir haben beide beide inzwischen erwachsene Kinder, sind seit 15 Jahren ein Paar und ziehen in ca. 2 Jahren zusammen, wenn wir beide nicht mehr arbeiten (ich arbeite nicht bis zur Altersgrenze). Wir wohnen und arbeiten an unterschiedlichen Orten, von demher passt das.

    Gruß Elli
    Auf der höchsten Stufe der Freundschaft offenbaren wir dem Freunde nicht unsere Fehler, sondern die seinen (F. de La Rouchefoucauld, 1613-1680)

    Fürchte dich nicht vor einem großen Schritt. Mit zwei kleinen lässt sich keine Schlucht überwinden (David Lloyd George)
    Geändert von elli07 (25.07.2019 um 16:01 Uhr)

  9. Avatar von Azurblau69
    Registriert seit
    28.07.2011
    Beiträge
    2.755

    AW: Mann mit Kindern daten - wie geht ihr damit um?

    Zitat Zitat von Blabla75 Beitrag anzeigen
    Ich habe mich eben verliebt, freiwillig ausgesucht hätte ich mir einen Mann mit Kindern nie.
    Manchmal kann man Dinge mit dem Kopf nicht steuern..... und darum ist ein rumgrübeln über ungelegte Eier für mich so ziemlich unverstänlich.

    ALso, wenn man Online Datet dann kann man ja ganz bewusst Dinge ausgrenzen: Kinder, zu alt usw. Das ist sicher vernünftig sich darüber im Klaren zu sein.

    Wenn man aber einen Mann trifft und es macht BANG, dann ist das schwierig. Meiner ist viel zu alt für mich, er raucht..... alles Ausschluss kriterien. Trotzdem wollte ich ihn nicht austauschen. Genauso umgekehrt. Ich hatte einen 2 jährigen Sohn und er war längst fertig mit kindern. Man verliebt sich, man kriegt das hin, oder auch nicht. Das Leben ist eben kein Ponyhof!

  10. gesperrt
    Registriert seit
    05.05.2019
    Beiträge
    314

    AW: Mann mit Kindern daten - wie geht ihr damit um?

    Zitat Zitat von Mondkatze80 Beitrag anzeigen
    Und so oder so wäre ich IMMER davon ausgegangen, dass die Kinder an erster Stelle stehen für den Mann.
    Ist das bei Frauen anders?
    Sie könnte immer nur die 1b in meinem Leben werden die 1a ist reserviert für mein Kind.

    ....und eine Ex gibt es in unserem Leben nicht.
    Mir ist als Mann mit Kind auch so einiges aufgefallen was so erwartet wird (neulich erst wieder) aber das gehört nicht hier her.

+ Antworten
Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •