+ Antworten
Seite 1 von 38 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 380

  1. Registriert seit
    05.07.2019
    Beiträge
    30

    Auszeit in Beziehung

    Hallo Zusammen,

    folgende Situation möchte ich euch schildern, in der Hoffnung, eventuell Gleichgesinnte (oder die, die sich dafür interessieren) zu finden, die mir ihre Erfahrung in einer ähnlichen Situation schildern können oder mir eine dritte Meinung oder/und mir vielleicht etwas Zuversicht oder auch negative Erfahrungen mitteilen können. Ich stehe gerade vorm Wald und freue mich über jeden freundlichen Input.

    Vor gut 1 1/2 Jahren habe ich den Mann meiner tollsten Vorstellungen (wobei ich das damals natürlich noch nicht wusste) online kennengelernt. Unser beider Wunsch war es, eine lockere Sex-Beziehung mit Benefiz zu leben, sprich den Spaß am Sex zu teilen. Ich war Single, er in Trennung lebend.

    Nach 3 – 4 Monaten gestand er mir, dass er sich verliebt hatte, obwohl von ihm überhaupt nicht so geplant. Eigentlich war ich ebenso verliebt, nur war mir das bis dahin nicht so bewusst. Wir haben dies also so angenommen und haben uns treiben lassen und geschaut, wohin das führt. Unsere (Nicht)Beziehung wurde immer intensiver und schöner, so dass nicht nur auf meiner Seite die ungeklärte Situation in seiner Ehe, sondern auch bei ihm zu Irritationen und emotionalen Achterbahnen führte.

    Immer stärker belastete ihn das, da er auch durch die Liebe zu mir intensiver an meinem Leben, an meiner Familie teilnahm. Nur, zwei Familien und eine weiß von nix, ist halt irgendwann Mist.

    Er hat nun vor ein paar Wochen die Trennung auch als Tatsache mit vielen Gesprächen mit seiner Frau eingeleitet und die Gegenwehr von ihr ist groß. Obwohl nach seinen Worten auch ihrerseits keine Zuneigung mehr besteht, die die Ehe signalisiert, kämpft sie, dass der status quo bestehen bleibt. Darüber möchte ich mir kein Urteil anmaßen, nur ist es eben so, was die Sache zusätzlich belastender macht.

    Da er das Gefühl hat, zu mir nur zu flüchten, ohne die Ehe aufzuarbeiten, hat er eine Auszeit mit mir erbeten. Denn er will seine Ehe „ordentlich“ beenden und seiner Frau die Chance geben, es im Guten zu akzeptieren, quasi auf „Vernunftsbasis“. Es ärgert ihn, dass er dies schleifen lassen hat und muss nun mit den Konsequenzen leben, ebenso natürlich auch ich. 3 Monate will er sich dafür Zeit geben. Er weiß, dass er viel verlangt, aber wenn das mit uns eine Chance haben soll, muss er das tun. Kann man jetzt toll finden oder nicht, bei ihm geht es nur so.

    So, nun sitze ich da und fühle mich rausgeschmissen aus dem fahrenden Zug der Liebe. Er sagt, er will mit mir eine Beziehung, die offiziell gelebt werden kann, wo alle auch in seiner Familie, Freundeskreis die klare Trennung von davor und danach erkennen. Er will also das alte ordentlich beenden und das neue frei leben können. Natürlich will ich das auch. Es wäre einfach phantastisch. Der Weg dahin ist nur sehr schmerzhaft.

    Klingt alles ganz schön, aber ich denke mir, warum kann man es nicht einfach es beenden? Warum dieses "Drama"? Andererseits soll die Trennung nicht auf Basis passieren, dass er jemanden kennengelernt hat. Eigentlich soll das passieren, was er angeblich schon vorher tun wollte. Ich bin hin und her gerissen. Einerseits finde ich es gut, dass er seine Ehe noch diesen Respekt zollt und es ordentlich beenden will, andererseits kennen wir uns nicht erst seit gestern. Ich bin 45, mir pressiert nichts. Ich kann mir das also mal anschauen und doch schmerzt dieses in der Luft hängen.

    Hat von euch jemand das auch erlebt, dass eine Auszeit tatsächlich das gewünschte Ergebnis bringt? Hält die Liebe das aus?

    Jetzt bin ich gespannt auf eure Erfahrungen.


  2. Registriert seit
    02.04.2017
    Beiträge
    3.099

    AW: Auszeit in Beziehung

    Er braucht 3 Monate, um die Beziehung zu beenden?

    Sorry, aber das ist Blödsinn.

    Seit über einem Jahr lebt ihr eine Affäre und er hatte alle Zeit der Welt, seine Ehe zu regeln. Was seine Frau bisher weiß, weisst du nicht. Was er ihr sagt, weisst du nicht. Was du aber weisst ist, dass er die ganze Zeit über seiner Frau gegenüber nicht ehrlich war. Ob er dir gegenüber ehrlich ist, wage ich zu bezweifeln.

    Ich kann dir nur raten, genau hinzuschauen, worauf du dich da einlässt.


  3. Registriert seit
    12.12.2010
    Beiträge
    5.419

    AW: Auszeit in Beziehung

    Ich finde es ok, dass er seine Ehe so beenden will, dass beiden, sich und seiner Frau, Zeit gibt. Das ist eben das Ferflixte bei so einer Affäre, dass man bei der Trennung vom Partner noch mal alles aufholen muss.

    Es wäre besser gewesen, er hätte das schon vor dem Fremdgehen getan aber jetzt habt ihr halt das Chaos jetzt.

    Es ist immer mutiger, eine schlechte Ehe zu beenden, wenn man noch niemand neues im Hintergrund hat. Er war nicht mutig und muss jetzt etwas Anstand zeigen, damit die beiden bei der Trennung und danach sich noch in die Augen schauen können.

    Bei so einer Pause in einer Beziehung finde ich, dass er den Ausgang in seiner Beziehung zu seiner Frau erst mal offen lassen sollte, sonst ist es keine faire Trennung. Er sollte offen sein für das, was sie dazu zu sagen hat.

    Meistens ist es dann dazu schon zu spät und wenn er verliebt in Dich ist wird sie keine Chancen mehr haben. Also, ich würde das ganze erst mal mit viel Geduld betrachten. Es könnte auch länger als 3 Monate dauern. Ich hätte da eher an 6 Monate oder so gedacht. Besonders, wenn sie Kinder haben.

  4. Avatar von elli07
    Registriert seit
    08.11.2007
    Beiträge
    10.769

    AW: Auszeit in Beziehung

    Manchmal kommt alles anders als man denkt.....

    Mit einer Person verbandelt zu sein, die in Trennung lebt bzw. sich im sog. Trennungsjahr befindet: das ist nichts für Memmen sage ich immer (ich spreche aus Erfahrung). Sprich: du musst jederzeit mit allem rechnen, also auch, dass der Mann wieder zurückgeht zur Gattin etc. etc.

    Du sagst, dass es dir nicht pressiert, das ist sehr von Vorteil: du kannst alles gelassen angehen und so würde ich es auch handhaben. Er kann wiederkommen wenn er seinen Krempel geregelt hat, ob du dann aber noch Interesse hast, das wird sich dann zeigen. Leb dein Leben, ohne Rücksicht auf ihn.

    Gruß Elli
    Auf der höchsten Stufe der Freundschaft offenbaren wir dem Freunde nicht unsere Fehler, sondern die seinen (F. de La Rouchefoucauld, 1613-1680)

    Fürchte dich nicht vor einem großen Schritt. Mit zwei kleinen lässt sich keine Schlucht überwinden (David Lloyd George)

  5. Avatar von Kitty_Snicket
    Registriert seit
    10.11.2018
    Beiträge
    1.096

    AW: Auszeit in Beziehung

    Inwiefern war er schon 'in Trennung lebend' - hat die Frau das nicht gewusst? Wenn er eh schon in Trennung gelebt hat, warum gibt's jetzt Probleme?
    Den Status quo erhält er ja eigentlich mit. Wer gehen will, geht! Er hält seine Frau hin und macht ihr falsche Hoffnungen. Kein feiner Zug.
    Ich verstehe nicht ganz, wieso Affäre über ein Jahr ging - auch hier, wusste die Frau davon? -, aber endgültiger Cut nicht, und jetzt bist du am Abstellgleis.
    Entweder ich trenne mich, mit oder ohne Verlieben - dann bin ich auch frei für Neues.
    Oder ich verliebe mich und sehe keine Basis mehr, dann muss ich mich sowieso trennen, sonst wird's nur ein Kuddelmuddel.
    Whatever happened until now only served to deliver this moment.


  6. Registriert seit
    19.12.2018
    Beiträge
    1.879

    AW: Auszeit in Beziehung

    Liest sich so, als hätte hier mal wieder eine Ehefrau gar nicht gewusst, dass sie schon „in Trennung“ lebt.


  7. Registriert seit
    02.04.2017
    Beiträge
    3.099

    AW: Auszeit in Beziehung

    Zitat Zitat von third_thought Beitrag anzeigen
    Liest sich so, als hätte hier mal wieder eine Ehefrau gar nicht gewusst, dass sie schon „in Trennung“ lebt.
    Vielleicht weiss sie das immer noch nicht und sie hat ihn nur beim Fremdgehen erwischt.

    Wie ich schon sagte. Was er seiner Frau tatsächlich sagt, wissen wir alle nicht.


  8. Registriert seit
    19.12.2018
    Beiträge
    1.879

    AW: Auszeit in Beziehung

    Zitat Zitat von Wolfgang11 Beitrag anzeigen
    Vielleicht weiss sie das immer noch nicht und sie hat ihn nur beim Fremdgehen erwischt.

    Wie ich schon sagte. Was er seiner Frau tatsächlich sagt, wissen wir alle nicht.
    Richtig. Und jetzt wird seinerseits vielleicht versucht, sie zu besänftigen, damit er irgendwann die für ihn so bequeme Dreiecksgeschichte weiterführen kann.


  9. Registriert seit
    15.11.2018
    Beiträge
    301

    AW: Auszeit in Beziehung

    Oftmals wachen Ehefrauen auf, wenn der Mann ihnen erklärt, dass er sich trennen will. Besonders, wenn er erwähnt, dass es eine andere gibt. Dann heißt es mit allen Mitteln die Beziehung retten und den Mann betören, damit er bleibt. Vielleicht gefällt ihm das und er möchte darauf nicht verzichten, vielleicht entdeckt er seine Frau sogar neu.
    Wie elli07 schrieb, so eine Beziehung ist nichts für Memmen.
    Genau so gut kann es sein, dass er sich nie trennen wollte und nun reicht es ihm mit dir und er versucht sich so allmählich aus der Affäre zu ziehen. Ich wüsste keinen wirklichen Grund, weshalb er dich 3 Monate nicht sehen sollte, wenn er dich liebt. Das kann man doch gar nicht aushalten. Schon gar nicht, wenn es nicht sein muss. Wenn überhaupt, klingt es für mich danach, dass er sich selbst klar werden will, mit wem er weiter machen möchte. Ich glaube aber eher, dass er dich abservieren will und das ohne viel Stress.
    - We are babes in the woods. -


  10. Registriert seit
    25.02.2016
    Beiträge
    58

    AW: Auszeit in Beziehung

    Hallöchen liebe Claud-Com,

    ich möchte hier kurz meine persönlichen Erfahrungen einbringen.
    Mein jetziger Ehemann und ich befanden uns vor 20 Jahren beide im Trennungsjahr, als wir uns kennenlernten.
    Es hat bereits am 1. Abend gefunkt. Er wohnte noch bei seiner Ex-Frau, waren aber getrennt von Tisch und Bett.
    Mein Ex war bereits ausgezogen. Kinder waren ebenfalls vorhanden. Für uns beide war klar, dass es keine Zurück gibt.
    In dieser Trennungsphase waren bereits alle nötigen Schritte am Laufen. Wir unterstützten uns gegenseitig, um das
    durchzuziehen.

    Warum kann Dein Lover keinen konsequenten Cut machen? Denn er liebt Dich doch so sehr.
    Meiner Meinung nach ist es einfacher, die Trennung durchzuziehen, wenn man einen neuen
    Partner hat, der einem moralische Unterstützung gibt. Nur weil er eben da ist.

+ Antworten
Seite 1 von 38 12311 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •